Witze ohne Ende

Karl ist zu Besuch bei seinem Freund Willi und dessen Frau.
Während des ganzen Abendessens spricht Willi seine Frau nur mit ‚Schatzi‘, ‚Mäuseschwänzchen‘, ‚Engelchen‘ usw. an.
Nach dem Essen, als die beiden mal eine kurze Zeit alleine sind, sagt Karl seinen Kumpel an:
„Mann, das finde ich wohl toll, dass Du Deine Frau nach all den Ehejahren noch immer mit solchen Bezeichnungen ansprichst, wie ein jung Verliebter.“
Darauf wiegt Willi mit dem Kopf hin und her und meint dann:
„Nun, um der Wahrheit die Ehre zu geben, ist es tatsächlich etwas anders: Ich habe vor drei Jahren ihren Namen vergessen…“

Sie: "Ich hatte heute einen seltsamen Traum, ich träumte von einem Kessel voller Pi.mmel." Er: "War meiner auch dabei?"
Sie: "Ja, ganz unten - und er war der kleinste von allen ...
Er: "Ich hatte auch so einen komischen Traum, ich träumte von einem Kessel voller Mu.schis ..." Sie: "War meine auch dabei?"
Er: "Ja, der Kessel stand darin ..."

Im Zirkus während der Raubtiernummer. Der Dompteur geht zum Löwen, öffnet die Hose, holt sein bestes Teil heraus und legt es in das offene Löwenmaul.
Der Löwe schließt vorsichtig das Maul, der Dompteur haut ihm mehrmals auf den Kopf – schließlich öffnet der Löwe das Maul wieder, der Dompteur verstaut sein bestes Stück in der Hose und wendet sich zum Publikum: „Wer traut sich, dieses Kunststück nachzumachen?“
Meldet sich ganz vorn eine Blondine und sagt: „Aber bitte nicht so fest auf den Kopf hauen!“

Im Flugzeug nach Amerika kommt eine Durchsage: „Wir befinden uns nun 3000 Meter über dem Atlantic.“ Der Pilot vergisst nach der Durchsage das Mikro auszumachen und redet mit seinem Co-Piloten: „Jetzt einen heißen Kaffe und eine Frau, die mir einen bläst. Dann geht es mir richtig gut.“ Die Stewardess rennt zum Cockpit um den Piloten über den peinlichen Vorfall aufzuklären. Da ruft ihr ein Passagier hinterher: „Sie haben den Kaffe vergessen!“

Treffen sich zwei Männer. Beide sind über 10 Jahre verheiratet. Fragt
der eine: "Du, hast du auch so wenig Sex wie ich ?" Antwortet der
Freund: "Wenn meine Frau nicht mit offenem Mund schlafen würde, hätte
ich überhaupt keinen Sex mehr!"

Kommen zwei Ausländer in die Apotheke und möchten Kondome kaufen. Diese können aber leider kein Deutsch.
Der Erste zieht die Hose runter, legt seinen Penis auf den Tisch und 10 Euro dazu.
Der Apotheker schaut ratlos.
Der Zweite zieht ebenfalls seine Hose runter, legt auch seinen Lümmel auf den Tresen und noch mal 10 Euro dazu.
Der Apotheker überlegt, zieht seine Hose aus, legt sein bestes Stück auf den Tresen,
steckt die 20 Euro ein und ruft: "GEWONNEN!"

Unter der Wohnung eines Mannes lebt eine Frau.
Er findet sie sehr attraktiv. Er schreibt eine Nachricht auf einen
Zettel und lässt ihn an einer Schnur herunter:
"Ich würde gerne mit dir schlafen, wenn du es auch willst dann ziehe
3 mal an der Schnur. Wenn nicht, ziehe 100 mal und die letzten 20
mal bitte schneller..."

Eine Blondine ist frisch verheiratet und wird von ihrem Mann über die Schwelle in die neue Wohnung getragen. Zuerst trägt er sie in den Flur und er sagt zu ihr: Schau, Schatz, das sind meine Pantoffeln, die sollen um 18 Uhr hier immer stehen, egal, ob ich da bin oder nicht. Dann trägt er sie in die Küche: Schau ,Schatz, das ist dein Herd, hier sollst du jeden Abend um 19 Uhr das Essen kochen, egal, ob ich da bin oder nicht. Dann trägt er sie ins Schlafzimmer und sagt: Schau, Schatz, das ist unser Bett.Darauf antwortet sie: Und hier wird immer um 22 Uhr gevögelt, egal, ob du da bist oder nicht....

Ein Vater will seine drei Töchter aufklären. Er setzt sich deshalb nackt auf das Sofa und ruft die Mädchen einzeln herein. Als erstes kommt die 15-jährige. Der Vater deutet auf seinen Penis und fragt: - "Weißt du, wozu man das benutzt?" - "Na klar, zum Bumsen." Dann die 13-jährige, dieselbe Frage, dieselbe Antwort. Als letztes kommt die 11-jährige. - "Weißt du, wozu man das benutzt?" - "Klar, Papi, zum Spielen." erklärt die Jüngste. - "Und du denkst, daß das die einzige Möglichkeit ist?" - "Sicher Papi, zum Bumsen ist er zu klein!"

Er: Schatz, hatte heute einen schweren Tag.
Könntest du mir einen blasen?
Sie: Schatz, ich hatte auch einen schweren Tag.Wichs doch ins Glas, ich trink es dann morgen!

Zwei Schwule streiten sich aufs bitterste.
sagt der eine zum anderen: "Du kannst mich am
Arsch lecken!!!" erwidert der andere: "hey, von Versöhnung war keine Rede!!!"

Der kleine Peter ganz aufgeregt zur Mutter. "Du, Mama, ich habe gerade den Papa mit der Nachbarin gesehen: erst hat sie ihn geküsst, dann hat er sie geküsst und dann ist sie ihm an die Hose."
Die Mutter unterbricht Peter und sagt: "Erzähle das bitte heute Abend auf Papas Geburtstagsfeier, OK?"
Es ist abends, alle Gäste sind da und der kleine Peter legt los: "Papa, ich habe dich heute mit der Nachbarin gesehen! Erst hat sie dich geküsst, dann hast du sie geküsst, dann ist sie dir an die Hose gegangen und dann... ähm, ach, Mama, wie heißt das Ding, das du immer im Mund hast, wenn Onkel Otto kommt?"

2 Spermien treffen sich, sagt die eine: "Ich werde ein Junge." Darauf antwortet die andere: "Ich werde ein Mädchen!" Plötzlich schreit ein Semmelbröselchen: "Ihr werdet überhauptnix, ihr seid in der Speisseröhre!"

Die scharfe Elke ist auf einer Party und hält sich eine Muschel ans Ohr. Ich sehe das und frage: Wofür ist das gut?" "Da kannst du das Rauschen des Meeres hören". Elke schiebt ihren Rock hoch. Zeigt auf ihren Oberschenkel mit dem Tattoo einer geilen Muschel,"Wenn du da dein Ohr drauflegst, kannst du das Meer auch riechen."

Eine sehr gut aussehende Blondine kommt in eine Metzgerei, der Verkäufer denkt "was für ein scharfes Gerät" Als sie endlich allein ist mit ihm fragt er sie was sie denn wollte. Sie sagt: " eine feste lange Fleischwurst" er fragt : am Stück oder geschnitten.
Da krempelt sie ihren Rock hoch macht ihren Slip zur Seite und fragt: Sie das hier aus wie ein CD-Player?

Eine Frau möchte ein Geburtstagsgeschenk für ihren Mann kaufen.
Sie beschließt, ihm ein Haustier zu kaufen.
Sie geht in eine Tierhandlung, die haben aber keine Tiere mehr außer einem Frosch.
Die Frau sagt zu dem Verkäufer: "Och ein Frosch. Das ist nicht das, was ich mir vorgestellt habe."
Der Verkäufer sagt: "Och dieser Frosch ist aber toll, der kann bl.asen."
"Super", sagt die Frau, "den nehm ich mit, dann brauche ich das nicht mehr zu machen!"
Zu Hause schenkt die Frau ihrem Mann den Frosch. Dieser war anfangs nciht begeistert, aber als die Frau erläuterte, was dieser Frosch Besonderes kann,
nahm er das Geschenk schließlich an.
Ein paar Nächte vergingen und der Mann und der Frosch vergnügten sich miteinander, als eines Nachts die Frau alleine im Bett wach wird.
Sie hört Geklapper von Töpfen und Pfannen und Geschirr in der Küche, steigt auf und geht gucken, was da los ist.
Ihr Mann hantiert in der Küche mit allen möglichen Utensilien und der Frosch sitzt auf der Arbeitsplatte vor einem Kochbuch und guckt zu.
Die Frau fragt: "Was soll das werden?"
Der Mann dreht sich um und sagt: "Also weißt du Schatz, es war eine schöne Zeit mit uns,  aber sobald der Frosch kochen kann, fliegst du raus!"

Eine Mutter fährt mit Ihrer 8-jährigen Tochter im Bus.
An einer Haltestelle stehen einige Nutten und halten nach Kundschaft Ausschau.
Die Tochter: "Mami, was sind das da für Frauen? Und was machen die da?"
"Das sind Ehefrauen, die auf Ihre Männer warten!", erwidert die Mutter.
Dreht sich der Busfahrer rum und sagt: "Erzählen Sie dem Kind doch nicht so einen Quatsch! Das sind Nutten, die für Kohle fi..ck..en!"
"Mami, wenn die fi..ck..en, dann kriegen die doch auch Babys. Was wird denn aus denen?"
Sagt die Mutter: "Busfahrer!"

Der Vater hat unheimlich Lust, seine Frau zu vernaschen, aber was soll in der Zeit mit dem 8-jährigen Sohn passieren? Kurzerhand schickt er diesen auf den Balkon: "Schau mal was so los ist, und erzähle es uns". Vati ist mit Mutti schon schwer am rödeln als die Stimme des Kleinen vom Balkon tönt: "Müllers haben sich ein neues Auto gekauft, einen Golf!" Der Vater keucht: "Super, beobachte weiter". 2 Minuten später, vom Balkon: "Meiers bekommen gerade Besuch aus Frankfurt". Der Vater keucht wieder : "OK, beobachte weiter". Weitere 3 Minuten später: "Schmidts bumsen gerade." Der Vater springt erschrocken von der Mutter: "Wie kommst du den darauf?" Kommts von draußen: "Sie haben ihren Sohn auf den Balkon geschickt".

Geht ein Mann zum Arzt. Mann: "Herr Doktor... Ich hab so schreckliche Schmerzen an meinem Penis!"
Arzt: "Na, zeigen sie mal!" Der Mann enthüllt sein bestes Stück.
Der Arzt betrachtet das Ding eine Weile und fragt: "Verheiratet?"
Mann: "Ja..."
Arzt: "Sex?"
Mann: "Ja..."
Arzt: "Wie oft?"
Mann: "Hmm... Montag, Dienstag, Mittwoch... eigentlich die ganze Woche."
Der Arzt denkt nach und fragt wieder: "Eine Geliebte?"
Mann: "Ja..."
Arzt: "Sex?"
Mann: "Ja..."
Arzt: "Wie oft?"
Mann: "Hmm... Montag, Dienstag, Mittwoch... eigentlich die ganze Woche."
Der Arzt überlegt wiederum und meint: "Puff?"
Mann: "Ja..."
Arzt: "Wie oft?"
Mann: "Hmm... Montag, Dienstag, Mittwoch... eigentlich die ganze Woche."
Der Arzt überlegt daraufhin nicht lange und sagt: "Naja, mein Herr, das ist kein Wunder dass ihr Penis schmerzt bei so viel Geschlechtsverkehr!"
Mann: "Na Gott sei Dank, Herr Doktor! Und ich dachte schon, das kommt vom Onanieren..."

Bernd hat zum ersten Mal eine Freundin. Er liegt neben ihr im Bett, aber sie stellt sich noch immer ziemlich zickig an. "Ach Mann, nix darf ich machen, darf ich wenigstens meinen Finger in Deinen Bauchnabel stecken?" - "Meinetwegen!" Plötzlich ruft sie: "Bernd, das ist aber nicht mein Bauchnabel." - "Häh, häh, das ist auch nicht mein Finger!"

Ein Mann geht den Strip in Las Vegas entlang, als er eine atemberaubende Prostituierte erblickt. In dem Versuch eine Konversation zu beginnen fragt er nebenbei: "Wie viel?" Die Hure antwortet: "Es beginnt mit 500 Dollar für einen Handjob." "500 Dollar!" sagt der Mann. "Für einen Handjob? Kein Handjob der Welt ist 500 Dollar wert!" Die Hure sagt: "Siehst du das Wohnhaus dort an der Ecke?" "Ja." - "Und das Hochhaus einen Block weiter?" - "Ja." "Und dahinter, das dritte Haus?" - "Ja." "Gut." sagt die Hure und lächelt sanft. "Sie gehören mir. Und sie gehören deshalb mir weil ich einen Handjob mache, der 500 Dollar wert ist." Der Mann sagt: "Verdammt noch mal, ich will es versuchen." Und sie gehen zusammen in ein nahe gelegenes Hotel. Kurze Zeit später sitzt der Mann auf dem Bett und muss zugeben dass er soeben den fantastischsten Handjob seines Lebens genossen hat, jeden einzelnen der 500 Dollar wert... Noch völlig im Banne des eben erlebten sagt
er: "Ich nehme an blasen kostet 1000 Dollar?" Die Hure antwortet: "1.500" "1.500?! Blasen kann niemals so viel wert sein!" "Doch" sagt die Hure. "Komm mal hierher zum Fenster. Siehst du das Casino auf der anderen Seite der Straße? Es gehört mir. Und das tut es deshalb weil ich so blase, dass es jeden Cent der 1.500 Dollar wert ist." Der Mann, der noch immer schwache Knie hat, sagt nur: "Beweis es mir." Kurze Zeit später sitzt er wieder auf dem Bett, der Blick noch verklärter als zuvor. Er kann es kaum glauben aber er hat wirklich das Gefühl sein Geld gut angelegt zu haben. Und so entscheidet er sich für ein letztes, grandioses und unvergessliches Abenteuer. "Wie viel für die Pussy?" Die Hure sagt: "Komm hierher zum Fenster." "Siehst du, ganz Las Vegas liegt vor uns, all diese wunderbaren Lichter, die Spielhöllen und die Showbühnen." "Verdammt" sagt der Mann, voller Ehrfurcht, "dir gehört die ganze Stadt?" "Nein", sagt die Hure, "aber sie würde es ... wenn ich eine Pussy hätte."

Ein Mann kommt zum Psychiater.
„Herr Doktor, jedesmal, wenn ich morgens aufwache, habe ich ins Bett gemacht.“
„Wie kommt denn das?“, fragt der Arzt.
„Na, jeden Morgen, bevor ich aufwache, kommt ein kleines grünes Männlein ins Zimmer und fragt: ‚Heute schon Pipi gemacht?‘, ‚Nein‘, antworte ich dann immer.
Dann sagt das Männchen: ‚Na dann woll’n wir mal. Und dann ist es passiert.“
„Dann sagen sie doch nächstes mal einfach, sie hätten schon Pipi gemacht.“
Der Mann geht nach Hause.
Morgens kommt das kleine grüne Männchen in sein Schlafzimmer.
„Na, heute schon Pipi gemacht?“
„Ja.“
„Wohl beim Psychiater gewesen?“
„Ja.“
„Aha. Hmm. Heute schon Stuhlgang gehabt?“
„Nein.“
„Na dann woll’n wir mal…“

Eine Ameisenarmee will einen Elefanten angreifen.
Der Elefant schüttelt die Insekten locker ab – alle, bis auf eine. Diese hält sich tapfer fest.
Rufen die abgeschüttelten Ameisen: „Super Lotti, erwürg ihn!“

Sabine liest Zeitung.
„Du, Schatz“, sagt sie zu ihrem Mann, „da hat doch tatsächlich ein Mensch namens Rilke das Gedicht abdrucken lassen, das Du vor sieben Jahren für mich gemacht hast!…“

Ein gutaussehender Mann geht in eine Bar. Am anderen Ende des Tresens sitzt eine sehr attraktive Frau und beobachtet ihn, wie er alle naselang auf seine teure, dicke Armbanduhr schaut. Da er ihr gefällt, geht sie rüber und fragt:
„Na, hat sich Ihre Verabredung verspätet?“
„Nein, nein“, meint er, „das ist eine ganz besondere Uhr, die kann per Telepathie mit mir sprechen!“
„Ahja – und was erzählt die Uhr Ihnen so?“
„Sie hat mir gerade gesagt, dass Sie keine Unterwäsche anhaben?“
Die Frau wird ein wenig rot:
„Ach, natürlich habe ich Unterwäsche an, die Uhr muss kaputt sein!“
„Ne“, sagt der Mann „kaputt ist sie bestimmt nicht, kann aber sein, dass sie ’ne Stunde vorgeht…“

Manche Frauen tun für Ihr Äußeres Dinge, für die ein Gebrauchtwagenhändler ins Gefängnis käme…

Eine Frau fährt mit dem Fahrrad durch die Stadt. Auf dem Gepäckträger hat sie zwei Säcke.
Der eine Sack hat ein Loch, aus dem fallen dauernd Zweieurostücke raus. Da überholt sie die Polizei und stoppt sie.
„Sie verlieren laufend Zweieurostücke!“, sagt der eine Polizist zur ihr.
Die Frau erschrickt: „Da muss ich schnell den ganzen Weg zurückfahren und die Dinger einsammeln“ sagt sie.
„Moment mal“, wendet sich der andere Polizist ein, „Woher haben Sie das Geld eigentlich? Irgendwo geklaut?“
„Nee!“, sagt die Frau, „wissen Sie, ich habe einen Schrebergarten, direkt neben dem Fußballstadion. Die Leute kommen immer und pinkeln in meinen Garten. Da habe ich mich eben mal mit der Heckenschere hingestellt und gesagt: ‚Entweder zwei Euro, oder ab ist er‘.“
Die Polizisten lachen: „Gute Idee!“, sagt der eine. „Aber was ist denn in dem anderen Sack?“
„Naja“, sagt die Frau. „Es bezahlen nicht alle…“

„Mami, da ist einer an der Tür, der sammelt fürs Altenheim.“
„Ist gut. Gib ihm Opa mit.“

In der Eisenbahn sagt eine Dame zu einem Mitreisenden empört: „Nehmen sie gefälligst ihren Köter weg, ich spür einen Floh an meinem Bein hochkrabbeln!“
Der Mann zieht daraufhin die Leine seines Hundes etwas straffer und sagt: „Komm da bloß weg Waldi, die Dame hat Flöhe!“

Graham Bell und Samuel Morse waren wahrhaft große Männer“, berichtet Lehrer Schröder.
„Nicht nur, daß sie das Telefon und den Morseapparat erfunden haben – nein, beide haben sich auch nicht gescheut, taubstumme Frauen zu heiraten. Weist das nicht auf große, tolerante und fürsorgliche Geister hin?“
Meldet sich Peter zu Wort: „Ich würde sagen, es beweist eher, daß Männer wirklich Großartiges leiten können, wenn sie zu Hause ihre Ruhe haben.“

Sie zu ihm:
„Schatz, was gefällt Dir an mir am meisten? Mein perfekter Körper, oder mein schönes Gesicht?“
Er:
„Dein Sinn für Humor“

Der Opa geht mit seinem Enkel im Park spazieren. Als der Opa sich einen Grashalm abbricht und auf ihm rum kaut fragt sein Enkel:
„Kriegen wir jetzt ein neues Auto?“
„Warum?“
„Papa hat gesagt, wenn Du ins Gras beißt, gibt’s ein neues Auto!“

„Lassen Sie mich das einmal wiederholen“, sagte der Staatsanwalt, „Sie kamen früher von der Arbeit nach Hause und fanden Ihre Frau mit einem fremden Mann im Bett?“
„Das stimmt“, sagte der Angeklagte
„Darauf hin“, fuhr der Staatsanwalt fort, „nahmen Sie eine Pistole und erschossen ihre Frau?“
„Richtig“, sagte der Angeklagte
„Dann frage ich mich aber doch, warum Sie ihre Frau und nicht deren Liebhaber erschossen haben?“, fragte der Staatsanwalt.
„Naja“, sagte der Angeklagte, „es kam mir einfacher vor, als jeden Tag einen anderen Mann zu erschießen.“

Sitzen zwei Pferde im Keller und sägen Benzin. Kommt ein Schraubenzieher zur Tür herein, geht über der Tür die Wand hoch, an der Decke entlang quer durchs Zimmer, an der anderen Wand wieder herunter und verdrückt sich durch die andere Tür.

 

Sagt das eine Pferd zum anderen:
„Hast du das gesehen?“
Meint das andere:
„Ja. Der grüßt nie!“

Der Lehrer hat mit den Kindern Geographie.
Lehrer:
„Jeden Montag stelle ich euch gleich in der Früh eine Frage! Wer die Frage richtig beantworten kann, hat bis Donnerstag frei!“
Frage am 1. Montag:
„Wie viele Liter Wasser hat das Mittelmeer?“
Keiner weiß es.
Frage am 2. Montag:
„Wie viele Sandkörner hat die Sahara?“
Wieder weiß es keiner.
Am 3. Montag legt eine Schülerin einen Euro auf den Lehrertisch.
Der Lehrer:
„Wem gehört dieser Euro?“
Die Schülerin: „Mir! Und tschüss bis Donnerstag!“

Bricht ein Einbrecher nachts in ein Pfarrhaus ein. Hört er eine Stimme aus der Ecke:
„Ich seh dich und Jesus sieht dich auch.“
Der Einbrecher leuchtet ein paar Ecken ab, sieht aber nichts. Geht er weiter:
„Ich seh dich und Jesus sieht dich auch.“
Leuchtet er in die nächste Ecke. Dort sitzt ein Papagei auf einer Stange:
„Ich seh dich und Jesus sieht dich auch.“
Fragt der Einbrecher den Papagei:
„Wie heißt du denn?“
„Matthäus.“
„Das ist ja ein komischer Name für einen Papageien.“
„Ja, und Jesus für’n Rottweiler auch.“

Ein Motorradfahrer fährt mit seinem Sozius mit recht hoher Geschwindigkeit über die Landstraße. Mit der Zeit wird dem Hintermann kalt und er bittet den Fahrer kurz anzuhalten. Der Sozius steigt ab, zieht seine Jacke aus, zieht sie dann mit dem Reißverschluss nach hinten wieder an und klappt den Kragen hoch. Die beiden fahren wieder weiter. Nach einer Weile dreht sich er Motorradfahrer um und bemerkt, dass sein Mitfahrer nicht mehr da ist. Er dreht sofort um und findet Hintermann in einem kleinen Dorf, durch das sie gerade gefahren sind. Der Hintermann liegt mitten auf der Straße, umringt von ein paar Bauern. Der Fahrer steigt sofort ab und schaut sich die Sache näher an. Da sich sein Sozius nicht mehr bewegt, fragt er einen Bauern, was denn eigentlich passiert sei. Der Bauer meint, der Mann auf der Straße hätte auf Ihre ersten Worte noch reagiert. Er reagierte, bis sie ihm dann den Kopf richtig hingedreht hätten…

Zwei Männer arbeiten seit Jahren zusammen.
Eines schönen Tages fällt einem der beiden auf, dass sein erzkonservativer Kollege einen Ohrring trägt.
Er wundert sich darüber und spricht ihn darauf an: „Hey, ich wußte nicht, dass Du Schmuck trägst? Seit wann hast Du einen Ohrring?“
Der antwortet: „Seit meine Frau ihn in unserem Bett gefunden hat…“

 

Kommt ein Mann in die Apotheke und hält eine Hand hoch. Fragt der Apotheker „Handcreme?
„. Antwort:“Nein, fünf VIAGRA, ich bin Hotelportier und heute kommt ein Bus mit 20 jungen Französinnen zu mir!“
Am nächsten Morgen kommt er wieder in die Apotheke, hält aber beide Hände hoch. Der Apotheker:
„Alles klar, 10 VIAGRA!“
„Nein“, sagt der Mann „Handcreme – der Bus ist nicht gekommen.“

Warum sind Bratschen auf modernen CD-Einspielungen nicht zu hören?
Weil die Technik inzwischen Aufnahmen ohne jegliche Nebengeräusche produzieren kann…

„Baden ist hier verboten!“, erklärt der Polizist einer jungen Frau.
„Warum haben Sie das nicht gesagt, bevor ich mich ausgezogen habe?“
„Ausziehen ist nicht verboten…“

Moses kam vom Berg herab, um den Wartenden Gottes Botschaft zu verkünden:
“Also Leute, es gibt gute und schlechte Nachrichten: Die gute ist: ich hab Ihn runter auf zehn.
Die schlechte ist: Ehebruch ist immer noch dabei!”

Adam zu Gott: Du, Gott, sach mal, warum hast du Eva eigentlich so unheimlich schön gemacht?
Gott: Damit du sie lieben kannst!
Adam: Aha! Und warum hast du sie so unheimlich dumm gemacht?
Gott: Damit sie dich lieben kann!

Neulich, nach Ende der großen Ferien, im Lehrerzimmer:
„Hast Du schon mal Schnecken gegessen?”
„Ja, letztes Jahr im Urlaub.”
„Ich würde mir nie welche bestellen!”
„Bestellt hatte ich auch einen grünen Salat…”

Ein Mann sitzt in der Bar und genehmigt sich einen Drink nach seinem Arbeitstag, als diese wunderschöne und sexy junge Frau hereinkommt.
Sie sieht so gut aus, dass der Mann sie nicht aus den Augen lässt und sie mit seinen Blicken verschlingt.
Die Frau bemerkt die Blicke und geht direkt zu dem Mann.
Noch bevor er sich für sein Benehmen entschuldigen kann, sagt die Frau:
„Ich tue alles, absolut alles was Du von mir verlangst, ganz egal wie pervers, für 100 Euro und unter einer Bedingung.“
Überrascht fragt der Mann, welche Bedingung das sei.
Die Frau sagt:
„Du musst das, was Du von mir wünschst, in nur drei Worten sagen.“
Der Mann überlegt für einen Moment, holte seine Brieftasche heraus, blättert langsam zwei 50 Euro-Scheine auf den Tisch und gibt sie der Frau.
Dann schaut er tief in ihre Augen und sagt mit einer langsamen Stimme:
„Streich mein Haus…“

Bei seinem Firmenrundgang wird der Besucher zu einer Maschine geführt, die Nippel für Babyflaschen herstellt. Diese gibt monoton „schi-pop-schi-pop“, von sich. Der Besucher fragt, welche Ursache diese Geräusche hätten.
„Nun, das ‚schi‘ ist wenn das Babynippel in Form gebracht wird, und das ‚pop‘ erzeugt die Nadel, die das Loch sticht“, erklärt der Angestellte.
Ein wenig später kommen sie zu einer Maschine die Kondome herstellt.
„Schi-schi-schi-pop-schi-schi-schi-pop.“
„Nun, das ‚schi‘ verstehe ich ja, aber was hat nun hier das ‚pop‘ zu bedeuten?“, fragt der Besucher.
„Das ‚pop‘ ist die Nadel, die in jedes vierte Kondom ein Loch sticht“, schmunzelt der Angestellte.
„Aber das kann doch nicht gut für den Kondomabsatz sein?“
„Nein, aber es ist genial für’s Babynippelgeschäft!“

Franz liegt auf seinem Sterbebett. Seine Ehefrau hält die Nachtwache bei ihm. Sie lässt seine zitternde, zerbrechliche Hand nicht los und Tränen rinnen an ihrem Gesicht entlang. Sie betet und durch ihr Beten weckt sie ihn aus seinem leichten Schlaf auf. Ausgemergelt sieht er zu ihr auf und seine weißen Lippen bewegen sich schwach.
“Liebste Helga”, flüstert er leise.
“Sei ruhig, mein Liebling”, antwortet sie.
“Ruhe dich aus. Pssst, sprich nicht.”
Doch er gab keine Ruhe.
“Helga”, sagt er in einer müden Stimme.
“Ich… Ich muss dir etwas gestehen.”
Schweiß rinnt ihm über die Stirn, seine Hand verkrampft sich.
“Du musst mir nichts gestehen”, antwortet die weinende Helga.
“Es ist alles in Ordnung, schlaf. Schlaf.”
“Nein, Helga. Nein. Ich muss in Frieden sterben. Ich..”, er holt pfeifend Luft.
“Ich habe mit deiner Schwester, deiner bester Freundin, ihrer besten Freundin und deiner Mutter geschlafen!”
“Ich weiß”, antwortet Helga ihm beruhigend.
“Darum habe ich dich ja auch vergiftet, mein Schatz”

Dem feinen Herrn wird im Sex-Club eine ältere Dame zugewiesen. Meint er genervt:
“Das älteste Gewerbe der Welt – in Ordnung! Aber muss es denn unbedingt ein Gründungsmitglied sein?”

Lieber meditieren als rumsitzen und gar nichts tun.

Was macht eine Blondine mit heißem Wasser?
Sie friert es ein, heißes Wasser kann man immer gut gebrauchen.

Eine Frau sagt zu ihrem Mann:
“Früher warst du glücklich, wenn du mich bloss ein paar Stunden am Tag sehen konntest.”
Er: “Daran hat sich nichts geändert!”

Peter kommt zum Augenarzt:
“Sie müssen mir helfen, mein rechtes Auge zwinkert.”
Der Augenarzt schaut sich das Auge an und sagt:
“Das ist doch gar nicht so schlimm.”
“Nicht schlimm? Immer wenn ich in die Apotheke gehe und eine Päckchen Aspirin verlange, bekomme ich Kondome!”

Vater und Sohn gehen spazieren. Plötzlich grüßt der Kleine einen wildfremden Mann.
Fragt der Vater:
“Wer war denn das?”
“Einer vom Umweltschutz. Er fragt Mutti immer, ob die Luft rein ist…”

Ich muß höllisch aufpassen, daß ich kein Kind kriege.
Ich denke, Dein Mann hat sich sterilisieren lassen?
Eben.

Der Vater lauft abends an der Tür des Juniors vorbei und hört ihn beten:
“Gott schütze meine Mutter, meinen Vater, meine Schwester Nicole und meine Großmutter!”
Der Vater denkt sich, hm, hat er doch den Großvater vergessen.
Am nächsten Tag kommt ein Telegramm. Der Großvater ist an einem Herzinfarkt gestorben. Am Abend geht der Vater wieder vor die Tür und lauscht:
“Gott schütze meine Mutter, meinen Vater und meine Schwester Nicole!”
Der Vater denkt sich wieder, daß er doch heute die Großmutter weg gelassen hat. Und wirklich, am nächsten Tag fällt die Großmutter die Treppe runter bricht sich das Genick und ist tot. Abends geht der Vater nun natürlich wieder lauschen:
“Gott schütze meine Mutter und meine Schwester Nicole!”
Der Vater natürlich vollkommen nervös und denkt sich:
“Morgen bin ich eben besonders vorsichtig”
Der Vater geht zur Arbeit und kommt abends wieder zurück, nichts ist passiert. Fragt er seine Frau:
“Gibt es denn was neues?”
Meint die Frau:
“Nö eigentlich nicht – oh, doch, unser Postbote ist gestorben…”

Chef zur Chefsekretärin:
“Na, wie gefällt Ihnen Ihre neue Stellung?”
“Sehr gut, nur das Telefon drückt etwas im Kreuz.”

Er sagte:
“Schatz, ich mache dich zur glücklichsten Frau der Welt!”
Sie darauf:
“Ich werde dich vermissen!”

Eine Blondine geht nachts über einen Parkplatz.
An einem Laternenmast hängt ein Zettel: ‘Wohnung zu vermieten’.
Die Blondine klopft an den Laternenmast, immer und immer wieder.
Kommt ein Polizist vorbei:
“Was machen Sie denn da?”
Die Blondine:
“Hier hängt ein Zettel, da steht ‘Wohnung zu vermieten’. Ich klopfe und klopfe, aber niemand macht auf.
Der Polizist guckt am Mast hoch:
“Licht brennt aber noch.”

“Sie sind doch hoffentlich keine Plaudertasche?”, fragt der Chef seine neue Sekretärin.
“Aber nein. Sehen Sie hier, mein Sparbuch: 20000 Euro – alles Schweigegelder!”

Die hübsche junge Dame sitzt allein im Café.
Ein Mann vom Nachbartisch kommt herüber und fragt:
“Verzeihen Sie, darf ich Sie zu einem Drink einladen?”
“Waas, ins Hotel?!”, schreit sie auf.
“Nein, nein, das ist ein Missverständnis ich wollte sie nur auf einen Drink einladen.”
“Waas, ins Hotel?!”, kommt es wieder laut zurück.
Sichtlich peinlich berührt umschauend zieht sich der junge Mann in die hinterste Ecke zurück. Nach kurzer Zeit kommt die junge Dame zu ihm.
“Entschuldigen Sie die Szene von vorhin, aber ich studiere Psychologie und untersuche die menschlichen Verhaltensweisen in unerwarteten Situationen.”
Der junge Mann sieht sie an und schreit dann entsetzt durch die ganze Bar:
“Waas, zweihundertfünfzig Euro?!”

Ein altes Ehepaar wird von einem Reporter gefragt:
“Sie sind jetzt 60 Jahre verheiratet. Wie kommt es, dass sie eine so harmonische Ehe die ganzen Jahre führten?”
Der Ehemann nimmt zart die Hand seiner Frau und sagt sanft:
“Es begann alles auf unserer Hochzeitsreise! Wir waren mit Maultieren zu den Niagara-Wasserfällen unterwegs, als das Tier meiner Frau stolperte!
In letzter Sekunde schaffte es meine Frau sich noch auf dem Tier zu halten ohne in den Abgrund zu stürzen und sie murmelte nur ‘Eins’.
Einige Kilometer später strauchelte das Tier ein zweites Mal, meine Frau konnte den Sturz in die Tiefe auch dieses mal wieder in letzter Sekunde verhindern und murmelte nur ‘Zwei’.
Es kam wie es kommen musste, das Tier strauchelte ein drittes Mal.
Wieder konnte meine Frau nur mit größter Muhe den Sturz in die Tiefe verhindern.
Dieses Mal sagte sie laut ‘Drei’, stieg von Ihrem Maultier zog eine 45er Magnum aus Ihrem Rucksack und erschoss das Tier!
Wie ich meinen Unmut und meinen Einwand über Ihr Verhalten dem Tier gegenüber kund tat, schaute mich meine Frau nur an und murmelte leise ‘Eins…’.”

Ein Vater besuchte einmal mit seinem Sohn die Apotheke. Der Sohn bemerkte die Kondome und fragte seinen Vater:
“Vati, wofür ist die Schachtel mit den drei Kondomen?”.
Der Vater sagte:
“Die brauchst du, wenn du auf das Gymnasium gehst. Zwei für Freitag Nacht, einen für Samstag Nacht.”
Der Sohn fragte daraufhin nach der Packung mit den 6 Kondomen.
Der Vater:
“Wenn du studierst, dann brauchst du die. Zwei für Freitag Nacht, zwei für Samstag Nacht und zwei für Sonntag Morgen.”
Als letztes fragte der Sohn nach der Packung mit 12 Kondomen.
Der Vater daraufhin:
“Oh, mein Sohn, die brauchst du, wenn du verheiratet bist. Eins für Januar, eins für Februar…”

Zwei Bäuerinnen unterhalten sich. Die eine:
“Wir haben neulich ein Reitpferd gekauft. Das frisst wie eine Sau und säuft wie eine Kuh. Aber es lässt mich nicht reiten!”
Darauf die andere:
“Ist das Pferd aus Forchheim?”
“Ja, woher weißt du das?”
“Mein Mann ist auch von dort…”

Sagt eine Blondine zur anderen:
“Du ich war gestern beim Schwangerschaftstest.”
Die andere:
“Und, waren die Fragen schwer?”

Gnädige Frau, ihr Mann ist sehr krank, er braucht viel Ruhe. Ich habe ein Beruhigungsmittel aufgeschrieben. Bitte nehmen sie alle sechs Stunden zwei Tabletten davon.

Ein Ehepaar sitzt schweigend am Frühstückstisch.
Plötzlich steht die Ehefrau auf und haut ihrem Mann eine herunter, dass ihm ganz schwindlig wird.
Nachdem er sich erholt hat, fragt er, womit er die Ohrfeige verdient habe.
Die Frau:
“Für 28 Jahre schlechten Sex.”
Einige Minuten später steht der Ehemann auf und haut seiner Frau eine herunter, dass es sie vom Stuhl weht.
Als sie wieder auf dem Damm ist, fragt sie, wofür das war.
Darauf der Ehemann:
“Woher kennst du den Unterschied?”

Sagt der Vater zu seinem Sohn: Jetzt bringt Dir der Storch dann bald ein kleines Schwesterchen. Darauf der kleine: Bist Du blöd. Da hast du eine so schöne Frau, und Du gehst einen Storch vögeln!

Eine Frau im Modeladen:
“Entschuldigung, darf ich das Kleid im Schaufenster anprobieren. Darauf die Verkäuferin:”Gerne, aber wir haben auch Umkleidekabinen.”

Was sucht ein einarmiger Mann in der Einkaufsstraße?
Einen Second Hand Shop…

Zettel an der Haustür:
Lieber Milchmann, wir sind im Urlaub!
Heute brauchen wir keine Milch.
Heute ist natürlich morgen, denn wir schreiben diesen Zettel gestern!

Der Arzt zum Patienten:
“Tut mir leid, aber ich kann bei Ihnen nichts finden. Es muss wohl am Alkohol liegen!”
Der Patient:
“Dann komme ich wieder, wenn Sie nüchtern sind!”

Sagt eine Blondine zur anderen:
“Du ich war gestern beim Schwangerschaftstest.”
Die andere:
“Und, waren die Fragen schwer?”

Eine Nonne schiebt einen Kinderwagen durch den Klostergarten. Fragt der Bischof, der gerade zu Besuch da ist:
“Na, ein kleines Klostergeheimnis?”
Erwidert die Nonne: “Nein, ein Kardinalfehler!”

Zitat von Albert Einstein (dt. Physiker und Nobelpreisträger):
“Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen, z.B. der Relativitätstheorie.”

“Du, Willi, Oma ist sehr krank. Geh zu ihr und sag ihr etwas Nettes.”
Willi geht an Omas Bett und:
“Du Oma, soll ich bei Deiner Beerdigung auf meiner Flöte spielen?”

Ein junger Mann beichtet dem Pfarrer, er habe gegeigt.
Das sei keine Sünde, meint der Pfarrer.
Ein zweiter Mann beichtet ebenfalls, er habe gegeigt.
Und auch ein dritter und ein vierter.
Alle entläßt der Seelsorger ohne Busse.
Anschließend beichtet ein junges Mädchen:
“Ich habe mich geigen lassen!”
Da stürmt der Seelsorger aus dem Beichtstuhl und brüllt:
“Das ganze Streichorchester nochmals zurück zu mir!”

Eine junge Nonne geht zur Schwester Oberin und beichtet von einem Fehltritt und erbittet Vergebung. Sagt die Schwester Oberin:
“Geh in die Küche und trinke ein Glas Zitronensaft”
“Ist mir denn dann vergeben?”
“Nein, aber das hämische Grinsen wohl aus deinem Gesicht!”

Kommt ein Mann in die Bücherei:
“Ich hätte gern das Buch “Die Überlegenheit des Mannes”.
Sie: “Phantasie und Utopie im ersten Stock.”

Lehrer: “Kannst Du mir die Mehrzahl von Lebensgefahr sagen?”
Schüler: “Lebensgefährtin!”

Als ein Mann sein Stammlokal verließ, beobachtete er eine ungewöhnliche Begräbnis-Prozession, die sich dem nahe gelegenen Friedhof näherte. Einem langen schwarzen Leichenwagen folgte im Abstand von fünzig Metern ein zweiter. Hinter dem zweiten Leichenwagen ging allein ein Mann mit seinem Pitbull. Gefolgt von 200 Männern.
Der Mann konnte seiner Neugier nicht widerstehen. Er näherte sich respektvoll dem Mann mit dem Hund:
“Ich möchte Ihnen mein Beileid aussprechen und Sie sind sicherlich traurig über Ihren Verlust, und ich weiß es ist jetzt sicherlich nicht angebracht, Sie zu stören, aber ich habe noch nie so ein Begräbnis gesehen. Wessen Begrabnis ist es?”
Der Mann antwortete:
“Kein Problem, im ersten Leichenwagen befindet sich meine Frau.”
“Was ist mit Ihr geschehen?”
“Mein Hund griff an und tötete sie.”
Er erkundigte sich weiter:
“Aha, und wer befindet sich im zweiten Leichenwagen?”
Der Mann antwortete:
“Meine Schwiegermutter. Sie versuchte, meiner Frau zu helfen, als der Hund auch sie tötete.”
“Kann ich den Hund borgen?”
“OK, aber stellen sie sich bitte hinten an.”

Ein Schotte ist gerade dabei, in seinem Wohnzimmer die Tapeten abzulösen. Ein zu Besuch kommender Freund:
“Nanu, willst Du neu tapezieren?”
“Nein, umziehen…”

“Wo gehts denn hier zum Parkplatz?”, fragt der neue Religionslehrer die kleine Kathrin.-”Sag ich ihnen nicht!”
“Du bist aber kein liebes Mädchen, so kommst du nicht in den Himmel!”
“Und sie nicht zum Parkplatz!”

Juristisches Staatsexamen. Thema Strafrecht.
Der Professor:
“Was ist Betrug?”
Der Student:
“Ein Betrug wäre es zum Beispiel, wenn Sie mich durchfallen lassen.”
Professor:
“Wieso das?”
Student:
“Weil nach dem Strafrecht jemand einem Betrug begeht, wenn er die Unkenntnis eines anderen dazu ausnützt, um ihm Schaden zuzufügen.”

Zwei Ältere Damen unterhalten sich.
Sagt die Eine:
“Du stell dir einmal vor, ich bin schon fünfmal verheiratet gewesen und bin immer noch Jungfrau!”
“Das gibt’s doch nicht”, meint die Andere.
“Doch! Das kann ich dir erklären:
Mein 1. Mann war Musiker – der hat immer nur gespielt, mein 2. Mann war Optiker – der hat immer nur geguckt, mein 3. Mann war Architekt – der hat immer nur geplant, mein 4. Mann war Politiker – der hat immer nur versprochen und hat’s nie eingehalten und mein 5. Mann, der war Handwerker – der hat immer nur gesagt: ‘Morgen fangen wir an’.”

Eine Blondine ist in Geldnot geraten und beschließt, als Kidnapperin reich zu werden.
Sie geht also in den Park, schnappt sich einen kleinen Jungen und zerrt ihn hinter ein Gebüsch. Auf einen Zettel schreibt sie:
“Ich habe Ihren Sohn gekidnappt. Legen Sie morgen früh 100.000 Euro in einer braunen Papiertüte hinter den großen Baum im Park.
Unterzeichnet: Die Blonde”
Dann heftet sie den Zettel mit einer Sicherheitsnadel dem Kind innen an den Anorak und schickt es schnurstracks nach Hause.
Am nächsten Morgen findet sie hinter dem großen Baum im Park eine braune Tüte mit 100.000 Euro, außerdem einen Zettel:
“Hier ist Ihr Geld. Ich hätte nie geglaubt, dass eine Blondine einer anderen so etwas antun kann…”

Am frühen Morgen geht ein Mann auf die Jagd.
Im Wald angekommen, beginnt es zu regnen, der Wind nimmt zu.
Der Mann beschließt umzukehren. Er kommt nach Hause, zieht sich aus und legt sich wieder zu seiner Frau ins Bett.
“Wie ist es draußen?”, fragt seine Frau gähnend im Halbschlaf.
“Kalt, es regnet…”
“… und mein Mann, der Idiot, ist auf die Jagd gegangen.”

Zwei ältere Damen unterhalten sich:
“Früher, als ich ein junges Mädchen war, musste ich mich beim Arzt immer ganz ausziehen, heute muss ich nur mehr die Zunge zeigen. Ist schon wahnsinnig, wie die Medizin Fortschritte macht!”

Erzählt ein Ostfriese am Stammtisch:
-Gestern bin ich mit meinem Traktor in eine Radarfalle geraten.
Fragt einer:
-Und, hat’s geblitzt?
Antwort:
-Nein, gescheppert!

Der Sohn fragt seinen Vater:
“Du Papa, ich würde so gerne einmal Bungeejumping machen, darf ich?”
Der Vater:
“Nein, mein Sohn, dein Leben begann, als ein Gummi riss, jetzt soll es nicht auch noch so enden!”

Im Büro sitzen sich zwei Beamte gegenüber:
“Weisst Du wo mein Kugelschreiber ist?”
“Ja, hinter Deinem Ohr.”
“Mann, mach es nicht so kompliziert – hinter welchem?”

Vater warf einen Blick in seine Brieftasche und sah dann forschend von seiner Frau auf seinen Sohn.
“Der Junge hat Geld genommen!”
“Wie kannst du das wissen?”, widersprach seine Frau, “es könnte ja auch sein, daß ich es genommen habe.”
Vater schüttelt den Kopf.
“Ausgeschlossen”, entgegnet er, “es ist noch etwas drin.”

Zwei Blondinen unterhalten sich abends.
Fragt die eine:
“Hmm, was ist eigentlich weiter entfernt, London oder der Mond?”
Ruft die andere entgeistert:
“Haaalloooo, kannst Du London etwa von hier aus sehen?”

Er spricht die Strandkorbnachbarin an:
“Hab ich Sie nicht mal vor neun Jahren auf Ibiza gesehen?”
“Till, komm mal her, hier ist dein Vater…!”

Ein Papagei im Flugzeug ruft die Stewardess mit den Worten:
“Hey, Schlampe, bring mir sofort einen Whiskey”.
Sie bringt ihm einen Whiskey.
Kurz darauf hört man wieder den Papagei:
“Hey, alte Ziege, einen Whiskey, aber zack-zack!”
Wiederum bringt ihm die Stewardess den verlangten Whiskey.
Ein Passagier hinter dem Papagei denkt sich:
“Was der Papagei kann, kann ich auch.”
Er ruft der Stewardess hinterher:
“Hey, dumme Kuh, bring mir auf der Stelle ein Bier”.
Doch diesmal ist es zuviel und die Stewardess läuft zum Kapitän und beschwert sich. Darauf beschließt der Kapitän, die beiden Passagiere hinauszuwerfen.
Als er die Tür öffnet, sagt der Papagei zum anderen Passagier:
“Also, für einen, der nicht fliegen kann, hast Du eine ganz schön große Klappe…”

In der Halle eines US-Army-Stützpunktes schrillt das Telefon.
Schroffe Stimme:
“Was haben Sie an Fahrzeugen da?”
“Momentan nur den alten Jeep, mit dem der General seinen fetten Hintern spazierenfährt!”
“Wissen Sie, wer hier spricht?”
“Nein!”
“Hier spricht der General, und es ist mein Jeep, von dem Sie reden, Soldat, Sie melden sich bei mir!”
“Wissen Sie, wer hier spricht?”
“Nein”
“Na, dann schleich’ Dich, Fettwans!”

Der Witwer zum Pfarrer:
“Ich möchte meine Frau auf dem Bauch liegend begraben lassen.”
“Warum denn das?”
“Sollte sie scheintot sein, gräbt sie nach unten…”

Zwei verheiratete Freunde unterhalten sich, Das Gespräch kommt natürlich auch auf die Schwiegermütter…
“Stell dir vor, meine Schwiegermutter hat jetzt endlich ihr Idealgewicht erreicht.”
“Und wie schwer ist sie?”
“3, 20 kg – inklusive Urne!”

Liebling”, ruft die junge Frau und bleibt entzückt vor einem Hutladen stehen.
Diesen oder keinen.”
“Einverstanden, keinen.”

Drei Männer sterben bei einem Unfall und kommen in den Himmel. Als sie dort ankommen, sagt Petrus zu ihnen:
“Wir haben eine einzige Regel hier im Himmel. Nicht auf die Enten treten!”
Sie betreten also den Himmel und tatsächlich: Enten, über Enten überall. Es ist nahezu unmöglich, nicht auf eine Ente zu treten, und obwohl sie ihr Bestes geben, um das zu vermeiden, tritt der erste Mann auf eine Ente. Petrus kommt zu ihm mit der hässlichsten Frau, die er je gesehen hat, kettet sie aneinander und sagt:
“Zur Strafe, dass du auf eine Ente getreten bist, wirst du den Rest der Ewigkeit an dieses hässliche Weib gekettet verbringen!”
Am nächsten Tag tritt der zweite Mann auf eine Ente, und Petrus, dem nichts entgeht, eilt herbei und mit ihm eine andere extrem hässliche Frau. Er kettet sie aneinander mit derselben Bemerkung wie beim ersten Mann. Der dritte Mann hat dies alles beobachtet und achtet sorgfältig darauf, wohin er tritt, damit ihn nicht dasselbe Schicksal ereilt. Er bringt es fertig, monatelang umherzugehen, ohne auf eine Ente zu treten. Eines Tages kommt Petrus zu ihm mit der überwältigendsten Frau, die er je gesehen hat. Eine große, gebräunte, kurvige sexy Brünette. Petrus kettet sie wortlos aneinander. Der Mann bemerkt:
“Wüsste gern, wie ich es verdient habe, den Rest der Ewigkeit mit dir verbunden zu werden.”
Sie:
“Über dich weiß ich nichts, aber ich bin auf eine Ente getreten!”

Der Ehemann kommt am frühen Morgen nach Hause.
Seine Frau erwartet ihn an der Wohnungstür:
“Dass Du mir überhaupt noch ins Gesicht sehen kannst!”
Darauf er:
“Man gewöhnt sich an alles…”

Ein Ehepaar besichtigt einen Bauernhof.
Als sie mit der Bäuerin über die Wiese gehen, reitet der Hahn gerade auf der Henne.
Fragt die Frau die Bäuerin:
“Wie oft macht der Hahn denn das?”
“So 6-8 mal am Tag”, antwortet diese.
Meint die Ehefrau vorwurfsvoll zu ihrem Mann:
“Siehst du!!”
Darauf die Frage des Mannes an die Bäuerin:
“Ja, macht es denn der Hahn immer mit derselben Henne?”
“Nein”, meint diese, “natürlich immer mit einer anderen!”
Darauf der Mann stolz zu seiner Frau:
“Siehst du!!”

Ein Mann kommt von der Beerdigung seiner Schwiegermutter nach Hause.
Vor der Haustür fällt ihm ein Ziegelstein auf den Kopf, er reibt sich die Stelle und ruft fragend zum Himmel:
“Was, schon oben?”

Ein Missionar in Afrika wird eines Tages bei einem Spaziergang im
Dschungel von einem Loewen angefallen. Der Missionar gibt Fersengeld, und rennt und rennt und rennt um sein Leben. Der Loewe verfolgt ihn, und kommt nach und nach immer naeher. Im letzten Moment, – der Loewe holt schon zum allesentscheidenden Sprung aus – bremst der Missionar ab, kniet nieder und schickt ein Stossgebet zum Himmel:
“Oh Herr, bekehre diesen Loewen!!!”
Der Loewe bremst mitten im Sprung ab, kniet neben dem Missionar nieder, faltet die Haende ebenfalls zum Gebet.
Schweissgebadet steht der Missionar auf, lehnt sich erleichtert an den naechsten Baum, und lauscht dann dem Gebet des Loewen:
“Komm Herr Jesu, sei unser Gast, und segne, was du uns bescheret hast, Amen!!

Der stolze Vater prahlt beim Kaffee, wie toll sein einjähriger Sohn schon sprechen kann.
“Bubi, sag’ mal Rhinozeros!”
Der Kleine kommt zum Tisch gekrabbelt, zieht sich an der Tischkante hoch, schaut skeptisch in die Runde und fragt:
“Zu wem?”

Eine Blondine sitzt bei Günter Jauch!
Sie ist bei der Millionenfrage, die lautet:
“Welcher Vogel baut kein Nest?”
A) Der Specht
B) Die Amsel
C) Der Kuckuck
oder
D) Die Drossel?
Blitzschnelle Antwort: C!
Alle applaudieren, Günter Jauch gratuliert und fragt:
“Haben Sie das geraten oder gewußt!”
Darauf die Blondine:
“Herr Jauch, jedes Kind weiß doch, dass der Kuckuck in der Uhr wohnt!”

Adventszeit. Mutter ist in der Küche, der Sohn im Wohnzimmer.
“Kläuschen”, ruft die Mutter, “zünde schon mal den Adventskranz an!”
Fragt der Knirps nach einer Weile:
“Auch die Kerzen?”

Zwei Nachbarinnen unterhalten sich auf dem Hof.
Meint die eine:
“Bald werden wir in einer schöneren Umgebung wohnen!”
Entgegnet die andere kühl:
“Und wir in einer ruhigeren Gegend!”
“Ach, Sie ziehen auch um?”
“Nein, wir bleiben hier…”

Richter zum Angeklagten:
“Mit diesem Freispruch haben Sie wohl gar nicht gerechnet, was?”
“Nein”, erwidert der Angeklagte, “ich habe bereits meine Wohnung vermietet.”

“Mensch, du bist ja heute so gut gelaunt.”
“Ja, ich habe für meine Frau endlich ein Reitpferd bekommen.”
“Das freut mich für dich, das war wirklich ein guter Tausch!”

Dümmster anzunehmender User (DAU): Mein Monitor geht nicht.
Berater: Ist er denn eingeschaltet?
DAU: Ja.
Berater: Schalten Sie ihn doch mal bitte aus.
DAU: Ah, jetzt geht’s…

Kommt ein Typ auf eine Party. Sieht ein richtig scharfes blondes Luder.
Meint zu ihr: "Hey, Du bist mit Abstand die schönste Frau hier!"
Darauf sie: "Du Charmeur, Du willst mich doch nur flachlegen!"
Er: "Hey, und total schlau bist Du auch noch!"

Ein Priester, ein Pfarrer und ein Rabbi angeln gemeinsam in einem Boot.
Plötzlich überkommt den Priester ein dringendes Bedürfnis. Er geht raus aus dem Boot, tip… tip… tip… über das Wasser zur Toilette, tip… tip… tip… wieder zurück. Keiner nimmt Notiz.
Fünf Minuten später macht der Pfarrer das gleiche: tip… tip… tip… rüber, tip… tip… tip… zurück, weiterfischen.
Der Rabbi denkt sich: Was die können, das kann ich auch: Tip… tip… platsch!
Nachdem die beiden Anderen den Rabbi aus dem Wasser gefischt haben, unterhalten sie sich:
Priester: “Wir hätten ihm sagen sollen, wo die Steine liegen.”
Darauf der Pfarrer: “Welche Steine?!”

Im Regierungsviertel wird eine gut gekleidete Frau von einem maskierten Mann überfallen und mit einer Pistole bedroht.
Der Mann: “Gib mir dein Geld und zwar zackig.”
Die Frau ist erschrocken und reagiert empört:
“Das dürfen Sie nicht machen! Ich bin Bundestagsabgeordnete!”
“Wenn das so ist”, antwortete der nun sichtlich verärgerte Mann ganz aggressiv, “dann gib mir mein Geld!”

Wahrsagerin zur Ehefrau:
“Morgen stirbt ihr Mann ganz plötzlich.”
“Weiss ich”, antwortet die Frau.
“Mich interessiert nur, ob ich freigesprochen werde…”

Der Anatomieprofessor zur Studentin: “Welcher Teil des menschlichen Körpers weitet sich bei Erregung um das Achtfache?”
Sie wird rot und stottert: “Der…, das…”
“Falsch, die Pupille”, entgegnet der Professor.
“Und Ihnen, gnädiges Fräulein würde ich raten, mit nicht zu hohen Erwartungen in die Ehe zu gehen…”

Der Vater zum Sohn: “Herzlichen Glückwunsch zur Volljährigkeit, mein Sohn. Jetzt kannst du bis zu deiner Hochzeit machen, was du willst.”

Ein Mann nach der Kirche zum Pfarrer: “Herr Pfarrer, Sie haben gerade so schön vom Himmel gepredigt. Kann man im Himmel auch Fußball spielen?”
Pfarrer: “Das kann ich so einfach nicht beantworten. Ich werde meinen Vorgesetzten fragen.”
Am Sonntag darauf antwortet der Pfarrer dem Mann: “Jawohl, es wird im Himmel Fußball gespielt und Sie gehören beim nächsten Spiel schon zur Mannschaft…”

Der Arzt erklärt dem Patienten mit besorgter Miene:
“Sie müssen unbedingt mit dem Trinken aufhören. Ihre letzte Blutprobe hat sich verflüchtigt, bevor ich sie untersuchen konnte!”

Die Lehrerin fragt: “Was ist ein Steinbutt?”
Der kleine Holger meldet sich: “Na, das ist ein sehr flacher Fisch.”
“Und weißt Du auch, warum er so flach ist?”
“Na, weil er Sex mit einem Wal hatte.”
Die Lehrerin ist entsetzt und schleppt den kleinen Holger zum Direktor. Dort verteidigt sich der Kleine.
“Die Lehrerin stellt immer so provozierende Fragen! Sie hätte doch auch fragen können, wieso der Frosch so große Augen hat.”
Meint der Direktor: “Ach? Und warum hat der Frosch so große Augen?”
“Weil er zugeguckt hat.”

Morgens bei Müllers. Sie schleicht sich an ihren Mann heran und knallt ihm die Bratpfanne von hinten an die Birne. Er schreit auf, reibt sich den Kopf: “Was soll das denn?”
“Gerade habe ich Deine Hosen ausgeräumt für die Wäsche und dabei einen Zettel mit dem Namen ‘Marie-Louise’ gefunden!”
“Ja, aber Schatz, erinnerst Du Dich nicht mehr… Vor zwei Wochen war ich doch beim Pferderennen und das ist der Name des Pferdes, auf das ich gesetzt habe…”
Sie entschuldigt sich bei ihm, den ganzen Tag plagt sie sich mit Gewissensbissen und bereitet ihm schließlich ein Festmahl. Drei Tage später schleicht sie sich wieder an ihn heran – boing! Wieder schreit er auf: “Was ist denn jetzt los!?”
“Dein Pferd hat angerufen…”

Sagt Diane zu Ihrer besten Freundin: “Merkwuerdig jedesmal wenn ich niese, kriege ich einen Orgasmus.”
“Interessant, und was unternimmst Du?”
“Pfeffer immer wieder Pfeffer…”!

Kommt ein Mann in eine Arztpraxis, sieht, dass das Wartezimmer brechend voll ist.
“Prima”, sagt er und geht wieder.
Am nächsten Tag wieder: Das Wartezimmer ist voll und er: “Klasse”, und geht wieder.
Das wiederholt sich einige Tage. Der Arzt bekommt das mit und wundert sich. Er bittet seine Sprechstundenhilfe, doch dem Mann mal nachzufahren.
Sie tut das am darauffolgenden Tag und von ihrem Chef zur Rede gestellt, druckst sie herum.
“Und, sind Sie ihm nachgefahren?”
“Ja.”
“Und wohin?”
“Er fuhr zu einem Hochhaus.”
“Ja und dann?”
“Dann ging er in den Aufzug.”
“Und dann?”
“Dann fuhr er in den 3. Stock.”
“Und dann?”
“Dann klingelte er an einer Tür.”
“Und dann?”
“Dann machte ihm eine Frau auf.”
“Ja und dann?”
“Dann sagte er ihr: Liebling, wir können noch mal. Dein Mann ist noch beschäftigt!”

Gehen zwei Indianer zu ihrem Medizinmann und fragen: “Kannst Du uns sagen, wie in diesem Jahr der Winter wird?”
Der Medizinmann schmeißt einen Haufen kleiner Steinchen auf den Boden und sagt: “Das wird ein sehr kalter Winter, sammelt viel Holz zum Heizen.”
Am anderen Tag kommen noch einige Indianer zu ihm und fragen dasselbe. Auch ihnen sagt er: “Sammelt viel Holz.”
Auch von anderen Stämmen kommen die Indianer und immer sagt er dasselbe.
“Sammelt viel Holz!”
Doch der Medizinmann ist sich nicht ganz sicher. Er denkt sich: “Ich muss doch mal beim Wetteramt anrufen, ob das denn auch richtig ist.”
Gesagt – getan. Er geht zum Telefon und fragt den Herrn vom Wetteramt: “Können Sie mir bitte sagen, wie in diesem Jahr der Winter wird?”
Der Herr vom Wetteramt antwortet ihm: “Das wird ein ganz harter Winter! Die Indianer sammeln Holz wie die Verrückten.”

Es war einmal in einem kleinen Schweizer Dorf eine alte Frau.
An ihrem 120. Geburtstag sind abends viele Journalisten bei ihr zu Gast.
Ein Reporter fragt sie: ‘Können Sie uns Ihr Geheimnis verraten, wie Sie so alt geworden sind?’
Darauf sagt sie: ‘Viel Sex und viele Drogen!’
Der Reporter verblüfft: ‘Wann hatten Sie denn zum letzten mal Sex?!?’
Da sagt sie: ‘Das war Neunzehnfünfundvierzig!’
Der Reporter: ‘Na, das ist aber schon lange her!’
Sie antwortet: ‘Wieso? Jetzt ist doch erst 20.15 Uhr!’

Gerhard kommt zum ersten mal in eine Bar und bemerkt auf einem Regal einen riesigen Glaskrug, gefüllt mit unzähligen 50 Euro-Scheinen.
Er fragt den Barkeeper: “Entschuldigung, was hat es denn mit dem Glas voller Geldscheine auf sich, das muss ja ein Vermögen sein?”
Sagt der Barkeeper: “Also ich habe in meinem Lokal eine Wette laufen: Wer einen Fünfziger einzahlt und drei Aufgaben bewältigt, der bekommt den Krug samt Inhalt. Es sind aber sehr schwierige Aufgaben, wie Du Dir anhand der Menge der Scheine schon denken kannst!”
“Und was sind das für Aufgaben?”
“Nein, nein, erst zahlen, dann stelle ich die Aufgaben!”
Also gut, er rückt einen Fünfziger raus.
Der Barkeeper stellt die Aufgaben: “Erstens: Du musst diesen 2-Liter-Krug mit Tequilla auf ex austrinken ohne abzusetzen und Du darfst keine Miene verziehen.
Zweitens: Hinten im Hof ist mein Pitbull angekettet, der hat einen lockeren Zahn. Den musst Du mit bloßen Händen ohne Hilfsmittel ziehen.
Drittens: Im ersten Stock wohnt meine 80-jährige Oma, die hatte in ihrem Leben noch nie guten Sex. Da musst Du ran!”
Gerhard meint: “Du spinnst wohl, das schafft doch kein Mensch!”
“Na gut, dann kommt der Fünfziger ins Glas.”
Etwas verärgert trinkt Gerhard ein paar Erdinger und mit dem Alkoholspiegel steigt auch sein Mut. Er denkt sich: ‘Ein Fünfziger ist ein Fünfziger, ich pack das jetzt!’ und er ruft dem Barkeeper zu: “He Alder, wwoooo ischn nu Deine Tequilla Flllasche? Der Wirt gibt ihm den 2-Liter-Krug, der Gast setzt an und beginnt zu schlucken. Tränen rinnen ihm schon aus den Augen, sein Kopf wird rot, aber er verzieht keine Miene und er trinkt den Krug wirklich auf einmal aus! Applaus bricht in der Bar aus und Gerhard schwankt hinaus in den Hof zur zweiten Aufgabe.
Plötzlich hört man in der Bar Kampfgeräusche, Bellen, Jaulen, Kratzen, Schreien, dann ist es still. Die anderen Gäste sind sich fast sicher, dass der Wettkönig draufgegangen ist, da torkelt er zur Tür herein, die Kleider zerfetzt, übersät mit Biss- und Kratzwunden, die Menge tobt!!!!
Als der Applaus abgeklungen ist ruft er: “So das wäre geschafft! Und wo is denn jetzt die 80-jährige Oma mit dem lockeren Zahn……?!”

Alle Jahre wieder…
Drei Freunde sitzen beim Kartenspielen.
Einer von ihnen durchbricht die andächtige Stille und meint: “Ach ja, ich kenne Brigitte Bardot.”
“Jaja, Ackermann”, meinen seine Kollegen, “die kennen wir auch”.
Die drei einigen sich darauf, nach Paris zu fahren, um Brigitte Bardot zu besuchen.
Erkennt sie Ackermann, so zahlen die beiden anderen die Reise bezahlen. Wenn Bardot Ackermann nicht erkennt, findet die Reise auf seine Kosten statt.
In Paris angekommen, strebt Ackermann zielbewußt die Metro an, steigt aus, rennt in einem Haus die Treppen hoch und klopft an eine Wohnungstür.
Es öffnet Brigitte Bardot: “Ackermann, mon amour, wie geht es dir?”
Die Freunde müssen zur Kasse greifen.
Einige Wochen vergehen und bei einem erneuten Treffen zum Kartenspielen meint Ackermann: “Ach ja, ich kenne den Bill Clinton”.
“Aber sicher Ackermann, das glauben wir Dir!”
Wieder schließen die drei Freunde die selbe Wette ab und fahren diesmal nach Washington.
Als die drei vor dem Weißen Haus stehen, schaut Bill Clinton gerade zum Fenster heraus: “Ackermann, old fellow, come in, let’s have a drink!”
Staunen allein genügt den beiden Freunden Ackermanns nicht, sie müssen wieder die Reisespesen bezahlen.
Es vergehen einige Wochen und die Freunde treffen sich wieder zum Kartenspielen.
Ackermann meint: “Ach ja, ich kenne den Papst.”
“Ja logisch, den kennen wir auch – daß du die Bardot und den Clinton kennst, haben wir kaum glauben können, aber den Papst – nein, das kaufen wir dir nicht ab!”
Wieder wurde die selbe Wette abgeschlossen: Die drei fahren nach Rom, wo der Papst eine Messe liest. Erkennt der Papst Ackermann, müssen die beiden Freunde für die Fahrtspesen aufkommen.
Die Messe hat schon begonnen, als sich die drei in die letzte Reihe stellen.
Der Papst ist gerade bei der Predigt, als er aufblick und schreit:
“Ackermann, Du hier? Komm her!”
Die Menschenmenge öffnet sich, Ackermann begibt sich in Richtung Altar. Papst und Ackermann umarmen sich, essen gemeinsam einige Hostien, trinken Messwein und pallavern, winken noch dem Volk zu und verabschieden sich, weil der heilige Vater das Volk nicht warten lassen will.
Ackermann geht zurück zu seinen Freunden – die liegen in Ohnmacht.
Als die beiden wieder zu Bewußtsein kommen, fragt Ackermann, was denn passiert sei.
Antworten die beiden: “Daß Du Brigitte Bardot und Bill Clinton kennst war ja schon ein kleines Wunder. Daß Du den Papst auch noch kennst – naja – man sieht, es ist möglich!
Aber am meisten hat uns geschockt, als Du vorhin mit dem Papst vom Altar heruntergewunken hast.
Da kamen zwei Japaner vorbei, fotografierten und einer fragte den anderen:
“Weißt Du, wer der alte Mann mit dem komischen Hut dort neben dem Ackermann ist…?””

“Sagen Sie mal, Kollege Fricke, der Chef hat sie gesucht. Wo waren Sie denn?”
“Aber ich saß doch die ganze Zeit an meinem Schreibtisch und habe gearbeitet.”
“Das konnte natürlich niemand ahnen.”

“Mama, wo warst du, als ich geboren wurde?”
“Im Krankenhaus, mein Kind.”
“Und Papa?”
“Im Büro.”
“Tolle Zustände. Als ich ankam, war also keiner da!”

“Sag’ mal, Liebster, jetzt sind wir schon 15 Jahre verlobt, meinst Du nicht auch, daß wir endlich heiraten sollten?”
“Du hast recht, aber wer nimmt uns denn jetzt noch?”

4 Nonnen stehen vor dem Himmelstor und wollen rein. Da fragt Petrus die erste Nonne: “Hast du irgendwelche Sünden begangen?”
Die Nonne druckst rum: “… ich hab ein männliches Geschlechtsteil gesehen…”
Petrus: “Hmm… das ist zwar nicht gut, aber, wenn du dir die Augen mit dem Weihwasser aus dem Eimer da wäschst, geht das in Ordnung und du darfst rein.”
Die Nonne tut, wie ihr befohlen und geht durchs Himmelstor. Petrus fragt die zweite Nonne nach ihren Sünden. Diese zögert: “… ich hab ein männliches Geschlechtsteil angefasst…”
Petrus: “Hmm…. das ist zwar auch nicht gut, aber, wenn Du Dir die Hände mit dem Weihwasser aus dem Eimer da wäschst, geht das in Ordnung.”
Die Nonne wäscht ihre Hände mit dem Weihwasser und geht durchs Himmelstor. In dem Moment rast die vierte Nonne zum Eimer mit Weihwasser, nimmt einen großen Schluck, gurgelt und schluckt das Wasser. Petrus fragt sie entsetzt: “Sag mal, was soll denn das??”
Die vierte Nonne: “Meinst du, ich warte, bis die dritte Nonne ihren Hintern in dem Weihwasser gewaschen hat?”

Ein neuer Tierarzt ist im Dorf. Eines Tages erscheint er bei Bauer Bröselmeier auf dem Hof und behauptet doch tatsächlich, mit den Tieren sprechen zu können. Bröselmeier lacht sich darüber kaputt, während sich der Tierarzt schon mit der Kuh unterhält.
“Na, was hattse denn gesagt?”, will der Bauer grinsend wissen.
“Sie hat gesagt, dass der Melker viel zu raue Hände habe und ihr schon die Zitzen schmerzen.”
Der Bauer sieht sich den Euter an und tatsächlich: die Zitzen sind entzündet. Nun geht der Tierarzt zu dem Pferd und erkundigt sich nach dem Wohlbefinden.
“Na, was sagt der Gaul?” fragt der Bauer, schon etwas verunsichert.
“Er sagt, sein rechter hinterer Huf schmerze. Wahrscheinlich sei das Hufeisen locker.”
Der Bauer sieht nach und tatsächlich: Das hintere Hufeisen muss dringend erneuert werden. Währenddessen begibt sich der Tierarzt zum Ziegenstall. Als der Bauer das sieht, rennt er an ihm vorbei, springt mit einem gewagten Satz über die Absperrung, hält der Ziege das Maul zu und flüstert ihr aufgeregt ins Ohr: “Halt bloß die Schnauze. Erstens ist es schon fünf Jahre her und zweitens war ich besoffen.”

Zwei Bauern fahren zum Tanken. An der Tankstelle hängt ein Zettel mit der Aufschrift: “Großes Gewinnspiel! Kostenloser Sex zu gewinnen!”
Die beiden gehen zum Bezahlen und fragen was man tun muss, um zu gewinnen.
“Ganz einfach”, sagt der Tankwart, “ich denke mir eine Zahl zwischen 1 und 10 und wenn sie diese erraten, dann haben sie gewonnen.”
“Fünf”, rät der eine Bauer.
“Tut mir leid, es war die Vier. Sie haben leider nichts gewonnen.”
Einige Tage später versucht es der andere Bauer auch, aber verliert ebenfalls. Daraufhin meint er zu dem ersten: “Weißt du, ich glaube irgendwie ist was faul an dem Spiel!”
“Das glaube ich nicht”, meint der erste, “meine Frau hat nämlich letzte Woche schon zwei Mal gewonnen…”

Konrad freut sich: “Meiner Frau wurde vor zwei Wochen die Kreditkarte gestohlen.”
“Und da freust du dich?”, staunt sein Freund.
“Aber ja, der Dieb gibt weniger aus als meine Frau.”

Die Oberin hält den Schülerinnen einen Vortrag über die Gefährlichkeit der Männer: “Wollt ihr für eine Stunde Freude ein Leben in Schande verbringen?”
Nach Abschluß des Vortrags fragt sie ob noch irgendetwas unklar sei. Darauf hebt eine Schülerin schüchtern die Hand: “Wie kann man erreichen, daß es eine ganze Stunde dauert?”

Mann: “Es ist doch immer wieder erstaunlich, dass die hübschesten Mädchen die größten Idioten heiraten.”
Frau: “Liebling. Das ist das schönste Kompliment seit Jahren.”

Kommt ein Mann total eingewickelt in Verbände und zugepflastert ins Büro.
Fragt ihn sein Kollege, was er denn gemacht hätte.
“Ich hab zu meiner Frau ‘Du’ gesagt.”
“Sag mal hast Du noch alle? Das ist doch völlig normal, daß Männer ihre Frauen duzen!”
“Ja – aber das war so: Ich komm spät heim, meine Frau auf 180 und sagt: ‘Jetzt ist es schon wieder so spät. Jeden abend kommst Du um 11 von der Arbeit und wir haben seit sechs Wochen keinen Sex mehr gehabt!’”
Ich: “Wieso wir – DU!”

Das junge Ehepaar:
“Na, wie schmeckt Dir denn heute das Mittagessen?”
“Warum suchst Du schon wieder Streit?…”

Es klopft an der Himmelspforte.
Petrus öffnet die Tür und sieht draußen einen bleichen Mann stehen.
Der bleiche Mann sagt: “Hallo , I bin der Hub-”
Und schon ist er wieder verschwunden.
Petrus denkt sich nur: “Was’n komischer Kauz”, und geht.
Eine halbe Minute später – das gleiche Spiel.
Es klopft, Petrus öffnet, der Mann steht draußen, sagt “Hallo, I bin der Hub-” und ist auch schon wieder weg.
So geht es fünf Minuten lang.
Dann wird es Petrus zu dumm und er beschwert sich beim Boß: “Hey, Gott, was sagst denn Du dazu.
Da klopft alle halbe Minute ein Mann an der Tür, sagt ‘Hallo, I bin der Hub-’ und verschwindet wieder.”
Gott überlegt einen Moment und erwidert dann: “Ja Petrus, den kenne ich.
Das ist der Huber Sepp, der wird gerade reaniminiert…”Am großen Eingangstor der Kirche hängt ein Schild: “Bist du der Sünde müde, so komm herein!”
Darunter mit Lippenstift: “Wenn nicht, ruf mich an: 06664499!”

Wie nennt man jemanden der nicht verheratet ist?
Ledig, Herr Lehrer!
Und wie jemanden der verheiratet ist?
Erledigt, Herr Lehrer!

Zwei Fliegen krabbeln über einen Globus. Als sie sich zum drittenmal begegnen, meint die eine zur anderen: “Wie klein die Welt doch ist…”

Fragt der Lehrer seine Schüler: “Wer kann mir einen Satz bilden mit immerhin?”
Meldet sich Sebastian und sagt: “Immerhin scheint heute die Sonne.”
“Sehr gut”, sagt der Lehrer, “wer weiss noch einen Satz?”
Steht Tobias auf und sagt: “Gestern hat meine Mutter die Nachbarin verhauen.”
Erstaunt fragt der Lehrer: “Was hat das mit immerhin zu tun?”
Darauf Tobias: “Da ging mein Vater immer hin!”

Ein LKW wird auf der Autobahn von einer Blondine in einem Mercedes fies geschnitten und kommt fast von der Strasse ab. Wütend rast er hinterher, schafft es, zu überholen und sie auf einen Rastplatz zu drängen. Er holt sie aus dem Wagen und schleppt sie ein paar Meter davon weg, zeichnet mit Kreide einen Kreis um Sie und warnt: “Hier bleiben, wehe, Sie verlassen den Kreis!!!”
Dann widmet er sich dem Wagen: mit einem Schlüssel zerkratzt er den Lack von vorne bis hinten. Als er danach zu Blondine schaut, grinst diese völlig ungeniert. Das macht ihn wütend, er holt aus seinem LKW einen Baseballschläger und zertrümmert die Scheiben des Mercedes. Sie grinst noch viel breiter!
“Ach, das finden Sie witzig?”, schimpft er und beginnt, die Reifen mit einem Messer zu zerstechen. Die Blondine bekommt vor lauter Kichern schon einen roten Kopf. Nachdem er auch die Ledersitze aufgeschlitzt hat und das Mädel sich vor Lachen kaum noch auf den Beinen halten kann, geht er zu ihr hin und schreit: “WAS IST? WARUM LACHEN SIE???”
Kichernd sagt sie: “Immer wenn Sie nicht hingeguckt haben, bin ich schnell aus dem Kreis gehüpft”!!

Eine Frau und ein Mann wurden in einen Autounfall verwickelt. Es war ein ziemlich schlimmer Unfall. Beide Autos waren total demoliert. Jedoch wurde, wie durch ein Wunder, keiner der beiden verletzt.
Nachdem beide aus ihren Autos gekrabbelt waren, sagte der Mann: “So ein Zufall… Sie sind eine Frau, ich bin ein Mann. Schauen Sie nur unsere Autos an… Beide total demoliert, aber wir beide sind unverletzt. Das ist ein Fingerzeig Gottes! Er will, dass wir von nun an zusammen sind und bis ans Ende unseres Lebens zusammen bleiben.”
Die Frau sah den Mann an, welcher nicht unattraktiv war und meinte: “Sie haben recht, dass muss ein Fingerzeig Gottes sein.”
Der Mann fuhr fort: “Ein weiteres Wunder mein ganzes Auto ist Schrott, aber sehen sie: Die Weinflasche auf dem Rücksitz ist unbeschadet!
Anscheinend will Gott, dass wir auf unser Glück anstoßen!”
Er öffnete die Flasche und gab sie der Frau. Die Frau nickte zustimmend und leerte die halbe Flasche mit einem Schluck und gab sie dem Mann zurück. Der Mann nahm sie und steckte den Korken in die Flasche zurück.
Die Frau fragte ihn mit belegter Zunge: “Willst Du nicht auch trinken?”
Der Mann schüttelte den Kopf und meinte: “Nein, ich warte lieber erst mal, bis die Polizei hier war…”

Eine Blondine und ein Rechtsanwalt sitzen nebeneinander im Zug. Dem Rechtsanwalt ist langweilig und er denkt daran, mal eben die Blondine abzuzocken: “Entschuldigen Sie, hätten Sie Lust auf ein Spiel? Wir stellen uns gegenseitig eine Frage, und wer keine Antwort hat, der gibt dem anderen fünf Euro.”
Die Blondine will aber ihre Ruhe und lehnt ab.
Der Anwalt bleibt hartnäckig und erhöht zu ihren Gunsten den Einsatz, weil sie bestimmt eh nichts weiß: “Sie bekommen 50 Euro, ich weiterhin nur 5 Euro für jede nicht beantwortete Frage.”
Die Blondine lässt sich darauf ein.
Der Anwalt stellt eine lange, komplizierte, juristische Frage und nachdem sie keine Antwort wusste, bekommt er seine fünf Euro.
Dann ist die Blondine dran: “Was hat vier Beine, wenn es einen Berg rauf geht und drei Beine, wenn es herunterkommt?”
Der Anwalt überlegt lange und gibt schließlich der Blondine 50 Euro. Sie steckt sie ein und dreht sich um.
“Ok”, meint der Anwalt, “Und was ist die Antwort?”
Darauf dreht sich die Blondine um und gibt ihm fünf Euro…

Wo arbeitest denn du jetzt, Willi?”
“In der Autofabrik.”
“Am Band?”
“Nein, wir dürfen frei herumlaufen.”

“Mein Vater ist ein richtiger Angsthase!”
“Warum denn das?”
“Immer wenn Mami nicht da ist, schläft er bei der Nachbarin!”

Ein Passant trifft auf der Straße eine Nonne. Die Nonne schiebt einen Kinderwagen vor sich her. 
Darauf hin meint er lästernd: “Na, ein kleines Kirchengeheimnis!” 
Die Nonne darauf nur kurz: “Nein, ein Kardinalfehler!”

Du hast ein Gesicht wie die Tour de France… 14 Tage reintreten!

Was bekommt eine Blondine nach 10 Jahren unfallfreien Fahrens?
Den 2. Gang erklärt.

Ein Rabbi betet zu Gott: "Lieber Gott, mein Sohn ist Christ geworden!"
Gott: "Ja und, meiner auch!"
Rabbi: "Und was hast du gemacht?"
Gott: "Ein neues Testament geschrieben!"

Ein nicht unerfahrenes Mädchen bekennt im Beichtstuhl freimütig seine Fehltritte.
“Weißt du eigentlich, was du mit diesen vielen Sünden verdienen würdest?”, fragt der Beichtvater entrüstet.
“So ungefähr”, antwortet das Mädchen sachlich, “aber mir geht es nicht ums Geld…”

George Bush rief dereinst Gerhard Schröder an.
“Gerhard, Du mußt uns helfen! Die größte Kondom-Fabrik der USA ist letzte Nacht abgebrannt! Wir brauchen dringend 1.000.000 Kondome, kannst Du uns damit aushelfen?”
“Sicher!” antwortet Schröder. “Das dürfte kein Problem sein…”
“Die Kondome müssen aber in den amerikanischen Nationalfarben rot, blau und weiß geliefert werden. Außerdem müßten sie mindestens 30 Zentimeter lang sein und einen Durchmesser von mindestens 6 Zentimetern haben! sagt Bush.”
“Wenn’s weiter nichts ist… Ich kümmere mich darum!” entgegnet Schröder.
Daraufhin ruft Schröder den Chef der größten deutschen Kondomfabrik an: “Wir müssen dem Amis mit 1.000.000 Kondomen aushelfen! Ist das machbar?”
“Natürlich!” antwortet der Kondom-Fabrikant. “Irgendwelche besonderen Wünsche?”
“Ja. Die Kondome sollen rot, blau und weiß sein, außerdem mindestens 30 Zentimeter lang und mindestens 6 Zentimeter im Durchmesser.”
“Alles klar. Sonst noch was?”
“Ja” sagt Schröder. “Tun Sie mir einen Gefallen und bedrucken Sie die Kondome mit MADE IN GERMANY Size: SMALL”

Kommt ein Mann in die Apotheke und hält eine Hand hoch. Fragt der Apotheker “Handcreme?
“. Antwort:”Nein, fünf VIAGRA, ich bin Hotelportier und heute kommt ein Bus mit 20 jungen Französinnen zu mir!”
Am nächsten Morgen kommt er wieder in die Apotheke, hält aber beide Hände hoch. Der Apotheker: “Alles klar, 10 VIAGRA!”
“Nein”, sagt der Mann “Handcreme – der Bus ist nicht gekommen.”

Ein Arzt hat hinter dem Rücken seiner Frau ein Verhältnis mit seiner Sprechstundenhilfe. Als sie ihm eines Tages beichtet, sie sei schwanger, gibt er ihr Geld und schickt sie für einen langen Urlaub in eine Klinik in den Schwarzwald. Dort soll sie unbemerkt und in aller Ruhe ihr Baby bekommen.
“Wie soll ich dich denn wissen lassen, wenn das Baby geboren ist?”
“Ganz einfach, sagt der Doktor, schick mir eine Karte von der Klinik und schreib drauf, du hattest eine Portion Sauerkraut gegessen…..Ich werde dann auch finanziell für das Baby sorgen.”
Gesagt, getan. Als die Zeit der Entbindung gekommen ist, bekommt der Arzt einen Anruf seiner Frau, bei dem sie ihm mitteilt, da sei eine seltsame Karte aus dem Schwarzwald gekommen, mit der sie nichts anfangen könne…
Der Arzt eilt sofort nach Hause, nimmt die Karte an sich, liest sie durch und fallt vor Schreck in Ohnmacht. Als seine Frau den ersten Schock überwunden hat, sieht sie sich die Karte an und liest den überaus netten Urlaubsgruß aus dem Schwarzwald.
“Hallo Dr. Feger. Hier ist es wunderschön. Herrliches Wetter, nette Leute und gutes Essen. Heute gab es Sauerkraut, Sauerkraut, Sauerkraut… Zweimal mit Wiener, einmal ohne!”

Fragt der Malermeister seinen Sohn: “Wann ist Mutter denn endlich fertig mit Schminken?”
Darauf der Kleine: “Mit dem Unterputz ist sie schon fertig, sie macht gerade den ersten Anstrich.”

Sagt der Lehrer:
“Hitze dehnt, Kälte zieht zusammen. Wer weiß ein Beispiel?”
Ewald meldet sich:
“Die Ferien im Sommer dauern sechs Wochen, die im Winter nur zwei!”

Eine Mutter kommt ins Zimmer ihrer Tochter und findet dieses leer mit einem Brief auf dem Bett. Das schlimmste ahnend, macht sie ihn auf und liest folgendes: “Liebe Mami,
Es tut mir sehr leid, dir sagen zu müssen, dass ich mit meinem neuen Freund von zuhause weggegangen bin. Ich habe in ihm die wahre Liebe gefunden, du solltest ihn sehen, er ist ja soooooo süß mit seinen vielen Tattoos und den Piercings und vor allem seinem Megateil von Motorrad! Aber das ist noch nicht alles, Mami, ich bin endlich schwanger, und er sagt, wir werden ein schönes Leben haben in seinem Wohnwagen mitten im Wald! Er will noch viele Kinder mit mir, und das ist auch mein Traum. Und da ich drauf gekommen bin, dass Marihuana eigentlich gut tut, werden wir das Gras auch für unsere Freunde anbauen, wenn denen einmal das Koks oder Heroin ausgeht, damit sie nicht so sehr leiden müssen. In der Zwischenzeit hoffe ich, dass die Wissenschaft endlich ein Mittel gegen Aids findet, damit es ihm bald besser geht, er verdient es sich wirklich! Du brauchst keine Angst zu haben, Mami, ich bin schon 13 und kann ganz gut auf mich selber aufpassen! Ich hoffe ich kann dich bald besuchen kommen, damit du deine Enkel kennen lernst! Deine geliebte Tochter
PS: Alles Blödsinn, Mami, ich bin bei den Nachbarn! Wollt dir nur sagen, dass es schlimmere Dinge im Leben gibt als das Zeugnis, das auf’m Nachtkästchen liegt! Hab dich lieb!”

Eine junge Nonne fährt per Anhalter. Der Fahrer findet sie sehr sexy und nähert seine Hand ihrem Knie. Da flüstert die Nonne: “Psalm90, Vers 5!”
Betreten hält der Fahrer inne. Zuhause schlägt er in der Bibel nach und liest: “Du bist auf dem richtigen Weg.”

Im grossen Saal der Irrenanstalt werden drei neue Patienten eingeliefert.
Sofort wollen die anderen Insassen wissen, warum.
Sagt der erste: “…wegen Ruhestörung, weil ich in der Nacht die Tür von meinem Moped zu laut zugeschlagen habe.”
Sagt der zweite: “…Ich bin hier, weil ich in einer Einbahnstrasse geraucht habe!”
Und der dritte sagt: “…ich bin der Polizist, der die beiden aufgeschrieben hat…”

“Hallo, Hugo, stell dir vor, ich werde Vater.”
“Und warum machst du so ein trauriges Gesicht?”
“Na ja, ich muß es noch meiner Frau erzählen.”

Ein Mann kommt in die Hölle. Überall sieht er nur Golfplätze, Tennisplätze, Swimmingpools etc. -und vor allem überall nur glückliche Menschen. Er wandert umher und sieht eine Wand. Dahinter: Höllenfeuer, Seelen, die auf den Scheiterhaufen verbrannt werden, kurz: alle Qualen, die man sich vorstellen kann. Der Mann fragt den Teufel: “Du, sag mal, hier ist es doch überall so schön, was ist denn mit den Leuten hinter der Mauer?”
Und der Teufel sagt: “Ach, das sind die Katholiken, die wollen das so!”

Petrus und Gott treffen sich zum Golf.
Petrus schlägt den Ball, der auch gleich im Loch landet. Dann ist Gott an der Reihe.
Gott schlägt den Ball, der bleibt aber 1 m vorm Loch liegen. Plötzlich kommt eine Schlange aus dem Loch, und frisst den Ball.
Eine Katze kommt angelaufen und frisst die Schlange. Dann stürzt sich ein Adler vom Himmel und frisst die Katze.
Der Adler steigt wieder in die Luft, und in diesem Moment blitzt es. Der Adler wird getroffen und fällt vom Himmel, direkt in das Golfloch.
Petrus fragt empört: “Spielen wir nun Golf, oder willst Du angeben?”

Der Lehrer zu Peterchen: “Du Peter, wer von Euch hat gestern vom meinem Apfelbaum Äpfel geklaut.”
Peterchen: “Herr Lehrer, ich kann hier in der letzten Bank nichts verstehen.”
“Das wollen wir doch einmal sehen”, sagt der Lehrer.
“Komm sofort nach vorn und setz’ Dich auf meinen Platz. Und dann stellst Du mir eine Frage.”
Sie tauschen die Plätze.
Da fragt Peterchen: “Herr Lehrer, wer hat gestern mit meiner Schwester geschlafen?”
Antwortet der Lehrer: “Peter, du hast recht. Hier hinten versteht man wirklich nichts.”

Sie zu ihm: “Schatz, was gefällt Dir an mir am meisten? Mein perfekter Körper, oder mein schönes Gesicht?”
Er: “Dein Sinn für Humor”

Der Oberrabiner von Jerusalem ist auf Dienstreise in England. An einem Morgen wacht er sehr früh auf. Es ist Jom-Kippur – der höchste jüdische Feiertag, an dem außer Beten und Fasten alles verboten ist. Er tritt auf den Balkon seines Hotels und blickt direkt auf den Golfplatz. Er denkt sich: “So früh am Morgen wird mich keiner entdecken!”
Er holt also seine Golfausrüstung und geht zum Abschlag des ersten Lochs.
Oben im Himmel sagt Petrus zu Gott: “Siehst Du, was der Oberrabbiner von Jerusalem am Jom-Kippur macht? Willst Du ihn dafür nicht bestrafen?”
Gott nickt. Der Oberrabiner schlägt ab und trifft das Loch mit dem ersten Schlag: ein “Hole-in-one ” – das allergrößte und allerseltenste Ereignis für einen Golfer.
Petrus: “Das verstehe ich nicht – Du wolltest ihn doch bestrafen?!”
Gott: “Das habe ich doch! Denn wem kann er das jetzt erzählen?”

Der Fahrlehrer sieht bei seinen Fahrschüler, dass dieser ein bisschen zu selbstsicher wird.
Um den großen Übermut einzudämmen, stellt er dem Fahrschüler eine Frage, die ihn vom hohen Ross holen soll.
Fahrlehrer: “Du fährst auf der Bundesstraße 99 und stellst während der Fahrt fest, dass Du den Zündschlüssel vergessen hast. Was machst Du?”
Fahrschüler: “Ich schau in den Innenspiegel, dann in den Außenspiegel, mache einen Schulterblick, setze den Blinker rechts und halte.
Danach schaue ich erneut in den Außenspiegel, mache erneut den Schulterblick, öffne die Tür und gehe nach hinten.
Dann bedanke ich mich bei dem Idioten, der mich die ganze Zeit so schnell geschoben hat!”

In einem Zugabteil sitzen eine junge Dame, eine ältere Dame, ein Österreicher und ein Bayer zusammen in einem Abteil. Während einer Tunneldurchfahrt hört man ein lautes Schmatzen und kurz darauf ein heftiges Klatschen. Wieder im Hellen, sitzt der Österreicher mit einer fürchterlichen dicken Backe da. Was ist passiert?
Die junge Dame schmunzelt und denkt:
“Der hat mich mit der Alten verwechselt und hat sich ordentlich eine eingefangen!”
Die ältere Dame denkt: “Brav, das Mädel! Hat Sitte und Anstand und wehrt sich!”
Der Österreicher denkt: “Der Saubazi, der elendige! Gibt der Kleinen einen Kuß und mir schmiert sie eine!”
Und der Bayer? Der grinst in sich hinein und nimmt sich fest vor: “Im nächsten Tunnel schmatz ich mir wieder auf die Hand und hau dem Österreicher noch eine rein!”

Zwei betagtere deutsche Urlauberinnen schlendern über eine wunderschöne grüne Almwiese in Tirol.
Plötzlich, wie aus heiterem Himmel, stürzt sich ein wildgewordener Jungstier auf die beiden.
Sie laufen um ihr Leben.
Auf einmal fällt der einen auf, dass ihre Freundin immer langsamer wird.
Sie ruft zurück: “Hilde, um Gottes Willen! So lauf doch!”
Ruft die andere: “Mir ist’s egal, ich kann nicht mehr. Lieber ein Kalb als einen Herzinfarkt!”

Ein Mönch und eine Nonne reiten auf einem Kamel durch die Wüste… plötzlich fällt das Kamel tot um.
Mönch und Nonne sehen ein, dass es keinen Sinn hat weiterzulaufen und machen sich auch zum Sterben bereit.
Der Mönch: “Wenn ich schon Sterben muss möchte ich wenigstens einmal im Leben eine Frau nackt gesehen haben.”
Die Nonne versteht… und zieht sich nackt aus.
Die Nonne: “Erfülle mir auch diesen einen Wunsch.”
Der Mönch zieht sich ebenfalls aus. Als sie sein bestes Stück erblickt, fragt sie wozu das da wäre.
Der Mönch entzückt: “Wenn ich das bei dir reinstecke… entsteht neues Leben!”
Darauf die Nonne: “Dann stecks doch ins Kamel und lass uns weiterreiten!!!”

Auf einer Werbe-Tournee durch Amerika vor der Wahl 2004 besuchte Präsident George Bush eine Schule und erklärte dort den Schülern seine Regierungspolitik.
Danach bat er die Kinder, Fragen zu stellen. Der kleine Bob ergriff das Wort: Herr Präsident, ich habe drei Fragen:

  1. Wie haben Sie, obwohl Sie bei der Stimmenauszählung verloren haben, die Wahl trotzdem gewonnen?
  2. Warum wollen Sie den Irak ohne Grund angreifen?
  3. Denken Sie nicht, das die Bombe auf Hiroshima der größte terroristische Anschlag aller Zeiten war?

In diesem Moment läutete die Pausenklingel und alle Schüler liefen aus dem Klassenzimmer. Als sie von der Pause zurückkamen, lud Präsident Bush erneut ein, Fragen zu stellen, und diesmal ergriff Joey das Wort:
Herr Präsident, ich habe fünf Fragen:

  1. Wie haben Sie, obwohl Sie bei der Stimmenauszählung verloren haben, die Wahl trotzdem gewonnen?
  2. Warum wollen Sie den Irak ohne Grund angreifen?
  3. Denken Sie nicht, das die Bombe auf Hiroshima der größte terroristische Angriff aller Zeiten war?
  4. Warum hat die Pausenklingel heute 20 Minuten früher geklingelt?
  5. Wo ist Bob???

Neulich in der Sportambulanz:
“Wer wird denn nun operiert?” fragt der Chefarzt den Assistenten.
“Der Mann dort drüben, er hat einen Golfball verschluckt.”
“Und was will der andere Kerl bei ihm?”
“Weiterspielen!…”

Ein junger Mann zieht in die Stadt und geht zu einem großen Kaufhaus, um sich dort nach einem Job umzusehen.
Manager: “Haben Sie irgendwelche Erfahrungen als Verkäufer?”
Junger Mann: “Klar, da wo ich herkomme, war ich immer der Top-Verkäufer!”
Der Manager findet den selbstbewußten jungen Mann sympathisch und stellt ihn ein.
Der erste Arbeitstag ist hart, aber er meistert ihn. Nach Ladenschluss kommt der Manager zu ihm.
“Wieviel Kunden hatten Sie denn heute?”
Junger Mann: “Einen.”
Manager: “Nur Einen? Unsere Verkäufer machen im Schnitt 20 bis 30 Verkäufe pro Tag! Wie hoch war denn die Verkaufssumme?”
Junger Mann: “210325 Euro und 65 Cent.”
Manager: “210325 Euro und 65 Cent?!! Was haben Sie denn verkauft?”
Junger Mann: “Zuerst habe ich dem Mann einen kleinen Angelhaken verkauft, dann habe ich ihm einen mittleren Angelhaken verkauft. Dann verkaufte ich ihm einen noch größeren Angelhaken und schließlich verkaufte ich ihm eine neue Angelrute. Dann fragte ich ihn, wo er denn eigentlich zum Angeln hinwollte, und er sagte ‘Hoch an die Küste’.
Also sagte ich ihm, er würde ein Boot brauchen. Wir gingen also in die Bootsabteilung, und ich verkaufte ihm diese doppelmotorige Seawind. Er bezweifelte, dass sein Honda Civic dieses Boot würde ziehen können, also ging ich mit ihm rüber in die Automobilabteilung und verkaufte ihm diesen Pajero mit Allradantrieb.”
Manager: “Sie wollen damit sagen, ein Mann kam zu ihnen, um einen Angelhaken zu kaufen, und Sie haben ihm gleich mehrere Haken, eine neue Angelrute, ein Boot und einen Geländewagen verkauft??!”
Junger Mann: “Nein, nein, er kam her und wollte eine Packung Tampons für seine Frau kaufen, also sagte ich zu ihm: ‘Nun, wo Ihr Wochenende doch sowieso langweilig ist, könnten Sie ebenso gut Angeln fahren.’”

Ein katholischer Priester und ein jüdischer Rabbi essen gemeinsam zu Mittag. Als der katholische Pfarrer ein Stück Fleisch abschneidet, fragt dieser den Rabbi: “Wann sind Sie so tolerant und probieren von diesem feinen Schweinesteak?”
Da antwortet der Rabbi: “An Ihrer Hochzeit, Hochwürden…”

Treffen sich zwei Hunde im Park. Fragt der eine: “Ich heisse Arko vom Schlosshof. Und du, bist du auch adelig?”
Sagt der andere: “Ja, ich heisse Runter vom Sofa!”

“Ein Bankier ist ein Mensch, der seinen Schirm verleiht, wenn die Sonne scheint und der ihn sofort zurück haben will, wenn es zu regnen beginnt.”

Neulich, nach Ende der großen Ferien, im Lehrerzimmer:
“Hast Du schon mal Schnecken gegessen?”
“Ja, letztes Jahr im Urlaub.”
“Ich würde mir nie welche bestellen!”
“Bestellt hatte ich auch einen grünen Salat…”

Zarko Petan (slowenischer Aphoristiker):
“Mit leerem Kopf nickt es sich leichter.”

Ein Schotte kommt mit einer Ampulle zum Arzt, um sie untersuchen zu lassen.
Eine Woche spaeter erfaehrt er das Ergebnis:
"Alles in Ordnung", sagt der Arzt, "sie sind vollkommen gesund."
Froehlich geht der Schotte heim und ruft seiner Frau zu:
"Sharon, weder du, noch ich, weder die Kinder, noch Onkel Mac haben irgendeine Krankheit!"

Ein Coca-Cola-Vertreter wird zum Papst vorgelassen.
"Eure Heiligkeit, ich moechte Ihnen ein Angebot machen!", sagt der Vertreter zum Papst.
"Mein Unternehmen zahlt Ihnen eine Million Dollar, wenn ab jetzt die Priester in den Messen 'Unser taeglich Coke gib uns heute' sagen!"
Der Papst sieht ihn ausdruckslos an und schuettelt nur den Kopf.
Der Vertreter:
"Wir wuerden auch 100 Millionen zahlen!"
Darauf dreht sich der Papst zu seinem Marketingleiter um und fragt:
"Wie lange haben wir noch den Vertrag mit der Baeckerei???"

Bauer Oemmes trifft Bauer Hein und klagt ihm sein Leid:
"Hein, ich hab da 'ne Kuh, die will einfach nichts mehr fressen und verliert staendig an Gewicht."
"So'ne Kuh hatte ich auch mal", meint Hein, "ich hab' ihr damals Terpentin zu trinken gegeben."
Oemmes bedankt sich fuer den Tip.
Drei Tage spaeter ruft Oemmes seinen Kollegen an:
"Du, Hein. Ich hab' meiner Kuh Terpentin gegeben. Die ist daran gestorben!"
"Jau", sagt Hein, "meine damals auch..."

Der Erfinder des Porsches stirbt und kommt in den Himmel.
Petrus empfängt ihn und sagt: “Ferdinand Porsche, wegen Deines großen Verdienstes für die Entwicklung des Autos hast Du einen Wunsch frei.”
Ferdinand Porsche denkt kurz nach und antwortet: “Gut, lass mich bitte eine Stunde mit Gott sprechen.”
Petrus nickt, bringt ihn zum Thronsaal und stellt ihn Gott vor.
Porsche fragt Gott: “Lieber Gott, bei Deinem Entwurf die Frau, wo warst Du da mit Deinen Gedanken, als Du Sie erfunden hast?”
Gott: “Wie meinst Du das?”
Porsche: “Na ja, Dein Entwurf hat viele Fehler. Sieh mal: 1. Die Vorderseite ist nicht aerodynamisch. 2. Der Lärmpegel ist permanent zu hoch. 3. Sie ist 5 bis 6 Tage im Monat total aus der Spur. 4. Die Rückseite hängt zu lose. 5. Sie muss konstant neu lackiert und gestylt werden. 6. Der Auspuff ist zu nahe am Einlass 7. Die Scheinwerfer sind oft zu klein. 8. Der Verbrauch liegt viel zu hoch. UND 9. Die Wartungskosten stehen in keinem Verhältnis zur Nutzung.”
Gott denkt kurz nach und antwortet: “Ferdinand, Ferdinand, das mag wohl so sein, aber laut Statistik nutzen mehr Männer meine Erfindung, als Deine.”

Kommt ein Malermeister zum Arbeitsamt und fragt beim Sachbearbeiter nach, ob der nicht einen Gesellen fuer ihn haette. Doch der Sachbearbeiter antwortet:
"Tut mir leid ich haette nur einen Gynaekologen!"
Am naechsten Tag kommt der Malermeister zurueck und sagt zum Sachbearbeiter:
"Haben sie noch so einen fuer mich???"
Fragt der Sachbearbeiter erstaunt:
"War der denn so gut???"
Antwortet der Malermeister:
"Das nicht, aber ich hab noch nie erlebt, wie einer ein Treppenhaus durch den Briefkastenschlitz streicht!!!"

Die Ehefrau kontolliert taeglich das Jacket ihres Mannes und macht ihm fuer jedes Haar, das sie findet, eine Szene - egal ob blond, braun oder grau.
Als sie eines Abends nicht ein einziges Haar findet, bricht sie schluchzend zusammen und sagt:
"Nicht mal vor Kahlkoepfigen schreckst Du zurueck!"

Der Gymnasialdirektor, der Hauptschuldirektor und der Direktor der Sonderschule sitzen bei einem feuchtfroehlichen Abend im Wirtshaus beisammen. Um zehn meint der Gymnasialdirektor:
"Es wird spaet, meine Herren, ich fahre jetzt heim."
Er zahlt und geht, kommt aber nach ein paar Minuten wieder und sagt:
"So ein Pech, jetzt haben mir die Gendarmen den Fuehrerschein weggenommen. Na ja, da kann ich mir noch ein Glas genehmigen."
Eine Stunde spaeter steht der Hauptschuldirektor auf und verabschiedet sich. Aber auch er kommt nach ein paar Minuten wieder:
"Die stehn glatt immer noch da, mein Fuehrerschein ist auch weg. Trinken wir noch eins."
Nach einer Viertelstunde zahlt der Sonderschuldirektor, verabschiedet sich und geht. Die anderen beiden warten gespannt. Richtig, nach einer weiteren Viertelstunde kommt der Sonderschuldirektor herein. Die anderen grinsen schadenfroh, aber der sagt:
"Na na, was ihr denkt! Da sind eure Fuehrerscheine wieder. Ich kenn doch meine Pappenheimer von der Sonderschule.."

"Angeklagter, Sie stehen hier vor Gericht, weil sie eine undefinierbare Flüssigkeit als Lebenselixier verkauft haben. Sind sie eigentlich in dieser Hinsicht schon vorbestraft?"
"Ja, einmal 1754 und zum zweiten Mal 1899!"

Zwei Jungen stehen vor dem Standesamt und betrachten interessiert ein Brautpaar.
"Hör mal", sagt der eine, "wollen wir die mal erschrecken?"
"Ja", sagt der andere, läuft auf den Bräutigam zu und ruft: "Papi, Papi, was machst denn du da!"

Zwei ältere Damen sitzen auf dem Rückweg vom Friedhofsbesuch in der Straßenbahn. Die erste Dame nimmt ihren Schminkspiegel heraus und färbt sich die Augenlider. Da fragt die zweite Dame: "Sagen Sie mal, wie alt sind Sie denn eigentlich?"
Darauf die erste Dame: "76 Jahre."
Sag die zweite Dame: "Und da schminken Sie sich noch?"
Daraufhin fragt die erste Dame zurück: "Und wie alt sind Sie?"
"83 Jahre."
"Was, und da fahren Sie noch heim?"

Zwei Männer arbeiten seit Jahren zusammen. Eines schönen Tages fällt einem der beiden auf, daß sein erzkonservativer Kollege einen Ohrring trägt. Er wundert sich darüber und spricht ihn darauf an: "Hey, ich wußte nicht, daß Du Schmuck trägst? Seit wann hast Du einen Ohrring?"
Der antwortet: "Seit meine Frau ihn in unserem Bett gefunden hat..."

An der Grenze: ein Mann fährt mit dem Fahrrad vor, auf dem Gepäckträger einen Sack.
Zöllner: "Haben Sie etwas zu verzollen?"
Mann: "Nein."
Zöllner: "Und was haben sie in dem Sack?"
Mann: "Sand."
Bei der Kontrolle stellt sich heraus: tatsächlich Sand. Eine ganze Woche lang kommt jeden Tag der Mann mit dem Fahrrad und dem Sack auf dem Gepäckträger. Am achten Tag wird's dem Zöllner doch verdächtig: Zöllner: "Was haben sie in dem Sack?"
Mann: "Nur Sand."
Zöllner: "Hmm, mal sehen..."
Der Sand wird diesmal gesiebt - Ergebnis: nur Sand. Der Mann kommt weiterhin jeden Tag zur Grenze. Zwei Wochen später wird es dem Grenzer zu bunt und er schickt den Sand ins Labor - Ergebnis: nur Sand. Nach einem weiteren Monat der "Sandtransporte", hält es der Zöllner nicht mehr aus und fragt den Mann: "Also, ich gebe es Ihnen schriftlich, dass ich nichts verrate, aber sie schmuggeln doch etwas. Sagen sie mir bitte, was!"
Der Mann: "Fahrräder..."

Ein Manta- und ein Porsche-Fahrer unterhalten sich:
P: Was ist doof und hat vier Beine?
M: Keine Ahnung.
P: Du und deine Freundin.
Am anderen Tag trifft derManta-Fahrer einen Scirocco-Fahrer.
M: Was ist doof und hat vier Beine?
S: Keine Ahnung.
M: Ich und meine Freundin!

Sagt Andy zur Mutter: "Jetzt hab' ich soeben sieben Fliegen getötet, vier Weibchen und drei Männchen!"
"Woher weißt du, dass es vier Weibchen und drei Männchen waren?"
"Ist doch klar: Drei hingen an der Bierflasche und vier vor dem Spiegel..."

Ein Ehepaar ging einmal nach London, um Ferien zu machen. Als sie dort in einem Pub sassen, kam ein Engländer zu ihnen und fragte: "Where are you from?", und der Mann antwortete: "We are from Switzerland."
Da die Frau kein Englisch konnte, fragte sie ihren Mann, was sie denn gesagt haben. Der Mann antwortete: "Er hat uns gefragt, woher wir kommen und ich sagte, wie kommen aus der Schweiz."
Dann fragte der Engländer: "Where do you live in Switzerland?"
"We live in Bern", antwortete der Mann. Die Frau fragte wieder, was sie gesagt haben und der Mann erwiderte: "Er fragte wo wir in der Schweiz leben und ich sagte in Bern."
Darauf hin meint der Engländer ganz entrüstet: "Oh my god! In Bern I had my worst fuck of my live!!"
Die Frau wollte wieder wissen, was er gesagt hat und der Mann sagte nur: "Er kennt dich."

Betritt ein Mann das Büro des Finanzbeamten.
Der Finanzbeamte tut sehr beschäftigt und sieht kaum von seinen Akten hoch.
Nachdem der Mann nun schon zehn Minuten wartend im Büro verbracht hat, deutet er mit dem Kinn zum Fenster und meint: "Soll ungesund sein!"
"Was?"
"Blumen im Schlafzimmer!"

Ein Fallschirmspringer lässt sich in 4000 Meter Höhe absetzen. Er zieht die Reissleine, doch der Fallschirm öffnet sich nicht.
Er zieht den Notschirm, aber der versagt ebenfalls. Er versucht durch verzweifeltes Ziehen an allen Leinen, den Fallschirm doch noch zum Öffnen zu bringen, da kommt ihm bei 1000 Metern plötzlich von unten jemand entgegen.
Er ruft hinunter: "Reparieren Sie Fallschirme?"
Im Vorbeifliegen ruft der andere: "Nein, Gasflaschen!"

Ein Amerikaner macht eine Stadtrundfahrt in Paris und lässt sich die Sehenswürdigkeiten zeigen.
Am Triumphbogen erklärt der französische Taxifahrer, dass es ein Bauwerk von Weltgeltung ist, 20.000 Tonnen schwer.
Der Amerikaner fragt nur, wie lange man für den Bau gebraucht hat.
Als er erfährt, dass es 15 Jahre waren, lacht er und sagt: "In Amerika braucht man dafür 15 Tage."
Der Franzose ist leicht säuerlich. Am Louvre das gleiche Spiel, der Franzose nennt eine Bauzeit von 20 Jahren, der Amerikaner behauptet in Amerika geht das in 20 Tagen.
Endlich kommen sie zum Eiffelturm.
Der Amerikaner fragt: "Oh boy, what is that ?"
Der Franzose antwortet: "Keine Ahnung, stand gestern noch nicht da !!"

Zwei Freunde unterhalten sich beim Bier: "Wie ist Dein gestriger Krach mit Deiner Frau ausgegangen?"
"Ha, auf den Knien kam sie angekrochen!"
"Und was hat sie gesagt?"
"Ewig kannst Du nicht unter dem Tisch bleiben, Du Feigling!..."

Ein Mann will eine Barbie-Puppe für seine Tochter kaufen.
Im Laden zeigt ihm die Verkäuferin verschiedene Modelle: "Hier das Modell "Barbie am Strand" für 19,95 Euro, "Barbie im Pferdestall" für 19,95 Euro, "Barbie und ihre Freundinnen" für 19,95 Euro, "Barbie in ihrem Jeep" für 19,95 Euro, "Barbie in ihrer Lieblingsboutique" für 19,95 Euro, und hier die "geschiedene Barbie" für 59,95 Euro."
"Wieso ist die geschiedene Barbie denn so teuer?"
"Na, zu der gehört Kens Haus, Kens Wagen, Kens Pferde, Kens Firma, Kens Einkommen....."

Bei seinem Firmenrundgang wird der Besucher zu einer Maschine geführt, die Nippel für Babyflaschen herstellt. Diese gibt monoton "schi-pop-schi-pop", von sich. Der Besucher fragt, welche Ursache diese Geräusche hätten.
"Nun, das 'schi' ist wenn das Babynippel in Form gebracht wird, und das 'pop' erzeugt die Nadel, die das Loch sticht", erklärt der Angestellte.
Ein wenig später kommen sie zu einer Maschine die Kondome herstellt.
"Schi-schi-schi-pop-schi-schi-schi-pop."
"Nun, das 'schi' verstehe ich ja, aber was hat nun hier das 'pop' zu bedeuten?", fragt der Besucher.
"Das 'pop' ist die Nadel, die in jedes vierte Kondom ein Loch sticht", schmunzelt der Angestellte.
"Aber das kann doch nicht gut für den Kondomabsatz sein?"
"Nein, aber es ist genial für's Babynippelgeschäft!"

Auf dem Weg zwischen Kirche und Friedhof kommt der Leichenzug an einem See vorbei, an dem ein Angler sitzt. Dieser sieht den Zug, steht auf, nimmt seinen Hut ab und verneigt sich vor dem Leichenzug.
Nach der Beerdigung kommt der Pfarrer auf dem Rückweg wieder an dem See vorbei und denkt sich: "Diese Geste von dem Angler gerade fand ich gerade toll, ich muss ihn mal darauf ansprechen."
Er geht also zu dem Angler und erzählt ihm, wie beeindruckt er war.
Darauf der Angler: "Ach wissen Sie Herr Pfarrer, wenn man 30 Jahre miteinander verheiratet war!"

Sohn: Papa kannst du mir deine Taschenlampe leihen?"
Vater: "Wozu?"
Sohn: "Wir wollen nachts mit den Mädchen im Park fummeln."
Vater: "Dazu brauchten wir früher keine Taschenlampen."
Sohn: "So sieht Mama auch aus."

"Was macht ihr im Karatekurs?"
"Wir zerschlagen mit der Handkante einen Ziegelstein."
"Und wofür ist das gut?"
"Wenn man einmal überfallen wird kann man sich wehren."
"Ist mir klar. Aber wann wird man schon von einem Ziegelstein überfallen?"

"So wie er riecht, hätte ich ihn mir größer vorgestellt..."

Eine interessante Studie zum Thema Frauen hat ergeben:

  • 85% aller Frauen finden ihren Arsch zu dick.
  • 10% aller Frauen finden ihren Arsch zu klein.
  • Und nur 5% aller Frauen finden ihren Arsch so wie er ist okay und sind froh, dass sie ihn geheiratet haben...

Eine Frau steigt mir ihrem Sohn in den Bus. Der Busfahrer sieht den kleinen Jungen an und meint danach zu seiner Mutter: "Hilfe, haben Sie ein hässliches Kind!" Die Mutter erbost und gekränkt, packt ihren Sohn und setzt sich auf einen freien Platz neben einer alten Dame. Man kommt so ins Gespräch und da meint die Frau zur alten Dame: "Ich musste mich gerade so derart über den Busfahrer ärgern. Er hat mich zu tiefst beleidigt!" Da meint die alte Dame: "Dann gehen Sie doch vor und machen Ihn mal richtig zur Sau! Ich halte auch solange Ihren Affen fest!"

Zwei Holzwürmer treffen sich. Meint der eine stolz: "Mein Sohn arbeitet jetzt in einer Bank."

"Wenn Ihr jetzt schön brav schlaft", sagt die Mückenmutter zu ihren Kleinen, "dann fliegen wir morgen an den Nacktbadestrand."

Kommt ein Typ morgens um halb vier ziemlich strunkbesoffen nach Hause. Als er die Tür öffnet, sieht er seine Frau mit einem Besen im Flur stehen. "Ha!", sagt er. "Putzt Du oder fliegst Du nochmal weg?"

Ein Ehepaar feiert seine goldene Hochzeit. "Sag mal", fragt einer den Jubila: "Ihr seid jetzt 50 Jahre verheiratet. Das ist eine lange Zeit. Was reizt Dich eigentlich noch an Deiner Frau?" Der Ehemann schaut sich vorsichtig um und sagt: "Jedes einzelne Wort."

Ein Professor hält vor seinen Studenten einen Vortrag: "Also, wenn Sie alle Ärzte werden wollen, müssen Sie erst einmal den Ekel überwinden". Der Professor hat eine Leiche vor sich liegen und steckt seinen Finger in den Hintern der Leiche und leckt ihn dann ab. "So, jetzt sind Sie dran!"
Mit bleichem Gesicht machten ihm die Studenten dies einer nach dem anderen nach.
"So, jetzt kommen wir zu ihrer Beobachtungskunst: Im Gegensatz zu Ihnen habe ich den Mittelfinger in den Hintern gesteckt und den Zeigefinger abgeleckt! Also immer schön aufpassen!"

Eine sehr lautstarke, unattraktive, ungepflegte Frau ging mit ihren beiden
herumschreienden Kindern durch die Regale bei Aldi.
Die Dame an der Kasse sagte freundlich:
"Guten Morgen und herzlich willkommen bei Aldi. Nette Kinder, die Sie da
haben. Sind das Zwillinge? "
Die Frau hörte auf zu schreien und pöbelte die freundliche Kassiererin an:
"Verdammt, nein, das sind keine Zwillinge. Der Große ist 9, die Kleine 7.
Warum zum Teufel glaubst du blöde Kuh, dass es Zwillinge sind? Bist du
blind, oder einfach nur saudumm?"
"Gnädige Frau, ich bin weder blind noch dumm," erwiderte die Kassiererin.
"Ich konnte nur einfach nicht glauben, dass es jemanden gibt, der Sie
zweimal vögelt."

Ein junger Medizinstudent macht mit einem Arzt seinen ersten Rundgang durch ein Krankenhaus. Als sie an einem Zimmer vorbeigehen, sieht er wie ein Mann ununterbrochen masturbiert.
"Was ist denn mit DEM los?", fragt der Student.
"Tja, sein Problem ist, das seine Hoden viel zuviele Spermien produzieren. Wenn er aufhört zu onanieren, explodieren sie."
"Wow!", denkt sich der Student.
Ein bisschen weiter den Gang hinunter schaut er in ein Zimmer und sieht, wie eine Krankenschwester mit einem Patienten auf dem Bett liegt und ihn oral befriedigt.
"Und was bitteschön, hat DER?", fragt der Student.
Der Arzt antwortet: "Gleiches Problem, aber privat versichert."

Die junge Patientin ist zum erstenmal beim Frauenarzt.
"Sie brauchen sich hier nicht zu genieren. Ich habe nur ein rein medizinisches Interesse an Ihrem Körper - an den herrlich festen Brüsten, der zarten Haut Ihrer Oberschenkel, dem zauberhaften Schoss....!"

Ein Australier kommt ins Schlafzimmer, ein Schaf unter seinem Arm, und sagt: "Liebling, das ist die Sau mit der ich immer Sex habe, wenn Du wieder mal nicht willst."
Darauf seine Frau: "Vielleicht hast Du es noch nicht gemerkt, aber das ist ein Schaf unter Deinem Arm, du Idiot!"
Er: "Wer spricht denn mit Dir?"

Eines Tages starb ein Mann und fand sich in
der Hölle wieder. Wie er in seiner
Verzweiflung durch die Hölle wandelte, traf
er zum ersten Mal den Teufel.
Teufel: Warum bist du so verzweifelt?
Mann: Was glaubst du denn? Ich bin doch in
der HÖLLE.
Teufel: Die Hölle ist doch gar nicht so
schlimm, wir haben hier jede Menge Spaß.
Bist
du ein Trinker?
Mann: Klar doch, ich liebe das Trinken.
Teufel: Na also, du wirst die Montage
lieben.
Wir saufen den ganzen Montag Schnaps, Bier,
Whiskey, Tequila, einfach alles. Wir trinken
bis wir kotzen und dann trinken wir weiter.
Mann: Das klingt ja super!
Teufel: Bist du ein Raucher?
Mann: Klar doch.
Teufel: Du wirst die Dienstage lieben. Wir
rauchen den ganzen Tag, die besten
Zigaretten/Zigarren aus der ganzen WELT.
Kriegst du Krebs, wen juckt das –du bist ja
schon Tot.
Mann: Das ist ja einfach Toll.
Teufel: Ich wette du bist ein Spieler.
Mann: Natürlich bin ich einer.
Teufel: Am Mittwoch kannst du alles was dein
Herz begehrt spielen: Poker, Roulette,
Blackjack, alles was du willst. Bist du
pleite, wen juckt das…..du bist ja TOT. Wie
sieht es mit Drogen aus?
Mann: Machst du Witze? Ich liebe Drogen.
Meinst du….
Teufel: Ja natürlich, am Donnerstag ist
Drogentag. Du kannst alle Drogen zu dir
nehmen die du willst….du bist doch TOT, wen
juckt das….
Mann: Ich hätte nie gedacht, dass die Hölle
so ein cooler Platz ist.
Teufel: Bist du schwul???
Mann: Nein.
Teufel: Oh….du wirst die Freitage hassen.

Johann Wolfgang von Goethe befand sich in vornehmer Gesellschaft und wurde vom Sohn der Gastgeber wie folgt angesprochen: "Hochverehrter Herr Geheimrat, auch wenn Sie Deutschlands Dichterfürst sind, möchte ich Ihnen dennoch die Wette anbieten, dass ich Ihnen zwei Wörter sagen kann, aus denen selbst Sie keinen Reim machen können." Goethe antwortete: " Junger Mann, ich nehme diese Wette gerne an, nennen Sie mir die zwei Wörter." Der junge Mann antwortete: "Die zwei Wörter sind HAUSTÜRKLINGEL und MÄDCHENBUSEN." Nachdem Goethe sich einige Minuten zurückgezogen hatte, lieferte er als Beweis dafür, dass er tatsächlich Deutschlands Dichterfürst sei, das folgende Gedicht:
" Die Haustürklingel an der Wand,
der Mädchenbusen in der Hand
sind beides Dinge wohlverwandt.
Denn, wenn man beide leis' berührt,
man innen drinnen deutlich spürt,
dass unten draußen einer steht,
der sehnsuchtsvoll nach Einlass fleht..."

Junge zum Mädchen: Hast du Lust zu mir zu kommen und Zaubertricks zu machen?? Mädchen zum Jungen: Ja klar, was machen wir genau??? Junge zum Mädchen: Na, ich bums dich und du verschwindest danach!!!!

Oma macht sich fertig, um mit dem Rad wegzufahren. Fragt klein Erna: "Wo
fährst du denn hin?"
"Zum Friedhof, mein Kind."
"Und wer bringt das Rad wieder nach Hause?"

Ein Professor an der Universität von Mississippi hielt einen Vortrag über"unfreiwilligen Muskuläre Kontraktionen" vor Studenten der Medizin.
Da er wusste, dass dies nicht unbedingt das spannendste Thema war, beschloss der Professor die Stimmung etwas aufzulockern.
Er zeigte auf eine junge Frau in der ersten Reihe und fragte: "Wissen sie, was ihr Arschloch tut, während Sie einen Orgasmus haben?"
Sie antwortete: "Wahrscheinlich in der Kneipe sitzen und Pils trinken!"
Es dauerte 45 Minuten, um die Ordnung im Hörsaal wiederherzustellen.......

Sie: "Guter Sex findet im Kopf statt!"
Er: "O.k., mach den Mund auf!"

Er: Sag' mal, Schatz - würdest Du
Dir Schuhe kaufen, wenn Du keine Füsse
hättest ??
Sie: Natürlich nicht !
Er: Warum kaufst Du dann BH's ??

Pennerin zu Penner: "Darf ich Dir mal wieder einen blasen?"
Er: "Na gut, aber ich habe ihn seit 6 Wochen nicht gewaschen!"
Sie: "Macht nichts!"
Die Pennerin bläst.
Er: "Mensch, ich hätte solche Lust, Dich zu lecken!"
Sie: "Ja, mach, aber ich habe mich seit 8 Wochen nicht gewaschen!"
Er: "Macht nichts!"
Kurz darauf sie: "Mensch, ich müßte mal furzen!"
Er: "Ja, gute Idee, etwas frische Luft wäre jetzt nicht schlecht!"

Im Pflegeheim wird anlässlich seines 100. Geburtstags ein
Herr für einen Bericht in der Lokalzeitung interviewt.
Reporter: "Wie fühlen Sie sich in Ihrem Alter und in dieser
Umgebung?"
Greis: "Danke, sehr gut."
Reporter: "Wie sieht denn Ihr Tagesablauf hier drin aus?"
Greis: "Morgens erst mal pissen!"
Reporter: "Und? Keine Probleme?"
Greis: "Ach wo! Harter Strahl, kein Brennen, gesunde Farbe!"
Reporter: "Und dann?"
Greis: "Stuhlgang."
Reporter: "Irgendwelche Beschwerden?"
Greis: "Keine Spur. Ausreichender Druck, kein Blut, ganz
normale Darmentleerung."
Reporter: "Wie geht es dann weiter?"
Greis: "Nun ja, dann stehe ich auf."

Ein Ehepaar hat Probleme ein Kind zu zeugen. Die zwei beschließen also, in
den USA einen Spezialisten aufzusuchen. Es gibt nur ein Problem: keiner von
beiden spricht englisch. Der Spezialist gibt ihnen also durch unverkennbare
Gesten zu verstehen, dass sie sich "an die Arbeit machen sollen". Anfangs
ein wenig eingeschüchtert, vollziehen die beiden den Akt also vor dem
Fruchtbarkeitsspezialisten von Weltrang. Der beginnt, die beiden von allen
Seiten her zu inspizieren. Nach ein paar Minuten ruft er: "Stop". Er zieht
sich in sein Buro zurück und schreibt ein Rezept. Die beiden kehren
erleichtert nach Detschland zuruck, wo der Mann sofort in die nachste
Apotheke lauft und nach dem Medikament "Trytheotherol" fragt. "Wie bitte",
sagt die Apothekerin. "Na Trytheotherol, wie es auf dem Rezept steht."
"Zeigen Sie mal her ", sagt die Apothekerin. "Ach, ich seh' schon. Sie haben das falsch gelesen." Hier steht: "Try the other hole."

Das Paar ist seit 30 Jahren verheiratet und man feiert
in dem Zimmer des Hotels, wo man die Hochzeitsnacht
verbracht hatte. Der Mann liegt schon im Bett, als seine
Frau aus dem Bad kommt, splitternackt, genau wie damals.
Verführerisch fragt sie ihn: "Sag mal, Liebling, was hast
Du damals gedacht, als ich so aus dem Bad kam?"
Er erwidert: "Ich habe Dich gemustert und mir gedacht,
ich möchte Deine Brüste aussaugen und dir den Verstand
wegbumsen!" "Und was denkst Du heute?"
fragt sie mit vor Erregung zitternder Stimme.
Meint der Mann: "Ich denke,
dass mir das ganz gut gelungen ist..."

Ein Paar fährt im Winter über eine Landstraße. Plötzlich entdeckt sie neben der Straße etwas. Sie bittet ihren Mann anzuhalten und sieht nach. Es handelt sich um ein junges Stinktier. Sie: "Das Kleine lebt noch! Laß es uns mitnehmen, etwas aufwärmen und dann wieder freilassen." - Er: "Nun gut, machen wirs." - Sie: "Es ist aber halb erfroren, wie sollen wir es am besten transportieren?" - Er: "Nimm es zwischen die Beine, da ist es schön warm." - Sie: "Naja, aber der Gestank...?" - Er: "Halt ihm doch die Nase zu!"

Ein junger Mann hat schon seit ewigen Zeiten tierische Kopfschmerzen und geht deshalb zum Arzt. Der untersucht ihn von oben bis unten und sagt schließlich: "Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie! Die gute ist: Ich kann Ihre Kopfschmerzen kurieren. Die schlechte: Ich muss Sie dafür kastrieren. Sie leiden unter einer sehr seltenen Krankheit, bei der Ihre Hoden gegen Ihr Steißbein drücken und dadurch diese Kopfschmerzen verursachen. Die einzige Möglichkeit, diesen Druck zu verringern ist die Entfernung Ihrer Hoden."
Der junge Mann ist schockiert - aber da er mit diesen Kopfschmerzen nicht mehr leben möchte, entscheidet er sich schweren Herzens für die Kastration. Als er aus dem Krankenhaus kommt, zum ersten mal seit 20 Jahren ohne Kopfschmerzen, hat er das Gefühl, dass ihm ein sehr wichtiger Teil fehlt. Und wie er so die Straße entlanggeht, erkennt er, dass er sich wie ein anderer Mensch fühlt. Er beschließt, sein Leben neu zu beginnen. Kurz darauf sieht er einen Herrenausstatterladen und denkt sich: "Ein neues Jackett wäre jetzt genau das richtige." Also betritt er den Laden und sagt zu dem
Verkäufer: "Ich hätte gerne ein neues Jackett".
Der ältere Verkäufer betrachtet ihn kurz und sagt dann: "Okay, Größe 44!"
Der junge Mann ist total erstaunt: "Woher wissen Sie das?" "60 Jahre Berufserfahrung", sagt der Verkäufer.
Der junge Mann zieht das Jackett an und es passt perfekt.
Während er sich dabei im Spiegel betrachtet, fragt der Verkäufer: "Und wie wäre es mit einem neuen Hemd?"
Der junge Mann denkt kurz nach und sagt dann: "Okay."
Und wieder betrachtet der Verkäufer ihn kurz und sagt dann: "Kragenweite 41,Taillenweite 128!"
Der junge Mann ist erneut total erstaunt: "Das stimmt! Woher wissen Sie das?" "60 Jahre Berufserfahrung", sagt der Verkäufer.
Der junge Mann probiert das Hemd an und es passt perfekt.
Während der junge Mann nun mit neuem Hemd und Jackett durch den Laden geht und sich sichtlich wohl fühlt, fragt der Verkäufer: "Und wie wäre es mit neuer Unterwäsche?"
Der junge Mann denkt kurz nach und sagt dann: "Okay."
Und nach einer weiteren optischen Begutachtung sagt der Verkäufer: "Größe 7!"
"Ha!", sagt da der junge Mann, "Jetzt hab' ich Sie erwischt. Ich trage Größe 5 seit ich 18 bin."
Da schüttelt der Verkäufer den Kopf und sagt: "Sie können keine Unterhosen in Größe 5 tragen. Eine Unterhose in Größe 5 würde Ihre Hoden gegen das Rückgrat drücken und Ihnen tierische Kopfschmerzen verursachen!"
Neues Jackett: 200 Euro. - Neues Hemd: 80 Euro. - Neue Unterhose: 15 Euro. - Eine zweite Meinung: Unbezahlbar

2 deutsche und 1 österreichisches Pärchen im Urlaub beim Frühstücken: Sagt der erste Deutsche zu seiner Frau:
"Reich mir bitte mal den Zucker, mein Zuckermäuschen!" Daraufhin will sich der zweite Deutsche keine Blöße geben und sagt zu seiner Frau: "Kannst du mir bitte die Sahne geben, mein Sahnehäubchen?" Der Österreicher will auch nicht doof dastehen und überlegt und sagt zu seiner Frau: "Gib ma an Speck, du Sau!!"

Ein 80jähriger kommt zum Arzt. "Herr Doktor! Früher, da habe ich beide Hände gebraucht, um 'ihn' runterzudrücken. Später brauchte ich nur mehr eine Hand, und jetzt, jetzt kann ich das mit nur zwei Fingern! Sagen sie mal, Herr Doktor... ist das normal, dass man im Alter eine solche Kraft in den Händen bekommt...?"

Eine Frau steht vor dem zu Bett gehen nackt vor dem Spiegel, lässt ihren Blick am Spiegelbild auf und runter wandern und meint dann seufzend zu ihrem Mann: "Wenn ich das so sehe, fühle ich mich sehr alt. Meine Haut ist schrumpelig und schlapp, meine Brüste hängen herunter und mein Hintern ist etwas dick geworden..." Sie dreht sich zu ihrem Mann um und sagt: "Bitte Schatz, sag jetzt etwas Positives über mich, damit ich mich ein wenig besser fühle!" Er überlegt einen Moment und meint dann: "Na wenigstens scheint mit deinen Augen noch alles bestens in Ordnung zu sein..."

Heinz fragt Claudia: "Kennst du den Unterschied zwischen breitbeinig und engstirnig?" Darauf Claudia: "Nein. Erzähl!" Heinz: "Dann mach mal die Beine breit!" Heinz kriegt eine von Claudia gefeuert. Darauf Heinz: "Siehst du: das ist engstirnig!"

Ein Mann sitzt gemütlich Zeitung lesend beim Frühstück. Plötzlich zieht ihm seine Frau mit voller Wucht eine Bratpfanne über den Kopf. Er fragt sie benommen was das soll. Sie: "Na, wegen dem Zettel in deiner Jackentasche, darauf steht der Name "Agatha", kannst Du mir erklären was das zu bedeuten hat?" Er überlegt schnell und antwortet dann: "Ach Schatz, ich war doch letzten Samstag mit Klaus und Benni auf der Pferderennbahn. Agatha ist der Name des Pferdes auf das wir gewettet haben." Seine Frau entschuldigt sich daraufhin reumütig. Ein paar Tage später sitzt der Mann wieder Zeitung lesend beim Frühstück. Diesmal haut ihm seine Frau eine noch größere Bratpfanne noch heftiger über die Rübe. Der Mann landet mit dem Gesicht in seinem Müsli, er bleibt eine ganze Weile total benebelt liegen. Als er wieder zu sich kommt, hat er furchtbare Kopfschmerzen und Blut läuft aus seiner Nase. Er fragt seine Frau mit letzter Kraft was das nun wieder soll. Daraufhin Sie: "Dein Pferd hat angerufen!"

Freunde in der Kneipe. Sagt Peter zu seinen Freunden: "Also, als ich leztes mal beim Arzt war, stellten die bei mir Zucker fest!" Fragt Hans nach: "Wie haben sie das den rausgefunden?" "Naja, in meiner Unterhose sind so weiße Flecken..." Darauf Daniel: "Ach das macht doch nix! Ich hab Zimt!"

Vor der Hochzeit:
Sie: Ciao Bernhard!
Er: Na endlich, ich habe schon so lange gewartet!
Sie: Möchtest Du, dass ich gehe?
Er: NEIN! Wie kommst du darauf? Schon die Vorstellung ist schrecklich für mich!
Sie: Liebst Du mich?
Er: Natürlich! Zu jeder Tages- und Nachtzeit!
Sie: Hast Du mich jemals betrogen?
Er: NEIN! Niemals! Warum fragst Du das?
Sie: Willst Du mich küssen?
Er: Ja, jedes Mal, wenn ich Gelegenheit dazu habe!
Sie: Würdest Du mich jemals schlagen?
Er: Bist Du wahnsinnig? Du weißt doch wie ich bin!
Sie: Kann ich Dir voll vertrauen?
Er: Ja.
Sie: Schatzi...
Sieben Jahre nach der Hochzeit...Text einfach von unten nach oben lesen!

Der sparsame Tom wird zum fünften Mal Vater. Ein Freund möchte von ihm wissen, wie sich das mit seiner Sparsamkeit verträgt. Tom, ganz ehrlich: "Nun, es fing damit an, daß wir Windeln übrig hatten."

Kommt Herr Meier zum Arzt und sagt: "Herr Doktor, Sie haben mir doch dieses Stärkungsmittel verschrieben."
Der Arzt fragt darauf: "Was ist denn damit?"
"Ich bekomme die Flasche nicht auf!"

Was ist der Unterschied zwischen Männer und Frauen?
Männer können ein Feuer löschen, ohne sich dabei den Arsch zu verbrennen!

Steht ein Schwein vor der Steckdose und sagt: "Ey, Kumpel! Wer hat dich denn eingemauert?"

Warum ist Sex besser mit der Lehrerin als mit der Krankenschwester?
Die Krankenschwester sagt "DER NÄCHSTE BITTE".
Und die Lehrerin "WIEDERHOLEN WIR DAS GANZE!"

--------------------------------------------------------------------------------

Fritzli: Mein Vater ist ein richtiger Angsthase!
Hansli: Warum denn das?
Fritzli: Immer wenn Mami nicht da ist, schläft er bei der Nachbarin.

--------------------------------------------------------------------------------

Eine Blondine kriegt Zwillinge und weint ununterbrochen. Da fragt sie die
Schwester, warum sie weine. Antwort: "Ich weiss nicht von wem das Zweite
ist!"

--------------------------------------------------------------------------------

Frage einen Schwulen nach den Namen von vier Flüssen und du wirst immer
die gleiche Antwort bekommen: Rhein, Inn, Main, Po...

--------------------------------------------------------------------------------
Hebamme zur Gebärenden: Möchten Sie den Vater bei der Geburt dabei haben?
Um Himmelswillen! Nein! Der versteht sich mit meinem Mann überhaupt nicht!
--------------------------------------------------------------------------------
Fragt die eine Blondine die andere:
"Was meinst Du was ist weiter entfernt, London oder der Mond"?
Sagt die andere:"Haallloooooooo, siehst du London von hier aus?!"

Ein Taxifahrer macht aufgrund eines Lottogewinn`s seine letzte Fahrt. Am Straßenrand sah er einen betrunkenen Mann und nahm ihn mit. Nach kurzer Fahrt stand eine Nutte mit sehr kurzem Rock am Straßenrand. Sie setzte sich nach hinten. Im Spiegel sah der Taxifahrer der Nutte genau zwischen die Beine. Sie hatte kein Höschen an. Er guckte den Besoffenen an und drehte den Spiegel so, das auch er zwischen die Beine gucken kann. Der Taxifahrer stupste ihn an und zeigt auf den Spiegel. Der Besoffene: "Ach du scheiße, haste mal´nen Kamm!"

„Mein bester Freund Markus ist Mittwoch mit meiner Frau durchgebrannt.“ – „Aber seit wann ist denn Markus dein bester Freund?“ – „Seit Mittwoch.“

Eine Frau fragt einen Mann auf der Party:Was darf ich ihnen anbieten? Er:Sex

Drei Jungs streiten, wessen Mutter den größten Mund hat. Der erste Bub: „Meine Mama kann einen ganzen Apfel in den Mund stecken!“ – „Das ist gar nichts. Meine schafft eine komplette Honigmelone“, erklärt der zweite. Darauf der dritte: „Ihr seid zwei Luschen. Ich hab gestern an der Schlafzimmertür gehorcht. Mein Papa hat gesagt: ,Schalt den Fernseher ab und nimm ihn in den Mund!‘“

Lehrerin in der zweiten Klasse Volksschule: " Heut`erzähl ich ich mal, wo die kleinen Kinder herkommen..." Klein Susi aus der letzten Reihe: " Können die, die schon gevögelt haben, eine rauchen gehen?? "

Ein Mann kommt in ein kleines Dorf und fragt in einem Lokal: "Sagen sie, haben sie hier auch Nutten"? "Na," sagt der Wirt, "wir haben nur unseren Herbert !" Der Mann schaut ein wenig verwirrt und meint: "Egal, ich bin so geil ich brauch unbedingt Sex. Was kostet es denn?" Der Wirt: "Tja, es kostet 80,-EUR!" - "Na gut, und wie läuft es dann ab? Ich gebe Herbert die 80,- EUR und dann wird gebumst?" Der Wirt: "Nein, nicht ganz, 40,-EUR bekommt unser Bürgermeister, es ist sein Dorf und er hat es eigentlich nicht so gerne. Dann ist er beruhigt und sagt auch nix." - "Dann bekommt Herbert eben nur noch 40,- EUR, mir egal." - "Hmmm..., auch das nicht. 20,-EUR kriege ich, das hier ist mein Hotel und ich habe es auch nicht so gerne!" - "Mir soll Recht sein, also gebe ich Herbert die 20,-EUR und dann geht es los, ja?" - "Schon wieder falsch, die letzten 20,-EUR teilen sich Michael und Stefan, die halten Herbert fest, der hat es nämlich auch nicht so gerne!"

Eine Englische,sexy gekleidete Hausfrau macht morgens dem Postboten die Tür auf, welcher mit einem Paket vor der Tür steht.Sie:"Kommen Sie rein, ich habe etwas für Sie in der Küche vorbereitet..!" Der Postbote schaut etwas verwirrt geht aber mit. In der Küche steht ein gedeckter Frühstückstisch.Sie:"Sie haben doch bestimmt Hunger, essen Sie was..!" Der Postbote nimmt an und freut sich über das Essen.Nachdem er fertig ist sagt die Hausfrau er müsse unbedingt mit ihr Schlafzimmer kommen, sie habe noch eine Überraschung für ihn.Der Postbote geht mit.Sie legt sich aufs Bett, zieht sich aus und bietet ihm an mit ihr zu schlafen, er etwas verwundert lässt sich das nicht 2 mal sagen und macht mit. Nachdem sie fertig waren, es war der beste Sex in seinem Leben,drückt die Hausfrau ihm 5 Pfund in die Hand. Jetzt ist er völlig außer sich und fragt sie was das Ganze bedeuten soll!?Sie antwortet daruf: " Ich weiß dass sie heute Geburtstag haben..!" "Ja, das stimmt."antwortet der Postbote. "Ich habe meinen Mann gefragt was ich Ihnen Schenken soll, er sagte dann :"Fuck the Postman , give him 5 Pounds...Aber das mit dem Frühstück war allein meine Idee!!!"

Ein Mann geht den Strip in Las Vegas entlang, als er eine atemberaubende Prostituierte erblickt. In dem Versuch eine Konversation zu beginnen fragt er nebenbei: ´Wieviel?´ Die Hure antwortet: ´Es beginnt mit 500 Dollar für einen Handjob.´ ´500 Dollar!´ sagt der Mann. ´Für einen Handjob? Kein Handjob der Welt ist 500 Dollar wert!´ Die Hure sagt: ´Siehst du das Wohnhaus dort an der Ecke?´ ´Ja.´ - ´Und das Hochhaus einen Block weiter?´ - ´Ja.´ ´Und dahinter, das dritte Haus?´ - ´Ja.´ ´Gut.´ sagt die Hure und lächelt sanft. ´Sie gehören mir. Und sie gehören deshalb mir weil ich einen Handjob mache der 500 Dollar wert ist.´ Der Mann sagt: ´Verdammt noch mal, ich will es versuchen.´ Und sie gehen zusammen in ein nahe gelegenes Hotel. Kurze Zeit später sitzt der Mann auf dem Bett und muss zugeben dass er soeben den fantastischsten Handjob seines Lebens genossen hat, jeden einzelnen der 500 Dollar wert... Noch völlig im Banne des eben erlebten sagt er: ´Ich nehme an, blasen kostet 1000 Dollar?´ Die Hure antwortet: ´1.500´ ´1.500?! Blasen kann niemals so viel wert sein!´ ´Doch´ sagt die Hure. ´Komm mal hierher zum Fenster. Siehst du das Casino auf der anderen Seite der Straße? Es gehört mir. Und das tut es deshalb weil ich so blase dass es jeden Cent der 1.500 Dollar wert ist.´ Der Mann, der noch immer schwache Knie hat, sagt nur: ´Beweis es mir.´ Später an diesem Abend sitzt er wieder auf dem Bett, der Blick noch belämmerter als zuvor. Er kann es kaum glauben aber er hat wirklich das Gefühl sein Geld gut angelegt zu haben. Und so entscheidet er sich für ein letztes, grandioses und unvergessliches Abenteuer. ´Wie viel für in Deine Pussy?´ Die Hure sagt: ´Komm hierher zum Fenster.´ ´Siehst du, ganz Las Vegas liegt vor uns, all diese wunderbaren Lichter, die Spielhöllen und die Showbühnen.´ ´Verdammt´ sagt der Mann, voller Ehrfurcht, ´Dir gehört die ganze Stadt?´ ´Nein´, sagt die Hure, ´aber sie würde es ... wenn ich eine Pussy hätte....!!´

Die kleine Susi hat von ihrer Mutter Geld bekommen, um zum Frisör zu gehen. Susi macht sich also auf den Weg und kommt an der Bäckerei vorbei. Wie kleine Mädchen eben sind, geht sie hinein und kauft sich eine Nuss-Schnecke mit viel Zucker drauf. Kurz darauf sitzt sie beim Haareschneiden und macht sich genüsslich über ihr eben erworbenes Gebäck her. Der Frisör bemerkt, dass Susi von Zeit zu Zeit auf ihr Gebäck bläst und aufmerksam wie Frisöre eben sind, fragt er sie: "Hast du Haare auf deiner Schnecke?" Antwortet die kleine Susi: "Spinnst du? Ich bin erst fünf!"

Zwei blondinen sitzen gelangweilt im hotelzimmer rum
findet die eine nen taschenspiegel und schaut rein und sagt: häh irgendwie habe ich die schon mal gesehen
da sagt die andere; zeig mal her und schaut auch rein und sagt: na klar - kennste die, das bin doch ich!

Frauenlogik! - Für Männer schlicht unerreichbar...: Ich fahre mit einem Bus nach Hause.
Der Bus ist etwas voll, also erspare ich mir das Durchdrängeln zum Stempelautomaten und
möchte eine Frau vor mir bitten, meine Karte für mich abzustempeln.
Aber wie spreche ich sie am besten an, mit du oder Sie?
An der vorletzten Haltestelle ist sie nicht ausgestiegen, also fährt sie mit bis zur
letzten Haltestelle.
Ich schaue sie mir genauer an. Sie hat eine Flasche Wein dabei, also fährt sie sicher zu
einem Mann.
Die Weinflasche ist nicht gerade die billigste, also muss es ein hübscher Mann sein.
Bei uns im Dorf gibt es nur zwei hübsche Männer - mein Mann und mein Liebhaber.
Zu meinem Liebhaber kann sie nicht fahren, da ich selbst dorthin unterwegs bin.
Also fährt sie zu meinem Mann. Mein Mann hat zwei Geliebte - Katrin und Andrea.
Katrin hat doch gerade Urlaub...
Ich: "Andrea, kannst du bitte die Karte für mich stempeln?"
Andrea: "Kennen wir uns??????"

Eines Tages steht der Biker, der auf einer Insel gestrandet ist, mal wieder am Meeresufer
und schaut hinaus auf den Ozean. Da sieht er etwas am Horizont, das immer näher kommt.
"Hm, das ist kein Schiff...", meint er. Der Punkt kommt immer näher und näher.
"Nach einem Floss sieht es auch nicht aus", sagt er leise. Dann taucht aus den
Fluten eine umwerfende Blondine auf, die einen nassen Badeanzug und eine Taucherausrüstung
trägt.
Sie geht auf den Kerl zu und fragt: "Wann hattest du deine letzte Zigarette?" -
"Vor 10 Jahren!", sagt er. Sie geht auf ihn zu, öffnet die linke Beintasche
ihres Anzuges und reicht ihm eine Packung frischer Zigaretten. Der Mann zündet sich eine
an, nimmt einen tiefen Zug und sagt "Oh Mann, tut das gut!". Dann fragt sie ihn
"Und wann hattest du deinen letzten Whiskey?" - wieder antwortet er: "Vor
10 Jahren!". Sie öffnet eine der anderen wasserdichten Taschen ihres Taucheranzuges
und holt einen Flachmann raus, den sie ihm in die Hand drückt. Er nimmt einen kräftigen
Schluck und sagt: "Oh verdammt, tut das gut!". Da greift die Blondine an den
langen Reißverschluss an der Front ihres nassen Anzugs, der bis runter zu den Beinen läuft
und stellt die ultimative Frage: "Und wann hattest Du das letzte Mal so richtig
ECHTEN Spaß?" ...
Der Biker hüpft unruhig hin und her: "Mein Gott! Sag jetzt nicht, du hast ein
Motorrad da drinnen!"

Arthur Davidson war der Erfinder der "Harley Davidson"-Motorräder. Als er starb
wollte er in den Himmel und klopfte an der Pforte an. Der Erzengel sagte: "Du hast
Dein ganzes Leben lang so gute Motorräder konstruiert, dafür darfst Du jetzt auch in den
Himmel; nicht nur das, sondern Du darfst Dir auch noch jemanden aussuchen, mit dem Du
rumhängen willst". Erfreut sagte Arthur Davidson: "OK, dann suche ich mir Gott
persönlich aus!"
Daraufhin wurde er zu Gott geführt. Er sagte zu Gott: "Heay, Du, Du hast doch die
Frau erfunden, oder?" - "Ja", sagte Gott, "das stimmt schon". Da
sagte Arthur Davidson zu Gott: "Dir sind da aber einige Konstruktionsfehler
unterlaufen:
* 1. Das Vorderteil ragt zu weit heraus
* 2. Hinten wackelt es zu stark
* 3. Der Einfüllstutzen liegt zu nah am Auspuff.
"Einen Moment bitte", sagte daraufhin Gott zu Arthur Davidson und ging zu
seinem himmlischen Computer. Er machte einige Eingaben und kehrte mit einem Ausdruck zu
Arthur Davidson zurück. "Es mag schon sein, dass mir da einige Konstruktionsfehler
unterlaufen sind, aber laut meiner Information reiten immer noch mehr Leute auf meiner
Erfindung, als auf Deiner".


Wir bleiben immer jung!

Habt ihr euch auch schon einmal dabei erwischt, als ihr nach anderen in eurem Alter
geschaut habt und gedacht habt "So alt kann ich nicht aussehen"?

Dann wird euch diese kurze Geschichte gefallen.

Als ich zum ersten Termin im Wartezimmer eines neuen Zahnarztes saß, sah ich eine seiner
Urkunden, die seinen vollständigen Namen trug. Plötzlich erinnerte ich mich, dass ein
schlanker, fleißiger Junge mit dem gleichen Namen im Gymnasium in meiner Klasse war, vor
gut 30 Jahren. Als ich den Arzt dann jedoch sah, verwarf ich sofort jeden diesbezüglichen
Gedanken.

Dieser glatzköpfige, weißbärtige Mann mit den tiefen Falten im Gesicht war viel zu alt,
um in meiner Klasse gewesen zu sein.

Nachdem er meine Zähne untersucht hatte, fragte ich ihn dann doch, ob er das örtliche
Gymnasium besucht hätte.

"Ja." antwortete er. "Wann haben Sie Ihr Abi gemacht?" "1972,
Warum?" "Sie waren in meiner Klasse," antwortete ich.

Er betrachtete mich ganz aufmerksam aus der Nähe und fragte dann:
"Was haben Sie unterrichtet?"


Wahre Gespräche zwischen IHK-Prüfern und Azubis:

Prüfer: Sie gucken doch bestimmt Fernsehen. Wissen Sie was die Buchstaben ARD bedeuten?
Azubi: Kann ich auf Tafel schreiben?
Prüfer: Ja bitte.
Azubi (schreibt): Das ÄRDste
Prüfer: Und was heißt ZDF?
Azubi: Zweiter Deutschfunk.
Prüfer: Und PRO7?
Azubi: So für Kinder ab sieben, oder?

Prüfer: Wie heißt die Hauptstadt Deutschlands?
Azubi: Berlin.
Prüfer: Bevor Berlin Hauptstadt wurde, welche Stadt war da Hauptstadt?
Azubi: Da war Deutschland noch DDR, mit Hitler und so!
Prüfer: Ach so? Wie hieß denn die Hauptstadt bevor Berlin es wurde?
Azubi: Frankfurt, oder?
Prüfer: Wie, Frankfurt, oder? Frankfurt/Oder oder Frankfurt, oder?
Azubi: Jetzt weiß ich! Karlsruhe!


Prüfer: Wieviele Tage hat ein Jahr?
Azubi: 365.
Prüfer: Gut! Und in Schaltjahren?
Azubi: Einen mehr oder einen weniger, weiß nicht so genau.
Prüfer: Überlegen sie mal in Ruhe.
Azubi: Glaub einen weniger.
Prüfer: Sind Sie sicher?
Azubi: Dann einen mehr!
Prüfer: Okay, wo kommt denn der zusätzliche Tag hin?
Azubi: Ich glaub der wird in der Silvesternacht eingeschoben.
Prüfer: Wie bitte?
Azubi: Nee, Quatsch, das ist mit Sommerzeit, oder?
Prüfer: Es wird ja ein ganzer Tag irgendwo eingeschoben, da wäre es ja sinnvoll,
wenn man einen Monat nimmt, der sowieso wenig Tage hat.
Welcher könnte das denn sein?
Azubi: Jetzt weiß ich, Februar!
Prüfer: Na also! Wissen Sie auch, wie oft wir Schaltjahre haben? Azubi (freudestrahlend): Ja, weiß ich ganz genau, alle vier Jahre, weil eine
Cousine hat nämlich alle vier Jahre keinen Geburtstag!

Prüfer: Wer war eigentlich John F. Kennedy?
Azubi: Der war wichtig, oder?
Prüfer: (schaut nur fragend)
Azubi: Nicht von Deutschland oder so*
Prüfer: Nein.
Azubi: Hab ich auf jeden Fall schon mal gehört, gibt es nen Film von.
Prüfer: Ja, aber wer war das?
Azubi: Hat der was erfunden?
Prüfer: (schaut fragend)
Azubi: Krieg oder so?

Prüfer: Wissen Sie, ob Deutschland eine Demokratie oder eine Monarchie
oder eine Diktatur hat?
Azubi: Weiß ich nicht so genau, war früher ja alles anders.
Prüfer: Ja, früher waren wir auch mal Monarchie.
Azubi: Ja weiß ich, mit Hitler.
Prüfer: Nicht ganz, aber was ist mit heute?
Azubi: Das hat sich ja erst neulich geändert.
Prüfer: Das wäre mir neu! Wann soll sich das denn geändert haben?
Azubi: So mit Mauerfall und so.

Prüfer: Was ist ein Euro-Scheck?
Azubi: Kannste Euro mit bezahlen, außer im Urlaub.

Prüfer: Erklären Sie mir bitte, was ein Dreisatz ist.
Azubi: Mit Anlauf und dann weit springen.

Prüfer: Was sind so Ihre Hobbies?
Azubi: Lesen, Musik und Rumhängen.
Prüfer: Was lesen Sie denn so?
Azubi: Programmzeitschrift.

Prüfer: Wir haben seit einigen Jahren den Euro als Währung. Wie hieß die
Währung davor?
Azubi: Dollar!
Prüfer: Nein, das ist z.B. die Währung in Amerika.
Azubi: Ah Moment, jetzt weiß ich es: D-Mark.
Prüfer: Na also! Was heißt denn das `D' in D-Mark?
Azubi: Demokratie?

Prüfer: Zwei Züge stehen 100 Kilometer voneinander entfernt und fahren
dann mit genau 50 km/h aufeinander zu. Wo treffen sich die Züge,
bei welchem Streckenkilometer?
Azubi: Kommt drauf an!
Prüfer: Worauf kommt das an?
Azubi: Ob die nicht vorher schon zusammenstoßen.

Prüfer: Haben Sie eine Ahnung, wer die Geschwister Scholl waren?
Azubi: Nö?
Prüfer: Ich sehe aber in den Unterlagen, daß Sie zehn Jahre auf der
Geschwister-Scholl-Schule waren.
Azubi: Geschwister Scholl (Pause)
Geschwister Scholl (Pause)* Nee, keine Ahnung.
Prüfer: Schon mal was von der `weißen Rose' gehört?
Azubi: Aaaaah! Jetzt fällt's mir ein: Musik, oder?

Prüfer: In welchem Land ist die Königin von England Königin?
Azubi: Wollen Sie mich auf den Arm nehmen?
Prüfer (Unschuldsmiene): Nein, wieso?
Azubi: Weil die schon tot ist!

Prüfer: Nennen Sie mir doch bitte drei skandinavische Länder?
Azubi: Schweden, Holland und Nordpol.

Prüfer: Wieviele Ecken hat ein Quadrat?
Azubi (nimmt den Taschenrechner): Sagen sie mir noch die Höhe bitte!

Prüfer: Julius Cäsar, schon mal gehört? Wer war das eigentlich?
Azubi: Hat der nicht Jesus hinrichten lassen, so mit Bibel und so
kenn ich mich nicht aus, bin evangelisch.

Prüfer: Nennen Sie mir doch bitte drei große Weltreligionen.
Azubi: Christentum, katholisch und evangelisch.

Prüfer: Der Papst lebt im Vatikan. Wo aber bitte liegt der Vatikan?
Azubi: Ist ein eigener Staat.
Prüfer: Ja richtig, aber der Vatikanstaat ist komplett vom Staatsgebiet
eines anderen Landes umschlossen.
Azubi: Hmmmm*.
Prüfer (will helfen): Aus dem Land kommen viele Eisverkäufer.
Azubi: Langnese oder was?

Prüfer: Wenn es in Karlsruhe zehn Minuten nach Eins ist, wie spät ist
es dann im Köln um 12 Uhr mittags?
Azubi: Da müsste man jetzt einen Atlas haben!

Prüfer: Wenn ein Sack Zement 10 Euro kostet und der Preis jetzt um 10 %
erhöht wird, wie teuer ist er dann?
Azubi: Mit oder ohne Mehrwertsteuer?
Prüfer: Es geht jetzt nur um den Endpreis.
Azubi (rechnet wie wild mit dem Taschenrechner)
Prüfer: Und?
Azubi: Elf.
Prüfer: Elf was?
Azubi: Prozent.
Prüfer: Sagen Sie mir einfach 10 Euro plus 10 Prozent, wieviel ist das?
Azubi: 10 plus 11 ist Einundzwanzig!

Prüfer: Was ist die Hälfte von 333?
Azubi: 150 Rest 1.

Prüfer: In welcher Stadt steht der Reichstag?
Azubi: Vor oder nach der Wende?
Prüfer: Heute.
Azubi: Ist jetzt nicht mehr Deutschland, oder?

Und jetzt mein Liebling:

Prüfer: Wer ist Helmut Kohl?
Azubi: Kann ich jemanden anrufen?

Prüfer: Durch welches Ereignis wurde der Erste Weltkrieg ausgelöst?
Azubi: Ui, sowas dürfen Sie mich nicht fragen.(Kicher)
Prüfer: Doch, überlegen Sie mal, das könnten Sie wissen.
Azubi: Fragen Sie mich was von Next Generation und das weiß ich!


Prüfer: In einer Waschmaschine benötigen Sie pro Waschgang 100 Gramm
Waschpulver. In einem Karton sind 10 Kilogramm.
Wie oft können Sie damit waschen?
Azubi: Ja, wie jetzt?
Prüfer: 10 Kilogramm haben Sie, jedes Mal verbrauchen Sie 100 Gramm.
Azubi: Ich hab ja nix an den Ohren.
Prüfer: Ja und die Antwort?
Azubi: Ey, ich lern Reisbeürokaufmann, nicht Waschfrau.
Prüfer: Gut, ein Reisprospekt wiegt 100 Gramm. Sie bekommen einen
Karton von 10 Kilogramm. Wieviel Prospekte sind da drin?
Azubi: Das ist voll unfair!
Prüfer: Das ist doch ganz einfach.
Azubi: Weiß ich auch.
Prüfer: Dann rechnen Sie doch mal.
Azubi: Was?
Prüfer: 100 Gramm jeder Prospekt, 10 Kilo im Karton.
Azubi: Komm, mach Dein Kreiz, daß ich durchgefallen bin, so'n Scheiß
mach ich nicht!


Gleiche Aufgabe, anderer Prüfling:
Prüfer: Rechnen Sie doch bitte mal!
Azubi: Klar, kein Problem! Zehn Kilogramm sind 20 Pfund. 5 Prospekte
sind ein Pund. 100 Prospekte!
Prüfer: Prima! (Freut sich, dass der Prüfling, zwar über den Umweg des
Pfundes, sicher und schnell zum Ergebnis gekommen ist.)
Azubi: Und das Ganze jetzt mal 10!

Prüfer: Wann war der Dreißigjährige Krieg?
Azubi: In Vietnam oder?

Prüfer: Was bedeuten die Begriffe brutto und netto?
Azubi: Irgendwie so mehr oder weniger.
Prüfer: Ach was?
Azubi: Doch, brutto ist mit Verpackung*
Prüfer: Und netto?
Azubi: Das ist das Gewicht der Verpackung.
Prüfer: Was ist dann Tara?
Azubi: Der hat das erfunden, oder?

Prüfer: Bevor es Geld gab, wie haben die Menschen da Waren gehandelt?
Azubi: Tauschhandel.
Prüfer: Ja.. (wird vom Azubi unterbrochen)
Azubi: Wenn man da eine Playstation wollte, mußte man einen Haufen
Spiele abdrücken, um sie zu kriegen.

Prüfer: Wann wurde die Bundesrepublik Deutschland gegründet?
Azubi: Das war in Österreich.
Prüfer. Nicht wo, sondern wann.
Azubi: Vorher!

Prüfer: Wann fand die deutsche Wiedervereinigung statt?
Azubi: Als die Ossis gehört haben, dass wir den Euro haben, sind sie
alle rüber.
Prüfer: Wann?
Azubi: Als Hitler in Berlin den Krieg verloren hat.

Prüfer: Wer war Ludwig Erhardt?
Azubi: Den haben meine Eltern so gerne geguckt. War doch der mit der
dicken Brille.
Prüfer: Und was war Ludwig Erhardt?
Azubi: Schauspieler!
Prüfer: Sie meinen Heinz Erhardt!
Azubi: Heinz Erhardt war doch der Helfer von Rudi Carrell, oder?

Prüfer: Im Zusammenhang mit der Börse hört man immer den Begriff DAX.
Was ist denn der DAX?
Azubi: Nee, ich weiß schon, ist kein Tier, oder?
Prüfer: (schüttelt den Kopf)
Azubi: Nee, ist klar.
Prüfer: Und?
Azubi: Ne Abkürzung?
Prüfer: (nickt)
Azubi: Es gibt kein Wort das mit X anfängt!
Prüfer: Vielleicht gibt es ja ein Wort, das mit X aufhört!
Azubi: Taxi!

Prüfer: Ein Kubikmeter besteht aus wievielen Litern? Rechnen Sie doch
mal, wieviele Liter passen in einen Kubikmeter!
Azubi: (starrt den Prüfer mit offenem Mund an)
Prüfer: Können Sie das?
Azubi: (starrt den Prüfer weiter verständnislos an)
Prüfer: Schauen Sie, einen Liter Wasser kann man ja auch in einen
Würfel bestimmter Kantenlänge umrechnen, wieviele Würfel passen
dann in ein Kubikmeter?
Azubi: Ja aber Liter ist doch für Wasser und Kubikmeter für Wohnungen.
Prüfer: Wie bitte?
Azubi: Ja, die Wohnung von meinen Eltern ist 85 Kubikmeter groß.
Prüfer: Was Sie jetzt meinen ist ein Flächenmaß, Sie meinen
Quadratmeter!
Azubi: Ich dachte, Quadratmeter ist nur wenns viereckig ist und
Kubikmeter wenn es etwas ungünstig geschnitten ist.

Prüfer: Wer war denn Carl Benz?
Azubi: (war laut Unterlagen auf dem Carl-Benz-Gymnasium): Ein berühmter Erfinder!
Prüfer: Und was hat er erfunden?
Azubi: (mit stolzgeschwellter Brust): Das BENZin!

Prüfer: Wenn ein Artikel 85 Cent kostet, wieviele Artikel können Sie für
kaufen, wenn Ihnen 12 Euro zur Verfügung stehen?
Azubi: Ich würde eine Analyse machen.
Prüfer: Sie könnten aber auch einfach rechnen.
Azubi: Ich würde Angebot und Nachfrage analysieren, den Markt studieren
und versuchen herauszufinden, wo ich den Artikel billiger bekomme.
Prüfer: Das ist ja alles schön und gut. Aber jetzt stellen Sie sich vor,
sie hätten das schon alles gemacht und hätten herausgefunden, dass der
Artikel exakt für 85 Cent zu bekommen ist.
Azubi: Ich würde entweder warten bis ich mehr Geld hätte oder bis der
Artikel einen besseren Preis hat.
Prüfer: Warum machen Sie es sich so schwer?
Azubi: Weil 85 Cent nicht in 12 Euro passt.
Prüfer: Passt doch!
Azubi: Aber nicht wirklich!

Prüfer: Konrad Adenauer, haben Sie diesen Namen schon mal gehört?
Azubi: Ja klar.
Prüfer: Und wer war das?
Azubi: Hat der nicht die D-Mark erfunden?

Musterung in der Lüneburger Heide. Splitternackt steht der Bauernsohn vor dem Stabsarzt und erklärt, er leide an einer unheilbaren Sehschwäche. Der Arzt ballt die Hand zu einer Faust und fragt ''Was sehen Sie ?'' - ''Nichts'' antwortet der Bauernsohn. Wortlos ruft der Arzt eine Schwester herbei, knöpft ihr die Bluse auf und massiert ihr ausgiebig die Brüste. ''Was sehen Sie ?'' - ''Nur verschwommene Umrisse, Herr Stabsarzt!'' ''Mein Lieber, Ihre Augen sind ja möglicherweise im Eimer, aber Ihre Nudel zeigt stramm in Richtung Kaserne...''

Fotoquiz: 'Prinz Charles, ein Hase, Mr. Spock und Pamela Anderson. Wer passt hier nicht rein? ... Natürlich Pamela Anderson, denn sie hat keine großen Ohren!

Sagt Bush zu Putin: "Als ich Dir in die Augen sah, sah ich Deine Seele." Antwortet Putin: "Als ich Dir ins Ohr sah, sah ich die andere Seite."

Wie unlängst berichtet wurde, sah sich eine Privatschule in Washington
mit einem einzigartigen Problem konfrontiert. Eine Zahl von
12-jährigen Mädchen begann, Lippenstift zu benutzen und sich auf der
Toilette zu schminken. So weit, so gut!
Aber nachdem die Mädchen den Lippenstift aufgetragen hatten, drückten
sie ihre Lippen gegen den Spiegel und hinterließen dort
Dutzende von kleinen Abdrücken. Jeden Abend musste der Mann von der
Reinigungsfirma die Spuren beseitigen und am nächsten Tag hatten
die Mädchen nichts Besseres zu tun, als neue Spuren zu verursachen. Der
Putzmann erzählte dem Direktor von diesem Problem, und sie
beschlossen, dass etwas getan werden müsse.

Am nächsten Tag rief der Direktor alle Mädchen in die Toiletten, wo der
Mann von der Reinigungsfirma auf sie wartete. Der Direktor
erklärte den jungen Damen, dass ihre Lippenabdrücke für die
Reinigungskräfte ein größeres Problem stellten, da sie jede Nacht die
Spiegel zu putzen hätten. Um vorzuführen, wie schwierig es ist, die
Spiegel zu reinigen, bat der Direktor den Putzmann, den Mädchen
an einem Fleck zu zeigen, wie viel Aufwand es erforderte, ihn wegzubekommen.

Der Mann nahm einen alten Putzlumpen, machte ihn in der
Toilettenschüssel nass und begann, damit am Spiegel zu reiben. Seitdem hat
es keine Lippenabdrücke mehr auf den Spiegeln gegeben.

Es gibt eben Lehrer, und es gibt Erzieher!

3 Männer im Himmel
Ein Mann starb und kam in den Himmel.
Dort wartete er mit zwei anderen und als sie endlich vorgelassen wurden,
fragte Petrus:
"Der Himmel ist außerordentlich groß, deshalb geben wir Fahrzeuge aus,
damit Ihr komfortabel umherreisen könnt.
Vorher muss ich euch aber eine Frage stellen:
Wart ihr euren Frauen auch immer treu?"
Der erste sagt: "Ja, war ich. Ich habe sie nie betrogen!"
"Gut," sagt Petrus: "ich freu mich, dir diesen Rolls Royce übergeben zu
können!"
Der zweite antwortet: "Naja, ein Mal hab ich sie schon hintergangen,"
und bekommt einen Chevrolet.
Der Dritte gibt zu, dass er seine Frau zweimal hintergangen hat und
bekommt einen VW.
Der Mann mit dem VW fährt nun so im Himmel herum und sieht den Mann mit
dem Rolls Royce völlig fertig am Strassenrand.
"Hey, warum heulst Du so? Du hast doch diesen tollen Wagen.
Du solltest glücklich sein!"
Daraufhin schaut der andere hoch und sagt:
"Gerade ist meine Frau auf einem Skateboard vorbeigefahren...!"

''Wo willst Du hin?'', fragt die besorgte Mutter Ihren Sohn. ''Ins Grüne!'' - ''Alleine?'' - ''Nein, ich nehme Susanne mit!'' - ''Gut, aber leg Dich nicht ins feuchte Gras!'' - ''Ich sagte doch schon - ich nehme Susanne mit!''

Zur Feier des 10 jährigen Hochzeitstages stieg das Ehepaar mit seinem Töchterchen auf jene einsame Waldkuppe, das Ziel ihrer Hochzeitsreise. Neugierig fragte die Kleine: "War ich da auch schon dabei?" Verträumt antwortete der Vater: "Beim Hinaufgehen noch nicht."

Oberst zum Kandidaten bei der Musterung:
Oberst:
"Was ist mit ihrem Auge?"
Kandidat:
"Das ist ein künstliches Auge."
Oberst:
"Aus was ist denn so ein künstliches Auge?"
Kandidat:
"Aus Glas, Herr Oberst."
Oberst:
"Ja logisch, muss man ja durchschauen können."

Ein junges Mädchen kommt zum Frauenarzt, weil sie sich in letzter Zeit morgends öfter unwohl gefühlt hat. Dem Mädchen ist die ganze Angelegenheit bezüglich der Untersuchung sehr peinlich. Außerdem ist sie schüchtern. Nachdem der Arzt das Fräulein untersucht hat, fragt er sie: "Sind sie verheiratet?" Das Mädchen verneint. Aber einen Freund haben sie doch mit Sicherheit? Auch diese Frage wird von der Patientin verneint. Da steht der Arzt auf, geht ans Fenster und starrt wortlos hinaus. Nach längerer Zeit fragt das Mädchen, was das solle. Da sagt der Doktor: "Als das hier zum letzten Mal geschehen ist, soll im Osten ein großer, goldener Stern aufgegangen sein. Das Schauspiel möchte ich diesmal miterleben."

In der Stewardessenprüfung wird die folgende Frage gestellt: Sie stürzen ab und retten sich mit zwanzig Männern auf eine einsame Insel. Was tun Sie? Die Engländerin: "Ich bringe mich um!" Die Deutsche: "Ich appelliere an deren Ehre!" Die Französin: "Wo ist das Problem?"

Eines Tages trat der Herr vor Adam und sagte: "Adam es ist an der Zeit, dass Du und Eva die Welt bevölkert, so gehe nun und fange an Eva zu Küssen!" Und Adam fragte: "Was ist ein Kuss?" Und der Herr sprach: "Hier Adam hast Du eine Anleitung, da steht drinnen was Küssen ist." Und Adam verschwand mit Eva hinter dem Busch und Küsste sie! Begeistert kam Adam hinter dem Busch vor und sagte: "Herr, das war wundervoll." Und der Herr sprach:" Ja Adam, und jetzt gehe und verwöhne Eva in dem Du sie am ganzen Körper streichelst." Und Adam fragte: "Herr, was ist streicheln?" Und der Herr erwiderte:" Hier hast Du eine Anleitung und nun gehe und verwöhne Eva." Und Adam verschwand erneut mit Eva hinter dem Busch und kam nach einigen Stunden zurück! Vollauf begeistert sagte er: "Herr, das war noch viel schöner als küssen, es war einfach wunderbar." Und der Herr sprach: "Ja Adam und jetzt kommt noch etwas viel schöneres, gehe und habe Sex mit Eva !" Und Adam fragte: "Was ist Sex?" Der Herr gab ihm eine Anleitung und sprach: "Gehet jetzt und vermehrt euch." Und Adam ging wieder hinter den Busch zu Eva, aber schon nach 2-3 Sekunden kam er zurück und fragte: "Herr, was sind Kopfschmerzen?"

Das kleine Häschen sitzt am Waldesrand und manikürt seine Nägel.
Kommt ein Reh vorbei.
"Hallo Häschen!"
"Hallo Reh!"
"Was machst Du denn hier so alleine am Waldesrand?"
"Oooch... ich sitze hier, schaue mir die Gegend an, schleife meine
Nägel ganz spitz und scharf, und wenn der Fuchs kommt, dann kratze
ich ihn!"
Mitleidig schüttelt das Reh seinen Kopf und geht seiner Wege.
Bald darauf kommt ein Hirsch vorbei.
"Hallo Häschen!"
"Hallo Hirsch!"
"Was machst Du denn hier so alleine am Waldesrand?"
"Oooch... ich sitze hier, schaue mir die Gegend an, schleife meine
Nägel ganz spitz und scharf, und wenn der Fuchs kommt, dann kratze
ich ihn!"
Mitleidig schüttelt der Hirsch seinen Kopf und geht seiner Wege.
Bald darauf kommt der Fuchs vorbei.
"Hallo Häschen!"
"Hallo Fuchs!"
"Was machst Du denn hier so alleine am Waldesrand?"
"Oooch... ich sitze hier, schaue mir die Gegend an, maniküre meine
Nägel und rede gelegentlich dummes Zeug..."

Die Lehrerin fragt: "Was ist ein Steinbutt?" Der kleine Hans meldet sich:
"Na, das ist ein sehr flacher Fisch." - "Und weisst Du auch, warum er so
flach ist?" - "Na, weil er Sex mit einem Wal hatte." Die Lehrerin ist
entsetzt und schleppt den kleinen zum Direktor. Dort verteidigt er sich:
"Die Lehrerin stellt immer so blöde Fragen! Sie hätte doch auch fragen
können, wieso der Frosch so große Augen hat." Meint der Direktor: "Ach?
Und warum hat der Frosch so grosse Augen?" - "Na weil er zugeguckt hat..."

Klein Fritzchen sieht die Oma zum ersten mal nackt. "Sag mal Oma, was hast Du denn da unten?" - Die Oma will sich gewählt ausdrücken: "Das hat mir der liebe Gott mit der Axt reingehauen!" Darauf Fritzchen: "WAAASSS? Mitten in die Fotze?"

Sie ruft total verzweifelt ihren Freund in der Arbeit an:
"Schatz, ich habe hier ein Puzzle, aber ich kann's einfach
nicht."
Darauf der Freund: "Hast Du eine Vorlage? Wie sieht's denn aus?"
Sie: "Auf der Schachtel ist ein roter Hahn... Aber ich kann's
´trotzdem nicht!"
Der Freund: "OK, Schatz, reg Dich nicht auf, wir werden es
heute Abend zusammen versuchen."
Am Abend sieht er sich die Schachtel an: Großes Schweigen...
Dann sagt er: "So, Schatz, wir packen jetzt die Cornflakes
wieder in die Schachtel zurück und reden nicht mehr darüber."

Ein Arzt begegnet auf der Straße einem seiner Patienten.
"Gut, dass ich Sie treffe", spricht er ihn an,
"der Scheck, den Sie mir neulich gegeben haben, war nicht gedeckt.
Er ist zurückgekommen."
"Sieh einer an", grinst der Patient,
"das Rheuma, das Sie kuriert haben, auch!"

Der Hotelchef hört wie der neue Portier telefoniert: "Nein", sagt dieser,
"das haben wir nicht. Ganz bestimmt nicht. Und kriegen wir auch in den
nächsten Tagen nicht..." Da reißt der Chef ihm die Hörer aus der Hand und
schreit in die Muschel: "Natürlich, das haben wir, und das werden wir auch
morgen haben. Und wenn es nicht reicht, besorgen wir Neues." Und dann
flüstert er dem Portier zu: "Man sagt nie zu den Gästen, dass etwas nicht da
ist, sie Trottel! Was will der Mann überhaupt?" - "Er fragt, ob wir
schlechtes Wetter haben."


Eines Tages bricht die 10 jährige Tochter das Schweigen am Abendtisch und verkündet ernsthaft: "Ich bin keine Jungfrau mehr." Nach diesen Worten bereitet sich eine unheimliche Stille im Haus aus. Wenig später schreit der Vater die Mutter an: "Marta, Du bist eigentlich Schuld! Du bist eine Nutte! Du ziehst Dich immer so frivol an wie die Nutten und verdrehst den Männern dauernd die Augen! Und ausserdem fluchst Du immer obszön vor unserer Tochter!" Zu der 20 jährigen Tochter sagt der Vater: "Und Du,Du bist auch mitschuldig und auch eine Nutte! Vögelst mit jedem auf unserem Sofa, wenn wir ausgehen! Und dies vor den Augen unserer kleinen Tochter.Vor einigen Tagen habe ich sogar Spermaspuren in meinem Schlafkissen gefunden! Du musst nicht glauben, dass ich nicht weiss, dass Du ein Vibrator im Nachttisch hast!" Die Mutter zum Vater: "Halt einmal die Luft an! Gerade Du regst Dich auf! Du gibst immer die Hälfte Deines Lohnes für Nutten aus und begrabscht die Nutten sogar vor unserer Haustüre, sogar wenn unsere Tochter zuschaut. Seit wir Kabel-Fernsehen haben, schaust Du nichts anderes an als Pornofilme! Sogar, wenn unsere kleine Tochter dabei ist! Nicht zu reden von Deiner Sekretärin, die Dir dauernd einen bläst und mit einer Engelsstimme anruft und sogar mit unserer kleinen Tochter redet. Die schluchzende und verzweifelte Mutter wendet sich der kleinen Tochter zu und fragt: "Aber mein Liebling, wie ist es passiert? War es anal oder vaginal? Bist Du vergewaltigt worden oder hast Du mit einem Mitschüler gevögelt?" Die kleine Tochter erwidert sehr erstaunt: "Aber Nein Mami. Die Lehrerin hat meine Rolle im Weihnachtstheater ausgetauscht. Ich bin nicht mehr die Jungfrau, sondern die Hirtin..."

Ein Mann möchte sich beim Fernsehen als Nachrichtensprecher bewerben. Das Vorsprechen klappt auch wunderbar. Aber dem Personalchef ist das dauernde Zwinkern des rechten Auges nicht entgangen, also sagt er: ''Wir würden Sie ja sofort nehmen, aber Ihr dauerndes Augenzwinkern können wir unseren Zuschauen leider nicht zumuten!'' Da meint der Mann: ''Kein Problem, ich nehme vor der Sendung eine Aspirin und alles ist O.K.!'' - ''Na gut, da Ihre sonstigen Qualifikationen so hervorragend sind, probieren wir es gleich heute abend.'' Am Abend sitzt der Mann nun vor seinem Nachrichtentisch, da kommt die Durchsage: ''Noch 15 Minuten!''. Der Mann holt schnell seinen Rucksack raus und sucht seine Aspirin, dabei befördert er Unmengen an Kondomen ans Tageslicht. Doch schließlich findet er die Tabletten und alles klappt hervorragend. Danach muss er natürlich wieder zum Personalchef, der ihn erst einmal lobt, aber dann noch fragt, wo er denn die ganzen Kondome her hätte. Darauf der Mann:'' Na gehen sie mal mit einem so zwinkernden Auge in die Apotheke und verlangen Aspirin!''

Ein Bademeister sitzt am Strand in seinem Stuhl, plötzlich sieht er einen Blinden mit einer Sexpuppe am Strand entlanggehen. Er springt auf, geht zu dem Blinden. ''Entschuldigen Sie, sie können doch hier nicht mit der Sexpuppe durch die Gegend laufen, hier sind viele Kinder unterwegs!'' Blinder: ''Mit was bitte?'' - ''Na, mit der Sexpuppe, die sie da tragen!'' Blinder: ''Scheisse, jetzt hab ich den ganzen Winter mein Schlauchboot gebumst!''

Der neue Assi zum Direktor: ''Ich glaube, Sie werden am Telefon verlangt!'' - ''Was heißt Sie glauben, wissen Sie es?'' - ''Naja, die weibliche Stimme sagt: Bist du´s, mein kleines geiles Scheißerchen?'' Frau Briegel schimpft mit ihrer Tochter: "Das ist also die Jugend von heute, mit 16 jeden Abend mit einem anderen in die Disco, aber Mutters dreißigsten Geburtstag vergessen..."

Susi und Toni machen eine Spazierfahrt mit dem Auto. Plötzlich Toni: "Susi, Susi, halt an! Da liegt ein verletztes Stinktier im Straßengraben." Toni steigt aus und packt das Stinktier ins Auto. Fünf Minuten später. Susi: "Du Toni, das arme Stinktier friert sicher. Es zittert am ganzen Körper. Wir müssen es irgendwie wärmen!" Toni: "Leg´ es doch zwischen Deine Beine!" Susi: "Und was mache ich mit dem Gestank?" Toni: "Halt´ ihm einfach die Nase zu..."

Immer häufiger kommt ein fremder Mann zu Mami und die beiden verschwinden
im Schlafzimmer. Eines Tages versteckt sich der 8-jährige Sohn im
Kleiderschrank, um zu beobachten, was die beiden so machen. Auf einmal
kommt der Ehemann überraschend nach Hause. Vor Schreck versteckt die Frau
den Liebhaber ebenfalls in diesem Schrank.
Der Sohn: "Dunkel hier drin."
Der Mann flüstert: "Stimmt."
Der Sohn: "Ich habe einen Fußball."
Der Mann: "Schön für dich."
Der Sohn: "Willst du den kaufen?"
Der Mann: "Nee, vielen Dank."
Der Sohn: "Mein Vater ist draußen."
Der Mann: "OK, wie viel?"
Der Sohn: "250 EUR."
In den nächsten Wochen passiert es noch mal, daß der Sohn und der
Liebhaber im gleichen Schrank enden.
Der Sohn: "Dunkel hier drin."
Der Mann: "Stimmt."
Der Sohn: "Ich habe Turnschuhe."
Der Mann (in Erinnerung gedanklich seufzend): "Wie viel?"
Der Sohn: "500 EUR."
Nach ein paar Tagen sagt der Vater zu seinem Sohn: "Nimm deine
Fußballsachen und laß uns eine Runde spielen."
Der Sohn: "Geht nicht, habe alles verkauft."
Der Vater: "Für wie viel?"
Der Sohn: "750 EUR."
Der Vater: "Es ist unglaublich, wie du deine Freunde betrügst. Das ist
viel mehr, als die Sachen jemals gekostet haben. Ich werde dich zum
Beichten in die Kirche bringen."
Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche zur Beichte, setzt ihn in den
Beichtstuhl und schließt die Tür.
Der Sohn: "Dunkel hier drin."
Der Pfarrer: "Hör auf mit der Scheiße!"

Ein junger Türke kommt ins Sozialamt, geht zum Schalter und sagt zu dem Beamten: "Challo, isch wolle nix lebe mehr von die Stütze, ich wolle gehe arbeite." Der Beamte des Sozialamtes strahlt den Mann an: " Sie haben irrsinniges Glück. Wir haben hier eine Offerte eines reichen Herrn, der eine Chauffeur und Leibwächter für seine nymphomanische Tochter sucht. Sie müssen mit einem riesigen schwarzen Mercedes fahren und ein bis zweimal täglich Sex mit dem Mädchen haben. Ihnen werden Anzüge, Hemden, Krawatten und Freizeitkleidung gestellt. Weil Sie viele Überstunden leisten, werden Ihnen sämtliche Mahlzeiten bezahlt. Da die junge Dame oft verreist, werden Sie diese auf Ihren Reisen begleiten müssen. Das Grundgehalt liegt bei 100.000 Euro jährlich." Darauf der junge Türke zum Beamten: "Du wolle mich verarsche???" Antwortet der Beamte: "Wer hat denn damit angefangen...?"


Tatsachenbericht aus Berlin: Kleine Spende - Zwei Engländer, ein Berliner Obdachloser, gelangweiltes Publikum. Alle in der U-Bahn, Linie 2: Obdachloser: „Entschuldigen Sie bitte die Störung, ich verkaufe die neueste Ausgabe des Obdachlosenmagazins und würde mich sehr freuen, wenn mir der eine oder die andere ein Exemplar abkaufen würde. Ich würde mich auch über eine kleine Spende freuen. Ich wünsche allen einen schönen Abend und hoffe, ich habe Sie nicht allzu sehr gestört. Also, schönen Feierabend noch.“ Die Engländer schweigen. Der Obdachlose geht auf sie zu. Obdachloser: „Eine kleine Spende bitte.“ 1. Engländer: „Sorry ?“ Obdachloser: „Eine kleine Spende !“ 2. Engländer: „Sorry ?!“ Obdachloser: „Was heißt Spende auf Englisch?“ Publikum: „Donation vielleicht.“ Obdachloser: „Eine Dona.... Ach, was soll der Scheiß, die sollen doch erst mal Deutsch lernen, bevor die sich hier bei uns in die U-Bahn setzen.“ Nächste Station Bülowstraße, Ausstieg rechts.

Ein 50jähriger Mann mit fettigen Haaren und Bierbauch spricht in der Kneipe eine 20jährige, attraktive Frau an: "Na, du bist ja eine richtig geile Schnecke. Hast du Lust mit mir für 200 Euro 'ne Nummer zu schieben?" Sie steht auf und schreit ihn an: "Was? Das ist ja wohl eine Frechheit! Natürlich werde ich das nicht tun!" Darauf erwidert der 50jährige: "Schade, ich hätte das Geld echt gut gebrauchen können."

"Herr Doktor, alle sagen ich sei nymphoman" - "Ja, liebe Frau, bevor ich eine Diagnose stelle, muessen Sie aber bitte Ihre Hand aus meiner Hose nehmen..."

Moderator: Hey, hier ist Edgar von WBAM. Kennst du das "Partner-Spiel"?
Kandidat: (lachend) Ja, das tue ich.
Moderator: Wie ist dein Name? Nur den Vornamen, bitte.
Kandidat: Brian.
Moderator: Bist du verheiratet, oder was - Brian?
Brian: Ja.
Moderator: Ja? Bedeutet das, dass du verheirate bist? Oder was? Brian?
Brian: (nervös lachend) Ja, ich bin verheiratet.
Moderator: Danke, Brian. Okay, nun, wie ist der Name deiner Frau? Nur den Vornamen bitte, Brian.
Brian: Sara.
Moderator: Ist Sara grad bei der Arbeit, Brian?
Brian: Sie wird mich umbringen.
Moderator: Locker bleiben, Brian. Ist sie bei der Arbeit?
Brian: (lachend) Ja, ist sie.
Moderator: Dann ist alles okay. 1. Frage: Wann hattest du das letzte Mal Sex?
Brian: Sie wird mich umbringen.
Moderator: BRIAN! Locker bleiben, Mann.
Brian: Ungefähr um 8 Uhr heute morgen.
Moderator: Atta boy (das bedeutet wohl so viel wie: Alter Schwede oder Mensch Junge?)
Brian: (schüchtern lachend) Tja!
Moderator: Nr 2: Wie lange hat es gedauert?
Brian: Ungefähr 10 Minuten.
Moderator: Wow! Du möchtest diese Reise wirklich gewinnen, was? Niemand hätte das gesagt, wäre da nicht eine Reise als Einsatz.
Brian: Ja, das wäre wirklich nett.
Moderator: Okay, letzte Frage: Wo hattest du heute früh um 8 Uhr Sex?
Brian: (heftig lachend) Ich ... hmm.
Moderator: Das klingt gut, Brian. Wo war es?
Brian: Nicht, dass es so großartig war. Es ist nur so, dass ihre Mutter grad für ein paar Wochen bei uns ist und die hat in der Zeit gerade geduscht.
Moderator: Ooooooooh!!! Du hinterlistiger Bursche!
Brian: Auf dem Küchentisch.
Moderator: Nicht so großartig? Das ist viel abenteuerlicher als ich es in den letzten 100 Malen gemacht habe. (zu den Zuhörern) Wie dem auch sei, ich werde Brian nun in der Leitung behalten, lasse mir die Dienstnummer seiner Frau geben und rufe sie an. Hört euch das an!
- Werbeunterbrechung -
Moderator: (zu den Zuhörern) Lasst uns Sara anrufen, sollen wir? (Tastentöne *ring ring*)
Angestellte: Kinko.
Moderator: Hey, ist dort irgendwo Sara?
Angestellte: Das bin ich.
Moderator: Sara, ich bin Edgar von WBAM. Ich habe jetzt gerade ein paar Stunden mit Brian gesprochen.
Sara: (lachend) Ein paar Stunden?
Moderator: Na gut, eine Weile eben. Er ist auch bei uns in der Leitung. Brian wusste, dass er alle Fragen beantworten musste, oder Ihr verliert ... kennst du die Spielregeln von dem "Partner-Spiel"?
Sara: Nein.
Moderator: Gut.
Brian: (lacht)
Sara: (lacht) Brian, was zum Teufel hast du gemacht?
Brian: (lachend) Beantworte einfach nur die Fragen ehrlich, okay.
Sara: Oh Brian!
Moderator: Ja, ja, ja. Sara, ich werde dir nun 3 Fragen stellen und wenn du exakt das antwortest, was Brian gesagt hat, dann geht es für euch beide nach Orlando, Florida auf unsere Kosten. Das beinhaltet auch Tickets für Disney-World, Sea-World und Karten für ein Spiel der Orlando- Magics (Basketball). Hast du es verstanden, Sara? SARA! VERSTEH ES die Orlando Magics, sie werden zuschlagen, Sara *Halloooooo*? Ist jemand zu Hause?!?!
Sara: (heftig lachend) JA, ja.
Brian: (lacht)
Moderator: Okay, wann hattest du zuletzt Sex, Sara?
Sara: Oh Gott, Brian...heute morgen, bevor Brian zur Arbeit ging.
Moderator: Um welche Uhrzeit?
Sara: Ungefähr 8 Uhr, denke ich.
DING DING DING (sound effect für richtige Antwort)
Moderator: Sehr gut. Nächste Frage: Wie lange hat es gedauert?
Sara: Vielleicht 12 - 15 Minuten.
Moderator: ... hmm.
Stimme im Hintergrund des Studios: Das ist dicht genug. Ich denke, sie will versuchen seine Männlichkeit nicht zu verletzen. DING DING DING (sound effect für richtige Antwort)
Moderator: Okay, wir werden dir nun diese geben. Letzte Frage: Wo wurde es dir besorgt?
Sara: OH MEIN GOTT, BRIAN! Du hast es ihnen nicht gesagt, oder?!?!
Brian: Erzähl es ihm, Liebling.
Moderator: Was drückt dich denn so sehr, Sara?
Sara: Nun, es ist nur ... meine Mutter macht grad Ferien bei uns und....
Moderator: SIE HAT ES GESEHEN?!?!
Sara: BRIAN?!?!
Brian: NEIN, nein ich denke nicht ...
Moderator: Ruhig bleiben, Schwester. In deinem Kopf herrscht ja ein Durch - einander. Deine Antwort?
Sara: Mein Gott ... ich kann nicht glauben, dass du ihnen das erzählt hast!
Brian: Komm Liebling, es ist für den Trip nach Florida.
Moderator: Komm Sara, wir haben nicht den ganzen Tag Zeit. Wo wurde es Dir besorgt?
Sara: In den Arsch!!!
(lange Pause)
Moderator: Wir sind gleich zurück.
- Werbeunterbrechung -
Moderator: Ladies und Gentleman, das tut mir leid. Dies ist eine Live-Radiosendung und solche Dinge passieren. Wie dem auch sei, Brian und Sara werden ins liebliche Orlando, Florida reisen.


"Sie haben nur noch fünf Monate zu leben!", sagt der Arzt zum Künstler.
"Wovon denn?" fragt der zurück.

Abschlußprüfung an der Uni. Thema dieses Semesters: Schall und Licht. - Erster Kandidat betritt den Raum. Der Professor: "Was ist schneller, der Schall oder das Licht?" - Der Student: "Das Licht." Der Prof:"Schön, und wieso?" Der Student:"Wenn ich das Radio einschalte, kommt erst das Licht und dann der Ton." Der Professor:"Raus!!!" Der Zweite Kandidat. Dieselbe Frage. Antwort: "Der Schall." Der Professor: "Wieso denn das?!? Der Student: "Wenn ich meinen Fernseher einschalte, kommt erst der Ton und dann das Bild." - "RAUS!!!" Der Prof fragt sich, ob die Studenten zu dumm sind oder ob er die Fragen zu kompliziert stellt. Der dritte Kandidat. Der Professor: "Sie stehen auf einem Berg. Ihnen gegenueber steht eine Kanone, die auf sie abgefeuert wird. Was nehmen sie zuerst wahr? Das Mündungsfeuer oder den Knall?" Der Student: "Das Mündungsfeuer." Der Prof frohlockt und fragt: "Können Sie das begründen?" Der Student druckst und meint dann: "Na ja, die Augen sind doch weiter vorne als die Ohren..."

Zwei alte Schulfreunde treffen sich. Einer der beiden hat gerade seine Frau verloren. Der andere spricht sein Beileid aus
und fragt wie das denn passiert sei. Sagt dieser: "Sie ist an einer Pilzvergiftung gestorben!" - "Das ist aber tragisch,
mein Beileid!" Es vergeht einige Zeit und die beiden treffen sich erneut. Schon wieder hat der Pechvogel eine Frau
verloren. "Was? Schon wieder eine Frau verloren? Mein Beileid, was war es denn diesmal?" - "Es war wieder eine
Pilzvergiftung!" Es vergehen viele Jahre bis sie sich zufällig an einer Bushaltestelle treffen. Erneut ist der eine
Schwarz gekleidet. "Nee, sag nicht du hast schon wieder eine Frau durch Pilzvergiftung verloren?" - "Nein, diesmal durch
Schädelbasisbruch!" - "Das ist ja schrecklich, wie ist das denn passiert?" - "Naja, die wollte halt die vergifteten Pilze
nicht essen...!"

‘‘Baden ist hier verboten!’‘, erklärt der Polizist einer jungen Frau. ‘‘Warum haben sie das nicht gesagt, bevor ich mich ausgezogen habe?’‘ - ‘‘Ausziehen ist nicht verboten..."

Veronika und Michael sind beide Patienten in einer Nervenheilanstalt. Eines Tages, als sie beim Spazieren gehen am Pool
vorbeikommen, springt Michael plötzlich ins tiefe Ende des Pools. Er sinkt wie ein Stein zum Boden und blieb dort.
Veronika springt sofort nach um ihn zu retten. Als der Anstaltsleiter diese heldenhafte Tat erfuhr, beantragte er sofort
die Entlassung von Veronika, da er nun bemerkte dass sie geistig völlig zurechnungsfähig ist. Als er zu ihr ging um ihr
die große Neuigkeit zu erzählen, sagte er zu ihr: "Veronika, ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute
Nachricht ist, du wirst aus der Nervenheilanstalt entlassen. Da du fähig warst einem anderen Patienten das Leben zu
retten, denke ich dass du deine mentale Funktionstüchtigkeit wieder zurückerlangt hast. Die schlechte Nachricht ist, dass
Michael, der Patient den du gerettet hast, sich kurz danach im Badezimmer erhängt hat, mit dem Gürtel seines Anzugs. Es
tut mir leid, er ist tot." Veronika antwortet: "Er hat sich nicht selbst aufgehängt, ich hab ihn selber dorthin gehängt,
zum trocknen!"

"Hohes Gericht", erklärt der Verteidiger, "mein Klient, den man der vorsätzlichen Brandstiftung beschuldigt, muß schon deshalb unschuldig sein, weil er an dem Tag, als sein Hof abbrannte, frühmorgens zwei Fässer Bier in sein Haus liefern ließ. Wer würde sich als Brandstifter noch kurz vor seiner Tat zwei Fässer Bier..." - "Zwei Fässer Bier?", fällt ihm der Richter zweifelnd ins Wort. "Angeklagter, sind Sie denn ein so großer Trinker?" - "Das nicht, Herr Richter", erklärt der Angeklagte, "aber ich hab mir halt gedacht, daß die Männer von der Feuerwehr bestimmt einen richtigen Durst haben werden..."

Die Schüler-Anmache des Tages: Wollen wir heute Abend zusammen Mathe üben? Wir könnten Dich und mich addieren, die Kleidung subtrahieren, Deine Beine teilen und dann würde ich Dich mal nehmen.


Ein Pärchen geht im Wald spazieren. Sie: ‘‘Ich hab dauernd das komische Gefühl, dass Du mit mir bumsen willst.’‘ Er: ‘‘Ach was, überhaupt nicht.’‘ Eine Weile später. Sie: ‘‘Jetzt spür ich aber ganz deutlich, dass Du nur hier bist, um mit mir zu bumsen.’‘ Er: ‘‘Ach wo! Das bildest Du Dir nur ein.’‘ Wieder etwas später. Sie: ‘‘Verdammt noch mal, jetzt bums mich doch endlich, damit ich dieses blöde Gefühl los werde!’‘

Ein junges Paar in der Hochzeitsnacht. Der Mann, ein muskulöser Protz, schmeißt seine Hosen auf das Bett und sagt: "OK, zieh dir
diese an!" Sie tut es und sagt: "Sie passen nicht, sie sind viel zu groß!" "Genau", sagt er. "Ich bin der Mann in der Familie. Das
darfst du niemals vergessen!" Sie wirft ihm ihr Höschen hin: "Versuch doch diese einmal!" Das Höschen geht bis an seine Knie und
nicht weiter. "Verdammt!" sagt er. "Ich komm nicht rein!" "Genau!", sagt sie, "und so wird es auch bleiben, bis du deine
Einstellung änderst!"

"Tut mir leid", sagt Petrus zu dem jungen Mann, "aber du musst schon eine gute Tat vorweisen, sonst kann ich dich hier
leider nicht reinlassen." Nach kurzem überlegen sagt der Mann: "Ich hab beobachtet, wie eine Gruppe Rocker einer alten
Dame die Handtasche wegnehmen wollte. Da bin ich hingegangen, hab das Motorrad des Anführers umgestossen, ihm ins Gesicht
gespuckt und seine Braut beleidigt." - "Und wann war das ungefähr?" - "Naja, ich schätze so vor etwa 3 Minuten."

Tim sieht niedergeschlagen aus. "Was hast du denn"? fragt ihn sein bester Freund.
"Meine Freundin unterstellt mir, dass ich zu neugierig bin."
"Wie kommt sie denn darauf?"
"Ich habe es schwarz auf weiß in ihrem Tagebuch gelesen!"

Eva schreibt an ihre beste Freundin: ''Du machst Dir keine Vorstellung, wie unersättlich Hans-Udo in der Liebe ist. Wir machen Liebe praktisch rund um die Uhr, er lässt mir keine Verschnaufpause, wir tun es tags und nachts, während ich Hausarbeiten mache, putze, staubsauge, koche oder Geschirr spüle. Gib mir doch einen Rat. Schreibe mir bald und entschuldige bitte meine ruckartige Schrift! Deine Eva.''

Bleibt eine Blondine mit ihrem Auto auf einem Parkplatz stehen und bläst in das Auspuffrohr.
Eine andere Blondine kommt dazu und fragt, wozu das gut sei.
"Ich hab eine Delle in der Tür und da hat ein freundlicher Herr gesagt, ich soll ins Auspuffrohr blasen, so fest es geht. Durch
den erzeugten Druck würde die Delle wieder rausgehen." Sagt die andere Blondine: "Das wird aber nichts!" "Warum?" "Weil die
Fenster offen sind!"

Die Lehrerin spricht über die Körpertemperatur: ‘‘Der Mensch hat 36,5°, das Wild 38° und Vögel haben sogar 41°! Jürgen, passt du überhaupt auf? Wiederhole bitte was ich gesagt habe!’‘ - ‘‘Der Mensch hat 36,5°, wenn er wild wird steigt sie auf 38° und beim vögeln hat er sogar 41°!’‘

Als ich mit einigen Klienten letzte Woche in einem vornehmen Restaurant gegessen habe, bemerkte ich, dass der Kellner in seiner Hosentasche einen Löffel mit sich herumtrug. Mir kam das schon ein wenig seltsam vor, aber ich habe mir nichts dabei gedacht. Später stellte ich aber fest, das alle anderen Kellner ebenfalls einen Löffel bei sich trugen. Als unser Kellner vorbeikam um unsere Bestellung aufzunehmen, musste ich Ihn fragen. ''Warum tragen Sie einen Löffel in der Hosentasche?'' Nun erzählte er: ''Andersen-Consulting war neulich bei uns, um unsere Geschäftsprozesse zu untersuchen. Nach vielen Monaten und noch mehr Analysen haben Sie festgestellt, dass unsere Gäste 3 Löffel pro Stunde pro Tisch auf den Boden fallen lassen. Um darauf vorbereitet zu sein, tragen wir alle jetzt Löffel in der Tasche, müssen nicht jedes Mal in die Küche gehen und sparen dadurch fast 1,5 Stunden pro Schicht.'' Er war kaum mit seiner Erzählung fertig, schon machte es Ping hinter uns und er ersetzte den gefallenen Löffel durch den aus seiner Tasche. ''Ich werde beim nächsten Gang in die Küche einen neuen Löffel holen'', sagte er stolz, statt jetzt dafür in die Küche rennen zu müssen''. Ich war beeindruckt. ''Danke'', sagte ich, ''ich musste einfach fragen''. ''Kein Problem'', erwiderte er und nahm unsere Bestellung weiter auf. Dann bemerkte ich einen dünnen schwarzen Faden, der aus seinem Hosenschlitz herausschaute. Zuerst habe ich mir nichts dabei gedacht, aber musste zu meinem Erstaunen feststellen, dass alle Kellner ebenfalls einen schwarzen Faden am Hosenschlitz hatten. Fast vor Neugier platzend musste ich wieder eine Frage stellen. ''Ach ja'', sagte er diesmal etwas leiser, ''nicht allzu viele Leute sind so aufmerksam. Aber Andersen hat auch herausgefunden, dass wir in der Toilette Zeit sparen können''. ''Wie das?'', fragte ich. ''Sehen Sie, dieser Faden wird an unser, ähhh, Ding gebunden, und wenn wir müssen, können wir es sozusagen ohne Hände herausziehen und müssen uns dann die Hände nicht waschen. Damit ersparen wir über 90% der Zeit, die im Waschraum verbraucht wird''. ''Ja, das macht schon Sinn'', meinte ich, sah aber ein Problem dabei. ''Wenn Sie es mit dem Faden herausziehen, wie stecken Sie es aber wieder rein''? ''Na ja'', meinte er, ''ich weiß nicht wie die anderen es machen, aber ich benutze den Löffel.''

In einem Lokal kommt eine bildhübsche junge Frau zum Barmann und fragt, ob er selbst der Chef sei. Der sagt, er vertrete den Chef... Drauf hin fängt sie an, ihm übers sein Gesicht zu streicheln, über seine Lippen...durch sein Haar... Der junge Mann ist immer erregter, als sie ihm einen und dann mehrere Finger in den Mund steckt...er küsst sie und leckt sie mit Genuss...nach einiger Zeit zieht sie ihre Hand zurück und sagt: ‘‘So, mein Süßer, wenn Du Deinen Chef siehst, sage ihm bitte, dass auf den Toiletten weder Toilettenpapier noch Seife und Wasser sind....’‘

Herr Maier besucht seinen Hausarzt und ist verlegen. ‘‘Da ist etwas Dummes passiert, Herr Doktor. Mein Sohn hat auf einer Party mit einem Mädchen geschlafen, und die hat ihm eine blöde Krankheit angedreht.’‘ - ‘‘Dann schicken Sie Ihren Sohn doch mal zu mir.’‘ - ‘‘Ja, mach´ ich. Aber die Geschichte geht noch weiter. Mein Sohn hat auch unser Dienstmächen angesteckt, und mit dem hab´ ich auch geschlafen!’‘ - ‘‘Dann werde ich jetzt erst mal Sie untersuchen. Aber ich bin so gut wie sicher, dass auch Sie sich angesteckt haben.’‘ - ‘‘Ja, glaub´ ich auch. Aber es ist noch nicht zu Ende. Ich habe natürlich, ahnungslos, wie ich war, auch mit meiner Frau geschlafen...’‘ - ‘‘Verdammt!’‘ ruft da der Arzt aus, ‘‘jetzt sind wir alle infiziert!’‘

Ein LKW wird auf der Autobahn von einer Blondine in einem Mercedes fies geschnitten und kommt fast von der Strasse ab. Wütend rast er hinterher, schafft es, sie zu überholen um sie auf einen Rastplatz zu drängen. Er holt sie aus dem Wagen und schleppt sie ein paar Meter davon weg, zeichnet mit Kreide einen Kreis um Sie und warnt: "Hier bleiben Sie stehen, wehe, Sie verlassen den Kreis!!!" Dann widmet er sich dem Wagen. Mit einem Schlüssel zerkratzt er den Lack von vorne bis hinten. Als er danach zur Blondine schaut, grinst diese völlig ungeniert.Das macht ihn wütend, er holt aus seinem LKW einen Baseballschlager und zertrümmert die Scheiben des Mercedes. Sie grinst noch viel breiter! "Ach, das finden Sie witzig?" schimpft er und beginnt, die Reifen mit einem Messer zu zerstechen. Die Blondine bekommt vor lauter Kichern schon einen roten Kopf. Nachdem er auch die Ledersitze aufgeschlitzt hat und das Mädel sich vor Lachen kaum noch auf den Beinen halten kann, geht er zu ihr hin und schreit: "WAS IST? WARUM LACHEN SIE ???" Kichernd sagt sie: "Immer wenn Sie nicht hingeguckt haben, bin ich schnell aus dem Kreis gehüpft!"

Drei Patienten einer Irrenanstalt werden vom Psychiater untersucht. Der erste Patient wird gefragt: "Wieviel ist 2x2?" Er antwortet: "5000." "Wieviel ist 2x2?" fragt er den zweiten Patienten. "Mittwoch," antwortet dieser. "Wieviel ist 2x2?" Fragt er den dritten. "Vier." "Sehr gut", freut sich der Arzt. "Können Sie mir auch erklären, wie Sie auf dieses Ergebnis gekommen sind?" "Nichts einfacher als das: ich habe 5000 durch Mittwoch geteilt..."

Ein Mann kommt in eine Kneipe, bestellt ein Bier und einen Kurzen, kippt beides weg und bestellt wieder mit den Worten: ‘‘Scheiße, kann die gut fahren! ”`N Bier und 'nen Kurzen!’‘ Das Schauspiel wiederholt sich und irgendwann wird der Barkeeper neugierig und will wissen, was er damit meint. Er erklärt: ‘‘Vorhin hatte ich eine Autopanne und musste per Anhalter fahren. Da hat mich eine 80-jährige mit ihrem Porsche mitgenommen und die ist wirklich schnell unterwegs gewesen. Wir sind eine Weile hinter einem Benz hergefahren, der uns nicht überholen lassen wollte, ihr wurde es zu bunt und sie hat zum überholen ausgeholt. Aber wie wir gerade auf gleicher Höhe mit dem Benz sind, da kommt uns ein LKW entgegen und die Straße war wirklich sauschmal. Ich sage zu ihr: 'Wenn Du das schaffst, dann leck ich Dich, bis Du nicht mehr kannst' - Scheiße, kann die gut fahren!"

''Ich habe mit meiner Frau vor der Ehe nicht ein einziges Mal geschlafen.'' - ''Ist ja interessant'' - ''Und Sie?'' - ''Ich weiß nicht. Wie hieß Ihre Frau denn mit Mädchennamen?''

Die Schuhverkäuferin zur Blondine: Die neuen Schuhe werden in den nächsten Tagen noch ein wenig drücken. Macht nichts. Ich
trage sie erst nächste Woche!

Ein Zweijähriger und ein Dreijähriger unterhalten sich. Meint der Dreijährige: ''Gestern hab ich bei uns auf der Terrasse ein Kondom gefunden.'' - Darauf der Zweijährige: ''Was ist denn eine Terrasse?''

Auf einer Party unterhalten sich drei Playboys wann sie das erste Mal gebumst haben. Der Erste: ‘‘Ich war erst zwölf.’‘ Übertrumpft ihn der Zweite: ‘‘Ich war erst neun.’‘ Da prahlt der Dritte: ‘‘Beim ersten Mal war ich vier - und hatte eine süße Fünfjährige im Bett.’‘ - ‘‘Erzähl mal, wie war's denn?’‘ - ‘‘Weiß ich nicht mehr - war total besoffen damals.’‘

Kommt eine Blondine zum Himmelstor und begehrt bei Petrus Einlass. Petrus sagt : ''Tja, also, wir können Dich zwar reinlassen, aber dann müssen wir Dir zwei Löcher in die Schultern machen, in jede eines, damit wir die Flügel daran befestigen können''. ''Nein, nein'', sagt die Blondine, ''das tut bestimmt weh, das möchte ich aber nicht''. ''Und außerdem müssen wir auch noch ein Loch in den Kopf machen'', sagt Petrus weiter, ''für den Heiligenschein - zum befestigen''. ''Nein, nein'' darauf wieder die Blondine,'' das tut auch weh, das will ich aber nicht''. ''Tja'', sagt Petrus, ''dann musst Du in die Hölle, aber da wirst Du jeden Tag mindestens 18x durchgenommen''. ''Das ist nicht so schlimm'', meint darauf wieder die Blondine, ''das Loch dafür hab ich schon''.

Sag mal, warum eigentlich haben alle Mädchen im Internet den Nachnamen ''JPG''?

"Pflegt Ihr Freund Selbstgespräche zu führen, wenn er allein ist?", fragt der Vernehmungsrichter die junge Zeugin. "Ich weiß nicht, Herr Richter. Ich war doch noch nie bei ihm, wenn er allein war."

Der Richter zum Zeugen: "Herr Zeuge, Sie wissen, was Sie bekommen, wenn Sie hier unter Eid die Unwahrheit sagen?!" - "Natürlich, Ich denke, so um die eine Million Euro vom Angeklagten..."

Warum es besser ist, einen Bratwurststand zu haben als den besten Job in der EDV/*
1. Eine Bratwurst kann nicht abstürzen - (und wenn, dann sieht es keiner)
2. Einer Wurst ist es egal, ob sie objektorientiert gebraten wird
oder nicht.
3. Es gibt keine MS-Bratwurst XP SP 5 Ver. (2609.011.0344)
4. Es gibt keine Treiberprobleme
5. Einer Wurst ist es egal, ob sie auf einem Rost gebraten wird, der
zu 200 anderen kompatibel ist.
6. Es gibt keine Updates für eine Bratwurst
7. Dem Kunden muss nicht stundenlang erklärt werden, wie man die
Software bedient und er muss nicht an Schulungsmaßnahmen
teilnehmen. Es sei denn, er will den Senf selbst auf die Wurst machen.
8. Es hat noch nie jemand angerufen, weil eine Bratwurst nicht bootet.
9. Es gibt keine Version 3.25 von einer Bratwurst und auch keine
Betaversion
10. Es gibt keine OEM-Bratwurst, die man nur zusammen mit einem
Topfset verkaufen darf.
11. Eine Bratwurst braucht keinen ADSL-Anschluß
12. Die Hardware (der Grill) ist in 10 Jahren immer noch voll
funktionsfähig.
13. Eine Bratwurst wird grundsätzlich ohne Handbuch ausgeliefert.
14. Einer Bratwurst ist es egal, welches BIOS der Grill verwendet.
15. Eine Bratwurst braucht kein Open GL und keinen USB 2.0 Anschluss.
16. Es gibt keinen Unstall-Ordner auf dem Grill, wenn eine Wurst
runtergenommen wird.
17. Eine Wurst muss weder formatiert noch defragmentiert werden
18. Eine Wurst muss nicht bei Microsoft reaktiviert werden, wenn man
den Grill tauscht.
19. Eine Wurst kann sich keinen Dialer oder Trojaner einfangen
20. Eine Wurst braucht keinen Wartungsvertrag.

Ein Mann fragt seine blonde Nachbarin: ‘‘Warum sind sie denn so traurig?’‘ - ‘‘Ach, ich war letzte Woche in Kenia auf einer Safari und da wurde ich von einem Schwarzen ins Gebüsch gezerrt und fünf mal vergewaltigt.’‘ - ‘‘Und warum bist Du dann so traurig?’‘ - ‘‘Ach, er schreibt nicht und er ruft nicht an....’‘

Dem feinen Herrn wird im Sex-Club eine ältere Dame zugewiesen. Da meint er energisch: "Das älteste Gewerbe der Welt - ok? Aber muss es denn ein Gründungsmitglied sein?"

Die atemberaubende Blondine läßt sich untersuchen. Die Miene des Arztes wird todernst. "Sie sind krank", sagt er, "Sie dürfen heute keinesfalls mehr arbeiten. Gehen Sie nach Hause und legen sich ins Bett. Dann trinken Sie ungefähr ein Drittel von der Medizin, die ich Ihnen mitgebe. Sie werden danach etwas benommen sein. Gehen Sie nicht ans Telefon und lassen Sie niemanden in die Wohnung - bis Sie es dreimal kurz klingeln hören..."

Der frischgebackene Priester unterhält sich mit seinem Seniorkollegen: "Also was ich eben bei der Beichte gehört habe. Da
geht ja einem der Hut hoch!" - "Ja also Herr Kollege! Den Fehler machen viele Anfänger, dass sie ihren Hut auf den Schoß
legen."

Zwei Touristen sind unterwegs in Louisianna. Als sie Natchitoches erreichen beginnen sie zu streiten wie man diesen Namen wohl ausspricht. So ging das die ganze Zeit, bis sie sich entschlossen, anzuhalten um etwas zu essen. Als sie nun dort an der Kasse standen fragte der Mann die blonde Kassiererin:"Entschuldigung, können sie uns bitte mal ganz langsam und deutlich sagen, wo wir hier sind." Die Blondine beugte sich über den Tresen und sagte:"Buuurrr-geerrr-kiiinggg"

Renate hat vom Fleischer Wurst geholt. Die Mutter wiegt nach, es stimmt nicht. Sofort geht sie zum Fleischer: "Das können Sie mit mir doch nicht machen, da fehlen ja 50 Gramm, ich habe es nachgewogen!" Der Fleischer fragt freundlich: "Haben Sie Ihre Tochter auch nachgewogen?"

In der Warteschlange an der Bushaltestelle steht eine junge hübsche Dame. Sie ist mit einem ganz engen Lederminirock bekleidet und dazu passenden Lederstiefeln und Lederjacke. Der Bus kommt und sie ist an der Reihe. Als sie versucht, in den Bus zu steigen, merkt sie, dass sie wegen des engen Minirocks ihr Bein nicht hoch genug für die erste Stufe bekommt. Es ist ihr zwar peinlich, aber mit einem kurzen Lächeln zum Busfahrer greift sie hinter sich, um den Reißverschluss an ihrem Minirock ein bisschen zu öffnen und so mehr Bewegungsfreiheit zu haben. Leider reicht dies aber noch nicht aus, um das Bein hoch genug für die erste Stufe zu heben. Sie greift wieder nach hinten, um den Reißverschluss weiter zu öffnen, muss aber anschließend feststellen, dass sie immer noch nicht bis zur ersten Stufe gelangt. Sie lächelt dem Busfahrer noch einmal zu und öffnet den Reißverschluss, zum drittenmal, noch ein bisschen weiter - vergebens, der Rock bleibt zu eng und die erste Stufe unerreichbar. Da packt sie ein in der Warteschlange hinter ihr stehender Mann an der Hüfte und hebt das Mädchen grinsend auf die erste Stufe. Sie ist völlig empört und dreht sich um: ‘‘Wie können Sie es wagen mich anzufassen. Ich weiß ja nicht mal wer Sie sind!’‘ Darauf er: ‘‘Normalerweise würde ich Ihnen zustimmen. Aber nachdem Sie jetzt drei mal meine Hose geöffnet haben, dachte ich, wir wären Freunde!!’‘

Ein altes Ehepaar sitzt wie immer gemeinsam beim Frühstück auf der Terrasse. Auf einmal holt die alte Frau aus und versetzt ihrem Gatten einen Kinnhaken, dass es ihn rückwärts von seinem Gartenstuhl haut. Eine Weile ist es still, dann fragt der Alte verwundert: ‘‘Wofür zum Geier war denn das?’‘ Sie antwortet: ‘‘Für 45 Jahre schlechten Sex!’‘ Er sitzt grübelnd auf seinem Stuhl. Nach einer Weile steht er auf und haut ihr dermaßen eins über die Rübe, dass sie samt Stuhl von der Terrasse fliegt. ‘‘Warum hast du das getan?’‘, schreit sie ihn an. Er antwortet: ‘‘Woher kennst du Schlampe den Unterschied zwischen gutem und schlechtem Sex?’‘

Nach der Trauung sagt Klaus zu seiner Frau: "Ich muss dir etwas gestehen. Ich bin oft grundlos eifersüchtig." - "Keine Sorge. Bei mir wirst du nie grundlos eifersüchtig sein müssen."

Der Arzt hat eine Null-Diät verschrieben. Nach drei Wochen kommt die Patientin wieder in die Praxis: "Herr Doktor, ich habe schon fünfzehn Pfund abgenommen! Komisch finde ich nur, dass ich seit der Diät verrückt nach meinem Mann bin." - "Ach, das ist ganz normal!", sagt der Doc. Nach drei weiteren Wochen kommt sie wieder und schluchzt: "Herr Doktor, gestern war ich so scharf auf meinen Mann, dass ich ihm glatt einen Hoden abgebissen habe." - "Einen Hoden? Das ist doch nicht schlimm - sind ja nur 60 Kalorien!"

Frau: "Liebling, was würdest Du tun, wenn ich sterbe?" Mann, überrascht: "Weshalb Liebling? Ich wäre extrem traurig. Weshalb stellst Du diese Frage?" Frau, ungerührt: "Würdest Du wieder heiraten?" Mann: "Nein, natürlich NICHT!" Frau: "Bist Du denn nicht gerne verheiratet?" Mann, leicht gereizt: "Natürlich bin ich das, Liebling!" Frau: "Und weshalb würdest Du dann nicht wieder heiraten?" Mann, gereizt: "OK, OK... ich würde wieder heiraten!" Frau nach einer Weile verletzt: "Würdest Du?" Mann gedehnt: "Jaaaaaa!" Frau nach langer Pause: "Würdest Du mit ihr in UNSEREM Bett schlafen?" Mann: "Mhhh... ja, ich nehme an, das würde ich tun..." Frau: "Aha! Und würdest Du sie meine alten Sachen tragen lassen?" Mann: "Ich nehme an, wenn sie es will" Frau, eisig: "Wirklich!? Und würdest Du meine Bilder abnehmen und gegen ihre Bilder austauschen?" Mann: "Ja, ich denke das wäre angemessen in diesem Fall." Frau, springt auf: "So!? Und ich nehme mal an, Du würdest sie auch mit meinen Golfschlägern spielen lassen!?" Mann: "Natürlich NICHT! Sie ist Linkshänderin!"

Eine verheiratete Frau kauft bei IKEA einen neuen Schrank. Sie sagt sich: ''Selbst ist die Frau!'' und baut ihn selber, natürlich ohne Probleme, zusammen. Kaum hat sie ihn fertig da hingestellt, fährt draußen vor der Wohnung die Straßenbahn vorbei und der Schrank klappt in sich zusammen. Was soll's, denkt sich die Frau und baut ihn nochmals zusammen, wieder fährt die Straßenbahn unten vorbei und wieder klappt der Schrank zusammen. Entnervt ruft die Frau bei IKEA an und sagt: ''Schicken sie bitte einen Techniker vorbei, ansonsten bringe ich das Ding noch heute zurück!'' Der Techniker kommt, baut den Schrank fachmännisch zusammen, unten fährt die Straßenbahn vorbei, und der Schrank klappt zusammen. ''Hmmm...'' überlegt er, ''passen Sie auf: Wir bauen den Schrank jetzt noch mal zusammen, ich stelle mich rein, und gucke, wenn die Straßenbahn vorbeikommt, woran s denn liegen kann.'' Gesagt getan, Schrank zusammengebaut und der Techniker geht rein. In dem Moment kommt der Ehemann der Frau zurück und sagt überrascht: ''Oh Schatz, du hast ja den neuen Schrank schon zusammengebaut!'' Er öffnet die Schranktür und meint erstaunt zu dem Techniker: ''Ja, was machen sie denn hier?'' Worauf der Techniker meint: ''Tja...sie werden mir das jetzt wahrscheinlich nicht glauben, aber ich warte auf die Straßenbahn...''

Die dicke Martina steht vor dem Spiegel. Fragt sie den Spiegel keck: "Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?" Darauf der Spiegel, nicht minder keck: "Geh mal auf die Seite, ich seh' sonst nix!"

Rita besucht ihren Mann im Knast. "Und, wie kommst Du finanziell zurecht?", fragt der Mann besorgt. "Ach, ganz prima!", tröstet sie ihn. "Mit der Belohnung, die für Deine Ergreifung ausgesetzt war, kann ich mindestens vier Jahre leben wie Gott in Frankreich!"


Zwei Blondinen gehen spazieren. Da findet die eine einen Spiegel, schaut hinein und sagt: "Die kenne ich doch!" Darauf die andere: "Zeig mal her! Na klar, du blöde Kuh, das bin ja auch ich!"

Was ist der Unterschied zwischen einer Frauenhand und einer Bratpfanne? In der Pfanne werden die Würste kleiner, in einer Frauenhand kann man nichts braten...

Altes Mütterchen zum Friedhofswärter: "Wo bitte ist Reihe 10, Grab Nr.7?" Er: "So so, heimlich aus dem Grab kraxeln und dann den Heimweg nicht mehr finden!"

Sie: "Du, Schatz, würdest du mit einer anderen schlafen, wenn ich gestorben bin?" Er: "Dafür musst du nicht extra sterben!"

Was ist die perfekte Frau? Sie sieht aus wie ein Engel, fickt wie ein Teufel! Und nach dem Sex verwandelt sie sich in zwei Kumpels mit einem Kasten Bier!!!

Ein Mann kommt in die Kneipe, setzt seine Katze auf den Tresen und verlangt: ‘‘Zehn Bier, zehn Klare und zwanzig Buletten für meine Katze!’‘ Der Gastwirt beobachtet erstaunt, wie die Katze die zwanzig Buletten auf einen Schlag verspeist und der Mann hintereinander die Biere und die Klaren kippt. Dann greift er in die Tasche, knallt das Geld ungezählt auf den Tresen und verlässt mit der Katze unterm Arm die Kneipe, ohne ein bisschen zu schwanken. An den folgenden Tagen wiederholt sich die Prozedur. Nach etwa drei Wochen fasst sich der Wirt ein Herz und fragt den Mann: ‘‘Wie machen Sie das bloß?’‘ Da erzählt der Mann: ‘‘Ich hab eine gute Fee getroffen und hatte drei Wünsche frei. Als erstes habe ich mir gewünscht, immer so viel trinken zu können, wie ich will, ohne besoffen zu werden. Mein zweiter Wunsch war, immer so viel Geld in der Tasche zu haben, wie ich grade brauche. Aber beim dritten Wunsch hat die dumme Nuss mich falsch verstanden.’‘ ‘‘Was war denn Ihr dritter Wunsch?’‘, will der Wirt wissen. Der Mann antwortet: ‘‘Als Drittes wollte ich eine unersättliche Muschi."

Ich stehe in der Schlange vor der Kasse, als mir eine scharfe Blondine die etwas weiter hinten steht, freundlich zuwinkt und mich anlächelt. Ich kann es nicht fassen, dass so ein Blickfang mir zuwinkt und obwohl sie mir irgendwie bekannt vorkommt, kann ich dennoch nicht sagen von wo ich sie kenne. Dennoch frage ich sie: "Entschuldigung, kennen wir uns?" Sie erwidert: "Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke sie müssten der Vater eines meiner Kinder sein!" Ich erinnerte mich zurück an das aller einzige mal als ich untreu war. "Um Gottes Willen! Bist Du diese Stripperin, die ich an meinem Polterabend auf dem Tischfussballtisch vor den Augen meiner Kumpel genommen habe, während Deine Kollegin mich mit nasser Sellerie auspeitschte und mir eine Gurke in den Arsch schob?" "Nein" erwidert sie kalt. "Ich bin die Klassenlehrerin von ihrem Sohn."

Zwei Rentner beobachten wie in einer Werkstatt ein Motor ausgetauscht wird. Der eine meint: ''Wäre das nicht toll wenn es auch für Menschen eine Art Austauschmotor gäbe?'' - Darauf der Andere: ''Ach, weißt Du - ich wäre ja schon mit einer neuen Stosstange zufrieden!''

Meine Freundin und ich planen, zu heiraten. Meine Freundin ist eine Traumfrau. Da ist aber etwas, das mich beunruhigt: Ihre jüngere Schwester. Sie ist 20 Jahre alt, trägt Minis und weit ausgeschnittene T-Shirts. Immer, wenn sie in meiner Nähe ist gestattet sie mir Einblick in ihre Unterwäsche und in ihren Ausschnitt. Das macht sie bei niemandem sonst, nur bei mir. Eines Tages rief mich die kleine Schwester an, um mit mir einen Termin abzumachen. Sie wollte über die Planung der Hochzeit und die Gästeliste sprechen. Als ich bei ihr ankam, war sie alleine zu Hause. Sie flüsterte mir ins Ohr, sie wolle nur ein einziges Mal vor der Hochzeit mit mir schlafen. Wirklich nur ein einziges Mal. Sie sei total scharf auf mich. Niemand würde je davon erfahren, danach würde sie wieder die brave kleine Schwester sein. Ich war total schockiert. Sie sagte, sie würde jetzt die Treppe hochgehen. Wenn ich es ebenso wie sie wolle, solle ich ihr einfach ins Schlafzimmer folgen. Oben angekommen warf sie mir ihr Höschen entgegen und verschwand im Schlafzimmer. Ich sagte kein Wort, verliess das Haus und ging zu meinem Auto. Draussen tauchte auf einmal mein zukünftiger Schwiegervater auf, umarmte mich und sagte in Tränen: "Wir sind so glücklich, dass du unseren kleinen Test bestanden hast. Wir können uns keinen besseren Mann für unsere Tochter wünschen. Willkommen in der Familie". Die Moral dieser Geschichte: Bewahre deine Kondome immer im Auto auf...

Sitze im Schlauchboot und hol ma an runter. Muss mich beeilen, sonst gehe ich unter. Bin ich unten, fick ich die Nixen, is besser als oben im Schlauchboot zu wichsen.

An der Grenze, ein Mann fährt mit dem Fahrrad vor, auf dem Gepäckträger
einen Sack.
Zöllner: "Haben Sie etwas zu verzollen?"
Mann: "Nein."
Zöllner: "Und was haben Sie in dem Sack?"
Mann: "Sand."
Bei der Kontrolle stellt sich heraus: tatsächlich Sand.
Eine ganze Woche lang kommt jeden Tag der Mann mit dem Fahrrad und dem
Sack auf dem Gepäckträger. Am achten Tag wird's dem Zöllner doch verdächtig:
Zöllner: "Was haben Sie in dem Sack?"
Mann: "Nur Sand."
Zöllner: "Hmm, mal sehen..."
Der Sand wird diesmal gesiebt - Ergebnis: nur Sand.
Der Mann kommt weiterhin jeden Tag zur Grenze.Zwei Wochen später wird es
dem Grenzer zu bunt und er schickt den Sand ins Labor - Ergebnis: nur
Sand. Nach einem weiteren Monat der "Sandtransporte" hält es der Zöllner
nicht mehr aus und fragt den Mann:
"Also, ich gebe es Ihnen schriftlich, dass ich nichts verrate, aber Sie
schmuggeln doch etwas. Sagen Sie mir bitte, was!"
Der Mann: "Fahrräder..."

Ein Mann mit einem Glasauge hat den sehnlichen Wunsch, wieder auf beiden
Augen sehen zu können. Der Chirurg macht ihm große Hoffnungen: "Das läßt
sich beim heutigen Stand der Medizin durchaus bewerkstelligen. Sie
müssen nur noch einen Spender ausfindig machen, der Ihnen ein Auge opfert." Auf der Nachhausefahrt wird der Einäugige von einem rasanten Autofahrer
überholt. Drei Kurven weiter knallt der schnelle Wagen gegen einen Baum,
das Auto ist nur noch ein rauchender Trümmerhaufen. Der Fahrer ist tot.
Blitzschnell erkennt der Einäugige seine Chance, zu einem neuen Auge zu
kommen. Er zückt sein Taschenmesser, ein Schnitt, dem armen
Verunglückten wird das überflüssige Glasauge verpaßt - und nichts wie
zurück in die Klinik. Dort klappt auch die Transplantation zu aller
Zufriedenheit.
Am nächsten Tag wird der Verband entfernt, und glücklich, wieder auf
beiden Augen zu sehen, greift der Patient zur Zeitung. Als erstes liest
er die Schlagzeile des Tages: "Polizei steht vor einem Rätsel.
Sportwagenfahrer mit zwei Glasaugen tödlich verunglückt..."

"Ich habe es satt, mit einem Geizhals verlobt zu sein. Hier hast du deinen Ring zurück!" - "Und wo ist das Etui?"

Warum gab es in der DDR schon immer zweilagiges Klopapier?
Ein Durchschlag ging nach Moskau.

Eine Blondine, eine Brünette und eine Rothaarige schleusen sich auf dem Dampfer als blinde Passagiere ein. Auf dem Schiff angekommen, verstecken sie sich in alten Leinensäcken. Als ein Matrose vorbeikommt, tritt er gegen den Sack der Brünetten. Diese schreit: "Miau, Miau!" Der Matrose denkt: "Wird wohl ne olle Katze sein!" Er geht weiter und tritt gegen den Sack der Rothaarigen. Die schreit: "Wauwau!" Der Matrose sagt sich: "Wird ein oller Hund sein!" Er geht zum Sack der Blondine und tritt gegen. Der Blondine fällt nix ein und sie schreit: "Kartoffeln, Kartoffeln!!!"

Sitzen drei Blondinen vor einem großen See und wissen nicht, wie sie herüberkommen sollen. Kommt eine Fee vorbei und meint: "Ich erfülle jeder von euch einen Wunsch!" Sagt die erste: "Ich möchte 100 mal klüger als die anderen sein." Und sie schwimmt über den See. Sagt die andere: "Ich möchte 10.000 mal klüger sein als die andere." Und sie baut sich ein Floß und fährt rüber! Sagt die letzte: "Ich möchte 100.000 mal schlauer sein!" Und sie macht einen Schritt nach rechts und geht über die Brücke!

Ein Gymnasiallehrer, ein Realschullehrer und ein Sonderschullehrer verlieren bei einer Alkoholkontrolle ihren Führerschein. Verzweifelt versuchen sie, die Polizeibeamten auf dem Revier gnädig zu stimmen. Als erster versucht es der Gymnasiallehrer, da er der Klügste der Kollegen ist. Aber nach 10 Minuten kommt er wieder heraus und sagt: "Es hat keinen Sinn. Sie geben uns die Führerscheine nicht wieder." Als nächster versucht es der Realschullehrer, aber auch er kommt nach 10 Minuten mit hängendem Kopf heraus und sagt: "Keine Chance". Schließlich geht der Sonderschullehrer hinein. Nach 5 Minuten kommt er strahlend mit den drei Führerscheinen in der Hand aus dem Polizeirevier. Seine Kollegen sind begeistert und fragen ihn, wie er das denn geschafft habe. Daraufhin der Sonderschullehrer: "Ach, das war eigentlich gar kein Problem. Die sind alle bei mir in die Klasse gegangen!"

Zwei Nonnen, Schwester Logica (SL) und Schwester Mathematica (SM), befinden sich auf dem Heimweg zu ihrem Kloster.
SM: Hast Du bemerkt, dass uns ein Mann seit 38 1/2 Minuten folgt? Ich frage mich, was er wohl will.
SL: Das ist doch logisch - er will uns vergewaltigen.
SM: Oh weh! Bei dieser Geschwindigkeit und Entfernung wird er uns in spätestens 15 Minuten eingeholt haben. Was sollen wir tun?
SL: Das einzig Logische: schneller laufen.
SM: Es funktioniert nicht.
SL: Natürlich funktioniert es nicht. Der Mann tat ebenfalls das einzig Logische: Er läuft ebenfalls schneller.
SM: Was sollen wir also tun? Bei dieser Geschwindigkeit wird er uns in einer Minute einholen.
SL: Das einzig Logische: Wir trennen uns. Du gehst diesen Weg und ich jenen. Er kann uns nicht beiden folgen.
Der Mann folgte Schwester Logica. Schwester Mathematica erreicht das Kloster und ist beunruhigt wegen Schwester Logica. Endlich kommt Schwester Logica.
SM: Schwester Logica! Gott sei Dank bist du hier! Sag mir, was geschehen ist!
SL: Das einzig Logische: Der Mann konnte uns nicht beiden folgen, also folgte er mir.
SM: Ja, ja! Aber was passierte dann?
SL: Das einzig Logische: Ich begann, so schnell zu laufen wie ich konnte.
SM: Und dann?
SL: Ist doch logisch. Er begann auch so schnell zu laufen wie der konnte.
SM: Ja und dann? Es kam, wie es kommen musste: Der Mann holte mich ein.
SM: Du Arme, was hast Du dann getan?
SL: Das einzig Logische: Ich hob meinen Rock hoch.
SM: Oh! Schwester! Was tat der Mann da?
SL: Das einzig Logische: Er liess seine Hose herunter.
SM: Oh nein! Und? Was geschah dann?
SL: Ist es nicht logisch, Schwester? Eine Nonne mit geschürzten Röcken kann schneller laufen als ein Mann mit heruntergelassenen Hosen! Fällt auf dem Bau ein Maurer vom Gerüst und bricht sich das Genick. Die anderen Bauarbeiter stehen um die Leiche herum und wissen nicht, was sie tun sollen. Schließlich kommt der Polier und ordnet an: "Zuerst nehmt ihm mal die Hände aus den Taschen, damit das wie ein Arbeitsunfall aussieht..."

Zwei Schwule fliegen Economy über den Atlantik. Mitten in der Nacht tippt der eine den anderen an und flüstert: " Duhu... ich hab´voll Lust auf Dich du." Darauf haucht der andere : " Aber... hier sind doch so viele Menschen die uns hören könnten" " Ach... die schlafen doch alle längst..." "und und und wawawas ist mit der Besatzung ??? " " Die schlafen auch schon alle, pass auf ich beweise es Dir...." Er steht auf, stellt sich mitten in den Gang und ruft ganz laut : EIN KAFFE BITTE !..... nichts passiert.... alles schläft. "OOOOOOOOooookay" sabbert sein Freund, "ziehen wir´s durch......" 20 Minuten später torkelt eine Stewadess schlaftrunken durch das Flugzeug und sieht, das sich zwei Reihen vor den Schwulen ein älterer Mann von oben bis unten vollgekotzt hat. Sie schaut den Mann mittleidsvoll an und fragt: "warum haben sie denn nicht Bescheid gesagt? Wir hätten das doch schon längst sauber gemacht" Darauf Er : " ich bin doch nicht verrückt. Vor 30 Minuten hat sich ein Passagier nur einen Kaffee bestellen wollen und wissen sie was ?"... "Dem hat mann gleich in den A**** gef****" !!!!

Unterhalten sich zwei Mütter: Die eine sagt: "Mein Sohn geht nächstes Jahr auf die Sonderschule." Sagt die andere: "Na ja, wenn er das Zeug dazu hat."

Ein Schauspieler unterhält sich mit seiner Frau über die Einladung vom Abend vorher und fragt sie: "Warst du es, die ich draussen auf dem Hof geküsst habe?" Seine Frau überlegt einen Augenblick: "Um wie viel Uhr ungefähr, Liebling?"

Eine Frau steigt mir ihrem Sohn in den Bus. Der Busfahrer sieht den kleinen Jungen an und meint danach zu seiner Mutter: "Hilfe, haben Sie ein hässliches Kind!" Die Mutter erbost und gekränkt, packt ihren Sohn und setzt sich auf einen freien Platz neben einer alten Dame. Man kommt so ins Gespräch und da meint die Frau zur alten Dame: "Ich musste mich gerade so derart über den Busfahrer ärgern. Er hat mich zu tiefst beleidigt!" Da meint die alte Dame: "Dann gehen Sie doch vor und machen Ihn mal richtig zur Sau! Ich halte auch solange Ihren Affen fest!"

Ein Polizeiwagen steht abends routinemässig vor einer Kneipe. Plötzlich öffnet sich die Tür der Kneipe und ein offensichtlich sturzbetrunkener Gast torkelt auf den Parkplatz heraus. Der Polizeibeamte beobachtet grinsend wie der Mann von Auto zu Auto schwankt und jedes Mal versucht den Wagen aufzuschliessen. Nach fünf Versuchen hat er endlich sein Auto gefunden, öffnet die Fahrertür und legt sich erstmal flach auf Fahrer und Beifahrersitz. In der Zwischenzeit verlassen einige Gäste die Bar, steigen in ihre Autos und fahren weg. Der Betrunkene rappelt sich auf und schaltet die Scheibenwischer ein (obwohl es ein schöner trockener Sommerabend ist) danach betätigt er den Blinker, schaltet den Scheibenwischer auf schnell, macht Licht und den Radio an, den Blinker wieder aus und drückt die Hupe. Schliesslich startet er den Motor und macht den Scheibenwischer wieder aus. Er fährt ganz langsam einen halben Meter vorwärts und dann wieder einen halben Meter rückwärts und steht dann wieder für ein paar Minuten als weitere Gäste das Lokal verlassen und wegfahren. Endlich fährt er langsam auf die Strasse. Der Polizist, der das Schauspiel geduldig und amüsiert beobachtete fährt dem Mann hinterher, schaltet das Blaulicht ein und stoppt den Betrunkenen, welcher sogleich einen Alkoholtest machen musst. Zu der grossen Überraschung des Polizisten ist der Testnegativ, worauf er den Mann bittet auf den Polizeiposten mitzukommen da etwas mit dem Alkoholtestgerät nicht stimmen könne. "Das bezweifle ich" sagte der scheinbar Betrunkene "denn heute war ich dran mit Lockvogel spielen."

Ein Ehepaar sitzt vor dem Fernseher. Die Frau sieht sich einen Tierfilm an. Plötzlich fragt sie: ''Stimmt das wirklich, dass Nagetiere besonders dumm und gefräßig sind?'' - ''Ja, mein Mäuschen!''

Aus den Kleinanzeigen: Tausche schwer verständliches Buch über Empfängnisverhütung gegen gebrauchten Kinderwagen!

Zwei Schwule sind in der Dusche und haben einen Ständer. Sagt der eine: «Komm, wir fechten!» Nach einer Weile dreht sich der andere um, bückt sich und sagt: «Töte mich!

Warum müssen Lilliputaner beim Fussball immer lachen? Weil die Wiese an den Eiern kitzelt.

Warum lassen sich jugendliche Türken einen Oberlippenbart wachsen? Damit sie mit dem Ausweis ihrer Mutter in die Disco kommen!

Was ist ein Pole ohne Hände? Eine Vertrauensperson!

Sagt der eine zum anderen: "Hey ich hab heute eine Frau vor der Vergewaltigung gerettet" Fragt der andere: " Und wie hast du das gemacht?" Antwortet er: "Ich hab sie überredet"

Was machen ein Deutscher , ein Türke und ein Tscheche in einem Puff? Der Deutsche vögelt , der Türke putzt und der Tscheche wartet auf seine Frau!

Warum gibt es in Polen so große Kreisverkehre? Damit sie auch mit der Lenkradsperre durchkommen!

"Liebst Du die Natur?" - "Na klar." "Das wundert mich aber. Nach all dem, was sie dir angetan hat ..."

Ein junges Paar in der Hochzeitsnacht. Der Mann, ein muskulöser Protz, schmeißt seine Hosen auf das Bett und sagt: "OK, zieh dir diese an!" Sie tut es und sagt: " Sie passen nicht, sie sind viel zu groß!" "Genau", sagt er. "Ich bin der Mann in der Familie. Das darfst du niemals vergessen!" Sie wirft ihm ihr Höschen hin: "Versuch doch diese einmal!" Das Höschen geht bis an seine Knie und nicht weiter. "Verdammt!" sagt er. "Ich komm nicht rein!" "Genau!" sagt sie, "und so wird es auch bleiben, bis Du deine Einstellung änderst!"

Wie kann man eine Blondine in den Wahnsinn treiben? Man bringt sie in ein rundes Zimmer und sagt: In der Ecke liegt ein Fünfhunderter!

Auf dem Parkplatz entdeckt eine Blondine eine große Beule in ihrer Autotür. Verzweifelt fragt sie sich, was sie tun kann. Ein junger Mann, der vorbei geht, rät ihr veralbernd, in den Auspuff zu blasen: "Damit pumpst Du das Auto so auf, dass die Beule automatisch ausgedellt wird!",fügt er an und entschwindet amüsiert. Die Blondine versteht den Scherz nicht und fängt an, in den Auspuff zu blasen. Nach einiger Zeit kommt eine andere Blondine vorbei und fragt: "Was machst Du da?" - "Ich versuche,die Beule an meiner Tür wieder aufzupumpen", antwortet die angesprochene Auspuffbläserin. Die andere Blondine schüttelt den Kopf, lacht sich halb tot und sagt: "Typisch Blondine, das wird nie klappen!" Und unsere Blondine fragt: "Wieso nicht?" Antwort: "Weil die Fenster offen sind!"

Ein Taxi-Passagier tippt dem Fahrer auf die Schulter um etwas zu fragen. Der Fahrer schreit laut auf, verliert die Kontrolle über den Wagen, verfehlt knapp einen Bus, schiesst über den Gehsteig und kommt nur wenige Zentimeter vor einem Schaufenster zum Stehen. Für ein paar Sekunden ist alles still, dann sagt der Taxifahrer: "Bitte machen Sie das nie, nie wieder! Sie haben mich zu Tode erschreckt." Der Kunde entschuldigt sich,"Ich konnte nicht ahnen, dass sie wegen eines Schultertippens gleich dermaßen erschrecken." "Ist ja auch nicht wirklich Ihr Fehler", meint der Fahrer. "Heute ist mein erster Tag als Taxifahrer. Die letzten 25 Jahre fuhr ich einen Leichenwagen."

Ich habe den Sex aufgegeben, liege ich unten, kriege ich Platzangst, liege ich oben , kriege ich Höhenangst und liege ich auf der Seite, seh ich nix vom Fernseher.

Ein verirrter Tourist kriecht durch die Wüste. Nach Tagen erreicht er endlich eine Oase und wimmert: "Wasser, Wasser!" Darauf sagt ein Oasenbewohner: "Haben wir nicht! Wir haben nur Krawatten!" Der Tourist robbt mit letzter Kraft weiter zur nächsten Oase und ruft wieder: "Wasser, Wasser!" Darauf entgegnet ihm ein Oasenbewohner: "Haben wir schon, nur ohne Krawatte kommst du hier nich rein..."

Ein Stockbetrunkener fährt mit dem Bus nach Hause. Plötzlich wendet er sich an seine Nachbarin: ''Mein Gott, sind Sie hässlich, puuhh...echt hässlich!'' Die Frau ist ganz entrüstet: ''Sie sind ja völlig besoffen, total blau!'' Darauf der Besoffene: ''Jo, aber ich bin morgen wieder nüchtern...''

Ein Mann kommt spaet abends aus seiner Stammkneipe nach Hause. Durch den Laerm wacht seine Frau auf und fragt, was er fuer ein Radau macht. Er: "Die Schuhe sind umgefallen." Sie: "Das macht doch nicht so einen Krach." Er: "Ich stand noch drin."

Der kleine David war eine Niete in Mathematik. Seine Eltern versuchten alles: Lehrer, Erzieher, Quizkarten, spezielle Unterrichtszentren - und nichts half. Als letzten Ausweg riet ihnen jemand, eine katholische Schule zu versuchen. "Die Nonnen dort sind streng", sagten sie. David wurde prompt nach St. Marys zur Schule gegeben. Schon am ersten Tag nach der Schule lief David durch die Tuer und schnurstracks in sein Zimmer, sogar ohne seiner Mutter einen Kuss zu geben. Er begann, wie wild zu lernen; Buecher und Papiere fanden sich ueber das ganze Zimmer ausgebreitet. Sofort nach dem Essen lief er nach oben, ohne das Fernsehen zu erwaehnen, und vergrub sich noch mehr in die Buecher. Seine Eltern waren erstaunt. Dieses Betragen dauerte wochenlang an bis zum Tag der Notenverteilung. David legte den Umschlag still auf den Tisch und ging voller Schrecken auf sein Zimmer. Seine Mutter oeffnete den Umschlag. David hatte in Mathematik eine Eins erhalten! Sie lief in sein Zimmer hinauf, schlang die Arme um ihn und fragte: "David, Liebling, wie ist das passiert? Waren es die Nonnen"? "Nein", antwortete David. "Am ersten Tag, als ich in der Schule den Burschen sah, der an das Pluszeichen genagelt war, wusste ich, die verstehen keinen Spass!"

Ein Mann wird von einer Verkehrskontrolle angehalten zum Alkoholtest. Er bläst und das Röhrchen verfärbt sich rot. Der Polizist bittet ihn zur Blutabnahme. Der Mann weigert sich und sagt: "Das Messgerät ist kaputt, ich habe keinen Tropfen Alkohol getrunken." Der Polizist lässt zur Kontrolle die Frau mal blasen, doch wieder verfärbt sich das Röhrchen rot. Die Frau beteuert, dass auch sie nichts getrunken hätte. Dann sagt der Mann zum Polizist: "Lassen sie doch mal meine Sohn blasen, der ist sechs Jahre alt und sitzt auf dem Rücksitz." Also lässt der Polizist den kleinen Jungen ins Röhrchen pusten. Wieder verfärbt sich das Röhrchen. Der Polizist lässt die Familie nun weiterfahren, da sein Gerät offensichtlich wohl tatsächlich kaputt ist. Als die Familie ein Stück gefahren sind, meint der kleine Junge mit schwerer Zunge: "Du, Vaaati, war doch guuut, dasss ich - hick - die ganzen Stumpen aus den Gläsern getrunken hab..."

"In letzter Zeit bekomme ich dauernd Drohbriefe" erzaehlt ein Freund dem anderen. " Das macht mich fix und fertig." - "Warum schaltest du nicht die Polizei ein?" - "Das geht leider nicht, die Briefe kommen vom Finanzamt."

Gott erschuf den Esel und sagte zu ihm: Du bist ein Esel. Du wirst unentwegt von morgens bis abends arbeiten und schwere Sachen auf Deinem Rücken tragen. Du wirst Gras fressen und wenig intelligent sein. Du wirst 50 Jahre leben. Darauf entgegnet der Esel: 50 Jahre zu leben ist viel zu viel, gib mir bitte nicht mehr als 30 Jahre. Und es geschah so. Dann schuf Gott den Hund und sprach zu ihm: Du bist ein Hund. Du wirst über die Güter der Menschheit wachen, deren ergebenster Freund wirst Du sein. Du wirst essen, was der Mensch übrig lässt und 25 Jahre leben. Der Hund antwortete: Gott, 25 Jahre so zu leben ist zu viel. Bitte nicht mehr als 10 Jahre. Und es geschah so. Dann erschuf Gott den Affen und sprach: Du bist ein Affe. Du sollst von Baum zu Baum schwingen und dich verhalten wie ein Idiot. Du sollst lustig sein, und so sollst du für 20 Jahre leben. Der Affe sprach: Gott, 20 Jahre als Clown der Welt zu leben, ist zu viel. Bitte gib mir nicht mehr als 10 Jahre. Und es geschah so. Schließlich erschuf Gott den Mann und sprach zu ihm: Du bist ein Mann, das einzige rationale Lebewesen das die Erde bewohnen wird. Du wirst Deine Intelligenz nutzen um Dir andere Geschöpfe untertan zu machen. Du wirst die Erde beherrschen und für 20 Jahre leben. Darauf sprach der Mann: Gott, Mann zu sein für nur 20 Jahre ist nicht genug. Bitte gib mir die 30 Jahre die der Esel ausschlug, die 15 des Hundes und die 10 des Affen. Und so sorgte Gott dafür, dass der Mann 20 Jahre als Mann lebt, dann heiratet und 30 Jahre als Esel von morgens bis abends arbeitet und schwere Lasten trägt. Dann wird er Kinder haben und 15 Jahre wie ein Hund leben, das Haus bewachen und essen, was die Familie übrig lässt. Dann, im hohen Alter, lebt er als Affe, verhält sich wie ein Idiot und amüsiert seine Enkelkinder.

Kommt ein Mann in eine Bar, schaut sich um, schaut auf seine Armbanduhr und setzt sich an die Bar neben eine sehr schöne Frau, sieht sie aber nicht an. Darauf fragt sie ihn: ''Sind Sie versetzt worden?'' Darauf er: ''Nein, aber ich habe eine neue Uhr!'' Sie: ''Ja - was Ist denn daran besonderes?'' Er: ''Diese Uhr hat telepatische Kräfte und teilt mir soeben mit, dass Sie kein Höschen anhaben!'' Daraufhin lacht die junge Frau und meint: ''Es tut mir ja wahnsinnig leid, aber Ihre neue Uhr ist bereits kaputt, denn ich habe ein Höschen an!'' Er: ''Das sehe ich nicht so, ich würde eher sagen, die Uhr geht eine Stunde vor...''

Beim Arzt. Sie: ''Bei uns klappt es nicht mehr im Bett. Mein Mann hat immer einen verfrühten Samenerguss!'' Der Arzt: ''Und, Herr Meier, was sagen Sie dazu?'' Herr Meier: ''Naja, eigentlich hat ja nur meine Frau ein Problem damit!''

Wie heißt ein Schäfer, der seine Schafe schlägt? - Mähdrescher.

Er: ''Ich hatte auch so einen komischen Traum, ich träumte von einem Kessel voller Muschis...'' Sie: ''War meine auch dabei?'' Er: ''Ja, der Kessel stand darin...''

Bei einem Variete-Agenten erscheint eine junge Tänzerin und sagt: "Monsieur, Sie müssen mir engagieren. Ich zeigen eine ganz tolle Trick. Ich komme auf die Bühne, ganz nackt. Ich bringe mit eine kleine Haselnüss, lege die Haselnüss auf Bühne, mache Spagat über Haselnüss, und - voila - Haselnüss ist verschwunden. Ich stehe auf, mach Hanstand, mach bisken Pipi, und was tanzt auf Pipi? Haselnüss!" - "Um Gottes willen", wehrt der Agent ab. "Das können Sie doch nicht machen, so etwas wollen die Leute nicht sehen!" - "O doch, Monsieur, ich genau wissen. Diese Nummer sein Sensation. Meine Mutter macht diesen Trick seit viele Jahre in Marseille, aber mit Kokosnuss!"

"Ich möcht' einen Whiskey", bestellt der zehnjährige Knirps. "Willst du mich in Schwierigkeiten bringen?", fragt die Kellnerin. "Darüber reden wir später. Erstmal möchte ich einen Whiskey!"

In den USA steckt ein Autofahrer auf dem Highway in einem Stau fest. Plötzlich klopft jemand an das Seitenfenster. Er lässt die Scheibe herunter und fragt: "Was ist los?" "Terroristen haben Präsident Bush entführt. Sie verlangen 10 Mio. Dollar Lösegeld, sonst werden sie ihn mit Benzin übergießen und verbrennen." "Aha", erwidert der Autofahrer. "Verstehen Sie", wiederholt der Passant, "wir gehen nun von Auto zu Auto um zu sammeln." "Und wie viel geben die Leute so im Durchschnitt?" "Etwa 5 Liter..."

Ein Mann hat starke Halsschmerzen und als er es eines Nachts überhaupt nicht mehr aushält, sucht er einen Arzt auf. Als er dann endlich einen gefunden hat, klingelt er und als sich die Tür öffnet und eine Frau herausschaut fragt er flüsternd: "Ist der Doktor da!" Antwortet die Dame ebenso flüsternd: "Nein, kommen sie herein!"

Zwei Taschendiebe gehen aus der Kneipe: "Mensch hast Du die herrliche Uhr vom Wirt gesehen?" "Nein, zeig mal."

Ist das auch wirklich der Schädel von Cleopatra?" fragt der Tourist den Antiquitätenhändler. "Aber gewiss doch", versichert der. "Und der kleinere da?" "Auch Cleopatra, als sie noch ein Kind war."

"Am vergangenen Samstag wurde meine Frau auf einer Party als Schlampe bezeichnet. Was kann ich dagegen tun?" - "Meiden Sie Gesellschaften, in denen man Ihre Frau gut kennt."

Eine Frau und ein Mann lernen sich kennen und beschließen zu heiraten. In der Hochzeitsnacht sagt sie zu ihm: 'Sei bitte vorsichtig, ich bin noch Jungfrau.' Er ist erstaunt: 'Wie? Ich dachte, Du warst schon dreimal verheiratet gewesen!' - 'Ja', antwortet sie, 'aber das war so: Mein erster Mann war Psychologe, und er wollte immer nur darüber reden. Mein zweiter Mann war Gynäkologe, der wollte sich alles immer nur anschauen. Und mein dritter Mann war Briefmarkensammler ... Oh Gott, wie ich ihn vermisse...'

Ein Manager hat keine Lust mehr auf sein bisheriges Leben und beschließt, nach Kanada auszuwandern. Dort angekommen kauft er sich in der Wildnis eine Blockhütte, um die Einsamkeit zu genießen. Nach einigen Monaten der Isolation klopft es bei ihm an der Tür. Er macht auf und draußen steht ein riesiger, bärtiger Mann, der den Manager mit folgenden Worten begrüßt: 'Hi, ich bin Barney, dein Nachbar von 12 Meilen weiter nördlich. Ich hab morgen Geburtstag und du bist eingeladen, verstanden?' Darauf antwortet der Manager: 'Ja, klar ich komme.' Barney will gerade gehen, als er sich noch einmal umdreht und sagt:' Bevor ich es vergesse, morgen wird ordentlich gesoffen!' Darauf der Manager: 'Super, hab ich lange nicht mehr gemacht!' Barney: 'Und morgen gibts auch ein paar Schlägereien.' Manager (schon ein bisschen ängstlich): 'Äh, ja toll.' Barney: 'Das war aber noch nicht alles. Ganz zum Schluss wird noch ein bisschen gepoppt.' Manager: 'Grandios! Das habe ich ja schon eine Ewigkeit nicht mehr gemacht. Aber, was soll ich denn anziehen?' Barney: 'Das ist mir scheiß egal, wir sind ja eh nur zu zweit.'

Eine Frau geht zum Frauenarzt. Der Doktor legt sich auf den Boden und winkt der Patientin zu. ''Kommen Sie, junge Frau und gehen Sie langsam und breitbeinig über mich hinweg!'' Die Patientin ist natürlich etwas verwundert. Da sagt die Sprechstundenhilfe: ''Sie müssen sich nichts dabei denken, der Doktor hat nämlich umgeschult. Früher war er Autoschlosser...''

Ein Mann kommt eines Tages früher als sonst von der Arbeit nach Hause und findet seine Frau splitternackt im Schlafzimmer vor. Er fragt sie: "Warum um alles in der Welt bist Du denn vollkommen nackt?". Sie zögert kurz und antwortet dann: "Naja, ich habe halt gar nichts rechtes zum Anziehen..." Der Mann kann das nicht fassen, macht den Schrank auf: "Und was ist das hier? Dein blaues Kleid, das gelbe, das rote, hallo Manfred, das schwarze, das grüne..."

Der Teufel sitzt tief unter der Erde in seiner Hölle und überlegt, dass er mal wieder ein paar Menschen zu bösen Taten verführen müsste. Er nimmt seine Schaufel und gräbt sich durch die Erde an die Oberfläche. Zuerst kommt er in New York heraus, geht zu einem Amerikaner hin und sagt: He, Du, Amerikaner, siehst Du den da vorne, willst Du den nicht erschießen ? ''Ah, nein'', sagt der Amerikaner, ''da käm ich ja auf den elektrischen Stuhl, das mach ich lieber nicht.'' ''Scheiße'', sagt der Teufel, ''blöde Amerikaner, machen ja gar nichts.'' Er nimmt wieder seine Schaufel und gräbt sich weiter durch die Erde. Als nächstes kommt er in Deutschland raus. Da sieht er einen Deutschen und ruft: He, Du, Deutscher da, da ist ein Auto, das ist nicht abgesperrt, das kannst Du klauen! ''Nö!'', sagt der Deutsche, ''da käm ich ja ins Gefängnis, das mach ich nicht.'' Der Teufel flucht, blöde Deutsche, machen ja auch überhaupt nichts. Er nimmt wieder seine Schaufel und gräbt sich weiter. Da kommt er in Polen raus. Er schreit dem Polen nach: ''He, Du, Pole --- gib sofort meine Schaufel wieder her!''

Zwei Kumpel begegnen sich und der eine sagt: "Ich hatte Glück. Du kennst doch den neuen Supermarkt da hinten. Wie ich da vorgestern reinkomme - plötzlich ein Blitzlichtgewitter, eine Kapelle spielt, irgendjemand drückt mir einen Blumenstrauß in die Hand und alles klatscht Beifall." - "Ja und, was war?" fragt der andere. "Na ja, ich war der 100000ste Besucher, ich habe noch einen Frühstückskorb und 1000 € bekommen." - "Toll", sagt der andere, "und was hast Du mit dem Geld gemacht?" - "Ist doch klar, sofort in den Puff. Was soll ich Dir sagen wie ich da reinkomme, genau das gleiche wie im Supermarkt. Blitzlichtgewitter, Blumen, etc. Ich war der 1000ste Besucher und das tollste war, ich konnte mir anschließend noch eine Nutte für ne Freinummer aussuchen, so ne Inderin hab ich genommen." - "Ach ja", sagt der Kumpel, "so eine mit einem Punkt auf der Stirn." - "Genau", sagt der andere, "und was soll ich Dir sagen, wie ich so am Pimpern bin, hab ich ein bisschen an dem Punkt gerubbelt und dabei noch ein Fahrrad gewonnen..."

Ein kleines Mädchen schläft auf einer Wiese. Eine Schnecke kriecht vom Zeh an aufwärts. Kommt ein Igel vorbei und fragt: ''Wo willst Du denn hin?'' - ''Ich möchte mir mal die Titten der Hübschen anschauen.'' - ''Aber die Kleine hat doch gar keine!'' - ''Warts ab! Bis ich da oben bin, hat sie welche!''

Als ich vor ein paar Tagen an einem See entlang lief, sah ich ein kleines Entlein, total verschmiert mit irgendeinem schwarz-braunem Zeug in den Federn. Ich hatte Mitleid, fing das kleine Ding und wusch es. Nachdem ich es gesäubert hatte, ließ ich es schwimmen. Da sah ich noch eines, auch verschmiert. "Gut", dachte ich, "dem einen hast du geholfen, dann hilf auch dem anderen". Auch dieses schwamm vergnügt und glücklich davon, nachdem ich es gereinigt hatte. Dann noch eines und noch eines und..... Nachdem ich ein ganzes Gelege gesäubert hatte, schaute ich auf meine Hände. Klar, total verschmiert mit dem schwarz-braunem Zeug. Ich ging zu einem Penner der auf einer Parkbank lag und bat ihn um etwas Zeitungs- oder Klopapier. Darauf entgegnet er: "Wenne kacken musst, nimm 'ne Ente, machen hier alle."

Zwei Bauern fahren zum Tanken. An der Tankstelle hängt ein Zettel mit der Aufschrift: 'Großes Gewinnspiel! Kostenloser Sex zu gewinnen!' Die beiden gehen zum Bezahlen und fragen was man tun muss, um zu gewinnen. ''Ganz einfach'', sagt der Tankwart. ''Ich denke mir eine Zahl zwischen 1 und 10 und wenn sie diese erraten, dann haben sie gewonnen.'' - ''Fünf'', rät der eine Bauer. ''Tut mir leid, es war die Vier. Sie haben leider nichts gewonnen.'' Einige Tage später versucht es der andere Bauer auch, aber verliert ebenfalls. Daraufhin meint er zu dem ersten: ''Weißt du, ich glaube irgendwie ist was faul an dem Spiel!'' ''Das glaube ich nicht'', meint der erste, ''meine Frau hat nämlich letzte Woche schon zwei Mal gewonnen...''

Ein Mercedes-, ein BMW- und ein Audi-Arbeiter unterhalten sich. Sagt der Audi-Arbeiter: "Wir haben ganz tolle Werksärzte, letztens wurde einem Arbeiter die Hand abgeklemmt er zum Werksarzt, wurde verbunden, und konnte schon nach einem halben Jahr bei der Handball Meisterschaft teilnehmen!" Sagt der BMW-Arbeiter: "Wir haben auch ganz tolle Werksärzte: Bei uns wurde einem Arbeiter der Fuss abgeklemmt er zum Werksarzt, wurde verbunden, und konnte schon nach drei Monaten an der Fussball WM teilnehmen!" Darauf sagte der Mercedes-Arbeiter: "Bei uns ist letztens ein Mann ins Säure Becken gefallen,man hat nur noch das Arschloch retten können, heute ist er Meister bei OPEL."

Eine Kindergärtnerin besucht mit ihren Schützlingen den Zoo. Vor der Affenkäfig sehen sie, wie sich zwei Affen paaren. Verlegen fragt sie den Wärter: ''Können Sie das nicht unterbinden?'' - ''Wie denn?'' - ''Geben Sie ihnen doch eine Banane!'' - ''Junge Frau! Würden Sie für eine Banane aufhören?''

Ein gläubiger Katholik, der das Alter von 105 Jahren erreicht hatte, kam plötzlich nicht mehr in die Kirche. In Angst, dem alten Mann wäre etwas zugestossen, ging der Pfarrer sofort zu ihm. Er fand ihn bei bester Gesundheit, also fragte der Pfarrer ihn: "Warum kommst Du nach so vielen Jahren plötzlich nicht mehr in die Kirche?" Der alte Mann sah sich vorsichtig um und flüsterte dann dem Pfarrer ins Ohr: "Wisst ihr, als ich 90 wurde erwartete ich, dass Gott mich demnächst zu sich holen würde. Aber dann wurde ich 95, dann 100, jetzt sogar 105. Also dachte ich mir, dass Gott sehr beschäftigt sei und mich vergessen haben muss. Jetzt will ich Ihn nicht wieder daran erinnern."

Ein Bauer sitzt ganz verzweifelt im Wirtshaus. Ein Freund kommt vorbei. 'Wo brennts denn?' Bauer: 'Mein Stier deckt meine Kühe nicht mehr, jetzt muss ich mir einen neuen kaufen, aber das Geld fehlt' Freund: "Da hab ich einen Tipp für dich, geh zur Kuh streiche ihr übers Euter und schmiere das dem Stier ans Maul und du wirst sehen!" Der Bauer schnappt sein Moped und fährt heim. Natürlich probiert er den Vorschlag gleich aus und tatsächlich, der Stier ist wieder voll im Einsatz. Der Bauer denkt sich: "Eigentlich könnt ich das bei mir selbst auch mal testen!" und geht zur Bäuerin ins Schlafzimmer, streichelt sie an ihren intimen Stellen und schmiert sich das ins Gesicht. Noch bevor er irgendeine Wirkung bemerkt wird die Bäuerin wach und blickt ihn erschrocken an und sagt: "Schatzi bist du mit dem Moped gestürzt?"

Eine Firma bekommt einen neuen Chef, der für seine Härte bekannt ist. Er duldet keinen der nicht 120% bei der Arbeit gibt, und ist bekannt dafür, Arbeiter die nicht alles geben sofort zu feuern. Also wird er am ersten Tag durch die Büros geführt und der Chef sieht wie ein Mann sich gegen die Wand im Flur lehnt. Alle Mitarbeiter können ihn sehen und der Chef denkt, hier hat er eine gute Gelegenheit den Mitarbeitern zu zeigen, dass er Faulheit nicht dulden wird . Er geht zu dem Mann hin und fragt ganz laut: "Wie viel verdienen sie in der Woche?" Ein bisschen überrascht antwortet der Mann: "300,- EUR die Woche, wieso?" Der Chef holt seine Geldbörse heraus, gibt ihm 600,-EUR und schreit ihn an mit den Worten: "Ok, hier ist dein Lohn für 2 Wochen, nun HAU AB und komme nie wieder hierher!!." Der Chef fühlt sich toll, dass er allen gezeigt hat das Faulheit nicht mehr geduldet wird und fragt die anderen Mitarbeiter: "Kann mir jemand sagen was dieser faule Sack hier gemacht hat?" Mit einem Lächeln im Gesicht sagt einer der Mitarbeiter: "Pizza geliefert!"

"Was schneidest du denn da aus der Zeitung aus?" Will der Wirt von seinem Stammgast wissen. "Den Artikel über den Mann, der seine Frau umgebracht hat,weil sie ständig seine Anzugstaschen durchsucht hat." - "Und wozu brauchst du den Artikel?" - "Um ihn in meine Anzugstasche zu stecken."

Gerhard Schröder ist bei einem Verkehrsunfall überfahren worden und kommt direkt in den Himmel. Dort trifft er den Engel Gabriel. Der Engel spricht Gerhard Schröder an und sagt zu ihm: "Wir werden Dir die Wahl geben: Einen Tag wirst Du in der Hölle sein und einen Tag im Paradies. Dann kannst Du Dir auswählen, wohin Du willst." Gabriel bringt Gerhard Schröder in den Fahrstuhl und sie fahren bis zur Hölle. Gerhard Schröder geht rein und sieht alle seine Freunde, diese begrüßen ihn, spielen Golf, sitzen am Schwimmbad, im Restaurant, die Leute essen, trinken, hören Musik, spielen Karten und auch der Satan sitzt und lacht mit ihnen, abends Tanzerei, man amüsiert sich. Am nächsten Tag kommt Gabriel und sie gehen dann rauf ins Paradies: Dort sieht er die Leute wie sie auf weißen Wolken sitzen, sie hören Musik,alles ist ruhig und gemütlich. Einen Tag später kommt Gabriel und fragt: "Hast Du Dich entschlossen?" Gerhard Schröder sagt: "Ja. Obwohl es im Paradies angenehm ist, will ich in die Hölle, dort tut sich was." Gabriel nimmt ihn wieder mit nach unten, klopft auf die Tür und in einer Sekunde ziehen 2 Hände Gerhard Schröder rein. Er steht mitten in der Wüste, es ist quälend heiß, seine Freunde tragen zerrissene Kleidung und sammeln Mist. Der Satan kommt, gibt ihm eine Tüte und sagt ihm, er solle Mist sammeln. "Was ist mit dem Golfplatz, mit dem Restaurant, mit dem Schwimmbad, mit der Musik passiert????" fragt Gerhard Schröder völlig verwirrt. Antwortet der Satan: "Gestern war vor der Wahl - heute ist nach der Wahl..."

"Herr Ober, was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Braten zu achtfünfzig und elffünfzig?" "Der teurere Braten schneidet sich leichter." "Dann ist er also zarter ?" "Das nicht, aber wir geben ein schärferes Messer dazu !"

Ein Anruf mitten in der Nacht beim Arzt: ''Herr Doktor, kommen sie schnell, unsere 2-jährige Tochter hat ein Kondom verschluckt!'' Der Arzt beeilt sich, in die Klamotten zu kommen. Gerade als er sein Haus verlassen will, klingelt das Telefon noch mal. Es ist wieder die Frau und sie sagt: ''Herr Doktor, es ist alles in Ordnung, mein Mann hat noch eines gefunden...''

''Die Polizei sucht einen großen blonden Mann um die Dreißig, der Frauen im Park belästigt!'', liest Frau Gruber Ihrem Mann vor. Er: ''Meinst Du wirklich, dass das der richtige Job für mich ist?''

Etwas verlegen wispert das junge Mädchen dem Verkäufer in der Boutique zu: ''Finden Sie nicht, dass das Kleid zu tief ausgeschnitten ist?'' Der wirft einen Blick in das Dekollete und fragt: ''Haben Sie Haare auf der Brust?'' Antwortet das Mädchen entrüstet: ''Natürlich nicht!'' - ''Dann haben Sie recht. Das Kleid ist zu tief ausgeschnitten.''

Auf die Frage, was sie am liebsten im Bett anziehen, antworteten 1.000 befragte Blondinen wie folgt: 5% Nachthemden, 3% Pyjamas, 92% die Beine.

Der Bauer geht mit seiner Frau auf den Acker zum Kartoffelernten. Sie steht dabei gebückt vor ihm. Der Bauer entsetzt: ''Du hast ja gar kein Höschen an!'' - Darauf sie: ''Ja mei, denkst Du ich will alle Fliegen im Gesicht haben?''

What is the difference between a lady coming out of a bath and a lady coming out of a church?? The lady from the church has got a soul full of hope and the lady from the bath has got a hole full of soap!

Nach dem Sex im Bett sie zu ihm: "Woran denkst Du?" Er: "Kennst Du nicht..."

"Würdest Du Dir Schuhe kaufen, wenn Du keine Füße hättest?" - "Nein, natürlich nicht." - "Warum kaufst Du Dir dann einen BH?"

Nachdem der liebe Gott Mann und Frau erschaffen hatte, betrachtete er sein Werk. Zuerst fiel sein Blick auf den Mann und er sagte: „Also ich muss mich selbst loben. Diese wunderbare Form des Körpers, die wohlgelungenen Proportionen, die vollendete Ästhetik – ein perfektes Werk!“ Danach sah er die Frau an und meinte achselzuckend: „Na gut, du musst dich halt schminken..“

Ein Mann möchte seine Frau umbringen. Er geht zur Apotheke und verlangt Zyankali. Der Apotheker mustert ihn streng und meint: „Sie wissen aber schon, dass ich Ihnen das so ohne weiteres nicht geben darf?“ Der Mann öffnet seinen Geldbeutel, holt ein Foto seiner Gattin heraus und legt es auf die Theke. Der Apotheker wirft einen Blick darauf und meint: „ Entschuldigung, ich wusste nicht, dass sie ein Rezept haben.“

Ein Mann geht im Ausverkauf einkaufen und entdeckt einen tollen Restposten - 10m Tigerstoff. Er ist hingerissen und kauft die ganzen 10 Meter. Zu Hause angekommen, schneidert er sich aus 1m Stoff eine kesse Badehose. Am nächsten Tag geht er ins Freibad, dort spaziert er voll stolz auf seine neue, kesse Badehose herum. Er klettert auch auf den 5m Turm und springt elegant hinunter. Er merkt nicht, dass er dabei seine Badehose verliert. Er klettert nichts ahnend aus dem Wasser und stolziert weiter am Beckenrand entlang. Eine junge Frau starrt entsetzt auf seine Blöße. Er meint darauf: "Gell, da schaun´s, und zu Hause hab ich noch 9 Meter davon..."

Ein frischverheiratetes Paar kommt in eine Bar. Dort zwinkert ihr der Barkeeper lächelnd zu. Der Ehemann sieht das und fragt argwöhnisch: "Wer ist der Kerl?" Die Ehefrau:"Fang du nicht auch noch an, ich werde es schon schwer genug haben, ihm zu erklären,wer du bist!"

Das Freudenmädchen wird von der Polizei verhaftet und vor Gericht geführt. Als der Staatsanwalt und der Richter den Saal betreten, ruft sie erstaunt: "Helmut, Alexander, hier arbeitet ihr also....!"

''Was ist denn mit Dir los?'' fragt der Anwalt besorgt seinen Partner. Der stöhnt zurück: ''Ach, weißt Du: Ich war gestern mit einem Mandanten aus, und jetzt hab ich einen Kater!'' - ''Das kenne ich. Mir geht es auch oft so. Ich gehe dann ausgiebig mit meiner Frau ins Bett, danach ist das Kopfweh wie weggeblasen. Das musst Du auch einmal probieren.'' - ''Gute Idee!'', meint der angeschlagene Kompagnon und verlässt die Kanzlei. Drei Stunden später kommt er pfeifend zurück. ''Na, ich sehe es hat gewirkt'' - ''Wie ein Jungbrunnen. Mir geht es wieder fabelhaft. Ach übrigens: Euer Haus ist wirklich hübsch!''

Die Nonnen machen einen Ausflug mit den Fahrrädern. Eine Gaudi, ein Gekicher, ein Geschrei, es geht sehr laut zu. Schimpft die Oberin ärgerlich: ''Entweder ist jetzt Ruh oder die Sättel kommen wieder drauf !!!''

Bei der Treibjagd fällt ein Jäger auf, der besonders gut treffen kann. Er wird vom Jagdherrn zum nächsten Mal wieder eingeladen. "Ich komme gerne", sagt der Jäger, "aber es kann sein, dass ich etwas später komme." Während der Jagd beobachtet der Jagdherr, dass der Jäger diesmal nur rechts anlegt, während er beim vorhergehenden Mal nur links angelegt hat. Der Jäger wird darauf angesprochen. "Ach", meint dieser, "wenn ich zur Jagd gehe und meine Frau liegt morgens auf der rechten Seite, dann schieße ich mit rechts. Liegt sie aber auf der linken Seite, dann schieße ich mit links." "Aber ihre Frau kann doch auch mal auf dem Rücken liegen." "Dann komme ich zu spät."

Eva lächelt nervös: ''Drück doch, drück doch, drück doch!'' Darauf ihr Freund Peter: ''Geht nicht, dein Nachthemd ist im Weg!'' - ''So drück doch, drück doch!'' - ''Es geht nicht, dein Nachthemd ist im Weg!'' Nach dem fünften Versuch klappt es. Peter erleichtert: ''Gott sei dank, der Koffer ist zu!''

''Meine Frau trägt immer katholische BHs!'' - ''Was ist denn das?'' - ''Ganz einfach wenn man hinten den Hacken aufmacht, fallen vorne zwei auf die Knie!''

Ein Mann will heiraten, aber seine zukünftige Frau verlangt unbedingt einen AIDS-Test von ihm. Er geht also zum Arzt und fragt nach einem Test. "Das dauert aber ca. 6 Wochen", meint der Arzt. Darauf der Mann: "Ich kann nicht solange warten, meine Frau will den Test noch vor der Hochzeitsnacht nächste Woche!" "Dann gibt es nur eine Chance, aber der Test ist nur zu 90% sicher. Sie gehen auf eine Schafsweide und entblössen Ihr Geschlechtsteil. Kommen die Schafe und lutschen daran, ist alles ok. Laufen die Schafe weg, sind Sie zu 90% positiv..." Der Mann geht aus der Praxis. Vier Wochen später trifft der Arzt den Mann wieder und will ihm zur Hochzeit gratulieren. Darauf dieser: "Ehe? Ich bin jetzt Schäfer..."

Die Lehrerin nimmt in der Schule die Gewürze durch. Sie fragt die Schüler und es wird aufgezählt :''Pfeffer, Paprika, Curry...!'' Nur Gerd fällt nichts ein. Da hilft die Lehrerin: ''Was tut denn der Papa jeden morgen auf die Eier? Da strahlt Gerd und sagt: ''Nivea-Creme!''

Bei einer Zirkusvorstellung steckt ein Domteur seinen Penis in den Mund eines Krokodils. Anschließend fragt er die Zuschauer:'' Möchte einer von Ihnen dies auch mal probieren?''. Meldet sich eine Frau: ''Ja, ich würde gerne, aber ich habe nicht so einen großen Mund.''

Kommt ein Mann zum Arzt und der sagt ihm: ''Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht." Zögern. "Ok, zuerst die schlechte: Sie haben Krebs. Tut mir leid.'' Fragt der Mann sichtlich geschockt: ''Und die gute?'' Sagt der Arzt: ''Haben Sie meine scharfe Sprechstundenhilfe gesehen? Die hab ich gestern rumgekriegt...''

Die Lehrerin ermahnt die Schüler: ''Nehmt nicht immer alles in den Mund!'' Darauf antwortet der Peter: ''Meine Schwester hat gestern einen Halogenstrahler in den Mund genommen!'' Lehrerin: ''Wie kommst Du denn darauf?'' Peter: ''Ich hab's genau gehört. Meine Schwester hat zu ihrem Freund gesagt: ''Wenn Du den Strahler ausmachst, dann nehm ich ihn in den Mund!''

Ein Mann besucht seinen 85 Jahre alten Großvater im Krankenhaus. "Wie geht es Dir, Großvater?" will der Mann wissen. "Mir geht es wirklich gut!" antwortet der. "Wie ist das Essen?" - "Das Essen ist toll. Jeden Tag ein anderes, leckeres Menü." - "Und wie behandeln die Dich hier?" - "Könnte nicht besser sein! Die Schwestern kümmern sich rührend um mich." - "Und bekommst Du auch genug Schlaf?" - "Oh, kein Problem. Ich schlafe jede Nacht 9 Stunden am Stück. Jeden Abend um 10 kommt die Schwester, gibt mir eine Tasse Kakao und ein Viagra und schon schlafe ich tief und fest." Das beunruhigt den Mann ein wenig und er fragt eine der Schwestern: "Mein Vater sagt, daß er jeden Tag eine Viagra-Tablette bekommt. Da muß doch wohl ein Irrtum vorliegen, oder?" Darauf die Schwester: "Oh nein, das stimmt schon! Jeden Abend um 10 geben wir ihm eine Tasse Kakao und eine Viagra-Tablette und das wirkt wunderbar: der Kakao macht ihn schläfrig und Viagra verhindert, daß er aus dem Bett fällt."

Die naive Iris zu Ihrem Arzt: ''Herr Doktor, wie ist das denn mit der Pille? Muss ich die jedesmal nehmen oder genügt eine pro Abend?''

Eine Frau geht mit ihrem 5-jährigen Sohn zum Frauenarzt. Er sagt: ''Sie müssen ihren Sohn aber draußen lassen, der kann hier nicht rein.'' - ''Doch, doch'', sagt die Frau, ''der ist schon aufgeklärt, der weiß alles.'' Der Frauenarzt willigt ein und will den Sohn erst mal testen. Er fasst der Frau an die Brüste und fragt den Buben, was er wohl gerade gemacht hat. ''Du hast meiner Mutter an die Brüste gefasst'', ist die Antwort. Der Arzt will es noch genauer wissen und leckt der Mutter an den Schamlippen. Der Junge sagt: ''Jetzt machst du gerade Cunnilingus mit meiner Mutter.'' Der Arzt ist verblüfft und nimmt nun die Mutter ordentlich durch. Als er fertig ist, fragt er den Jungen: ''Was habe ich nun gemacht?'' Antwort des Jungen: ''Jetzt hast du dir Tripper geholt, deswegen sind wir nämlich hier!''

Jedes Mal, wenn ich kurz vor dem Orgasmus bin, schläft sie mir ein. Was soll ich nur tun, Herr Doktor?'' - ''Das nächste Mal kommen Sie mit ihrer Frau wieder, dann unterhalten wir uns gemeinsam darüber!'' - ''Welche Frau? Ich rede von meiner rechten Hand!''

3 Bauern sitzen an der Theke. Sagt der eine: "Meine Kartoffel hab ich gentechnisch verändert. Sie schmeckt jetzt nach Banane." Der zweite beisst in die mitgebrachte Kartoffel hinein und bestätigt dies. Der zweite sagt: "Meine hab ich auch gentechnisch verändert. Sie schmeckt jetzt nach Orange." Der erste Bauer beisst auch rein und kann dies nur bestätigen. Da sagt der dritte Bauer: "Dat is doch alles nix. Meine schmeckt jetzt nach Muschi." Der erste Bauer beisst gierig in die Kartoffel hinein und spuckt sie wieder aus und pöbelt: "Bähhh, die schmeckt ja nach Scheiße." - "Jaaa", sagt der dritte. "Du musst die Kartoffel auch umdrehen."

Mark Twain sagte einmal zu einer Dame: "Wie schön Sie sind!" Sagt die Dame: "Schade, dass ich das von Ihnen nicht behaupten kann", war die wenig liebenswürdige Antwort. "Machen Sie es doch wie ich, lügen Sie!" versetzte Twain.

Er: ''Schatzi, hier hast Du Dein Aspirin!'' Sie: ''Bist Du blöd? Ich hab doch keine Kopfschmerzen!'' Er: ''Prima, dann können wir ja bumsen!''

Ein Ehepaar im Bett beim Vollzug des Beischlafes. Sie haucht: "Schatz, du bist heute so zärtlich!" Darauf er: "Ach was, ich mache nur so langsam, damit die Asche nicht von der Kippe fällt..."

Frauenfreundschaften: Eine Frau ist die ganze Nacht nicht nach Hause gekommen. Am nächsten Morgen hat sie ihrem Mann erzählt, dass sie bei einer Freundin übernachtet hat. Ihr Mann hat ihre 10 besten Freundinnen angerufen. Keine der Freundinnen hat die Aussage bestätigt. Männerfreundschaften: Ein Mann ist die ganze Nacht nicht nach Hause gekommen. Am nächsten Morgen hat er seiner Frau erzählt, dass er bei einem Freund übernachtet hat. Siene Frau hat seine 10 besten Freunde angerufen. 5 seiner Freunde haben ihr bestätigt, das er bei ihm war und 5 seiner Freunde haben sogar behauptet, er wäre noch da!!!

Ein Ostfriese geht ins Bordell. Gerade mitten im Liebesspiel klingelt sein Handy. Seine Frau ist dran. ''Hallo Schatzi, jetzt hast Du mich erwischt. Aber woher weißt Du eigentlich, dass ich im Puff bin...?''

Lolita macht nen Strip vor Soldaten, die schon lange keine Frau gesehen haben. Tosender Applaus. Als die letzte Hülle fällt, herrscht plötzlich Totenstille. ''Was ist? Gefalle ich Euch nicht mehr?'' Antwortet eine stöhnende Stimme: ''Natürlich, aber klatsche Du mal mit einer Hand...''

IHRE VERSION: Er war ganz komisch, als ich in der Bar ankam. Erst habe ich gedacht, es wäre weil ich ein bisschen zu spät gekommen war, aber er hat keine Bemerkung dazu gemacht. Irgendwie war unsere Konversation schwerfällig, und ich dachte, es wäre vielleicht eine gute Idee, das Ambiente zu wechseln und irgendwo hinzugehen, wo wir ungestörter sind und mehr Ruhe haben, um uns zu unterhalten. Wir sind dann also in ein Restaurant gegangen, aber das hat wieder nichts geändert. Ich habe versucht ihn ein wenig aufzuheitern, aber nichts funktionierte, und dann kam mir in den Sinn, daß es vielleicht an mir liegen könnte. Ich habe ihn gefragt, ob irgendwas wäre, und er meinte,nein, es wäre alles in Ordnung. Aber wirklich überzeugt hat mich das nicht.Wie dem auch sei, auf dem Weg nach Hause habe ich ihm gesagt "Ich liebe Dich", und als Antwort hat er einfach nur seinen Arm um meine Schultern gelegt. Wie soll ich das deuten? Als wir bei ihm angekommen waren, war ich schon ziemlich in Sorge, und ich habe ihn gefragt, ob er vielleicht seine Ruhe haben will, aber er hat sich einfach nur vor den Fernseher gehängt. Ich habe es dann aufgegeben und bin zu Bett gegangen. Zehn Minuten später ist er dann nachgekommen. Wir haben miteinander geschlafen, aber selbst danach wirkte er immer noch als wenn er garnicht wirklich da wäre. Ich wäre beinah noch aufgestanden und gegangen, aber a m Ende bin ich doch eingeschlafen, mit Tränen in den Augen. Ich weiß wirklich nicht, was in ihm vorgeht...vielleicht hat er ja sogar eine andere? - SEINE" VERSION: Bayern hat von den Schalkern ganz schön den Arsch vollgekriegt - 1:5, Auswärtsniederlage, Meisterschaft adé. Kurz, ein Scheißtag. Das einzig gute: "Abends hab ich noch gebumst!"

Hermann schreibt an Herrn Jäger: ''Sehr geehrter Herr Jäger, da ich Fräulein Gabi demnächst heirate, bitte ich Sie darum, jeden weiteren Verkehr mit der genannten Dame zu unterlassen.'' Herr Jäger antwortet prompt: ''Sehr geehrter Hermann, ich habe Ihr Rundschreiben erhalten und nehme es zur Kenntnis!''

Die Wissenschaft hat festgestellt: Leitungswasser macht impotent. ... Ein Grund mehr, den Frauen das Spülen zu überlassen!

Eine Mutter hatte drei Töchter und bei ihren Hochzeiten ersuchte sie die drei, sie nach der Hochzeitsnacht anzurufen und ihr diskret mitzuteilen, wie sich ihre Männer beim Sex denn anstellen. Die erste sagte: "Es war wie Maxwell Kaffee." Die Mutter war etwas verwirrt, bis sie eine Maxwell Kaffee Werbung sah, mit dem Spruch: "Zufriedenheit bis zum letzten Tropfen..." Da war die Mutter zufrieden. Dann meldete sich die zweite Tochter. Bei ihrem Anruf flüsterte sie nur: "Rothmans". Also suchte die Mutter nach einer Rothmans Annonce. Sie fand eine mit dem Werbespruch: "Live Life King Size..." Und die Mutter war abermals zufrieden. Schlussendlich heiratete auch die dritte ihrer Töchter. Nach einer Woche rief sie an und murmelte bloss: "British Airways..." Die Mutter sah alle Illustrierten durch und fand dann endlich eine Anzeige der Fluglinie. Als sie den Spruch las, schrie sie bloss: "Oh, mein Gott!!!" "VIERMAL TÄGLICH - SIEBEN TAGE DIE WOCHE - BEIDE RICHTUNGEN !!!"

Was haben eine Frau als Vorgesetzte und eine Landmine gemeinsam? Wenn Du an die Nippel kommst, fliegst Du...

Ein UNIX-Entwickler besucht ein Windows 98-Seminar. Danach kommt Bill Gates auf ihn zu und fragt ihn, was ihm an Windows 98 am besten gefallen hätte. Seine Antwort: "Dass ihr damit arbeiten müsst!"

Ein Ehepaar spielt Golf. Zu ihrem Entsetzen fliegt ein gerade abgeschlagener Golfball durch ein Fenster, welches in viele kleine Scherben zerbricht. Das Ehepaar, sich der Schuld bewusst, geht sofort zum Haus, um den Eigentümer zu verständigen. Beide rufen laut, doch niemand antwortet. Sie betreten das Haus über die Terrasse und sehen hinter dem zerbrochenen Fenster eine kaputte Vase, daneben steht ein attraktiver Mann mit einem Turban auf dem Kopf. "Sind Sie der Eigentümer des Hauses?" fragt der Ehemann. Der Mann betrachtet das Ehepaar einen Moment und antwortet: "Nein, ich war 1000 Jahre in dieser Vase eingesperrt, aber jemand hat einen Golfball durch dieses Fenster geschossen, dabei die Vase umgeworfen und nun bin ich befreit!" Der Ehemann wird sofort hellhörig und fragt: "Oh, dann sind Sie ein Flaschengeist?!" - "Korrekt. Ich erfülle Ihnen zwei Wünsche; den dritten will ich aber für mich." Okay, denkt sich der Ehemann und sagt auch gleich: "Super! Also, ich will ein jährliches Einkommen von 1.000.000 Euro, steuerfrei!" - "Ist gemacht. Der zweite Wunsch?" Immer leckeres Essen und die feinsten Getränke!" - "Betrachten Sie auch das als erledigt. - Nun mein Wunsch: Ich habe seit 1000 Jahren kein weibliches Wesen mehr gesehen, geschweige denn angefasst. Ich möchte mit Ihrer Frau ins Bett gehen!" Das Ehepaar willigt ein und wenige Minuten später sind Frau und Geist kräftig dabei, während sich der Ehemann wieder seinem Golfspiel widmet. "Wie alt ist Dein Ehemann eigentlich?" fragt der Geist. "37!" antwortet die Frau. "Und da glaubt er noch an Flaschengeister!?"

Golf gehört nicht gerade zu den augenfälligsten Fähigkeiten der Brünetten. Deshalb rät ihr der entnervte Trainer nach der 22. Übungsstunde: ''Fräulein Sabine, Sie dürfen den Schläger nicht halten wie einen Regenschirm. Stellen Sie sich doch einfach vor, es sei der Penis Ihres Freundes.'' Das scheint einzuleuchten: Sabine holt aus, trifft den Ball und schlägt ihn über 130 Meter genau ins Loch. ,,Sensationell', jubelt der Golflehrer ,,und jetzt nehmen Sie den Schläger aus dem Mund und versuchen es noch mal mit den Händen...''

Steht ein kleines Mädchen mit seinem neuen Mountainbike an der Ampel. Kommt ein Polizist angeritten und fragt: "Na, mein Mädchen, hast du das Fahrrad vom Christkind bekommen ?" Antwortet das Mädchen: "Ja, hab ich !" Sagt der Polizist: "Sorry, aber ich muss dir leider 20 Euro abnehmen. Sag dem Christkind nächstes Jahr, es soll dir ein Bike mit Reflektoren schenken,okay ?" Fragt das Mädchen: "Haben Sie das Pferd auch vom Christkind bekommen ?" Der Polizist überlegt kurz und nickt dann. Meint das Mädchen: "Na, dann sagen Sie dem Christkind nächstes Jahr, das Arschloch kommt hinten hin, und nicht oben drauf !"

Es weihnachtet sehr...

Doll erleuchtet sind die Gassen!
Still und starrlich liegt der See!
Auf den tiefverschneiten Straßen
liegt ein totgefahrenes Reh!

Weihnachten ist angekommen
Alle Kinder freun sich doll.
Mama is grad hingefall'n,
Papa is schon wieder voll!

Der Weihnachtsbaum ist hell erleuchtet,
denn grad fängt er zu brennen an.
Da klopft es draußen an das Tore -
ist das wohl Herr Weihnachtsmann?

Doch es sind nur die Verwandten,
die da stehen vor der Türe,
Oma, Opa, Onkel, Tanten -
die alten Feiertagsgeschwüre!

Da kommt Knecht Ruprecht mit dem Schlitten,
fährt voll in Papas Manta rein.
Der sagt: "Na der kann was erleben,
dem hau ich jetzt die Fresse ein!"

Die Kinder fangen an zu flennen,
von ferne naht die Polizei.
Der Baum ist immer noch am Brennen
und Heiligabend ist - vorbei!

Eine Frau wacht mitten in der Nacht auf und stellt fest, dass ihr Ehemann nicht im Bett ist. Sie findet ihn am Küchentisch vor einer Tasse Kaffee. Er starrt nur gegen die Wand, eine Träne rinnt ihm aus den Augen. "Was ist denn los, Liebling? Warum sitzt Du um diese Uhrzeit in der Küche?" fragt sie ihn. Er: "Erinnerst Du Dich als wir vor 20 Jahren unser erstes Daten hatten? Du warst gerade erst 16!" - "Aber ja, natürlich!" - "Erinnerst Du Dich auch daran, dass uns Dein Vater dabei erwischt hatte, als wir uns gerade in meinem Auto geliebt haben?" - "Ja, ich erinnere mich gut!" - "Erinnerst Du Dich auch, als er mir sein Gewehr vor das Gesicht gehalten hat und gesagt hat: Entweder du heiratest meine Tochter oder du wanderst die nächsten 20 Jahre ins Gefängnis!?" - "Oh, ja!", sagt sie. Er wischt sich eine weiter Träne von der Wange uns sagt: "Weißt Du, heute wäre ich entlassen worden!"

Zeitgemäße Kinder-Aufklärung: Der Papa hat die Mama in einem "Chatroom" kennengelernt. Später haben der Papa und die Mama sich in einem Internet-Café getroffen und, auf der Toiliette hat die Mama ein paar "Downloads" von Papas "Memory-Stick" machen wollen. Als der Papa dann fertig für das "uploaden" war, merkten wir plötzlich, dass wir keine "Firewall" installiert hatten. Leider war es schon zu spät um "cancel" oder "escape" zu drücken und die Meldung "Wollen Sie wirklich uploaden?" hatten wir in den "Optionen" unter "Einstellungen" schon am Anfang gelöscht. Mamas Virenscanner war schon länger nicht "upgedated" und kannte sich mit Papas "Blaster-Worm" nicht so recht aus. Wir drückten die "Enter-Taste" und Mama bekam die Meldung "Geschätzte Download-Zeit: 9 Monate!"

Trockenpflaume mit drei Buchstaben? - OMA

Brad Pitt, Tom Cruise und Dieter Bohlen sterben bei einem Unfall und kommen in den Himmel. Als sie dort ankommen, sagt Petrus zu ihnen: "Wir haben eine einzige Regel hier im Himmel: Nicht auf die Enten treten!" Sie betreten also den Himmel und tatsächlich: Enten über Enten überall. Es ist nahezu unmöglich, nicht auf eine Ente zu treten, und obwohl sie ihr Bestes geben, um das zu vermeiden, tritt Brad auf eine Ente. Petrus kommt zu ihn mit der hässlichsten Frau, die er je gesehen hat, kettet sie aneinander und sagt: "Zur Strafe, dass du auf eine Ente getreten bist, wirst du den Rest der Ewigkeit an dieses hässliche Weib gekettet verbringen!" Am nächsten Tag tritt Tom auf eine Ente, und Petrus, dem nichts entgeht, eilt herbei und mit ihm eine andere extrem hässliche Frau. Er kettet sie aneinander mit derselben Bemerkung wie bei Brad. Dieter Bohlen hat dies alles beobachtet und achtet sorgfältig darauf, wohin er tritt, damit ihn nicht dasselbe Schicksal ereilt. Er bringt es fertig, monatelang umherzugehen, ohne auf eine Ente zu treten. Eines Tages kommt Petrus zu ihm mit der schönsten Frau, die er je gesehen hat - eine große, gebräunte, kurvige sexy Blondine. Petrus kettet sie wortlos aneinander. Bohlen sagt: "Oh wie wunderbar, wüsste aber gern, wie ich es verdient habe, den Rest der Ewigkeit mit dir verbunden zu werden." Die Schöne erwidert mürrisch: "Ich bin auf so 'ne scheiß Ente getreten!"

Auf dem Weg zur Arbeit springt einem Programmierer ein Frosch entgegen.
"Ich bin eine verzauberte Prinzessin, küss mich." Der Frosch wird in die
Jackentasche gesteckt. In der Mittagspause quakt es wieder. "Bitte,
bitte, küss mich, ich bin eine verzauberte Prinzessin." Keine Reaktion.
Als er abends in der Kneipe den Frosch vorführt, wird der Programmierer
gefragt, warum er den bettelnden Frosch nicht erhört? Antwort: "Für eine
Freundin habe ich keine Zeit, aber einen sprechenden Frosch finde ich
cool."

MUTTER: "Na, Schatz, wie war es in der Schule. Und wer ist B.S.?"
SOHN: "B.S.? Wer soll das sein?"
MUTTER: "Weiß nicht. Steht in deinem Deutschheft hinten drin. Ist es ein Mädchen?"
SOHN: "B.S. ...... das heißt......das steht für Biostunde. Und warum liest du überhaupt in meinem Deutschheft?"
MUTTER: "Ich habe einen Kuli gesucht. So, Biostunde. Ich dachte, es heißt vielleicht Bettina Seifert?"
SOHN: "Wie...... wie kommst du denn darauf?"
MUTTER: "Och, nur so. Weil du so ein Sexheft mit Bildern von nackten Frauen in dem Spalt zwischen Schreibtisch und der Wand hast. Und Kondome im Portemonnaie. Und Barbaras Mutter sagt, Bettina Seifert hat schon Erfahrungen mit Jungs."
SOHN: "Du schnüffelst in meinen Sachen herum, während ich weg bin? Und du hast Barbaras Muter erzählt, dass ich Kondome und einen Porno habe???"
MUTTER: "Ja. B.S. hätte ja auch Barbara Schulz sein können. Und mit Barbara hast du ja schließlich auf der Klassenfahrt geknutscht. Sagt jedenfalls deine Klassenlehrerin."
SOHN: "Was?? Frau Schott weiß auch alles?"
MUTTER: "Natürlich nicht. Ich will dich ja nicht blamieren. Ich hab´ natürlich einen Vorwand benutzt."
SOHN: "Gott sei Dank! Moment.....Mutter welchen Vorwand?"
MUTTER: "Ich habe ihr erzählt, dass ich Angst hätte, du würdest auf Jungs stehen. Da hat sie mir das mit dem Knutschen sofort erzählt. Clever nicht?"
SOHN: "Ja, sehr clever! Barbaras Mutter denkt jetzt, ich bin ein Sexmonster, und meine Klassenlehrerin, ich wäre schwul. Und wenn beide ein bisschen wie du sind, weiß es morgen die ganze Stadt. Und Bettina hält mich für pervers! Vielen dank Mutti!"
MUTTER: "Keine Angst, mein Engel! Mit Bettina hab´ ich auch alles geklärt. Nettes Mädchen. Sie kommt gleich mit ihrer Mutter zum Kaffee vorbei." SOHN: "Was...... hast...... du...... Bettina...... erzählt??"
MUTTER: "Dass sie sich keine Sorgen wegen der Pornos machen muss. Ein Junge, der mit 15 noch ins Bett macht, hat mit Sex bestimmt noch nix am Hut."

Die Frau des Feuerwehrmannes: ''Mehr Schlauch, mehr Schlauch, der Brand sitzt tiefer!''

Vor zwei Wochen hatte ich meinen fünfundvierzigsten Geburtstag, und ich fühlte mich ohnedies nicht sehr wohl. Ich ging zum Frühstück und wusste, dass meine Frau sehr nett sein würde, "Alles Gute" sagen und vielleicht auch ein kleines Geschenk für mich hatte. Sie sagte nicht einmal "Guten Morgen", schon gar nicht "Alles Gute". Ich sagte mir, na gut, so sind sie halt die Frauen. Aber die Kinder haben mich sicher nicht vergessen. Die Kinder sagten auch kein Wort und ließen mich völlig links liegen. Als ich mich auf den Weg ins Büro machte fühlte ich mich ziemlich niedergeschlagen. Ich ging durch die Eingangstür meines Büros und Janet, meine Sekretärin, kam auf mich zu "Alles Gute zum Geburtstag, Boss!". Danach fühlte ich mich schon ein bisschen besser, wenigstens einer hatte sich erinnert. Ich arbeitete bis mittags. Pünktlich um zwölf klopfte Frieda an meine Tür und sagte "Wissen Sie, es ist so ein schöner Tag und es ist Ihr Geburtstag, lassen Sie uns doch Mittagessen gehen, nur Sie und ich!". Ich antwortete: "Das ist die beste Idee, die ich heute gehört habe..." also gingen wir. Wir gingen nicht in unser übliches Lokal, wir fuhren aufs Land zu einem kleinen gemütlichen Restaurant, um ein wenig Privatsphäre zu haben. Wir tranken zwei Martini und erfreuten uns am hervorragenden Mahl. Auf dem Weg zurück ins Büro sagte Frieda: "Wissen Sie, es ist so ein schöner Tag und Ihr Geburtstag, wir müssen doch nicht zurück ins Büro fahren, oder?" - "Nein müssen wir nicht." sagte ich. "Dann fahren wir doch zu mir, in meine Wohnung." schlug Frieda vor. Als wir in ihrem Appartement ankamen tranken wir einige Martinis mehr und rauchten gemütlich eine Zigarette. Janet sagte "Wenn es Sie nicht stört, würde ich mir gerne etwas g emütlicheres anziehen. Ich gehe nur schnell ins Schlafzimmer und bin gleich wieder da!" Ich brachte nur ein erregtes "Sicher, tun Sie nur!" heraus und sie verschwand im Schlafzimmer. Nach einigen Minuten kam Sie wieder heraus ... trug eine Geburtstagstorte in den Händen .... gefolgt von meiner Frau, den Kindern und alle sangen "Happy Birthday" ....und ich saß da auf der Couch ... und hatte außer meinen Socken nichts an!

Die Herrenrunde diskutiert die Vollkommenheit der Frau. Der Polsterer: '' Unvollkommen! Sie ist zwar gut gepolstert, aber unten quillen überall die Haare heraus.'' Der Leiter des Diebstahldezernates: ''Sehr unvollkommen! Sie ist zwar solide gebaut, aber jeder Mann, der geschickt ist, kann jederzeit in sie eindringen.'' Auch der Architekt findet die Frau sehr unvollkommen: ''Die Frau ist ja sehr zweckmäßig gebaut. Aber wo gibt's denn so was, dass der Festsaal so nahe bei den Toiletten liegt!''

Sehr geehrte Damen und Herren! Voriges Jahr bin ich von der Version 'Freundin 7.0' auf 'Gattin 1.0' umgestiegen. Ich habe festgestellt, dass das Programm einen unerwarteten Sohn-Prozess gestartet hat und sehr viel Platz und wichtige Ressourcen belegt. In der Produktanweisung wird ein solches Phänomen nicht erwähnt. Außerdem installiert sich 'Gattin 1.0' in allen anderen Programmen von selbst und startet in allen Systemen automatisch, wodurch alle Aktivitäten der übrigen Systeme gestoppt werden. Die Anwendungen 'Bordell 10.3', 'Umtrunk 2.5' und 'Fußballsonntag 5.0' funktionieren nicht mehr, und das System stürzt bei jedem Start ab. Leider kann ich 'Gattin 1.0' auch nicht minimieren, während ich meine bevorzugten Anwendungen benutzen möchte. Ich überlege ernsthaft, zum Programm 'Freundin 7.0' zurückzugehen, aber bei Ausführen der Uninstall-Funktion von 'Gattin 1.0' erhalte ich stets die Aufforderung, zuerst das Programm 'Scheidung 1.0' auszuführen. Dieses Programm ist mir aber viel zu teuer. Können Sie mir helfen? Danke, ein User

Schwester Agnes tritt in das Kloster des Schweigens ein. Die Oberin Mutter Theresa erklärt ihr: "Dies ist ein Kloster des Schweigens. Du bist willkommen, so lange du nicht sprichst, bis ich dir sage, dass du etwas sagen darfst." Schwester Agnes ist einverstanden und nickt stumm. Fünf volle Jahre lebt Schwester Agnes schweigend im Kloster. An ihrem fünften Jahrestag besucht Mutter Theresa sie und sagt: "Schwester Agnes, du bist jetzt fünf Jahre hier. Du darfst zwei Worte sagen." Darauf meint Schwester Agnes: "Bett hart." "Es tut mir leid, das zu hören," sagt Mutter Theresa, "wir werden dir ein weicheres Bett besorgen." Es vergehen nochmals fünf Jahre bis Mutter Theresa wieder zu Besuch kommt und sagt: "Schwester Agnes, du bist nun zehn Jahre bei uns. Du darfst zwei Worte sagen." Schwester Agnes klagt: "Essen kalt." Mutter Theresa verspricht ihr, dass das Essen in Zukunft besser sein wird. An ihrem fünfzehnten Jahrestag im Kloster besucht sie wiederum Mutter Theresa und sagt: "Schwester Agnes, du bist nun schon fünfzehn Jahre bei uns. Du darfst zwei Worte sagen." "Ich gehe." sagt Schwester Agnes. Daraufhin nickt Mutter Theresa und meint: "Das ist wahrscheinlich auch besser so. Seitdem du hier bist, zickst du nur rum..."


Die Tochter ist verführt worden. Meint die Mutter: ''Trink schnell den Saft von sechs Zitronen mit viel Pfeffer''. Tochter: ''Bekomme ich dann meine Unschuld wieder?'' Mutter: ''Nein, aber Du verlierst diesen seligen Gesichtsausdruck!''

Zwei Golfer haben vor sich zwei sehr langsam spielende Damen. Nach einigen Bahnen sagt der eine Golfer: ''Das sehe ich mir nicht mehr länger mit an, ich gehe jetzt vor und frage, ob die Damen uns nicht durchspielen lassen könnten.'' Gesagt, getan. Nach der Hälfte der Strecke kehrt er um und sagt: ''Kann nicht fragen, die eine ist meine Frau und die andere meine Geliebte.'' Sagt der andere Golfer: ''Kein Problem - ich kann ja fragen.'' Gesagt, getan. Nach der Hälfte der Strecke kehrt auch er wieder um und sagt: ''Zufälle gibt es!''

Stimmt es, dass Bananen in den Ländern aus denen sie ausgeführt werden als Sexsymbol gelten? - Nein, wohl eher in den Ländern in denen sie eingeführt werden!

Er: "Schatz, hatte heute einen schweren Tag. Könntest du mir einen blasen?" Sie: "Schatz, ich hatte auch einen schweren Tag. Wix doch ins Glas, ich trink es dann morgen!"

Völlig aus der Puste kommt die neunjährige Alexandra aus dem Wald nach Hause gerannt: ''Mami, kann ich eigentlich schon ein Baby bekommen?'' - ''Nein, dafür bist Du noch zu klein!'', antwortet die Mutter. Alexandra rennt zurück in den Wald: ''Alles OK, Jungs. Wir können weitermachen!''

Meier kommt am Montag zwei Stunden zu spät ins Büro, reißt der Sekretärin die Kleider vom Leib und will sie gerade auf dem Schreibtisch des Chefs bumsen. ''Lass es lieber...'', schreit sein Kollege, ''...ich habe vergessen den Lottoschein abzugeben!''

Sagt ein Kollege zum anderen: ''Du, jetzt fange ich wieder mit Sport an - einen Golfsack habe ich schon'' Fragt der andere: ''Schmerzt das mehr als ein Tennisarm?''

Ein Typ hat sich am FKK-Strand einen ziemlichen Sonnenbrand geholt. Später, als er's mit seiner blonden Freundin treiben will, hat er höllische Schmerzen, wetzt in die Küche, schenkt ein Glas Milch ein und steckt seinen Pimmel rein. Dei Blondine kommt hinterher, sieht ihn und sagt: "Ich wollte schon immer wissen, wie Männer das Ding wieder aufladen."

Eines Abends sagt die Freundin von Pinoccio zu ihm: ''Ich hab' keinen Bock mehr - jedes Mal, wenn wir uns lieben ziehe ich mir Splitter ein...''. Daraufhin geht Pinoccio zu seinem Vater und fragt um Rat. ''Sandpapier, mein Junge, ist alles, was du brauchst!''. Ein paar Tage später treffen sie sich wieder: ''Und, wie geht es jetzt mit den Mädels?'' ''Wer braucht schon Mädels...''

Um vier Uhr morgens kommt der kleine Simon ins Schlafzimmer und bettelt: ''Bitte Mami, erzähl mir doch ein Märchen.'' - ''Warte, bis Papi heimkommt, der erzählt uns beiden eins!''

Ein Mann steht vor Gericht, er hat seine Frau erschlagen.... Richter: "Das ist ein sehr brutales Vergehen. Wenn Sie mit etwas Milde rechnen wollen, müssen Sie uns schon eine Begründung geben." Der Mann: "Die war so doof, die mußte ich einfach erschlagen!" Richter: "Das ist ja noch viel schlimmer. Wenn Sie nicht wollen, dass die Geschworenen Sie von vornherein schuldig sprechen sollen, dann geben Sie uns bitte eine plausible Erklärung." Darauf der Mann: "Das war folgendermaßen. Wir wohnten in einem Hochhaus im 13. Stock und im ersten Sock wohnte eine reizende Portiersfamilie, die hatte drei Kinder. Es war schrecklich! Die waren so klein geblieben, von Natur aus. Der Zwölfjährige war 80cm groß, der 19-jährige 90cm. Ich kam eines Tages hoch zu meiner Frau und sage: Das ist schon was Schlimmes mit den Kindern unserer Portiersfamilie. 'Ja,' sagt meine Frau, 'das ist ein richtiges Pyrenäengeschlecht.' Ich sage: 'Nein, was Du meinst, sind Pygmäen.' Nein,' sagt meine Frau, 'Pygmäen, das ist das, was der Mensch unter der Haut hat, davon kriegt er Sommersprossen.' Ich sage: 'Das ist Pigment.' 'Nein,' sagt meine Frau, 'Pigment, darauf haben die alten Römer geschrieben.' Ich sage: 'Das ist Pergament!' 'Nein,' sagt meine Frau, 'Pergament ist, wenn ein Dichter etwas anfängt und nicht zu Ende macht...' Herr Richter, Sie können sich vorstellen, ich verschlucke mir das Fragment, ich setze mich in meinen Lehnstuhl und lese Zeitung. Plötzlich kommt meine Frau mit einem Satz, ich denke, jetzt ist sie irrenhausreif - 'Liebling, guck mal, was hier steht!' Sie macht ein Buch auf, zeigt auf eine Textstelle und sagt: 'Das Sonnendach des Handtäschchens war die Lehrerin des Zuhälters 15.' Ich nehme das Buch an mich und sage, aber Schatz, das ist ein französisches Buch, da steht: 'La Marquise de Pompadour est la Maitresse de Lois XV. Das heißt: Die Marquise von Pompadour war die Mätresse von Ludwig dem 15.' 'Nein,' sagt meine Frau, 'das mußt du wörtlich übersetzen:
La Marquise - das Sonnendach
Pompadour - das Handtäschchen
la Maitresse - die Lehrerin
Lois XV - der Zuhälter 15
Ich muß das schließlich ganz genau wissen, ich habe extra für meinen Französischunterricht einen Legionär angestellt.' Ich sage: 'Du meinst einen Lektor.' 'Nein,' sagt meine Frau, 'Lektor war der griechische Held des Altertums.' Ich sage: 'Das war Hektor, und der war Trojaner.' 'Nein,' sagt meine Frau, 'Hektor ist ein Flächenmaß.' Ich sage: 'Das ist ein Hektar.' 'Nein,' sagt meine Frau, 'Hektar ist der Göttertrank.' Ich sage: 'Das ist der Nektar.' 'Nein,' sagt meine Frau, 'Nektar ist ein Fluß in Süddeutschland.' Ich sage: 'Das ist der Neckar.' Meine Frau: 'Du kennst wohl nicht das schöne Lied: Bald gras ich am Nektar, bald gras ich am Rhein, das habe ich neulich mit meiner Freundin im Duo gesungen.' Ich sage: 'Das heißt Duett.' 'Nein,' sagt meine Frau, 'Duett ist, wenn zwei Männer mit einem Säbel aufeinander losgehen.' Ich sage: 'Das ist ein Duell.' 'Nein,' sagt meine Frau, 'Duell ist, wenn eine Eisenbahn aus einem dunklen finsteren Bergloch herauskommt.' Herr Richter - da habe ich einen Hammer genommen und habe sie totgeschlagen..." Betretenes Schweigen, dann der Richter: "Freispruch! Ich hätte sie schon bei Hektor erschlagen..."

Der Gärtner des Nonnenklosters ruht sich mittags im Garten etwas aus - nackt! - Kommt 'ne Nonne vorbei und fragt, was er denn da an einer gewissen Stelle schönes habe. "Das ist der Baum des Lebens, wenn Du ihn streichelst, wächst er!" Nach einer Weile erscheint die Nonne bei der Oberin: "Unser Gärtner ist ein Heiliger, er hat den Baum des Lebens zwischen - na da halt!" Erwidert die Oberin: "Das ist ein Schwindler! Zu mir hat er gesagt, das sei die Trompete von Jericho, und ich hab' eine halbe Stunde darauf geblasen und keinen Ton rausgekriegt!"

Lehrerin : "Na Kinderchen, erzählt mal was Ihr auf eurem Schulweg so erlebt!" Fritzchen: "Wenn ich zur Schule gehe, gehe ich auf einer Strasse entlang, wo links ´ne Weide ist und ein Bulle drauf steht, und rechts ist ein Gatter mit einer weißen und einer schwarzen Kuh. Auf einmal springt der Bulle über die Strasse, über’s Gatter zu der weißen Kuh und f..... die weiße Kuh!" Lehrerin: (total entrüstet) "Fritzchen, so etwas sagt man nicht!!! Das möchte ich nicht noch einmal von Dir hören!!!" Nächster Tag - Lehrerin: "Na Kinderchen, erzählt mal was Ihr auf eurem Schulweg so erlebt!" Fritzchen: "Wenn ich zur Schule gehe, gehe ich auf einer Strasse entlang wo links ´ne Weide ist und ein Bulle drauf steht, und rechts ist ein Gatter mit einer weißen und einer schwarzen Kuh. Auf einmal springt der Bulle über die Strasse, über’s Gatter zu der weißen Kuh und f.... die weiße Kuh!" Lehrerin: (total entrüstet) "Fritzchen, ich habe Dir gestern schon gesagt, dass man so etwas nicht sagt!!! Das kann man auch umschreiben!!! Man kann z.B. auch sagen „Er überraschte die weiße Kuh!" Fritzchen: "OK" Nächster Tag: (Direktor besucht die Klasse) Direktor: "Na Kinderchen, erzählt mal was Ihr auf eurem Schulweg so erlebt!" Fritzchen: "Wenn ich zur Schule gehe, gehe ich auf einer Strasse entlang wo links ´ne Weide ist und ein Bulle drauf steht, und rechts ist ein Gatter mit einer weißen und einer schwarzen Kuh. Auf einmal springt der Bulle über die Strasse, über’s Gatter zu der weißen Kuh und überrascht die weiße Kuh!" Direktor: " Bitte was macht der Bulle???" Fritzchen: Ja er überrascht die weiße Kuh! Er geht an der weißen Kuh vorbei und f..... die Schwarze!!!"

Als der Taxameter auf 43,60 Euro steht, fällt der Frau ein, dass sie kein Geld dabei hat. Der Taxifahrer: ''Wir werden uns schon einig. Ziehen Sie Ihr Höschen aus.'' Sie: ''Das hat aber nur 2,95 Euro gekostet...''

Reden Sie nach dem Sex mit Ihrer Frau? - Wenn ein Telefon in der Nähe ist...

Eine Nymphomanin besucht einen Psychiater. ''Legen Sie sich bitte auf die Couch!'', sagt der. Darauf sie strahlend: ''Woher wussten Sie denn so schnell was mir fehlt?''.

Herta soll dem Richter den Vorgang Ihrer Vergewaltigung schildern: ''Also, zuerst hat er mir die Augen verbunden, dann die Hände auf den Rücken gefesselt. Blitzschnell habe ich dann meine Beine gespreizt, damit er mir die nicht auch noch zusammenbindet!''

Meier ertappt seine Frau mit dem Nachbarn. Er rennt sofort zur Nachbarin und berichtet ihr. Sagt sie: ''Ausziehen. Wir rächen uns jetzt!'' Nach dem viertenmal gurrt sie: ''Rächen wir uns noch mal!'' Darauf er: ''Gerne, obwohl ich den beiden gar nicht mehr böse bin!''

Ein Mann kommt in die Bank und geht an einen freien Schalter. Eine durchgestylte, arrogant blickende Bankangestellte bedient ihn. Sie: "Guten Tag, was kann ich für Sie tun?" Er: "Ich will ein Scheiß-Konto eröffnen." Sie: "Wie bitte?! Ich glaube, ich habe sie nicht richtig verstanden!" Er: "Was gibt's da zu verstehen, ich will in dieser Drecksbank einfach nur ein beschissenes Konto eröffnen." Sie: "Entschuldigen Sie, aber Sie sollten wirklich nicht in diesem Ton mit mir reden." Er: "Hör zu, Puppe, wenn ich mit dir reden will, dann sag ich das.. Heute will ich aber bloß ein stinkendes Scheiß Konto eröffnen." Sie: "Ich werde jetzt den Manager holen..." Sie rennt weg. Weiter hinten sieht man Sie dann aufgeregt mit einem gelackten Schlipsträger tuscheln, der daraufhin seine Brust schwellt und erhobenen Hauptes mit der Schalterangestellten im Schlepptau auf den Mann zugeht. Manager: "Guten Tag der Herr, was für ein Problem gibt es?" Er: "Es gibt kein verdammtes Scheiß-Problem, ich habe nur 16 Millionen Euro im Lotto gewonnen und will dafür hier ein verficktes Konto eröffnen!" Manager: "Aha, und diese dumme Schlampe hier mit den viel zu kleinen Titten macht Ihnen Schwierigkeiten...?"

ZDF-Sprecherin: ''Den Science-Fiction ''Das Schwarze Loch'' können wir Ihnen heute nicht zeigen, dafür bringen wir ''Mainz, wie's singt und lacht.''

Zwei Männer treffen sich. Der eine meint: "Gestern hat mein bester Freund Charly mit meiner Frau geschlafen." Erstaunte Frage: "Seit wann ist der Charly Dein bester Freund?" Antwort: "Seit gestern!"

Zwei Hochzeitspärchen auf Ibiza. Gemeinsames Hotel, Zimmernebeneinander, gemeinsamer Balkon. Beide Ehemänner kommen nach durchstandener Hochzeitsnacht frühmorgens auf den Balkon. Der eine dehnt und streckt und reckt sich und blickt zu seinem Nachbarn. Der dehnt und streckt und reckt sich ebenfalls und knurrt dann: ''Na wie wars bei Ihnen?'' - ''Toll, und wie wars bei Ihnen?'' - ''Super, und wie geht es Ihrer Frau?'' - ''Ich denke gut, sie liegt um Bett und raucht. Und wie geht es Ihrer Frau?'' - ''Nicht ganz so schlimm, sie ist nur ein wenig wund!''

Denver Clan Chef Blake Carrington spricht zu Bill Gates: Ich bin so reich ich könnte die ganze Welt kaufen, Bill Gates antwortet: Ich verkaufe sie aber nicht!

Was ist der Unterschied zwischen einer Frauenhand und einer Bratpfanne? In der Pfanne werden die Würste kleiner, in einer Frauenhand...kann man nichts braten!

Jürgen steigt aus seinem neuen Porsche. Sein bester Freund fragt, wie er denn zu diesem tollen Wagen gekommen ist. ''Also, ich stehe als Anhalter an der Strasse, da kommt diese tolle Frau mit dem Porsche. Sie hält an und ich steige ein. Am nächsten Rastplatz ist sie dann herausgefahren und hat ihr Höschen ausgezogen. Dann sagte sie ich könne jetzt alles von Ihr haben was ich will. Da habe ich den Porsche genommen!'' - ''Recht hast Du gehabt...wer weiß ob Dir ihr Höschen gepasst hätte!''

Treffen sich zwei Freunde, der eine hat zwei blaue Augen. Sagt der andere: ''Woher hast Du denn die blauen Augen?'' Sagt der: ''Ach, ich war neulich im Kaufhaus einkaufen.'' - ''Und?'' - ''Na ja, da bin ich dann mit der Rolltreppe gefahren.'' - ''Und??'' - ''Und vor mir war so eine richtig heiße Frau; die hatte einen superkurzen Minirock an.'' - ''Ja, und???'' - ''Das sah echt spitze aus, bis auf ... - der Rock klemmte zwischen ihren Po-Backen.'' - ''Und????'' - ''Na, da hab' ich ihn dann halt rausgezogen.'' - ''Aha! Daher das eine blaue Auge. Und das andere?'' - ''Als ich nun eindeutig festgestellt habe, dass sie damit nicht einverstanden war, habe ich den Rock wieder zurückgesteckt......''

Eine Politesse regelt den Verkehr. Plötzlich bemerkt sie, dass sie Ihre Regel bekommt. Sie ruft also über Funk Ablösung...Endlich, nach drei Stunden trifft ein Polizist ein - total betrunken. ''Sag mal, wieso kommst Du erst jetzt? Und warum bist Du total besoffen?''. Der Kollege lallt: ''Ja weißt Du, das war so: Nach Deinem Funkspruch hat sich bei uns auf der Wache sehr schnell herumgesprochen, dass Du deine Tage bekommen hast. Na ja, erst hat Heinz einen ausgegeben, dann hat Dieter einen ausgegeben, dann hat...''

Die Passagiere warten in einer Maschine auf den Start. Der Eingang öffnet sich, und zwei Männer in Pilotenuniform kommen den Gang entlang. Beide tragen verdunkelte Brillenglaser. Einer der beiden fuhrt einen Blindenhund an der Leine, der andere tappt sich seinen Weg mit einem weißen Stock entlang. In der Maschine entfalten sich laute und nervöse Gespräche, trotzdem gehen die Männer ins Cockpit, schließen die Tür und starten die Triebwerke. Die Passagiere werfen sich nervöse, flüchtige Blicke zu und suchen irgendein Zeichen, dass es sich hierbei um einen schlechten Scherz handelt. Aber die Maschine zieht schneller und schneller die Flugpiste entlang und die Leute auf den Fensterplatzen realisieren, dass geradeaus am Ende der Flugpiste nur noch das Meer ist. Als es so aussieht, dass die Maschine nie im Leben abheben würde und im Meer versinken wird, füllt sich die Kabine auf einmal mit panischem Geschrei. Aber genau in dem Moment hebt die Maschine sanft in die Luft ab. Im Cockpit dreht sich der Co-Pilot zum Piloten um und sagt: "Weißt Du, Bob, eines Tages werden die Leute zu spät schreien und dann werden wir alle sterben... "

Heute habe ich mal wieder eine kettenmail bekommen...HAMMER!! Der erste Kettenbrief mit Sinn!!! Dieser Kettenbrief wurde von potenten Männern initiiert, um deren Sexleben noch fantastischer zu gestalten. Im Gegensatz zu normalen Kettenbriefen kostet dieser überhaupt nichts, Du kannst nur gewinnen! Sende diese Mail ganz einfach an 13 Deiner besten Freunde, die genauso potent sind wie Du. Danach narkotisierst Du Deine Frau/Freundin, steckst sie in einen grossen Karton (vergiss nicht die Luftlöcher!) und schickst ihn an denjenigen, der an erster Stelle auf der Liste steht. Schon bald steht Dein Name an erster Stelle und du bekommst 823.542 Frauen per Post! Laut Statistik befinden sich darunter mindestens: * 0,75 Miss Switzerland's * 2,5 Models * 463 wilde Nymphomaninnen * 3.234 attraktive Nymphomaninnen * 20.198 Multiorgasmikerinnen * 40.198 bisexuelle Frauen. Das sind summa summarum 64.294 Frauen, die ganz einfach heisser, aufgeschlossener und leckerer sind als die alte, übelgelaunte Wachtel, die Du gerade mit der Post weggeschickt hast. Und das Beste ist: Die alte Schachtel ist garantiert nicht unter denen, die Du zugeschickt bekommst. UNTERBRICH DIESEN KETTENBRIEF UNTER KEINEN UMSTÄNDEN! Ein Kerl, der nur an 5 statt an 13 Freunde geschrieben hatte, bekam zum Beispiel seine Alte zurück, immer noch in den alten Morgenmantel gekleidet, mit dem er sie weggeschickt hatte, mit einem langwierigen Migräneanfall und mit vorwurfsvollem Gesichtsausdruck. Am selben Tag zog das internationale Supermodel, mit dem er zusammengewohnt hatte, seit er seine Freundin weggeschickt hatte, bei seinem bestem Freund ein (an den er diese Mail nicht geschickt hatte!). Während ich dieses Mail weiter sende hat der Typ, der auf der Liste sechs Plätze über mir steht, bereits 837 Frauen geschickt bekommen und liegt mit Erschöpfung im Krankenhaus. Vor seinem Krankenzimmer stehen weitere 452 Kartons. DU MUSST DIESER MAIL VERTRAUEN! Zögere also nicht und schicke diesen Brief noch heute an 13 Deiner besten Freunde. PS: Wenn Du keine Frau zu verschicken hast, kannst Du auch einen Staubsauger nehmen. PPS: Dieser Brief sollte auch in Kopie an Frauen verschickt werden, damit sie sich schon jetzt auf die tollen Abenteuer vorbereiten können. PPPS: Sorry Jung muss Schluss machen. Eben sind 10 LKWs von der Post vorgefahren !!!!

Es sollen krebserregende Stoffe in BH's sein. Ich selber habe auch die Erfahrung gemacht, daß BH's krank machen: Ich hab' mir zweimal am Verschluß den Nagel abgebrochen, und einmal hatte ich eine böse Blutvergiftung, weil mir ein BH-Verschluß direkt ins Zahnfleisch geschnappt ist.

Heinz ist seit längerem arbeitslos und somit wieder einmal beim Arbeitsamt: ''Was soll ich bloß tun?'', klagt er dem Beamten: ''Ich habe eine Frau und zehn Kinder!'' Darauf brummt der Beamte: ''Und was können sie sonst noch?''

Eine Nonne ist mit ihrem Auto liegengeblieben. Sie geht zu einem benachbarten Bauernhof und fragt nach Benzin,. Der Bauer meint: Benzin habe ich, aber ich weiß nicht, wo ich es reinfuellen soll. Ploetzlich sieht er einen alten Nachttopf und nimmt diesen. Die Nonne geht mit dem Nachttopf voll Benzin zurueck zum Auto und fuellt vorsichtig das Benzin ein. Da haelt neben ihr ein Fernfahrer, kurbelt das Fenster runter und meint: "Schwester, ihren Glauben moechte ich gern haben."

Was ist ein Tupperware-Abend? - Wenn sich Frauen gegenseitig Ihre Dosen zeigen!

Die Ehefrau räumt auf, durchforstet dabei auch den Aktenschrank und schreit dann empört: "Huuugoooo! Diese Rechnungen von meinem Arzt, Zahnarzt, Friseur und der Kosmetikerin, musst du die wirklich unbedingt unter "Wartung und Reparaturen" ablegen?

Ein Mönch und eine Nonne reiten auf einem Kamel durch die Wüste. Plötzlich bricht das Tier tot zusammen. Nach mehreren Tagen sind Mönch und Nonne dem Tode nah. Der Mönch sagt: ''Schwester, ich sterbe bald. Aber vorher möchte ich noch einmal sehen, wie eine nackte Frau aussieht. Würdest Du mir den Gefallen tun?'' Die Nonne tut es und zieht sich aus. Dann sagt sie: ''Bruder, mir fällt ein, ich habe auch noch nie einen nackten Mann gesehen. Tust Du mir den Gefallen?'' Der Mönch zieht sich ebenfalls aus. Da sagt die Nonne: ''Was hast Du denn dort zwischen den Beinen?'' ''Das hat mir der Herrgott gegeben. Wenn ich es in Dich hineinstecke, entsteht neues Leben.'' Sagt die Nonne: ''Dann steck es in das Kamel und lass uns weiterreiten...''

Der Arzt fragt Frau Meier: "Hatte Ihre Tochter schon mal einen Koitus?" - "Einen Koitus? Das glaube ich nicht! Aber vielleicht verschreiben Sie ihr ja einen, wir sind in einer guten Krankenkasse!"

Eine Gruppe amerikanischer Soldaten ist zur NATO-Übung in Schweden. Einige von ihnen gehen in einen Gottesdienst, verstehen jedoch kein Wort Schwedisch. Ein Mann vor ihnen erhebt sich während des Gottesdienstes und die fünf beschliessen, auch zu gehen. Als sie sich erheben, fängt die ganze Kirche an zu lachen. Sie fragen den Pfarrer, was es denn zu lachen gäbe. Antwortet ihnen dieser: "Wir waren gerade bei der Kindstaufe und ich habe den Vater gebeten, sich zu erheben."

Zwei Frauen beschließen mal wieder richtig einen drauf zu machen. Die beiden haben einen richtig schönen Abend und gehen zu früher Morgenstunde sturzbetrunken nach Hause. Unterwegs müssen beide aber dringend mal zur Toilette. Da aber weit und breit nichts in der Nähe ist, beschließen beide auf einem Friedhof ihre Notdurft zu verrichten. Beide haben aber nichts dabei um sich hinterher zu reinigen. Die erste Frau beschließt ihren Slip zu opfern und wirft ihn hinterher weg. Die zweite Frau möchte ihren Slip nicht opfern, da es sich um ein teures Designerstück handelt, das sie erst kürzlich von ihrem Mann zum Geburtstag bekommen hat. Sie nimmt stattdessen die nächstbeste Schleife von einem Kranz und reinigt sich damit. Am nächsten Tag treffen sich die beiden Ehemänner, sagt der erste:" Das geht so nicht weiter, wir können unsere Frauen nicht mehr zu einem Saufabend losschicken. Als meine Frau nach Hause kam, hatte sie nicht mal einen Slip an." "Das geht ja noch", sagt der zweite, " Als meine Frau nach Hause kam, hatte sie ihren Slip zwar noch an, aber aus Ihrem Hintern hing ein rotes Band mit der Aufschrift: Wir werden dich nie vergessen - Männergesangsverein- Hildesheim"!!!!!

Ein Deutscher reist durch die Staaten und kommt in eine Kleinstadtkneipe. Er bestellt einen Drink und während er wartet zündet er sich eine Zigarre an. Er nimmt immer mal wieder einen Zug und bläst gemütlich ein paar Ringe aus Rauch. Da kommt plötzlich ein Indianer wütend auf ihn zu und sagt: "Noch so eine Bemerkung und ich stopf Dir Dein großes Maul..."

Ein verheirateter Mann (Karl) und eine verheiratete Frau (Claudia) - beide verheiratet, aber nicht miteinander - werden auf einer Reise in den österreichischen Alpen von einem schweren Schneesturm überrascht. Sie können sich gerade noch bis zu einer Hütte vorkämpfen. Dort angekommen bereiten sie sich auf eine Übernachtung vor. Immerhin gibt es einen Schrank voll Decken, zwei Schlafsäcke, allerdings nur ein Bett. Als Gentleman weiß Karl natürlich was sich gehört und sagt: "Claudia, schlafen Sie im Bett. Ich nehme den Schlafsack und lege mich auf den Fußboden." Gerade hat Karl den Reißverschluss des Schlafsackes zugezogen und die Augen geschlossen, da tönt es aus dem Bett: "Karl, mir ist kalt." Karl befreit sich aus dem Schlafsack, greift eine Decke und breitet sie über Claudia aus. Dann mummelt er sich zum zweiten Mal in den Schlafsack und beginnt wieder in das Reich der Träume zu gleiten. Noch ein Mal ist zu hören: "Karl, mir ist immer noch kalt." Das gleiche Spiel: Karl kriecht aus dem Schlafsack, breitet eine weitere Decke über Claudia aus und legt sich wieder schlafen. Gerade hat er die Augen geschlossen, da sagt sie: "Kaaarl, mir ist ja immer noch sooooo kalt." Dieses mal bleibt Karl wo er ist und antwortet: "Claudia, ich habe eine Idee. Wir sind hier oben von jeglichem Kontakt zur Außenwelt abgeschnitten, niemand wird jemals erfahren, was sich heute Nacht hier abgespielt hat!" Er grinst schelmisch und fügt hinzu: "Wir können doch einfach so tun, als wären wir miteinander verheiratet." Claudia hat insgeheim darauf gewartet und haucht: "Oh ja, das wäre schön." Darauf brüllt Karl: "Dann steh gefälligst auf und hol dir deine scheiß Decke selbst!"

Ein verheiratetes Paar fährt gemeinsam im Auto, etwa 80 km/h. Die Frau ist hinter dem Steuer. Plötzlich sagt der Mann zu ihr: "Ich weiss, dass wir 20 Jahre verheiratet sind, aber ich möchte die Scheidung." Die Frau sagt nichts, konzentriert sich weiterhin auf die Strasse und erhöht die Geschwindigkeit auf 90 km/h. Der Ehemann sagt "Ich will auch gar nicht darüber diskutieren, mein Entschluss steht fest. Ich habe bereits eine Affaire mit Deiner besten Freundin und sie ist eine weitaus bessere Liebhaberin als Du" Die Frau bleibt weiterhin ganz ruhig, drückt etwas auf das Gas und fährt ca. 110 km/h. Er freut sich über ihr ruhiges Verhalten und nutzt den günstigen Moment, ihr seine Vorstellungen mitzuteilen. "Ich möchte das Haus". Sie sagt nichts und erhöht die Geschwindigkeit auf 130 km/h. "Und ich möchte das Auto". "Und" sagt er, "das Geld auf unserem Konto gehört mir, ebenso alle Kreditkarten und das Boot". Die Frau sagt nichts, sondern erhöht lediglich die Geschwindigkeit. "Na" sagt er, "gibt es denn gar nichts was Du beanspruchst?" Die Frau antwortet mit gefasster, ruhiger Stimme: "Nein - ich habe alles, was ich brauche" "Wirklich?" sagt er, "und was ist das?" Kurz bevor der Wagen mit 150 km/h rechts gegen den Brückenpfeiler knallt, schaut sie ihn an und sagt lächelnd "den Airbag".

Sitzt eine alte Dame in der Straßenbahn, legt auf dem Nachbarsitz ihre Einkaufstüte ab. An der nächsten Station steigt ein junger Mann ein. Er ist im Begriff, sich auf die Tüte zu setzen, als die alte Dame in höchsten Tönen schrie: "Achtung, junger Mann, die Eier!" - "Oh, gnädige Frau, haben Sie Eier in der Tüte?" - "Nee", meint die alte Dame, "aber Stacheldraht..."

Kommt ein Schwuler in eine öffentliche Toilette und sieht neben sich einen Mann mit einem riesigen Schwanz stehen. Sagt der Schwule: ''Wau, den hätte ich auch mal gerne drinnen!'' - Darauf der Mann: ''Kein Problem, aber ein Zentimeter kostet dich 10,- DM!'' - ''Oh je'', sagt der Schwule: ''Ich habe aber doch nur 100,- DM!'' - ''Ok! Dann kriegst du halt nur 10 Zentimeter eingeführt!'' Gesagt, getan - doch im Moment des Einführens geht hinter dem Mann die Toilettentür mit Schwung auf, fällt ihm ins Kreuz und sein langer Schwanz rammt bis zum Anschlag in den Arsch von dem Schwulen! ''Ach herrje!'', brüllt der mit einem Lächeln im Gesicht: ''Jetzt hab ich den ganzen Arsch voller Schulden!''

Eine Mutter kommt ins Zimmer ihrer Tochter und findet dieses leer mit einem Brief auf dem Bett. Das schlimmste ahnend, macht sie ihn auf und liest folgendes: "Liebe Mami, es tut mir sehr leid, dir sagen zu müssen, daß ich mit meinem neuen Freund von zuhause weggegangen bin. Ich habe in ihm die wahre Liebe gefunden, du solltest ihn sehen, er ist ja soooooo süß mit seinen vielen Tattoos und den Piercings und vor allem seinem Megateil von Motorrad! Aber das ist noch nicht alles, Mami, ich bin endlich schwanger, und Abdul sagt, wir werden ein schönes Leben haben in seinem Wohnwagen mitten im Wald! Er will noch viele Kinder mit mir, und das ist auch mein Traum. Und da ich draufgekommen bin, daß Marihuana eigentlich guttut, werden wir das Gras auch für unsere Freunde anbauen, wenn denen einmal das Koks oder Heroin ausgeht, damit sie nicht so sehr leiden müssen. In der Zwischenzeit hoffe ich, daß die Wissenschaft endlich ein Mittel gegen Aids findet, damit es Abdul bald besser geht, er verdient es sich wirklich! Du brauchst keine Angst zu haben, Mami, ich bin schon 13 und kann ganz gut auf mich selber aufpassen! Ich hoffe ich kann dich bald besuchen kommen, damit du deine Enkel kennenlernst! Deine geliebte Tochter --- PS: Alles Blödsinn, Mami, ich bin bei den Nachbarn! Wollt dir nur sagen, daß es schlimmere Dinge im Leben gibt als das Zeugnis, das aufm Nachtkästchen liegt! Hab dich lieb!"

In der Wüste fragt der neue Kommandeur seinen Untergebenen wie es denn mit Sachen SEX stehe. Dieser gibt zur Antwort das es kein Problem sei, man habe ja schließlich ein Kamel. Nach 14 Tagen schleicht sich der Kommandeur in den Kamelstall und bespringt das Kamel. Während er dahinten rumackert besch..... ihn das Tier von oben bis unten. Wütend und schimpfend kommt er aus dem Stall. Einen vorbeikommenden grinsenden Soldaten fragt er wie es denn die anderen immer machen das ihnen so etwas nicht passiert. Dieser antwortet: ''Wir setzen uns auf das Kamel und reiten in den Puff.''

Lehrer fragt in der Schule: "Klaus, was macht dein Vater früh morgens als erstes?" Klaus: "Scheißen, Herr Lehrer." Lehrer: "Ach, und was macht dein Vater beruflich?" Klaus:" Er ist Maurer." Der Lehrer denkt sich: Naja, ein Handwerker, was kann ich da schon erwarten. "Und was macht dein Vater früh morgens als erstes, Peter?" Peter: "Hmmm, äähhhh, scheißen Herr Lehrer." Lehrer: "Mhm, und was ist er von Beruf?" Peter: "Fliesenleger." Der Lehrer fühlt sich in seinem Verdacht über die linguistischen Fähigkeiten von Arbeiterklassekindern bestätigt! Lehrer: "Was ist dein Vater von Beruf, Fritz?" Fritz: "Er ist Rechtsanwalt!" Lehrer: "Aha, und was macht dein Vater früh morgens als erstes Fritz?" Fritz: "Zeitung lesen" Lehrer: "So, und wie lange liest er so?" Fritz: "Bis er mit dem Scheißen fertig ist"

Verwirrt kommt die 13-jährige Tochter nach Hause: ''Mutti, Mutti, in der U-Bahn saß ein Mann neben mir. Erst hat er mir die Hand auf die Schulter gelegt, dann aufs Knie, dann auf den Bauch, und dann...'' ''Hör auf,'' schreit die Mutter, ''Du machst mich noch ganz geil!''

Eine schöne Frau ist am Strand bis zum Hals in den Sand eingegraben und ruft laut um Hilfe. Ein junger Mann buddelt sie aus. Darauf sagt sie: ''Vielen Dank, jetzt hast Du einen Wunsch frei.'' - ''Was ist denn für mich drin?'' - ''Vorerst noch Sand.''

Lehrer: "Und wenn wir an den deutschen Widerstand denken, dann liegt uns sofort ein Name auf der Zunge! Na?" Schüler: "Ohm?"

Was ist eine Nymphomanin? Eine Frau, die nicht nein sagen kann und deshalb gar nicht erst wartet, bis sie gefragt wird!

''Das ist doch wohl der Gipfel der Unverschämtheit!'', brüllt Karl-Heinz seinen Kollegen an: ''Ich erzähle Dir, dass meine Frau schwanger ist und Du fragst mich von wem!'' - ''Nun reg Dich doch nicht so auf...ich dachte halt, Du weißt es!''

Sitzen drei Schwule in der Badewanne. Was hat der in der Mitte? Geburtstag!!!

Der frischgebackene junge Priester ist zum Abendessen beim Bischof eingeladen. Man plaudert über dies und das und lässt sich von der Haushälterin ein feudales Abendessen servieren. Der Umgangston zwischen Bischof und Haushälterin lässt den Priester ahnen, dass das Verhältnis der beiden nicht ganz dem Zölibat entspricht. Er lässt sich jedoch nichts anmerken und reist am nächsten Morgen zurück in seine Gemeinde. Die Haushälterin bemerkt beim Einsortieren des Geschirres, dass einer der kostbaren Silberlöffel fehlt. Da ansonsten keiner das Haus betreten oderverlassen hat, gibt es nur einen Verdacht. Sie wendet sich an den Bischof, der dem jungen Priester einen Brief schreibt: ''Ich sage nicht, dass Sie den Löffel gestohlen haben und ich sage nicht, dass sie ihn nicht gestohlen haben. Aber Tatsache ist, dass er fehlt, seit Sie bei uns gespeist haben.'' Die Antwort des Priesters: ''Ich sage nicht, dass Sie mit Ihrer Haushälterin ein Verhältnis haben und ich sage nicht, dass Sie kein Verhältnis mit Ihrer Haushälterin haben. Aber Tatsache ist, dass Sie den Löffel gefunden hätten, wenn Sie in Ihrem eigenen Bett schliefen...''

''Stell Dir vor an einem Baum hängen 125 Äpfel. Nun holst du dir einen runter. Wie viele Äpfel hängen noch am Baum?'' - ''???...125?''

Aus der Bravo von damals: Lieber Dr. Sommer, ich möchte bald zum ersten Mal mit meinem Freund schlafen. Meine Freundin hat mir gesagt, dass dabei das Jungfernhäutchen platzt. Nun habe ich Angst, dass meine Eltern durch den Knall wach werden und uns erwischen!

Treffen sich zwei Österreicher. Sagt der eine: ''Na, wie geht's denn so?'' - Darauf der andere: ''Gut, ich habe geheiratet!'' - ''Isss ja doll, wie bist denn an die Alte rangekommen?'' - ''Ne Heiratsanzeige!'' - ''Isss ja doll, in welcher Zeitung?'' - ''Salzburger Nachrichten!'' Tage später ruft er die Salzburger Nachrichten an. ''Tach, ich möchte ne Heiratsanzeige aufgeben.'' Fragt die Zeitungsdame: ''Ein- oder mehrspaltig?'' .................... ''Isss ja doll!!''

Heinz besucht seine Freundin, die sich gerade anzieht. Weil sie obenrum noch ganz frei ist, tippt er Ihr auf die rechte Brustwarze. ''Was soll das?'', fragt Sie. - ''Ich klingle!'' - ''Und warum?'' - ''Weil unten einer steht und herein will!''

Der neue Assi zum Direktor: ''Ich glaube, Sie werden am Telefon verlangt!'' - ''Was heißt Sie glauben, wissen Sie es?'' - ''Naja, die weibliche Stimme sagt: Bist du´s, mein kleines geiles Scheißerchen?''

Warum ist Bier besser als Frauen?...Bier ist immer feucht!

Drei Nonnen beichten. Die erste bekennt: ''Ich habe einen Penis gesehen'' - ''Wasch dir die Augen und bereue!'' Die zweite erzählt: ''Ich habe einen Penis in der Hand gehabt'' - ''Wasch dir die Hände und bereue!'' Da steht die dritte auf und geht zur Tür. ''Wohin gehst du, meine Tochter?'' - ''Gurgeln und bereuen!''

Wie nennt man einen flotten Dreier, bei dem zwei schwarze Männer und eine weiße Frau beteiligt sind? - Eine Milchschnitte!

Nach einer langen Liebesnacht steht er auf, um noch eine Zigarette zu rauchen. Allerdings kann er kein Feuerzeug finden, so fragt er seine Angebetete danach. Diese sagt, dass im Schubfach in der Küche Streichhölzer lägen. Er geht also in die Küche und zieht das Schubfach auf. Das erste, was ihm ins Auge fällt, ist das Bild mit einem hübschen, jungen Mann darauf. Leicht beunruhigt geht er zurück ins Schlafzimmer und fragt: "Wer ist das auf dem Bild im Schubfach - Dein Ehemann?" - "Nein, Du Dummerchen!" - "Oder etwa Dein Freund?" Sie lehnt sich grinsend zurück und meint: "Das bin ich, vor der Operation..."

Ein Truck fährt durch die Weiten Amerikas. Plötzlich steht am Straßenrand eine Anhalterin. Der Truckerfahrer erkennt eine Gelegenheit: Er ist schon tagelang unterwegs, die Stelle ist meilenweit von der Zivilisation entfernt. Er hält an, öffnet die Tür und meint zu der Anhalterin: ''Fuck or walk?'' Die Anhalterin seufzt, sie weiß, dass sie meilenweit von der Zivilisation entfernt und dies vielleicht der einzige Truck ist, der heute hier fährt. Zerknirscht meint sie: ''Fuck!''. Der Truckerfahrer wirft noch einen Papagei, den er auf dem Beifahrersitz sitzen hat, nach hinten und ab geht's. Stunden später wird er von der Polizei aufgehalten. Sie winken ihn raus und meinen: ''Sie verlieren Ladung!'' Der Fahrer sagt, das könne nicht sein, er hätte Hühner geladen, die verliere man nicht so einfach. Er geht nach hinten und sieht, wie der Papagei ein Huhn hält und sagt: ''Fuck or walk?''. Darauf das Huhn: ''Wooock!''

Der kleine Max wird gefragt, was er denn später mal werden möchte. Er ganz stolz: "Ich will mal ein Rocker werden!" Die Lehrerin fragt: "Ja, sag mal: weißt du eigentlich, was das ist: ein Rocker?" - "Na klar: 'n fettes Motorrad unterm Arsch, Bier saufen und Weiber vögeln!" Die Lehrerin läuft rot an, schreit rum und schickt ihn schließlich vorzeitig nach Hause mit der Auflage, dass er es seinen Eltern erzählt. Der Max kommt schließlich viel zu früh heim und da fragt ihn natürlich gleich der Vater, warum er denn schon so früh daheim sei. "Weil mich die Lehrerin nach meinem Berufswunsch gefragt hat." - "Ja und was hast Du gesagt?" - "Na, daß ich Rocker werden will!" - "Hä?" - "Na: fettes Motorrad unterm Arsch, Bier saufen ohne Ende und Weiber vögeln!" Darauf schmiert ihm sein Vater eine; wutentbrannt schickt er den Max in sein Zimmer: "... und bis zum Abendessen überlegst Du Dir einen vernünftigen Beruf!" Nun es wird Abend und Max kam wieder aus seinem Zimmer. Der Vater fragt ihn: "Na, und was haben wir denn jetzt für einen Berufswunsch?" Max ist ganz kleinlaut: "Ja ähm: ich werde ... Mini Rocker." - "Was soll denn das nun wieder?" - "Nun .... .... Fahrrad fahren, Milch trinken und wichsen!"

Sag mal, Papi, was versteht man eigentlich unter dem Begriff ''pervers''? - ''Ach, halt doch die Klappe, und knöpfe mir endlich den BH auf!!!...

Ein weiblicher Single lässt sich tätowieren: "Fröhliche Weihnachten!" auf den rechten Schenkel, "Prost Neujahr" auf den linken. Als sie zahlt, lächelt sie den Tätowierer aufmunternd an: "Sie können mich gern einmal zwischen den Feiertagen besuchen!"

Was ist der Unterschied zwischen einem Panzer und einem Penis?...Schon mal versucht einen Panzer durch blasen zum Stehen zu bringen?

Zwei Schwule spielen Tennis. Nach einer geraumen Zeit sagt der eine: ''Du hast ja 'nen Ständer!'' - ''Na, du spielst ja auch wie ein Arsch!''

Die neue Stewardess wird zur Ausbildungsleiterin gerufen. "Fräulein Jensen", sagt sie, "vorgestern haben wir eine Notlandung simuliert. Bitte merken Sie sich für die Zukunft: Im Ernstfall drücken Sie den Kopf eines männlichen Fluggasts zwischen seine Beine, und nicht zwischen Ihre!"

Ein altes Ehepaar wird von einem Reporter gefragt: "Sie sind jetzt 60 Jahre verheiratet. Wie kommt es, dass sie eine so harmonische Ehe die ganzen Jahre führten?" Der Ehemann nimmt zart die Hand seiner Frau und sagt sanft: "Es begann alles auf unserer Hochzeitsreise! Wir waren mit Maultieren zu den Niagara-Wasserfällen unterwegs, als das Tier meiner Frau stolperte! In letzter Sekunde schaffte es meine Frau sich noch auf dem Tier zu halten ohne in den Abgrund zu stürzen und sie murmelte nur 'Eins'. Einige Kilometer spater strauchelte das Tier ein zweites Mal, meine Frau konnte den Sturz in die Tiefe auch dieses mal wieder in letzter Sekunde verhindern und murmelte nur 'Zwei'. Es kam wie es kommen musste, das Tier strauchelte ein drittes Mal. Wieder konnte meine Frau nur mit größter Muhe den Sturz in die Tiefe verhindern. Dieses Mal sagte sie laut 'Drei', stieg von Ihrem Maultier zog eine 45er Magnum aus Ihrem Rucksack und erschoss das Tier! Wie ich meinen Unmut und meinen Einwand uber Ihr Verhalten dem Tier gegenüber kund tat schaute mich meine Frau nur an und murmelte leise 'Eins...'."

Ein Arzt hält die alljährliche Vorsorgeuntersuchung im Altersheim ab. Vom Zustand einer der Damen ist er restlos begeistert: "Ich muss schon sagen, die 70 Jahre sieht man Ihnen nicht an, fast alles so wie bei einer 20jährigen, einfach toll. Und wie klappt es mit dem Sex? Einmal im Jahr?" - "Aber, Herr Doktor." - "Wie? Einmal im Monat?" "Aber, aber..." - "Was? Einmal die Woche?" - "Herr Doktor, dreimal am Tag!" Der Doktor sehr erstaunt: "Dann sind Sie ja eine Nymphomanin." - "Was soll ich sein?" - "Eine Nymphomanin." - "Herr Doktor, schreiben Sie mir das bitte auf, ich möchte das im Altersheim vorzeigen. Dort sagt man immer zu mir, ich wäre ne alte Sau..."

Was haben ein Kondom und ein Sarg gemeinsam? In beiden steckt ein Steifer! Und was ist der Unterschied zwischen den Steifen? Der eine kommt, der andere geht!

Um über den Tod ihres Mannes besser hinwegzukommen, kauft sich die Witwe einen Papagei. Als sie mit dem Vogel nach Hause kommt, fragt sie ihn: ''Na, Lora - gefällt es dir hier?'' - ''Verpiss Dich, Du alte Nutte!'' krächzt der nur! Die Witwe ist schockiert, aber sie versucht es erneut: ''Sei ein lieber Vogel, Lora, dann bekommst Du auch Futter von mir!'' - ''Halts Maul, alte Fotze!'' Die alte Dame ist erschüttert: ''Also schön, Lora, ich stecke dich jetzt 15 Minuten in den Kühlschrank. Du kannst dir dort überlegen ob du in meiner Gegenwart weiter so schmutzige Dinge sagen willst!'' Eine viertel Stunde vergeht und als sie den Vogel wieder aus dem Kühlschrank holt fragt sie ihn: ''Na, Lora, hast du es dir überlegt?'' - ''Bevor ich antworte, sag mir erst, was dir das Hähnchen da drin getan hat, du alte Schlampe!''

Was haben eine Frau als Vorgesetzte und eine Landmine gemeinsam? Wenn Du an die Nippel kommst, fliegst Du...

Eine Frau beim Zahnarzt: ''Ich weiß nicht, was schlimmer ist: an den Zähnen gebohrt zu werden, oder ein Kind zu bekommen.'' Der Arzt: ''Sie müssen sich entscheiden, damit ich den Stuhl entsprechend einstellen kann...''

Aus was besteht eine Familie mit zwei Kindern?...Aus 4 Personen!Aus was besteht eine Familie mit einem Kind?...Aus drei Personen!Und aus was besteht eine Familie ohne Kinder?...Aus SPASSVÖGELN!!!

Im Gebüsch des Kindergartens versteckt sich der kleine Peter und zündet sich eine Zigarette an. Die junge, blonde vollbusige Kindergärtnerin sieht es und geht zu ihm hin. "Peter, du bist gerade mal 5 Jahre alt und rauchst schon?" Peter: "Ja, und wenn ich nicht so besoffen wäre würde ich dich jetzt auch noch bumsen!"

Warum schmieren Blondinen Sonnencreme auf Tampons? Weil sie im Radio gehört haben, dass eine sonnige Periode bevorsteht!

Eine ganze Abteilung Nonnen stehen in einer Reihe vor Petrus. Petrus sagt: "Ein wenig Weihwasser über eure Sünden und die kleinen sollen vergeben sein!" Die erste kommt und Petrus fragt: "Hast du schon mal einen Penis angefasst?". Darauf die Nonne "Ja, aber nur an der Spitze..." Sie hält ihre Hände ins Weihwasser, die Sünde ist weg und sie geht von dannen. Kommt die nächste, Petrus fragt wieder ob sie schon mal einen Penis angefasst habe. Sie antwortet "Ja, und ganz leicht hin- und herbewegt..." Ein wenig Weihwasser drauf und die Sache ist vergessen. Auf einmal sieht Petrus wie sich eine Nonne vordrängelt und schreit: "Petrus, Petrus, lass mich schnell den Mund ausspülen bevor Schwester Barbara sich den Hintern abwäscht!"

Kommt ein Mann in ein Farbengeschäft: ''Ich möchte gerne Eierfarbe!'' Der Verkäufer: ''Was wollen Sie? Eierfarbe? Wo haben Sie das denn her?'' - ''Von meinem Arzt! Der meinte wegen meines Cholesterin: 'Als erstes streichen wir die Eier, Herr Müller!''

Ein Astronaut bereitet sich auf seinen Start vor. Kurz bevor er die Raumfähre betritt, gibt er das Abschlußinterview. Ein Reporter stellt ihm die oblogatorische Frage: "Wie fühlen Sie sich?" Der Astronaut schweigt einen Augenblick, seufzt dann und erwidert: "Ja, wie soll ich mich fühlen? Ich weiß, daß ich auf 100.000 Teilen sitze, die alle von den Firmen stammen, die das niedrigste Angebot dafür gemacht haben..."

Abends gehen die leitenden Herren noch zusammen einen heben. Meint der Chef von Coors: "O.k., bitte das Beste vom Besten für mich, ein Coors." Da zieht der König Pilsener mit: "Bitte das König unter den Bieren..." Der Mann von Guinness dagegen will eine Coke. "Warum das denn?", fragen die anderen erstaunt. Darauf der: "Wenn Ihr kein Bier trinkt, will ich auch keins..."

Ein alter Mann sitzt auf einer Parkbank und weint. Ein Passant kommt vorbei, will ihn trösten und fragt somit nach dem Grund. ''Ich bin 83 und mit einer bildhübschen 25-jährigen verheiratet. Lange blonde Haare, Superfigur, Riesentitten. Sie wartet zuhause nur darauf, dass ich heimkomme und mit ihr schlafe!'' - ''Und, wo liegt das Problem. Klappt's bei Ihnen nicht mehr so richtig?'' - ''Im Gegenteil, ich hab ne Mordserektion. Aber ich hab vergessen wo ich wohne!''

Grundschule. 10 nach 8. Die Tür geht auf, Fritzchen kommt rein. Die Lehrerin schaut Fritzchen streng an und sagt: "Fritzchen, es ist 10 nach 8, wieso kommst Du denn jetzt erst?" - "Ach, Frau Lehrerin", antwortet Fritzchen, "das ist eine lange Geschichte!" - "Und ich möchte sie hören!" entgegnet die Lehrerin. "Das ist so," erklärt Fritzchen, "auf meinem Schulweg komme ich an einer Weide vorbei mit einem Zaun in der Mitte. Auf der linken Seite stehen die Kühe und auf der rechten Seite steht der Stier. Und gerade, als ich heute an der Weide vorbeigelaufen bin, da ist der Stier über den Zaun gesprungen und hat die braune Kuh gefickt!" - "Fritzchen!" ruft die Lehrerin entsetzt, "Dieses Wort möchte ich aber nicht mehr von Dir hören! Und jetzt setzt Dich mal schnell hin!" Nächster Tag. 10 nach 8. Die Tür geht auf, wieder kommt Fritzchen zu spät. Die Lehrerin sieht ihn genervt an und fragt: "Fritzchen, warum bist Du heute schon wieder zu spät?" Und Fritzchen antwortet: "Frau Lehrerin, auf meinem Schulweg, da komme ich jeden Tag an so einer Weide ..." - "Jaja, das weiß ich ja nun, was ist denn heute schon wieder passiert?" will die Lehrerin wissen. "Naja, der Stier ist wieder über den Zaun gesprungen und hat die braune Kuh gefickt!" - "Fritzchen! Ich möchte dieses Wort nicht noch einmal von dir hören!" erzürnt sich die Lehrerin und funkelt Fritzchen wütend an. Fritzchen, zerknirscht, fragt: "Was soll ich denn sonst sagen?" - "Hm ", überlegt die Lehrerin, "hm, dann sag doch, hm, sag doch, der Stier hat die braune Kuh, hm, überrascht!" Ein Tag später. Der Schulrat ist überraschend da. 10 nach 8. Die Tür geht auf, Fritzchen kommt rein. Die Lehrerin deutet auf seinen Platz und sagt: "Fritzchen, setzt dich schnell mal hin". Der Schulrat mischt sich ein "Moment mal, es ist 10 nach 8! Junger Mann, wieso kommst Du zu spät?" Fritzchen schaut unsicher zur Lehrerin und antwortet dann: "Herr Schulrat, auf meinem Schulweg komme ich jeden Tag an einer Weide vorbei mit einem Zaun in der Mitte. Auf der linken Seite stehen die Kühe und auf der rechten Seite der Stier. Und als ich heute an der Weide vorbei kam, da sprang der Stier über den Zaun und hat ..." - die Lehrerin hält den Atem an - "... und hat ... die braune Kuh überrascht." - "Soso," wundert sich der Schulrat, "wie hat der Stier denn die braune Kuh überrascht?" Antwortet Fritzchen: "Heute hat er die weiße Kuh gefickt!"

Unterhalten sich zwei Freundinnen: ''Warum soll ich eigentlich auf den Richtigen warten? Bisher hatte ich immer eine Menge Spaß mit den Falschen...''

Ralf kommt mit seinem Hund in die Kneipe, bestellt bei der Barfrau zwei Whiskey und stößt dann mit Hasso an. ''Sagenhaft'', meint das Mädchen. ''Kann der Hund noch mehr?'' - ''Klar, der kann sogar eine Frau befriedigen.'' Von der Neugier angetrieben nimmt das Mädchen Ralf samt Hund mit nach oben, zieht sich aus und legt sich erwartungsvoll ins Bett. Hasso schaut sie mit treuen Augen an, sonst passiert nichts. ''Also gut'', brüllt Herrchen ihn an. ''Jetzt zeige ich es dir aber wirklich zum letzten Mal!''

Drei Männer stürzen mit dem Flugzeug ab. Sie treffen Kannibalen, die sagen: "Wenn eure Schwanze zusammen 30cm oder mehr sind dürft ihr gehen!" Der Erste: 18 cm. Der Zweite: 11 cm. Der Dritte: 1cm. Als sie nach Hause gingen sagte der erste: "Hätte ich keine 18 cm gehabt, wären wir jetzt alle tot!" Der Zweite: "Hätte ich keine 11 cm gehabt, wären wir alle tot." Der Dritte: "Hätte ich keine Latte gehabt, wären wir auch alle tot."

''Frank wird bestimmt noch lange im Krankenhaus bleiben.'' - ''Wieso? Hast Du den Arzt gesprochen?'' - ''Nein, aber ich habe die Krankenschwester gesehen!''

Karl ist zu Besuch bei seinem Freund Willi und dessen Frau. Während des ganzen Abendessens spricht Willi seine Frau nur mit 'Schatzi', Mäuseschwänzchen', 'Engelchen' usw. an. Nach dem Essen, als die beiden mal eine kurze Zeit alleine sind, sagt Karl seinen Kumpel an: "Mann, das finde ich wohl toll, dass Du Deine Frau nach all den Ehejahren noch immer mit solchen Bezeichnungen ansprichst, wie ein jung Verliebter." Darauf wiegt Willi mit dem Kopf hin und her und meint dann: "Nun, um der Wahrheit die Ehre zu geben, ist es tatsaechlich etwas anders: Ich habe vor drei Jahren ihren Namen vergessen..."

''Sind Sie mit Ihrer Stellung zufrieden Fräulein Schmidt?'' fragt der Chef. ''Ach ja, nur der Locher drückt ein wenig!''

Unterhalten sich zwei Freundinnen über Verhütung, sagt die eine: "Ich muss aufpassen, dass ich nicht noch mal schwanger werde", sagt die andere: "Ich dachte dein Mann ist seit Kurzem sterilisiert?". "Ja, eben, drum ..."

Zwei Bekannte gehen gemeinsam in die Klinik, um eine Vasektomie durchführen zu lassen. Die Schwester bittet Sie in einen Raum und fordert beide auf, sich auszuziehen. Der erste soll sich auf die Liege legen und sich entspannen. Sie untersucht, ob er sich ausreichend rasiert hat und zur Überraschung der beiden ölt sie ihre Hand ein und beginnt es ihm mit der Hand zu machen. Obwohl das Öl ziemlich kalt ist, genießt er es und da er immer noch erstaunt ist, fragt er sie zwischendurch keuchend, warum sie das tue. Sie erklärt ihm, dass dies zur Standard-Vorbereitung einer Vasektomie gehört, da sich die Samenleiter leichter durchtrennen lassen, wenn sie vorher geleert wurden. Nach ein paar weiteren Sekunden kommt er zu einem erfolgreichen Abschluss und die Schwester erklärt ihm, dass er nun bereit für die Operation sei. Sie fordert den zweiten auf, den Platz seines Bekannten einzunehmen, sich zurück zu lehnen und sich zu entspannen. In Vorfreude auf das Kommende legt er sich auf die Liege, doch es kommt noch besser, als er erwartet hat. Anstatt mit der Hand, bläst ihm die Schwester einen und zwar besser als er es je erlebt hat. Als sie schließlich fertig ist und er erschöpft auf der Liege liegt, kann sein Bekannter nicht mehr an sich halten und beschwert sich, warum er es nur mit kaltem Öl und der Hand gemacht bekommen und sein Bekannter den besten Blowjob seines Lebens erlebt hat? "Das" - erklärt die Schwester "ist der Unterschied zwischen gesetzlicher und privater Krankenkasse!"

Eine Frau wacht mitten in der Nacht auf und stellt fest, dass ihr Ehemann nicht im Bett ist. Sie zieht sich ihren Morgenmantel an und verläßt das Schlafzimmer. Er sitzt am Küchentisch vor einer Tasse Kaffee - tief in Gedanken versunken... starrt nur gegen die Wand. Sie kann beobachten, wie ihm eine Träne aus den Augen rinnt und er einen kräftigen Schluck von seinem Kaffee nimmt. "Was ist los, Liebling? Warum sitzt du um diese Uhrzeit in der Küche?" fragt sie ihn. "Erinnerst du dich, als wir vor 20 Jahren unser erstes Date hatten? Du warst gerade erst 16!" fragte er sie. "Aber ja!" erwidert sie. "Erinnerst du dich daran, daß uns dein Vater dabei erwischt hat, als wir uns gerade in meinem Auto auf dem Rücksitz geliebt haben?" "Ja, ich erinnere mich gut, das werde ich nie vergessen." "Erinnerst du dich auch, als er mir sein Gewehr vor das Gesicht gehalten hat und gesagt hat: 'Entweder du heiratest meine Tochter oder du wanderst für die nächsten 20 Jahre ins Gefängnis!" "Oh ja!" sagt sie. Er wischt eine weitere Träne von seiner Wange und sagt: "Weißt du, ... heute wäre ich entlassen worden!"

Ein Landmaschinenverkäufer und ein Bauer sitzen in der Dorfkneipe. Jammert der Verkäufer: "Ach, ich habe vielleicht Sorgen, kein Mensch kauft mir einen Traktor ab." Entgegnet der Bauer: "Das nennst Du Sorgen? Ich wollte kürzlich unsere Kuh melken. Da haut sie mir mit dem Schwanz voll auf den Kopf. Hab ich ihr den Schwanz hochgebunden. Als ich weitermelken will, tritt sie mich mit dem linken Hinterhuf. Hab ich den am Pfosten festgebunden. Kaum setz ich mich wieder hin, tritt sie mich mit dem rechten Hinterhuf. Also binde ich den auch an einen Pfosten. Dabei ist mir so warm geworden, also ziehe ich mir das Hemd aus. In dem Moment kommt meine Frau in den Stall... Und wenn Du nun meine Frau überzeugen kannst, dass ich die Kuh nur melken wollte, dann kauf ich Dir einen Traktor ab!"

''Warum ist Ihr Chef aus dem Fenster gesprungen?'' fragt der Kommissar die Sekretärin. ''Ich weiß es nicht...'', schluchzt die: ''...er war doch immer so nett zu mir. Vor zwei Monaten schenkte er mir einen Pelzmantel, im letzten Monat einen Sportwagen und erst heute morgen einen Brillantring. Dann fragte er mich, was es kosten würde, wenn er mich vernaschen dürfte!'' - ''Und, was haben Sie gesagt?'' - ''Ich habe nur gesagt, dass mir die anderen Männer aus dem Büro immer 50 Euro dafür geben.''

Der Feldwebel macht dem Oberst Meldung: "Kompanie vollzählig versammelt zum Mathematikunterricht." "Aha, rühren! So meine Herren, dann will ich Ihnen mal auf den Zahn fühlen: Wie viel ist 3 mal 4? Sie da!" "12, Herr Oberst!" "Gut, gut! Was sind Sie denn von Beruf?" "Mathematiklehrer, Herr Oberst!" "Was Sie nicht sagen. Dann müssen Sie ja auch schwierigere Aufgaben lösen können. Wie viel ist 7 mal 7, na?" "49, Herr Oberst!" "Wie haben sie das gemacht?" "Ich habe gerechnet 10 mal 7 ist 70, 3 mal 7 ist 21, 70 weniger 21 ist 49." "Ganz gut, aber damit Sie nicht denken, ich bin dumm; ich habe gerechnet: 5 mal 10 ist 50, weniger 1 ist 49! " "Weitermachen!"

Nachdem der Patient dem Psychiater alles über sein Sexualleben berichtet hat, fasst dieser zusammen: ''Also, Sie sind verheiratet und schlafen ca. 5 mal pro Nacht mit Ihrer Frau. Tagsüber vernaschen Sie Ihre 3 Freundinnen und gehen auch noch ab und zu zu einer Prostituierten. Sollten Sie einmal keine Frau griffbereit haben onanieren Sie und nachts haben Sie feuchte Träume. Nun sagen Sie doch mal, was ist Ihnen von alledem am liebsten?'' - ''Die feuchten Träume!'' - ''Und warum?'' - ''Da lerne ich die geilsten Weiber kennen!''

Was sitzt im Dunkeln, hat Flügel und saugt Blut? - Die neue Always Ultra...

''Glaubst Du eigentlich ich wüsste nicht, dass Du zwei Frauen an der Nase herumführst?'' - ''Aber Liebling, ich versichere Dir: Du bist die einzige!''

''Petra, Sie tragen heute sicher keinen BH!'' - ''Wieso?'' - ''Ihre Gesichtshaut ist so glatt...''

Etwas verlegen wispert das junge Mädchen dem Verkäufer in der Boutique zu: ''Finden Sie nicht, dass das Kleid zu tief ausgeschnitten ist?'' Der wirft einen Blick in das Dekollete und fragt: ''Haben Sie Haare auf der Brust?'' Antwortet das Mädchen entrüstet: ''Natürlich nicht!'' - ''Dann haben Sie recht. Das Kleid ist zu tief ausgeschnitten.''

Eine Frau hat oft Besuch von ihrem Liebhaber während ihr Mann bei der Arbeit ist. Eines Tages versteckt sich der 8-jaehrige Sohn im Kleiderschrank um zu beobachten was die beiden so ma- chen. Auf einmal kommt der Ehemann überraschend nach Hause. Vor Schreck versteckt die Frau den Liebhaber ebenfalls in die- sem Schrank. Der Sohn: dunkel hier drin. Der Mann flüstert: stimmt Der Sohn: ich habe einen Fussball. Der Mann: schön für Dich. Der Sohn: willst Du den kaufen? Der Mann: nein, vielen Dank. Der Sohn: mein Vater ist draussen! Der Mann: O.K. wieviel? Der Sohn: 250 Euro. In den nächsten Wochen passiert es noch mal, dass der Sohn und der Liebhaber im gleichen Schrank enden. Der Sohn: dunkel hier drin. Der Mann: flüstert: stimmt. Der Sohn: ich habe Turnschuhe! Der Mann in Erinnerung, gedanklich seufzend: wieviel? Der Sohn: 500 Euro. Nach ein paar Tagen sagt der Vater zu seinem Sohn: Nimm Deine Fussballsachen und lass uns eine Runde spielen. Der Sohn: Geht nicht, ich habe alles verkauft! Der Vater: für wieviel? Der Sohn : 750 Euro. Der Vater: es ist unglaublich, wie Du Deine Freunde betrügst. Das ist viel mehr als die Sachen jemals gekostet haben. Ich werde Dich zum Beichten in die Kirche bringen! Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche zur Beichte, setzt ihn in den Beichtstuhl und schliesst die Tür! Der Sohn: dunkel hier drin! Der Pfarrer: hör auf mit der Scheisse!

Geht ein Mann zum Arzt.
Mann: "Herr Doktor... Ich hab so schreckliche Schmerzen an meinem Penis!"
Arzt: "Na, zeigen sie mal!"
Der Mann enthüllt sein bestes Stück.
Der Arzt betrachtet das Ding eine Weile und fragt: "Verheiratet?"
Mann: "Ja..."
Arzt: "Sex?"
Mann: "Ja..."
Arzt: "Wie oft?"
Mann: "Hmm... Montag, Dienstag, Mittwoch... eigentlich die ganze Woche."
Der Arzt denkt nach und fragt wieder: "Eine Geliebte?"
Mann: "Ja..."
Arzt: "Sex?"
Mann: "Ja..."
Arzt: "Wie oft?"
Mann: "Hmm... Montag, Dienstag, Mittwoch... eigentlich die ganze Woche."
Der Arzt überlegt wiederum und meint: "Puff?"
Mann: "Ja..."
Arzt: "Wie oft?"
Mann: "Hmm... Montag, Dienstag, Mittwoch... eigentlich die ganze Woche."
Der Arzt überlegt daraufhin nicht lange und sagt: "Naja, mein Herr, das ist kein Wunder dass ihr Penis schmerzt bei so viel Geschlechtsverkehr!"
Mann: "Na Gott sei Dank, Herr Doktor! Und ich dachte schon, das kommt vom Onanieren..."

Ein Mann kommt in eine Apotheke und sieht dass die Apothekerin einen Tampon hinterm Ohr hat. Sagt der Mann zur Apothekerin: ''Aber Fräulein, Sie haben ja einen Tampon hinterm Ohr!'' - ''Ach jetzt weiß ich wieder, wo ich meinen Kugelschreiber hingesteckt habe...''

''Seit einer Ewigkeit fragte ich mich schon, wo meine Frau die Abende verbringt!'' - ''Und, hast du es heraus gefunden?'' - ''Ja, eines Abends gehe ich nach Hause - und da war sie!''

Ein Kunde beschwert sich in der Apotheke: ''Letzten Freitag habe ich zehn Dutzend Kondome gekauft. Als ich zu Hause war musste ich aber feststellen, dass ein ganzes Dutzend fehlte!'' - ''Das tut mir leid'', entgegnet der Apotheker: ''...hoffentlich habe ich Ihnen nicht das ganze Wochenende versaut!''

Im Flugzeug London - New York. Die tiefdekolletierte Stewardess beugt sich über einen Fluggast: ''Möchten Sie lieber Tee oder Kaffee?'' Grinst sie der Mann an: ''In welcher ist Tee und in welcher Kaffee?"

Sie kurz nach der Hochzeit: ''Du, ich hab Dir eine Kleinigkeit noch nicht gesagt: Wenn mein Scheitel links ist, will ich keinen Sex, ist er in der Mitte, kann ich nicht, und wenn er rechts ist, bin ich total scharf.'' Er: ''Ich hab Dir auch noch was verschwiegen ... Vor dem Frühstück trink ich drei Korn, dann kann der Tag schon nicht mehr schief gehen. Mittags trink ich einen Flachmann, und abends dann ne Flasche Whisky ... und dann ist es mir ehrlich gesagt scheißegal, wo Du den Scheitel hast ...''

London, finsterstes Soho. Zwei Nutten unterhalten sich - meint die eine: ''Ich muss unbedingt 30 Pfund abnehmen.'' Die andere: ''Wem?''

Ein Österreicher geht mit seiner Freundin picknicken in einem Gebirgstal nahe der italienischen Grenze. Eine Zeitlang nach dem Essen passiert gar nichts. Sie ist schon total gelangweilt. Da erscheint plötzlich ein Südtiroler Italiener auf dem Berg und schreit herunter: "Ficken?" - "Nein", schreit der Österreicher zurück, "Picknicken!" Nach einer Weile schreit der Italiener wieder: "Ficken?" - "Nein, Picknicken!" schreit der Österreicher wieder zurück. Wieder später der Italiener: "Ficken?" Da wird es dem Österreicher zu bunt und er sagt zu seiner Freundin: "Du, ich geh jetzt mal da hoch und sag diesem frechen Spaghettifresser Bescheid!" Während der Österreicher auf dem Pfad hinten um den Berg zum Gipfel klettert, rennt unterdessen der Italiener vorne den steilen Stieg runter zur wartenden Freundin auf die Wiese und legt sie gleich flach! Als dann der Österreich oben ankommt und ins Tal runterschaut, ruft er total erstaunt: "Ja - verdammt von hier oben siehts wirklich aus wie ficken!"

Zwei Mücken treffen sich vor dem Finanzamt. Eine kommt gerade heraus, die andere will hinein. "Zwecklos", sagt die Erste, "die saugen selbst!"

Was heißt "Jungfrau" auf chinesisch? - Muschizu!

Vier Schiffbrüchige landen auf einer einsamen Insel. Da es sich bei den Schiffbrüchigen um drei Männer und eine Frau handelt müssen sie sich natürlich überlegen wie sie ihr Leben organisieren, schließlich gibt es doch gewisse Bedürfnisse die man bzw Frau hat. Man kommt zu der Entscheidung, dass sich jeden Tag ein anderer Mann zur Frau begeben darf. Auch die Frau hat nichts gegen diese Entscheidung einzuwenden. Diese Regelung funktioniert wirklich wunderbar, aber leider nur zwei Jahre lang, denn dann ist die Frau gestorben. Die erste Woche nach dem Tod der Frau war sehr hart, die zweite Woche war nahezu extrem, die dritte Woche war schon unerträglich und in der vierten Woche wurde die Frau dann begraben...

Unterhalten sich zwei Frauen: ''Mein Mann wird immer geiler. Beuge ich mich neulich über eine Tiefkühltruhe, da hebt er meinen Rock hoch und nimmt mich von hinten.'' Die andere: ''Ja und? Das hat meiner auch schon gemacht.'' - ''Aber doch nicht bei Aldi!''

Unterhalten sich zwei Polizisten über ihre Sexpraktiken. "Hey Mann, ich habe entdeckt, wie man einen tierisch geilen Abgang bekommen kann." - "Wie denn ?" - "Pass mal auf: Ich lasse meine Frau auf allen Vieren knien, nehme meine Pistole in die rechte Hand und wenn ich kurz vor dem Orgasmus stehe, schieße ich viermal in die Luft (PENG, PENG...) Dabei erschreckt sich meine Frau so sehr, dass sie die Arschbacken zusammenkneift, dass die Post abgeht." - "Wow, wenn ich heute Abend nach Hause komme, muss ich das gleich ausprobieren." Am nächsten Tag treffen sich die beiden wieder. "Na, wie war's gestern Abend?" - "Frag mich bloss nicht..!" - "Warum denn? Hast Du nicht getan, was ich Dir gesagt habe?" - "Doch, doch. Ich bin nach Hause gekommen, habe meine Magnum aus dem Schrank geholt und habe mit meiner Frau in der 69er Stellung angefangen. Als ich kurz davor stand, habe ich sechs Schüsse in die Luft geschossen (PENG, PENG....)." - "Ja und dann?" - "Und dann? Dann hat sie mir in die Eier gebissen, mir ins Gesicht geschissen und aus dem Schrank kam irgend so ein nackter Typ mit erhobenen Händen..."

In einem Eisenwarenladen steht ein großes Kreuz mit Jesus darauf. Unter diesem steht: "Stechers Nägel sind Qualität!" Kommt ein Pfarrer vorbei, der das Schaufenster sieht und sagt zum Inhaber: "So geht das aber nicht! Ändern Sie das mal schleunigst um!" 7 Tage später kommt der Pfarrer wieder vorbei und sieht ein leeres Kreuz. Jesus liegt davor am Boden. Daneben steht ein Schild: "Mit Stechers Nägeln wär das nicht passiert!"

Ein Pfarrer, ein Facharzt und ein Diplom-Ingenieur spielen zusammen Golf. Sie regen sich über eine Gruppe auf, die ein Loch vor Ihnen spielt und einfach nicht vorwärts kommt. Diese schlagen die Bälle kreuz und quer durch die Gegend und verschandeln den Rasen. Langsam werden die drei Freunde immer zorniger, die Flüche werden immer lauter, selbst dem Pfaffen entweichen dabei einige unzügliche Bemerkungen. Zufällig kommt der Gärtner des Golfplatzes vorbei, der wird gleich um Rat gefragt. "Nun", sagt dieser, "das ist eine sehr, sehr traurige Angelegenheit. Das da vorne sind drei Feuerwehrmänner. Als unser Clubhaus brannte, haben diese drei verhindert, daß es völlig niederbrannte. Leider verloren sie bei diesem Einsatz Ihr Augenlicht. Zum Dank dürfen sie jetzt hier jederzeit frei spielen." Die drei verstummten angesichts dieser Tragödie. "Ich werde sie in meine Gebete einschließen", murmelte der Pfarrer. "Ich werde sofort einen Studienfreund aufsuchen, der ist Augenarzt, vielleicht kann der helfen" pflichtete der Facharzt bei. Der Dipl.-Ing. überlegte kurz und fragte: "Könnten die nicht nachts spielen?"Ich wußte nicht, dass Frankreich eine Wehrpflicht hat. Mal ehrlich, hat schon jemand mal 'ne Französin erlebt, die sich wehrt?

Aus den Kontaktanzeigen: ''Mädchen mit Pferdeschwanz sucht Jungen mit gleichen Eigenschaften... ''

Kurz vor Beginn der Theatervorstellung irrt ein Mann auf der Suche nach einer Toilette durch die dunklen Gänge. In seiner Not schnappt er sich schließlich eine Blumenvase, und pinkelt hinein. Wieder auf seinem Platz fragt er den Nebenmann: "Habe ich schon etwas verpasst?" - "Ach was, das war wieder typisch für diese modernen Theaterstücke: Ein Mann kam auf die Bühne, pinkelte in eine Blumenvase, und verschwand wieder..."

Ein Mann ist beim Arzt und muss sich vollkommen ausziehen. Der Arzt völlig erstaunt: "Sagen Sie mal, Ihr linkes Ei ist aus Holz, Ihr rechtes aus Eisen. Können Sie denn damit Kinder bekommen?" - "Na logisch...", sagt der Mann, "...ich habe schon zwei Söhne. Pinocchio ist 8 und Terminator ist 5!"

Was bekommt man, wenn man eine Blondine mit einem Husky kreuzt? Entweder einen verdammt blöden Hund oder eine winterfeste Nutte...

Michael verabschiedet sich hastig von seiner Geliebten, steckt die Kreide hinters Ohr und braust nach Hause. Dort sitzt seine Frau aufrecht im Bett: ''Wo kommst Du denn her um diese Zeit?'' - ''Du weißt doch, wir hatten dieses offizielle Essen. Es war stinklangweilig. Da hab ich mit einem netten Mädchen am Nachbartisch etwas geflirtet. Als das Essen zu Ende war, wollte ich sie noch auf einen Kaffee einladen. Aber sie hat gesagt, dass der Kaffee hier miserabel sei, sie gleich um die Ecke wohne und einen viel besseren mache. Na, ich bin mitgegangen. Erst haben wir Kaffee, dann Brüderschaft und schließlich Sekt getrunken. Ja und dann sind wir uns halt menschlich sehr nahegekommen.'' Michaels Frau sinkt erleichtert in die Kissen zurück: ''Wenn Du nur nicht immer so angeben würdest! Beim Kegeln warst Du wieder. Du hast ja noch die Kreide hinterm Ohr!''

Lieber energisch paaren als Energie sparen!

Eine Freundin zur anderen: ''Ich habe nie behauptet, dass Dein Mann eine Warze auf seinem Penis hat. Ich sagte nur, manchmal fühlt es sich so an!''

Ein Bauernbursche im Puff lacht laut schallend, nachdem er die Dose der Prostituierten gesichtet hat. Die fragt: "Warum lachst Du denn so dumm, durch so ein Ding bist Du schließlich geboren worden!" - "Ja, aber heute sehe ich zum ersten Mal eine, durch die ich zurück könnte!"

Der Gerichtsvollzieher kommt auf den Bauernhof und pfändet den Bullen. Fragt der Bauer: ''Darf er noch einmal meine Kuh bespringen, bevor sie ihn mitnehmen?'' Der Gerichtsvollzieher stimmt zu. Doch der Bulle versagt - nichts rührt sich, kein Zureden hilft! ''Typisch,'' zürnt der Bauer, ''noch keine Stunde beim Staat beschäftigt, und schon ist er träge und müde......''

''Ich muss höllisch aufpassen, dass ich kein Kind bekomme!'', sagt Franzi zu Ihrer Freundin. ''Wieso? Ich denke dein Mann hat sich sterilisieren lassen?'' ... ''Eben!''

Was macht ein schwuler Frosch im Rumtopf? Er schmeißt die Pflaumen raus...

Das Model einer Kunstakademie hat gerade Nachwuchs bekommen. Ihre Mutter besucht sie im Krankenhaus: ''Wer ist denn der Vater? Weißt du wenigstens seinen Namen?'' - ''Ja, es war ein Ausländer. Er hieß Aim Sorry!''

Mitten in der Hochzeitsnacht klingelt das Telefon, und die besorgte Mutter erkundigt sich nach dem Wohlbefinden Ihrer Tochter. ''Es geht ihr gut!'', sagt der Schwiegersohn. ''Könnte sie mir das auch selbst sagen?'', fragt die Mutter besorgt. ''Nein!'', meint der Schwiegersohn beharrlich und hängt auf. Am nächsten Morgen sucht die Mutter das junge Paar auf. Alles ist in bester Ordnung. Die Mutter nimmt ihren Schwiegersohn beiseite: ''Warum konnte mir Susi gestern nicht selbst sagen, dass alles in Ordnung ist?'' Antwort des Schwiegersohnes: ''Das ist deine eigene Schuld. Du hast ihr doch immer gesagt, sie solle nicht mit vollem Munde sprechen!"

'''Mann, bist du Spitze!'' seufzt Frida ermattet nach der heißen Nummer mit Ihrem neuen Freund Udo. ''Mann, mit deinen Qualitäten bringst du sicher jede Nacht eine andere zum Wahnsinn.'' - ''Aber nein!'', wehrt Udo ab. ''Ich bin sehr wählerisch. Ich steh' nur auf Frauen, mit denen ich mich auch unterhalten kann. Über Politik, Malerei, Psychologie, Medizin, Musik, klassisches Ballett... Kurz, eine Frau muss hochintelligent sein, um bei mir im Bett zu landen!'' Frida ist geschmeichelt: ''Und was hat dich an mir so beeindruckt?'' - ''Deine Titten natürlich!''

Wie fangen Ostfriesen Fliegen? Sie jagen sie auf den Dachboden und ziehen die Leiter weg.

Blondie und zwei Freundinnen fliegen nach New York. An der Hotelbar versucht sie, ihre Bildung zu zeigen. "One Martini, please." "Dry?" fragt der Kellner. Darauf Blondie: "No, only one!"

Ein junger Ostfriese geht mit seinem Mädchen an den Weiden seines Vaters entlang spazieren. Da bespringt gerade ein Stier eine Kuh. Säuselt er ihr ins Ohr: "Das möchte ich jetzt auch gerne." Sie: "Kannst du doch, sind doch eure Kühe!"

Fritzchen schaut durchs Schlüsselloch in das Zimmer des Au-Pair-Mädchens. Sagt die Mutter zu ihm: "Laß das! Es geht dich nichts an, was Madeleine macht." "Ich will ja auch nur sehen, was der Papa macht!"

Mutter zur Tochter: "Musstest Du nun wirklich mit dem Erstbesten ins Bett gehen?" "Moment mal, Mutti, er war weder der Erste noch der Beste!"

Vor 2.500 Jahren diktierte der Lehrer in der Hyroglyphenschule: "Ramses der Zweite, unser mächtiger und potenter Herrscher..." Unterbricht ihn ein Schüler: "Schreibt man potent mit zwei oder mit drei Hoden?"

Forscher finden in einer Höhle eine Mumie. Sie wollen das Alter bestimmen. Dazu laden sie den KGB, den CIA und die Stasi ein. Der KGB kommt mit 2 Tschaikas. 6 große "Iwan" steigen aus und schleppen riesige Kisten in die Höhle. Nach 2 Wochen kommen sie wieder raus und sagen, 2 Mio Jahre. Auf die Frage, wie sie es rausbekommen haben, sagen sie: "Russische Mikroelektronik." Die CIA kommt mit nem großen schwarzen Wagen, 4 Jungs mit Sonnenbrillen, Kragen hoch und Koffern in der Hand gehen in die Höhle. Sie kommen nach einer Woche wieder raus und sagen 1 Mio Jahre. Auf die Frage, wie sie es rausbekommen haben, sagen sie: "Chemische Analyse". Die Stasi kommt mit nem Barkas, 2 Jungs im Jogginganzug und Lampe springen raus und ab in die Höhle. Nach 2 Stunden kommen sie wieder raus und sagen 1.577.894 Jahre und 66 Tage alt. Auf die Frage, wie sie es ermittelt haben sagen sie: "Die Sau hats selber zugegeben."

Beim Augenarzt. "Lesen sie da mal die Zahlen vor." "Welche Zahlen?" "Na, die an der Tafel!" "Welche Tafel?" "Die Tafel dort an der Wand!" "Welche Wand?" "Mein Herr, sie brauchen keine Brille, sie brauchen einen Blindenhund!" "Was soll ich denn mit einem blinden Hund?"

Wie schafft man es, unter der Regierung Schröder an ein kleines Vermögen zu kommen? Man muss vorher ein großes gehabt haben!

Zwei Opas sitzen auf einer Parkbank. Kommt ein junges Mädchen vorbei. Sagt der eine: "Bei der möchte ich noch mal 20 sein." Sagt der andere: "Bist du blöd, für fünf Minuten Spaß noch mal 45 Jahre arbeiten!"

Kommt der Mann von der Lottogesellschaft in die Firma des Gewinners und sagt: "Ich hätte gern Herrn Meier gesprochen!" Der wird ausgerufen und erscheint. "Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für sie!" sagt der Lottomann. "Bitte sagen sie mir erst die Gute!" - "Sie haben eine Million Euro gewonnen! Jetzt die schlechte: als ich das ihrer Frau gesagt habe, ist sie tot umgekippt!" Darauf entgegnet Herr Meier: "Mensch, mensch, wenn's einmal läuft, dann läuft es aber auch gleich richtig, was!"

In einem Flugzeug befinden sich 99 Blondinen und eine Brünette, nach der Hälfte des Fluges kommmt eine Durchsage: "Wir sind zu schwer, bitte werfen sie die Sitze aus dem Flugzeug!" Wird erledigt, alle sitzen auf dem Boden, doch nach zehn Minuten: "Wir sind immer noch zu schwer, reißen sie den Boden raus und hängen sie sich an die Stangen!" Wird erledigt. Singt die Brünette: "Life is life..." Die Blondinen (klatschend): "Na na na na na!"

Kürzlich wurde eine weltweite Umfrage durchgeführt. Die Frage lautete : "Bitte nennen Sie uns Ihre Meinung zum Nahrungsmangel im Rest der Welt?" Die Umfrage war ein kompletter Flop, weil ... ... in Afrika niemand wusste was "Nahrung" ist! ... in Europa niemand wusste was "Mangel" bedeutet! ... in Ost-Europa niemand wusste was "Meinung" bedeutet! ... in Süd-Amerika niemand wusste was "Bitte" bedeutet! ... in USA niemand wusste was "Rest der Welt" bedeutet!

Ein Ostfriese geht über einen Deich und zieht dabei ein zehn Meter langes Tau hinter sich her. Plötzlich trifft er einen Bayern, der ihn fragt: "Jo mei, warum ziehst Du denn das Tau hinter Dir her?" Antwortet der Ostfriese: "Naja, ich hab's auch schon mit Schieben versucht, aber das ging auch nicht besser."

Eine Frau kommt zum Priester: "Pater, ich habe ein Problem. Ich habe zwei sprechende Papageien - Rhonda und Lucy, aber die beiden können immer nur 'diese eine Sache' sagen." "'Diese eine Sache' - welche 'diese eine Sache'?" fragte der Priester nach. "Das einzige was sie sagen können ist 'Hi, wir sind Nutten. Wollt Ihr ein bisschen Spaß haben?'" "Das ist ja fürchterlich!" entrüstet sich der Priester. "Aber ich habe eine Lösung für Ihr Problem. Bringen Sie mir Ihre beiden Papageien und ich werde sie in den Käfig zu meinen beiden Papageien Franklin und John stecken. Den beiden habe ich beigebracht, die Bibel zu lesen und zu beten. Meine Papageien werden dafür sorgen, dass Rhonda und Lucy 'diese eine Sache' nicht mehr sagen." Die Frau ist erleichtert, dass sich der Priester um das Problem kümmern will und bringt ihre Papageien am nächsten Tag zum Priester. Die beiden Papageien des Priesters sitzen in Ihrem Käfig, studieren die Bibel und beten. Die Frau öffnet den Käfig und setzt Ihre beiden Papageien dazu. Das erste, was Rhonda und Lucy sagen ist "Hi, wir sind Nutten. Wollt Ihr ein bisschen Spaß haben?". John sieht zu Franklin hinüber und ruft: "Frank, leg' Deine Bibel weg - unsere Gebete wurden erhört!"

Was haben eine Blondine und eine Steckdose gemeinsam? Wenn man im falschem Loch steckt, ist man im Arsch!

Eva schaut Adam tief in die Augen und fragt "Liebst du mich auch wirklich?" Adam brummt zurück: "Ja sicher... Wen denn sonst?"

Warum frieren Frauen immer ??? Weil sie ein Loch im Pelz haben.

Der Ehemann kommt heim. Sieht seinen besten Freund mit seiner Frau im Bett. Er stellt sich in die Schlafzimmertür und fängt an zu lachen, er lacht und lacht und lacht und kommt überhaupt nicht mehr zur Ruhe. Fragt sein Freund: ''Ja warum lachst du denn so?'' Sagt der: ''Ich muss ja, aber du?...''

Ein Geistlicher und ein australischer Schafhirte treten bei einem Quiz gegeneinander an. Nach Ablauf der regulären Fragerunde steht es unentschieden, und der Moderator der Sendung stellt die Stichfrage, die da lautet: "Schaffen Sie es, innerhalb von 5 Minuten einen Vers auf das Wort "Timbuktu" zu reimen?" Die beiden Kandidaten ziehen sich zurück. Nach 5 Minuten tritt der Geistliche vor das Publikum und stellt sein Werk vor: "I was a father all my life, I had no children, had no wife, I read the bible through and through on my way to Timbuktu..." Das Publikum ist begeistert und wähnt den Kirchenmann bereits als den sicheren Sieger. Doch da tritt der australische Schafhirte vor und dichtet: "When Tim and I to Brisbane went, we met three ladies cheap to rent. They were three and we were two, so I booked one and Tim booked two..."

Geht ein junges Pärchen über eine Wiese. Plötzlich landet vor ihnen ein Ufo und zwei grüne Wesen - ein Männchen und ein Weibchen - steigen aus. Nachdem sich die vier einige Zeit angeregt unterhalten haben, sagt der Außerirdische: "Wir können ja mal einen Partnertausch machen." "Ja, warum nicht?" meinen alle. Der Mann geht also mit der grünen Mädel hintern Busch, seine Freundin verschwindet mit dem Alienkerl hinterm Baum. Der Außerirdische zieht sich aus und die Frau guckt enttäuscht auf den Stummel zwischen seinen Beinen: "Wie, das ist alles?" - "MOMENT!" sagt er, dreht einmal an seinem linken Ohrläppchen und schon wird das Ding länger und länger... "Naja," sagt sie, aber ein wenig dünn ist er ja noch immer!" - "MOMENT!" sagt der Grüne wieder, dreht am rechten Ohrläppchen und das Teil wird immer dicker... Später trifft sich das Pärchen wieder. "Na, wie war's bei dir?" fragt der Mann. "Waaahnsinn!" meint sie. "Und bei Dir?" Darauf der Mann: "Ich fands langweilig. Die hat mir die ganze Zeit nur an den Ohren rumgespielt!"

Das Pferd von Cowboy Jim ist gestorben. Jetzt ist er verzweifelt auf der Suche nach einem neuen Pferd. Er erfährt, dass der Pfarrer sein Pferd verkauft, geht hin schaut sich's an, ist begeistert und will es sofort kaufen. "Moment," sagt der Pfarrer, "es gibt da ein Problem. Dieses tolle Pferd ist ja mein Pferd, d.h. ich habe es dressiert. Wenn sie wollen, dass es schnell galoppiert, dann rufen sie: "Gott sei Dank!", denn es ist wirklich ein Grund zu danken, wie dieses Pferd galoppiert! Und wenn sie wollen, dass es wieder stehen bleibt, dann sagen sie: "Amen!". Ist das ein Problem für sie?" "Nein, nein!" sagt Cowboy Jim, der total begeistert ist von dem Pferd. Er kauft es und denkt sich: "Das muss ich sofort ausprobieren!" Er schwingt sich aufs Pferd und ruft: "Gott sei Dank!" Das Pferd galoppierte sofort los, und es war wirklich eine Freude, wie das Pferd im gestreckten Galopp über die Prärie fegte. Nach einiger Zeit wollte Cowboy Jim wieder anhalten. Er zog am Zügel - nichts passierte. Er rief: "Brrrr! Hoooo!" - nichts passierte. Cowboy Jim wurde immer nervöser. Was er auch tat - das Pferd galoppierte weiter. Jim wusste, dass er unausweichlich auf eine tiefe Schlucht zugaloppierte. Cowboy Jim ist verzweifelt und sagt sich: "Ich werde sterben! Alles, was ich noch tun kann, ist, ein `Vater unser` zu beten..." und er begann: "Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name...." bis er schließlich angelangt war bei: "... in Ewigkeit. AMEN." Kaum hatte er `Amen` gesagt, kam das Pferd abrupt zum Stehen - zwei Meter vor dem Abgrund!" Cowboy Jim atmete tief durch und sagte: "Gott sei Dank!

In einen fast leeren Bus steigt eine ältere Dame und setzt sich direkt hinter den Fahrer. Nach einiger Zeit beugt sie sich vor und fragt den Busfahrer: "Entschuldigen Sie, möchten Sie eine Nuss?" Der Busfahrer bejaht die Frage und die ältere Dame steckt dem Busfahrer eine Nuss in den Mund. Wiederum nach einiger Zeit wiederholt sich die Frage und der Busfahrer isst noch einige Nüsse mehr. An der letzten Station angekommen, will die Dame aussteigen und der Busfahrer fragt, warum Sie ihm die Nüsse immer einzeln angeboten hat. Da antwortet die ältere Dame: "Ich esse für mein Leben gerne Toffifee, aber die Nüsse sind mir einfach zu hart!"

Sie: ''Hans, du bist ja schon wieder betrunken!'' Er: ''Sei still, es ist Strafe genug, dass ich dich doppelt sehe...''

Klaus war in Brasilien im Urlaub. Fragt ihn sein Chef: ''Na, wie war es denn in Rio?'' - ''Ach, da gibt es doch nur Nutten und Fußballspieler!'' Der Chef: ''Wussten Sie eigentlich, dass meine Frau aus Rio kommt?'' - ''Oh, bei welchem Verein spielte sie denn?''

Zwei Bergleute auf Mittagschicht fahren eine Stunde vor Arbeitszeitende aus. Der eine möchte nach Hause, und der andere soll dann nach Ablauf der Stunde beide Stempelkarten abstempeln. Gesagt getan. Als er zu Hause ankommt und die Haustüre öffnet hört er aus dem Schlafzimmer Geräusche, er öffnet leise die Schlafzimmertüre und sieht seine Frau mit seinem Fahrsteiger im Bett. Leise schließt er wieder die Türe, eilt aus der Wohnung und fährt wieder zurück zur Zeche, stürzt auf seinen Kumpel zu und fragt "Hast du meine Karte schon gestempelt?" - "Nein." - "Na ein Glück, beinahe hätte mich der Fahrsteiger erwischt!"

Treffen sich ein Hase und eine Giraffe. Meint die Giraffe "Oh, Häschen, hättest du nur einen langen Hals. Das ist so toll, das Wasser das so lecker schmeckt, es gleitet so langsam meinen Hals hinunter und ich kann das solange genießen, oder die saftigen grünen Blätter... hmmm... jedes einzelne Blatt ist ein wahrer Genuß!" Darauf das Häschen ohne Regung: "Schon mal gekotzt?"

Probleme mit Bier und wie man sie löst für Anfänger! PROBLEM: Das Bier ist ungewöhnlich bleich und geschmacklos. URSACHE: Glas Leer. LÖSUNG: Lassen Sie sich ein neues Bier bringen! PROBLEM: Die gegenüberliegende Wand ist mit strahlendem Licht bedeckt. URSACHE: Sie sind nach hinten umgefallen! LÖSUNG: Binden Sie sich am Tresen fest. PROBLEM: Sie haben Zigarettenstummel im Mund. URSACHE: Sie sind nach vorne umgefallen. LÖSUNG: Siehe oben. PROBLEM: Das Bier schmeckt nicht, und das T-Shirt wird vorne nass. URSACHE: Mund nicht geöffnet oder Glas an falscher Stelle im Gesicht angesetzt. LÖSUNG: Gehen Sie auf die Toilette und üben Sie vor dem Spiegel. PROBLEM: Kalte und nasse Füße. URSACHE: Das Glas wird im falschen Winkel gehalten. LÖSUNG: Drehen Sie das Glas, bis die offene Seite in Richtung Decke zeigt. PROBLEM: Warme und nasse Füße. URSACHE: Ungenügende Kontrolle der Blase. LÖSUNG: Stellen Sie sich dicht neben den nächsten Hund und meckern Sie über dessen mangelnde Erziehung. PROBLEM: Der Boden wirkt verschwommen. URSACHE: Sie schauen durch den Boden eines leeren Glases. LÖSUNG: Lassen Sie sich ein neues Bier bringen! PROBLEM: Der Boden bewegt sich. URSACHE: Sie werden rausgetragen. LÖSUNG: Finden Sie heraus, ob man Sie in ein anderes Lokal bringt. PROBLEM: Der Raum ist sehr dunkel. URSACHE: Das Lokal hat geschlossen. LÖSUNG: Lassen Sie sich die Privatadresse des Wirtes geben. PROBLEM: Das Taxi nimmt plötzlich ungewöhnliche Farben und Muster an. URSACHE: Der Bierkonsum hat Ihre persönliche Grenze überschritten. LÖSUNG: Mund zuhalten.

Ein Mann geht am frühen Morgen zur Jagd. Als er im Wald ankommt beginnt es zu regnen und er beschließt umzukehren. Er kommt also wieder nach Hause, zieht sich aus und legt sich wieder zu seiner Frau ins Bett. ''Wie ist es draußen?'', fragt seine Frau im Halbschlaf. ''Kalt...es regnet.'' - ''Und mein Mann, der Idiot, ist auf die Jagd gegangen.''

Moderne Form von Spam

Der alte Professor begann jede Vorlesung mit einem vulgären Witz. Nach einem wirklich anstößigen Exemplar einigten sich die Studentinnen, geschlossen den Hörsaal zu verlassen, wenn er wieder so was erzählen würde. Allerdings bekam der Professor Wind von der Sache. Am nächsten Morgen kam er in den Hörsaal und sagte: "Guten Morgen! Haben Sie schon von dem großen Mangel an Huren in Indien gehört?" Die weiblichen Studenten standen auf und wollten geschlossen das Auditorium verlassen. "Warten Sie, meine Damen" rief der Professor, "das Schiff nach Indien legt doch erst morgen ab!"

Er kommt von der Arbeit, sie hat den Kaffeetisch mit Kerzen gedeckt und sagt: "Schau Liebling, ich habe uns auch schönen Kuchen gebacken!" Dreht er sich um, schaut auf den toll gedeckten Tisch und meint: "Typisch. Kuchen gebacken, wohl zu faul gewesen um zum Bäcker zu gehen..."

Was ist der Unterschied zwischen einer Handgranate und Daniel Küblböck? Es gibt keinen - wenn mans hört, ist es zu spät!

Ein Hase geht im Wald spazieren und hat locker die Daumen hinter seine Hosenträger geklemmt. Wie er so daher spaziert, kommt er an einem Fuchsbau vorbei, vor dem 3 kleine Fuchswelpen spielen Sagt der 1. Welpe: Hey Hase, wenn meine Mama dich sieht, dann frisst sie dich! Darauf der Hase: Wenn deine Mama kommt, dann fick ich sie! - und er geht weiter. Am nächsten Tag kommt der Hase erneut am Fuchsbau vorbeigewandert. Diesmal sagt der 2. Welpe: Hey blöder Hase, wenn meine Mama dich sieht, dann frisst sie dich! Der Hase erwidert wieder: Wenn deine Mama kommt, dann fick ich sie. Am 3.Tag kommt er wieder am Fuchsbau vorbei und der letzte Welpe sagt: Hey doofer Hase, wenn meine Mama dich sieht, dann frisst sie dich! Der Hase will gerade erwidern: Wenn deine Mama kommt, dann f... - als plötzlich die Fuchsmutter aus dem Fuchsbau geschossen kommt und hinter dem Hasen her rennt. Der Hase schafft es gerade noch in den Hintereingang seines Hasenbaus, als die Füchsin hinter ihm auch in den Hasenbau stürmt. Der Hase rennt um sein Leben, als der Bau in der Mitte so eng wird, das die Füchsin stecken bleibt. Der Hase verlässt seinen Bau durch den Vordereingang, schlendert zum Hintereingang, steckt seine Daumen hinter seine Hosenträger und sagt: "Lust hab ich eigentlich keine, aber ich hab's den Kindern versprochen."

Mutter zur Tochter: ''Mit einem Glas Wein fängt es an, dann wird ein bisschen getanzt und noch ein Glas getrunken und dann lockt er Dich in seine Wohnung - und dann bist du entehrt, dein Vater ist entehrt, deine Mutter ist entehrt...'' Die Tochter kommt sehr spät am Abend nach Hause, die Eltern warten bereits ungeduldig und ängstlich auf Ihren Bericht. ''Also, wir haben getanzt, haben Sekt getrunken - und dann wollte er mir noch seine Briefmarkensammlung zeigen...'' Die Eltern werden ganz bleich: ''Und, ....was ist dann passiert?'' - ''Dann habe ich ihn aufs Bett geworfen - und jetzt ist er entehrt, sein Vater ist entehrt, seine Mutter ist entehrt...''

Freitagabend. Die Müllers hocken vor dem Fernseher. Sie starrt wie gebannt auf den Bildschirm, doch er hasst das Programm. So schaufelt er Berge von Erdnüssen in sich hinein. Als ihm auch das zu langweilig wird, wirft er die Dinger hoch um sie mit dem Mund aufzufangen. Dabei fällt ihm eine Nuss so unglücklich ins Ohr, dass er sie nicht wieder von alleine herausbekommt. Mit der Hilfe seiner Frau kann er nicht rechnen, also geht er in das Zimmer seiner Tochter, die ihren Freund zu Besuch hat - einen Medizinstudenten. Nach einer kurzen Schrecksekunde ist der selbstverständlich bereit ihm zu helfen: ''Passen Sie auf, Herr Müller. Ich stecke ihnen jetzt zwei Finger in die Nasenlöcher, und wenn ich sage ''Los'', blasen sie so kräftig es geht. - LOS!'' Müller bläst und die Nuss fliegt tatsächlich durch das Zimmer. Herr Müller bedankt sich und geht zurück ins Wohnzimmer. Das Programm seiner Frau ist inzwischen zu Ende, und sie fragt: ''Na, was will denn Katrins Freund mal werden, wenn er mit der Uni fertig ist?'' Herr Müller nur trocken: ''Nach dem Geruch seiner Finger zu urteilen: unser Schwiegersohn!''

Ein Ostfriese will ein paar Bäume fällen, und da ihm das entsprechende Werkzeug fehlt, geht er halt einkaufen. Der Verkäufer bietet ihm eine Motorsäge an, mit der man locker 40 Bäume am Tag fällen könne. Der Ostfriese ist beeindruckt, und nimmt das Ding. Zwei Tage später kommt er zurück zum Verkäufer und fängt an zu motzen: "Also, das mit der Säge klappt ja gar nicht. Einen halben Baum habe ich mit dem Ding geschafft, mehr ging nicht!" Verkäufer: "Das kann doch gar nicht sein, zeigen sie die Säge 'mal her." Der Verkäufer nimmt das Teil und zieht am Starter, "Wrummm..." Ostfriese: "Hä? Was ist denn das für ein Geräusch?"

Kommt eine Frau zum Frauenarzt sagt: "Herr Doktor, Herr Doktor, mir kommen immer Briefmarken aus der Mumu geflogen!" Sagt der Arzt: "Setzen sie sich hin, gute Frau, ich untersuche das mal." Fünf Minuten später guckt der Arzt die Frau an sagt: "Hören sie, das sind keine Briefmarken, das sind die Aufkleber von den Chiquita-Bananen!"

Nachtgebet einer alternden Jungfer: ''Lieber Gott, ich will ja nichts für mich, aber gib meiner armen alten Mutter endlich einen schönen starken geilen Schwiegersohn...''

Wie repariert ein Macho eine Lampe in der Wohnung? Gar nicht. Soll die Schlampe doch im Dunkeln kochen.

Ein Beamter zu seinem Kollegen: "Warum regen sich eigentlich alle so auf, wir machen doch gar nix!"

''Warum ist Ihr Chef aus dem Fenster gesprungen?'' fragt der Kommissar die Sekretärin. ''Ich weiß es nicht...'', schluchzt die: ''...er war doch immer so nett zu mir. Vor zwei Monaten schenkte er mir einen Pelzmantel, im letzten Monat einen Sportwagen und erst heute morgen einen Brillantring. Dann fragte er mich, was es kosten würde, wenn er mich vernaschen dürfte!'' - ''Und, was haben Sie gesagt?'' - ''Ich habe nur gesagt, dass mir die anderen Männer aus dem Büro immer 50 Euro dafür geben.''

Sie: "Schatz, ich war heute beim Schwangerschaftstest!" Er: "Und, waren die Fragen schwer?"

Zwei achtjährige Mädchen unterhalten sich: ''Du, ich kriege jetzt Haare da unten!'' - Darauf die andere: ''Und...stört´s beim Ficken?''

Treffen sich zwei Unterhosen. Fragt die eine: "Hey, warste im Urlaub? Bist so braun!"

Die Ostfriesen haben China den Krieg erklärt. "Wir haben 2 Panzer und 150 Soldaten." China antwortet: "OK, angenommen. Wir haben 15000 Panzer und 5 Millionen Soldaten." Ostfriesland telegrafiert zurück: "Wir müssen doch absagen, haben nicht genug Platz für die Kriegsgefangenen."

Es ist Nacht im Wald und alles ist dunkel. Da laufen sich ein Fuchs und ein Frosch über den Weg. Da sie sich nicht sehen können, fragt der Frosch den Fuchs, wer er denn wäre. Da antwortet der Fuchs: "Betaste mich und errate es." "Okay. Groß, langer Schwanz, buschiges Fell, feuchte Schnauze... Bist du vielleicht ein Fuchs?" "Richtig! Jetzt errate du, wer ich bin." "Hmmm... Klein, schleimig, großes Maul... Bist du vielleicht ein Italiener?"

Warum war die Blondine so stolz darauf, da sie das Puzzle in zwei Wochen geschafft hatte? Weil auf der Packung "vier bis sechs Jahre" stand!

Was ist der Unterschied zwischen einem Voyeur und einem Exhibitionisten? Der Voyeur lässt seinen Blick schweifen...

In der Hochzeitsnacht: ''Mausi, blas mir doch mal einen!'' - Eine Viertelstunde später: ''Mausi, jetzt ist er schön kalt! Nimmst Du ihn jetzt in den Mund?''

Unterhaltung am Stammtisch: ''Meine Lieblingsstellung ist, wenn ich unten liege, das Mädchen sitzt auf mir - und meine Frau sitzt zu Hause vor dem Fernseher!''

Fragt sie ihn: ''Onanierst du eigentlich?'' Er etwas verlegen: ''Naja, eine Untersuchung hat ergeben, dass 98% aller Männer onanieren und 2% lügen. Was ist dir eigentlich lieber: ein Lügner oder ein Wichser?''

Der Ehemann liebte es im Morgengrauen zu fischen, und seine Frau las unheimlich gern. Eines morgens kam der Mann nach mehreren Stunden fischen zurück und wollte sich ein paar Stunden aufs Ohr hauen. Obwohl die Ehefrau sich in der Gegend nicht auskannte, entschied sie, mit dem Boot rauszufahren. Sie ruderte eine kurze Strecke, legte Anker an und nahm Ihre Lektüre auf. Nach kurzer Zeit erschien der Parkwächter in seinem Motorboot. Er sprach sie an: "Guten Morgen, gnädige Frau. Was machen Sie denn hier?" "Ich lese.", antwortete sie und dachte für sich: ist dies nicht offensichtlich? "Sie befinden sich hier aber in der Zone, in der Fischen verboten ist." "Aber ich fische doch gar nicht, das sehen sie doch..." "Tjaaa, sie haben aber die komplette Ausrüstung dabei. Ich werde Sie mitnehmen und einen Strafzettel ausstellen müssen." "Wenn sie das tun, werde ich sie wegen Vergewaltigung anzeigen!", erwiderte die erboste Frau. "Aber ich habe sie doch gar nicht berührt...!" "Tjaaaa, sie haben aber die komplette Ausrüstung dabei!".

Heute morgen war ich beim Bäcker. Ich war 5 Minuten im Laden drin, und als ich wieder raus kam, war da eine Politesse und schrieb gerade einen Strafzettel. Also ging ich zu ihr hin und sagte: "Hören Sie mal, ich war nur gerade beim Bäcker." Sie ignorierte mich und schrieb das Ticket weiter aus. Das machte mich etwas wütend und ich wurde etwas unbeherrschter: "Hallo? Sind Sie taub, ich war nur gerade beim Bäcker!" Sie sah mich an und sagte: "Dafür kann ich nichts. Sie dürfen hier nicht parken und ausserdem sollten Sie sich etwas zurückhalten!" So langsam ging mir das auf den Zeiger... Also nannte ich sie eine blöde Schlampe und sagte ihr noch, wo sie sich ihr beschissenes Knöllchen hinstecken konnte. Da wurde die auf einmal richtig stinkig und faselte etwas von Anzeige und Nachspiel fur mich. Ich habe ihr dann noch gesagt, sie sei die Prostituierte des Ordnungsamtes und könne, wenn sie woanders anschaffen ginge, wesentlich mehrverdienen. Sie zog dann unter dem Hinweis auf die nun folgende Anzeige wegen Beleidigung von dannen. Mir war das egal. Ich war ja zu Fuß da.

Verirren sich ein Saarländer und ein Pfälzer im Regenwald. Sie werden von einem eingeborenen Volk gefangen genommen. Das Volk sagt, dass sie in den Wald gehen sollen um 100 Früchte einer Art zu sammeln. Der Pfälzer geht in den Wald und holt Nüsse. Als er wieder raus kommt, sagt das Volk, dass er sich die 100 Nüsse ohne zu lachen in den Hintern stecken muss, falls er aber lacht wird er gefressen. Er schafft es bis 99, dann fängt er auf einmal an zu lachen und hört gar nicht mehr auf. Die Eingeborenen sind verwundert: "Du bist so blöde, bei 99 fängst du an zu lachen!" Er antwortet: "Ich weiß, aber guckt doch mal, da kommt der Saarländer mit Melonen..."

Ein Türke, ein Wessi und ein Ossi stehen vor dem lieben Gott. Der liebe Gott zum Türken: "Du hast viel gelogen in Deinen Leben - als Strafe bekommst Du 100 Stockhiebe aufs Kreuz, hast aber einen freien Wunsch!" Der Türke sagt: "Dann nehme ich ein Kissen auf den Buckel." Beim Ossi ist es genauso, auch er nimmt ein Kissen. Der liebe Gott nun zum Wessi: "Du hast doppelt so viel gelogen als die anderen und bekommst dafür 200 Stockhiebe auf's Kreuz, hast aber auch zwei Wünsche frei!" Der Wessi zum lieben Gott: "1. Wunsch: Ich nehme 300 Hiebe. 2. Wunsch: Bindet mir den Ossi auf den Buckel!..."

Ein elegantes junges Paar speist im Nobelrestaurant. Da tritt der Chefkellner an den Tisch und wendet sich dezent an die Dame: "Ist es Ihrer Aufmerksamkeit entgangen, dass Ihr Herr Gemahl soeben unter den Tisch gerutscht ist?" "Da sind Sie einem Denkfehler aufgesessen, Herr Ober, mein Gemahl ist nämlich soeben zur Tür hereingekommen!"

Ein Pole, ein Türke und ein Rumäne fahren im BMW. Wer fährt? - Die Polizei.

"Mami", heult Evchen, "Klausi hat mich im Bad vollgespritzt!" "Spritz doch einfach zurück." "Kann nicht, Mami. Ich bin doch ein Mädchen."^

Ein Kosovar kommt nach Hamburg. Aufgeregt hält er den ersten Passanten an: Guten Tag, Herr Deutschmann, danke mich aufnehmen in schönen euer Land, und..." Der Andere unterbricht ihn: "He,he,ich nix bin Deutsch,ich Marokkaner!" Der Kosovar geht weiter und spricht wenig später den Nächsten an: "Ah, danke, Herr Deutschmann, mich meine Famillie hierbringen..." Und wieder wird er unterbrochen: "Ey Mann, ich bin Türke!" Der Kosovar geht seines Weges und spricht wieder jemanden an: "Herr Deutschmann, ich Ihnen danke für Gastfreundschaft...." "Aber mon ami, du nicht sehen dass ich bin schwarz? Ich bin Kongolese, nicht Deutscher." "Aber", fragt der Kosovar verzweifelt, "wo sind dann die Deutschen?" Der Kongolese sieht auf seine Uhr und antwortet: "Oh, die, die arbeiten bis 17 Uhr..."

Wo ist der Unterschied zwischen einem Beamten und einem Arbeitslosen? Der Arbeitslose hat schon mal gearbeitet.

Im London in der U-Bahn. Eine junge Frau und ein Gentleman sitzen sich gegenüber. Sie liest die "TIMES" und er blättert genüsslich im "PLAYBOY". Nach einiger Zeit hat er seinen "PLAYBOY" durchgeblättert und würde auch mal gerne einen Blick in die "TIMES" werfen. Er zu ihr: "Do you wanna have my PLAYBOY?" - "No, I have my TIMES!!"

"Hallo, wie geht’s Dir?" "Furchtbar, letzte Woche ist meine Frau gestorben!" "Welche Tragödie! Was hat sie denn gehabt?" "Ein kleines Einzelhandelsgeschäft und ein paar Tausender auf der Bank!" "Nein, ich meine, was hat ihr gefehlt?" "Ein Bauplatz, um das Geschäft zu erweitern." "Das mein ich doch nicht. Woran ist sie gestorben?" "Ach so. Sie ist in den Keller gegangen, um fürs Mittagessen Sauerkraut und Kartoffeln hoch zu holen. Auf der Treppe ist sie gefallen und hat sich das Genick gebrochen!" "Um Himmelswillen. Und was habt ihr dann gemacht?" "Nudeln!"

Gast zum Ober: "Bitte ein 275 Gramm schweres Steak aus der dritten Rippe des Rindes. Genau fünf Minuten angebraten und den Fettrand bitte bis auf 0,5 cm entfernt!" "Gerne, der Herr. Welche Blutgruppe soll das Rind haben?"

Fährt eine junge Lady mit Ihrem Sportflitzer an die Tankstelle. Stürmt aus dem Auto, reißt dem Tankwart die Hose runter und bläst ihm einen. Der Tankwart steht nur ganz verduzt da. Als sie fertig war, tankte sie Ihren Wagen und wollte gerade wegfahren. Der Tankwart ruft Ihr noch nach ''Halt was ist mit dem bezahlen?'' Und sie: ''Warum bezahlen? Hier steht doch "Blasen ... frei ... tanken.''

Was ist das wichtigste bei einer Autonummer? Dass die Sitze sauber bleiben!

Nachts auf dem Friedhof. Es öffnet sich ein Grab und ein Skelett steigt raus. Kkkkkkrrrrrrrrrrr. Dann öffnet sich ein zweites Grab und ein zweites Skelett steigt raus. Kkkkkrrrrrrrrr. Nimmt das zweite Skelett seinen Grabstein mit. Fragt das erste Skelett: "Was soll das?" Sagt das zweite: "Denkst du ich gehe ohne Papiere?"

Wie bringst man eine Frau nach dem 5. Orgasmus noch ein 6. Mal zum Rasen? - Indem man den nassen Pimmel an den sauberen Vorhängen abwischt!

Sie: "Hast du auch deine warmen Socken an?" Er: "Ja" Sie: "Deine Handschuhe musst du unbedingt mitnehmen!" Er: "Natürlich" Sie: "Wirst du auch ab und zu an mich denken?" Er: "Auf jeden Fall" Sie: "Und fang mir nichts mit anderen Frauen an!" Er: "Nein!" Sie: "Versprichst du es mir?" Er: "Herr Gott noch mal! Ich bringe doch nur den Müll runter!"

Die Frau des Mathematik-Lehrers kommt von der Arbeit nach Hause. Ihr Mann ist nicht da, aber auf dem Wohnzimmertisch liegt eine Nachricht von ihm: Meine geliebte Frau, wird sind jetzt fast 30 Jahre lang miteinander verheiratet, und ich liebe Dich noch immer so sehr, wie an jenem Tag, als ich Dir den Heiratsantrag gemacht habe. Du musst jedoch verstehen, dass Du mit 54 Jahren nicht mehr imstande bist gewisse Bedürfnisse zu befriedigen, die ich immer noch habe. Ich hoffe daher, dass es Dich nicht allzu sehr verletzt, wenn ich Dir hiermit mitteile, dass ich mich gerade in einem Hotelzimmer mit einer 18-jährigen aus meinem Leistungskurs vergnüge. Dein Mann, der nie aufhören wird, Dich zu lieben. P.S. Ich werde versuchen, vor Mitternacht wieder bei Dir zu sein. Als der Lehrer kurz vor Mitternacht nach Hause kommt, liegt auf dem Wohzimmertisch eine Nachricht von seiner Frau: Mein heißgeliebter Mann, Du musst verstehen, dass Du mit 54 Jahren auch nicht mehr imstande bist, gewisse Bedürfnisse zu befriedigen, die ich immer noch habe. Ich hoffe daher, dass es Dich nicht allzu sehr verletzt, wenn ich Dir hiermit mitteile, dass ich mich gerade in einem Hotelzimmer mit einem 18-jährigen Pizza-Fahrer vergnuege. Deine Frau, in immerwährender Liebe. P.S. Als Mathematiker sollte Dir klar sein, dass 18 erheblich öfter in 54 hineingeht als umgekehrt. Geh' also ruhig ins Bett, und warte nicht auf mich!

Aufgeregt läuft ein Student durchs Wohnheim. ''Was ist denn los, Helmut?'' will ein Kommilitone wissen. ''Mir hat einer geschrieben und gedroht er erschießt mich, wenn ich nicht sofort seine Tochter in Ruhe lasse.'' - ''Dann vergiss doch das Mädchen.'' - ''Leicht gesagt. Ich kann die Unterschrift nicht entziffern.''

Die Tochter fragt: "Wie viele Sorten Penise gibt es?" Mama ist etwas überrascht, aber dann sieht sie ihren Mann an und antwortet: "Meine Tochter, ein Mann geht durch drei Phasen: Mit 20 Jahren ist der Penis wie eine Eiche, stattlich und hart. Mit 30 bis 40 Jahren ist der Penis wie eine Birke, flexibel aber zuverlässig. Nach 50 Jahren wird der Penis wie ein Weihnachtsbaum." - "Weihnachtsbaum?" - "Ja, tot von der Wurzel an bis zur Spitze und die Kugeln hängen dort nur noch zur Dekoration!"

Zwei Epileptiker unterhalten sich. "Ich habe gehört, Du hast gestern Abend in der Disco den Breakdance - Wettbewerb gewonnen?" "Ja, das stimmt, aber eigentlich wollte ich mir nur eine Cola holen."

Werner nachdenklich zu seiner Frau: ''Ich frage mich, wofür ihr Frauen immer so viel Geld braucht. Ihr raucht nicht, ihr trinkt nicht, und Weiber seid ihr selber...''

Eine Familie sitzt am Esstisch und der Sohn fragt, ob er eine Frage stellen darf. Papa antwortet: "Ja natürlich, frag nur!" Der junge Mann fragt seinen Vater: "Papa, wie viele Sorten von Brüsten gibt es?" Der Papa ist ein wenig überrascht, aber antwortet: "Ja mein Sohn, es gibt drei Sorten Brüste. Mit 20 hat die Frau Brüste die wie Melonen sind, rund und fest. Mit 30 bis 40 sind die Brüste wie Birnen, immer noch schön aber ein wenig hängend. Und nach 50 sind die Brüste wie Zwiebeln." Der Sohn staunt: "Wie Zwiebeln?" - "Ja, wie Zwiebeln", sagt der Vater. "Wenn Du sie siehst, bringen sie Dich zum Weinen!"

"Ich habe vielleicht etwas merkwürdiges erlebt", berichtet Gabi ihrer Freundin. "Letzte Woche klingelt es bei uns. Ein junger Mann steht vor der Tür und fragt, ob mein Mann zu Hause ist. Ich sagte nein. Darauf bringt er mich ins Schlafzimmer und verführt mich. Das ist mir bis heute noch vier mal passiert. Langsam frage ich mich, was will der von meinem Mann...?"

Opa liegt im Krankenhaus und muss sich im Genitalbereich operieren lassen. Vor der Operation muss bei ihm eine Schamhaarrasur durchgeführt werden. Die Krankenschwester, die die Rasur durchführen soll, schlägt bei Opa die Bettdecke zurück und staunt. "So ein Riesenteil habe ich ja noch nie gesehen!" "Ja", sagt Opa, "früher konnte ich daran einen Eimer mit 10 Liter Wasser hängen und den Eimer freihändig 100 Meter weit tragen!" "Ja, früher, das waren noch Zeiten," erwidert die Krankenschwester, "aber heute klappt das ja bestimmt nicht mehr!" "Nee", sagt Opa, "heute klappt das nicht mehr, die Knie machen nicht mehr so mit!"

''Du Papa'', bettelt der kleine Paul, ''geh mit mir inden Zirkus. Bitte! Bitte! Bitte!'' - ''Keine Zeit!'' - ''AberPapa! Da soll eine nackte Frau auf einem Tigerreiten!'' - ''Also gut, ich hab schon seit Ewigkeitenkeinen Tiger mehr gesehen!''

Was sagt eine Blondine wenn Sie schwanger ist? Hoffentlich ist das Kind nicht von mir!

Eine geschiedene Frau, die vom Eheleben die Nase voll hatte, setzte eine Annonce in die Lokalzeitung, die lautete: ''Suche einen Mann, der mich nicht verprügelt, mich nicht mit Füßen trampelt und ein fantastischer Liebhaber ist.'' Nach einer Woche klingelt es. Sie geht zur Tür, öffnet und sieht niemanden draußen stehen. Sie schließt die Tür und will gehen, als es wieder klingelt. Wieder macht sie die Tür auf und kann niemand entdecken bis sie zufällig nach unten schaut und einen Mann ohne Arme und Beine entdeckt, der auf ihrer Türschwelle sitzt. ''Ich bin auf Ihre Annonce hin gekommen'', sagt er. Die Frau weiß nicht recht, was sie sagen soll, was sie tun soll. Und so fährt der Mann fort: ''Wie Sie sehen, kann ich Sie nicht verprügeln, und es wäre mir unmöglich, Sie mit Füßen zu trampeln.'' - ''Ja, das sehe ich,'' sagt die Frau. ''Aber es stand in der Annonce auch, dass ich einen fantastischen Liebhaber suche.'' Der Mann lächelt und sagt: ''Naja, schließlich hab ich auch die Klingel gedrückt, oder???''

Der Bauer kommt früher als vereinbart nach Hause zurück und erwischt seine Frau mit dem Knecht im Bett. Er schlägt ihn K.O.. Als der Knecht wieder zu sich kommt, liegt er in der Scheune auf einer Werkzeugbank und ist splitternackt. Sein bestes Stück ist in einer Schraubzange eingeklemmt. Verwirrt blickt er sich um und sieht wie der Bauer ein Messer wetzt. Entsetzt schreit er: "Um Himmelswillen, Sie werden IHN mir doch nicht abschneiden?" Dreckig grinsend legt der Bauer das Messer neben den Knecht und sagt: "Nee nee du, das darfst du schon selber machen. Ich geh jetzt raus und zünde die Scheune an!"

Kommen zwei Frauen vom Shoppen nach Hause. Zieht die eine Frau ihre Schuhe aus und sagt: "Puh, tun mir die Füße weh. Von neuen Schuhen bekomme ich immer Blasen." Sagt die andere Frau: "Echt? Bei mir ist das immer umgedreht..."

Heinz besucht seine Freundin, die sich gerade anzieht. Weil sie obenrum noch ganz frei ist, tippt er Ihr auf die rechte Brustwarze. ''Was soll das?'', fragt Sie. - ''Ich klingle!'' - ''Und warum?'' - ''Weil unten einer steht und herein will!''

Ein sehr gut aussehender Mann sitzt in der Bar und genehmigt sich einen Drink nach seinem Arbeitstag, als diese wunderschöne und sexy junge Frau hereinkommt. Sie sieht so gut aus, dass der Mann sie nicht aus den Augen lässt und sie mit seinen Blicken verschlingt. Die Frau bemerkt die Blicke und geht direkt zu dem Mann. Noch bevor er sich für sein Benehmen entschuldigen kann, sagt die Frau: ''Ich tue alles, absolut alles was Du von mir verlangst, ganz egal wie pervers, für 200 Euro und unter einer Bedingung.'' Überrascht fragt der Mann, welche Bedingung das sei. Die Frau sagt: ''Du musst das, was Du dir von mir wünschst, in nur drei Worten sagen.'' Der Mann überlegt für einen Moment, holt seine Brieftasche heraus, blättert langsam vier 50 Euro Scheine auf den Tisch und gibt sie der Frau. Dann schaut er tief in ihre Augen und sagt mit einer langsamen Stimme: ''Streich mein Haus...''

"Dieter, unser neues Hausmädchen sagt, daß sie schwanger ist." - "Unsinn! Selbst der beste Frauenarzt kann das nach drei Tagen noch nicht feststellen!"

Zwei Motorradfahrer, Toni und Gerd, rasen bei einer Wüstenralley durch den Sand. Als sie einen Busch am Wegesrand entdecken, halten sie an, um zu pinkeln. Plötzlich schießt eine Schlange hervor und beisst Toni in dessen bestes Stück. Kreidebleich sinkt dieser in den Sand, Gerd holt rasch das Funkgerät und funkt den Arzt um Hilfe an. Der Arzt fragt: ''Welche Farbe hatte die Schlange?'' Gerd zu Toni: ''Der Arzt fragt nach der Farbe der Schlange!'' Toni stöhnt zurück: ''Schwarz mit rotem Muster.'' Gerd funkt es dem Arzt durch. Der Arzt antwortet: ''Die Schlange ist sehr giftig!'' Toni fragt gepresst: ''Was sagt der Arzt?'' Gerd zögernd: ''Der Arzt sagt, die Schlange ist sehr giftig.'' Toni verzweifelt: ''Frag ihn, was wir machen können.'' Gerd funkt dem Arzt die Frage, was zu tun sei. Der Arzt: ''Öffnet die Bissstelle mit dem Messer ein kleines bisschen'' Gerd gibt die Auskunft weiter und Toni, schon ganz schwach führt den sehr schmerzhaften Schnitt aus. Er wird ganz blass und ringt um Luft. Gerd funkt wieder den Arzt an: ''Was ist jetzt zu tun?'' Arzt: ''Sie müssen jetzt die Bissstelle aussaugen!'' Toni röchelt: ''Was sagt der Arzt?'' Gerd langsam: ''Der Arzt sagt, du musst sterben...''

"Fritzchen, wie viele Bundesländer gibt es?" "Elf und fünf" "Und wie viel macht das, Fritzchen?" "Das bleibt bei elf und fünf!" "Aber wieso denn, Fritzchen?" "Weil man Äpfel mit Birnen nicht zusammenzählen kann!"

Die Mutter ruft aus dem Zimmer hinunter: "Ist der Postbote schon gekommen?" Daraufhin die Tochter: "Nein, Mutti, noch nicht! Aber er atmet schon ganz heftig."

Ein Zoologe, ein Sadist, ein Killer, ein Nekrophiler, ein Pyromane und ein Masochist langweilen sich. " Mmmh, was sollen wir mal machen?" Sagt der Zoologe: "Holen wir uns einen Hund!". "Okay" sagt der Sadist "holen wir uns einen Hund und quälen ihn!". Der Killer meint" Super Idee, holen wir uns einen Hund, quälen ihn und dann wird er gekillt!" "Geil" freut sich der Nekrophile "Holen wir uns einen Hund, quälen ihn, killen ihn und dann wird er gefickt!" - "Au ja, au ja" sagt der Pyromane," holen wir uns einen Hund, quälen ihn, killen ihn, ficken ihn und dann wird er angezündet!" Sagt der Masochist: "Wuff!"

Was hat ein Fön mit einer Blondine gemeinsam? Wenn man sie anmacht, fangen sie an zu blasen!

Der Indianerhäuptling und sein Sohn sitzen am Lagerfeuer.Da fragt der Kleine: ''Papa, warum heißt meine Schwester eigentlich ''Aufgehende Sonne?'' ''Weil sie beim Aufgehen der Sonne gezeugt wurde.'' ''Und warum heißt mein Bruder ''Starker Fels?'' ''Weil er auf einem großen Felsen gezeugt wurde, aber warum willst Du das den alles wissen, Geplatzter Gummi?''

Ein LKW-Fahrer muss eine Pinkelpause machen und hält am Rand eines Waldes an. 100 Meter weiter sieht er einen Mann nackt mit dem Bauch an einen Baum gebunden. Er fragt den Mann: "Was machen Sie denn da?" Der Mann jammert: "Heute ist wirklich nicht mein Tag. Ich habe vorhin zwei Anhalter mitgenommen, die haben mir ein Messer an den Hals gehalten, mich gefesselt und mir dann mein Geld, mein Auto und meine Kleidung geklaut. Bitte helfen Sie mir!" Der LKW-Fahrer macht seine Hose auf und sagt: "Sie haben Recht. Heute ist wirklich nicht ihr Tag..."

Ein Mann liest in der Zeitung, dass es im örtlichen Bordell eine neue Abnehmaktion gibt. Da er eindeutig zu viel wiegt, wartet er nicht lange und stattet dem Puff einen Besuch ab. Dort wird er aufgefordert, in den ersten Stock zu gehen. Als er dort ankommt, öffnet er die Tür und vor ihm steht eine Frau, die sagt: "Fängst du mich, dann fickst du mich!" Er jagt sie und erwischt sie nach 10 Minuten und nimmt sie von hinten durch. Zufrieden geht er runter um sich zu wiegen. Enttäuscht stellt er fest, dass er erst sehr wenig Gewicht verloren hat. Die Puffmutter bittet ihn, in den zweiten Stock zu gehen. Als er dort die Tür öffnet, steht vor ihm eine Athletin, die ebenfalls sagt: "Fängst du mich, dann fickst du mich!" Diesmal braucht er 20 Minuten, um sie zu erwischen. Doch wieder hat er sein Körpergewicht nicht reduziert. Die Puffmutter sagt: "Sie sind wohl einer von der hartnäckigen Sorte. Gehen sie bitte in den dritten Stock!" Als er dort durch die Falltür in einen dunklen Raum geklettert ist, verschließt sich die Falltür und verriegelt sich. Darauf geht das Licht an Und vor ihm steht ein zwei Meter großer Bodybuilder, der ruft: "Fang ich dich, dann fick ich dich..."

Zu Beginn der Schule nach den Sommerferien fragt die Lehrerin: "So, Kinder, was habt ihr den ganzen Sommer so gemacht?". Fritzchen meldet sich: "Ich habe eine Vergewaltigung verhindert!". Darauf die Lehrerin: "Fritzchen, du bist ja ein Held, wie hast du das nur gemacht, erzähl!". Fritzchen: "Naja, da gibt's nicht viel zu erzählen...ich hab sie überredet..."

Was sieht man, wenn man in das Loch einer Mutter guckt? ... Das Gewinde!

Vater und Sohn machen eine Radtour. Dabei sieht der Papa wie der Sohnemann eine Biene überfährt. Der Vater wird sofort erzieherisch wirksam und eröffnet dem Sohnemann: "Du hast gerade eine Biene überfahren, ein Lebewesen. Ab sofort darfst Du drei Wochen keinen Honig mehr essen." Während der Vater diese Worte spricht, überfährt er selber einen kleinen Vogel. Darauf der Sohn: "Muss ich das Mutti sagen, oder machst Du das selbst?..."

Der kleine David, war eine Niete in Mathematik. Seine Eltern versuchten alles: Lehrer, Erzieher, Quizkarten, spezielle Unterrichtszentren aber nichts half. Als letzten Ausweg riet ihnen jemand, eine katholische Schule zu versuchen. "Die Nonnen dort sind streng", sagten sie. David wurde also dorthin zur Schule gegeben. Schon am ersten Tag nach der Schule begann er, wie wild zu lernen; Bucher und Papiere fanden sich uber das ganze Zimmer ausgebreitet.Sofort nach dem Essen lief er nach oben und vergrub sich noch mehr in die Bucher. Seine Eltern waren erstaunt. Dieses Betragen dauerte wochenlang an bis zum Tag der Notenverteilung. David legte den Umschlag still auf den Tisch und ging voller Schrecken auf dein Zimmer. Seine Mutter öffnete den Umschlag. David hatte in Mathematik eine Eins erhalten! Sie lief in sein Zimmer hinauf, schlang die Arme um ihn und fragte: "David, Liebling, wie ist das passiert? Waren es die Nonnen"? "Nein", antwortete David. "Am ersten Tag, als ich in der Schule den Burschen sah, der an das Pluszeichen genagelt war, wusste ich, die verstehen keinen Spass!"

Ehepaar Meier steht vor dem Scheidungsrichter. Der Richter fragt Frau Meier warum sie sich denn von Ihrem Mann trennen wolle. Fr. Meier: "Wissen Sie Hr. Richter, mein Mann ist so potent, bei jeder Gelegenheit will er mit mir bumsen. Bis zu sechsmal am Tag. Hr. Richter ich halt das nicht mehr aus." Richter: "Na Hr. Meier, was sagen Sie dazu?" Hr. Meier:"Tja wenn Sie mich so fragen Herr Richter, ICH KÖNNT SCHON WIEDER!!"

Die Eltern finden im Zimmer des Sohnes ein Sado-Maso-Heft. "Was sollen wir jetzt tun?" fragt sie ihren Mann. "Ich glaube, es wäre besser ihn nicht zu schlagen..."

Treffen sich ein Elefant und ein Kamel. Fragt der Elefant: "Sag ma, wieso haste denn deine Titten auf'm Rücken?" Antwortet das Kamel: "Ziemlich bescheuerte Frage für einen mit 'nem Schwanz im Gesicht!"

Eine Dame, die ungefähr im achten Monat schwanger war, betrat einen Bus und bemerkte einen Mann ihr gegenüber, der sie anlächelte. Sie suchte sich sofort einen anderen Platz. Jetzt grinste der Mann, und sie wechselte erneut den Platz. Der Mann wurde noch mehr erheitert. Nach ihrem vierten Platzwechsel brach der Mann in schallendes Gelächter aus, sie beschwerte sich beim Fahrer, und an der nächsten Station wurde der Mann verhaftet. Der Fall kam vor Gericht. Der Richter fragte den Mann was er zu seiner Verteidigung zu sagen hätte Der Mann antwortete: "Es war so, Euer Ehren: Als die Dame den Bus betrat konnte man ihren Zustand nicht übersehen. Sie saß unter einer Werbung, die hieß "Die Double Mint Zwillinge kommen", und ich grinste. Dann setzte sie sich unter eine Werbung die sagte "Slogan's Einreibesalbe wird die Schwellung lindern " und ich musste lachen. Dann setzte sie sich unter ein Schild, das sagte: "William's großer Stab vermochte diesen Trick" und ich hatte mich kaum noch unter Kontrolle. ABER, Euer Ehren als sie sich das vierte mal umsetzte und unter der Werbung saß: "Goodyear Gummi hätte diesen Unfall verhindert" war es mit der Beherrschung aus! Das Verfahren wurde eingestellt!

Der Vater lauft abends an der Tür des Juniors vorbei und hört ihn beten: "Gott schütze meine Mutter, meinen Vater, meine Schwester Nicole und meine Großmutter!" Der Vater denkt sich, hm, hat er doch den Großvater vergessen. Am nächsten Tag kommt ein Telegramm. Der Großvater ist an einem Herzinfarkt gestorben. Am Abend geht der Vater wieder vor die Tür und lauscht: "Gott schütze meine Mutter, meinen Vater und meine Schwester Nicole!" Der Vater denkt sich wieder, daß er doch heute die Großmutter weg gelassen hat. Und wirklich, am nächsten Tag fällt die Großmutter die Treppe runter bricht sich das Genick und ist tot. Abends geht der Vater nun natürlich wieder lauschen: "Gott schütze meine Mutter und meine Schwester Nicole!" Da wird der Vater natürlich vollkommen nervös und denkt sich: "Morgen bin ich eben besonders vorsichtig". Der Vater geht zur Arbeit und kommt abends wieder zurück, nichts ist passiert. Fragt er seine Frau: "Gibt es denn was neues?" Meint die Frau: "Nö eigentlich nicht - oh, doch, unser Postbote ist gestorben..."

Frage: Was ist das Gegenteil von Fantasie? Antwort: Cola-er.

Zwei Blondinen treffen sich in Hamburg. Sagt die eine: "Du, stell Dir vor, ich bin schon mit meinem neuen Chef über´s Wochenende nach Berchtesgaden gefahren!" Fragt die andere: "Hat er Dir auch den Watzmann gezeigt?" Anwortet die eine: "Ja, gleich hinter Hannover!"

Ein Mann kommt vom Arzt und berichtet seiner Frau, dass der Arzt ihm gerade erzählt habe, er habe nur noch 12 Stunden zu leben! "Wie willst Du die 12 Stunden verbringen?" fragt seine Frau. "Natürlich im Bett mit Dir" sagt der Mann. Die beiden gehen ins Bett und vergnügen sich - eine Stunde - zwei Stunden - drei Stunden - fünf Stunden - sechs Stunden. Sagt seine Frau: "Nun kann ich aber nicht mehr; lass uns aufhören". "Nein..." sagt der Mann, "...ich will noch weitermachen." Sagt seine Frau: "Du kannst gut reden, Du musst ja morgen nicht aufstehen!"

Heidi ist mit dem Kinderwagen unterwegs. Da trifft sie eine Bekannte: ''Der ist aber süß ...und wie er Deinem Mann ähnlich sieht!'' - Heidi ist ganz erstaunt: ''So, findest Du...das ist nämlich das Kind unserer Nachbarin!''

Ein Kind kommt verstört zu seiner Mutter: "Mama, ich hab gesehen, wie der Papa dem Dienstmädchen einen Kuss gegeben und sie angefasst und gestreichelt hat und dann trug er sie auf den Schreibtisch und steckte ihr seinen.." Die Mutter unterbricht das Kind: "Das ist ja unerhört! Kind, ich möchte, dass Du genau diese Geschichte heute Abend erzählst, wenn die gesamte Verwandtschaft zu Besuch kommt. Das sollen alle erfahren!" Am Abend vor versammelter Verwandtschaft erzählt das Kind die Geschichte erneut: "... und dann fasste der Papa das Dienstmädchen an, trug sie auf seinen Schreibtisch und steckte ihr seinen... Mama, wie heißt denn das, was Du von Papas Chauffeur immer in den Mund nimmst...?"

Eine Omi vor einem Kinderwagen: "Süß, der Kleine! So nett! Wie geleckt!" Die Mutter wird rot: " Na ja, ein bisschen Bumsen war auch dabei!"

Was ist der Unterschied zwischen einem Bayern und einem Türken? Der Türke spricht deutsch!

Empört hält die weltfremde, ältliche Leiterin des Mädchenpensionates eine leere Schachtel hoch und fragt: ''Wer raucht hier BLAUSIEGEL?''

Ein Beamter zeigt seiner Frau ein Bild mit seinen Kollegen im Amtszimmer und sagt stolz: "Hier sieh mal, eine Stunde belichtet und keiner verwackelt!"

Warum benutzen Beamte keine Taschentücher? Weil auf der Packung "TEMPO" draufsteht!

Auf der Parkbank: "Lassen Sie das, Herr Lichtenstein!" - "Aber, Herr Lichtenstein..." - "Herr Lichtenstein!" - "Herr Lich..." - "Herrlich!"

Welcher Tag ist der arbeitsintensivste für einen Beamten? Der Montag, da muss er gleich drei Kalenderblätter abreißen.

Der Lehrer fragt: "Wie viele Stellungen kennen Sie?" Stimme aus der letzten Reihe: "ZWEIUNDSIEBZIG!" Der Lehrer ist beeindruckt, meint aber: "Moment, Moment, wir machen das der Reihe nach... Also, junger Mann hier vorne, wie viele?" Meinte der: "Hmmm, naja, so acht..." Lehrer: "So, acht, aha ... und Sie, junge Frau?" Stimme aus der letzten Reihe: "ZWEIUNDSIEBZIG!" Lehrer: "Nun warten Sie doch bis Sie dran sind ... also ?" Das Mädel: "Na ja, zwölf." Lehrer: "Zwölf ? Na, das ist ja schon eine Menge... und was ist mit Ihnen?" Stimme aus der letzten Reihe: "ZWEIUNDSIEBZIG!" Der Lehrer, sichtlich genervt: "Nun seien Sie endlich still! Also, weiter..." Das Mädel druckst rum und meint schließlich kleinlaut: "Nur eine..." Lehrer: "WAAAAAS? Nur eine? Erzählen Sie mal, welche ist denn das?" Mädel: "Nun, ich lieg unten, mach die Beine breit und er legt sich auf mich." Stimme aus der letzten Reihe: "DREIUNDSIEBZIG!"

Geht ein Mann zum Arzt. "Was haben Sie denn?" "Herr Doktor, ich habe einen Schwanz wie ein Baby." "Na dann ziehen Sie sich doch bitte mal aus." Der Arzt guckt sich das Ding genau an und sagt: "Tatsächlich - 50 Zentimeter lang und 5 Pfund schwer..."

Es war einmal ein junger Mann, der in die Stadt ging, um ein Geburtstagsgeschenk für seine neue Freundin zu erwerben. Da die beiden noch nicht sehr lange zusammen waren, beschloss er - nach reiflicher Überlegung - ihr ein paar Handschuhe zu kaufen, ein romantisches, aber doch nicht zu persönliches Geschenk. In Begleitung der jüngeren Schwester seiner Freundin ging er zu Euros & Spencer und erstand ein paar weiße Handschuhe. Die Schwester kaufte ein Unterhöschen für sich. Beim Einpacken vertauschte die Verkäuferin aus Versehen die Sachen; so bekam die Schwester die Handschuhe eingepackt und der junge Mann bekam unwissend das Paket mit dem Höschen, das er auf dem Rückweg zur Post brachte und mit einem kleinen Briefchen an seine Liebste verschickte: ''Mein Schatz, ich habe mich für dieses Geschenk entschieden, da ich festgestellt habe, dass Du keine trägst, wenn wir abends zusammen ausgehen. Wenn es nach mir gegangen wäre, hätte ich mich für die langen mit den Knöpfen entschieden, aber Deine Schwester meinte, die kurzen wären besser. Sie trägt sie auch und man kriegt sie leichter aus. Ich weiß, dass das eine empfindliche Farbe ist, aber die Dame, bei der ich sie gekauft habe, zeigte mir ihre, die sie nun schon seit drei Wochen trägt, und sie waren überhaupt nicht schmutzig. Ich bat sie, Deine für mich anzuprobieren und sie sah echt klasse darin aus. Ich wünschte, ich könnte sie Dir beim ersten Mal anziehen, aber ich denke, bis wir uns wiedersehen, werden sie mit einer Menge anderer Hände in Berührung gekommen sein. Wenn Du sie ausziehst, vergiss nicht, kurz hineinzublasen, bevor Du sie weglegst, da sie wahrscheinlich ein bisschen feucht vom Tragen sein werden. Denk immer daran, wie oft ich sie in Deinem kommenden Lebensjahr küssen werde. Ich hoffe, Du wirst sie Freitagabend für mich tragen. In Liebe! ... PS: Der letzte Schrei ist, sie etwas hochgekrempelt zu tragen, so dass der Pelz rausguckt.''

Aus den Kleinanzeigen: Tausche schwer verständliches Buch über Empfängnisverhütung gegen gebrauchten Kinderwagen!

Was ist ein Besoffener auf der Parkbank? Ein Betriebsausflug der Ich-AG.

Was ist der Unterschied zwischen einem Penis und einem ICE? Es ist unmöglich, einen ICE durch blasen zum Stehen zu bringen!

Zwei Frauen unterhalten sich. ''Komisch'', sagt die eine, ''Dieses Jahr werden meine Tomaten gar nicht rot, die sind immer noch ganz grün.'' - Die andere: ''Da hab ich einen Tipp. Geh heute abend in der Dämmerung in den Garten, zieh dich aus und geh immer um den Tomatenbusch herum - bei mir sind alle Tomaten sofort knallrot geworden.'' Ein paar Tage treffen sich die beiden am Gartenzaun wieder. ''Na?'' fragt die eine, ''hat's geklappt mit den Tomaten?'' - ''Nee'', sagt die andere, ''ich hab's so gemacht wie du gesagt hast, die Tomaten sind immer noch grün, aber die Gurken sind jetzt 1 Meter fünfzig lang!...''

Im Offizierskasino. Der Divisionskommandeur frühstückt. ''Was sind das hier für seltsame Striche auf dem Tisch?'' fragt er den diensthabenden Obergefreiten. Der druckst ein wenig herum, antwortet aber schließlich: ''Da haben in der vergangenen Nacht die Offiziere der 3. Kompanie Ihre Schwänze vermessen, Herr Generalmajor!'' Der Kommandeur zieht ohne zu zögern sein Ding aus der Hose, legt es auf den Tisch und macht einen Strich: ''Bringen Sie Champagner, ich habe gewonnen!'' - ''Tut mir leid, Herr Generalmajor, aber die Herren Offiziere haben von der anderen Seite gemessen...''

Was steht auf dem Grabstein einer Putzfrau? Die kehrt nie wieder...

In der Wüste fragt der neue Kommandeur seinen Untergebenen wie es denn mit Sachen SEX stehe. Dieser gibt zur Antwort das es kein Problem sei, man habe ja schließlich ein Kamel. Nach 14 Tagen schleicht sich der Kommandeur in den Kamelstall und bespringt das Kamel. Während er dahinten rumackert besch..... ihn das Tier von oben bis unten. Wütend und schimpfend kommt er aus dem Stall. Einen vorbeikommenden grinsenden Soldaten fragt er wie es denn die anderen immer machen das ihnen so etwas nicht passiert. Dieser antwortet: ''Wir setzen uns auf das Kamel und reiten in den Puff.''

Zwei Jäger, ein alter und ein junger auf der Hirschjagd - nach stundelangem Warten erscheint ein prächtiger Hirsch auf der Lichtung. Der junge Jäger reißt das Gewehr hoch, aber der alte drückt es ihm wieder nach unten: "Nein, nicht auf den, der ist noch zu jung!" Weiterwarten, ein anderer Hirsch kommt - wieder will der junge Jäger anlegen, wieder verhindert der alte den Schuss: "Nein, der ist zu alt!" Einige Zeit später kommt ein gar fürchterlich zugerichteter Hirsch aus dem Wald gehumpelt - er hinkt, ist einäugig, ein Ohr fehlt ganz, das andere zerfleddert, löchriges Fell und nur noch ein paar Stummel anstelle des Geweihs. Da sagt der Senior-Jäger: "So, jetzt schieß! Auf den schießen wir auch immer..."

Ein Senior kam für die jährliche Untersuchung zum Arzt und das Resultat war, alles in Ordnung! Der Arzt fragte den Senior wie es denn mit dem Sex wäre?''Oh....'' , es ist nicht schlecht ,''das muss ich ehrlich sagen. Sie wissen ja, meine Frau ist nicht mehr so daran interessiert, so gehe ich mehrfach auf den Strich. Letzte Woche habe ich drei verschiedene Damen gehabt, keine von den dreien war über dreißig Jahre alt.'' - ''Oh Du liebe Zeit, und das mit Ihrem Alter,'' meinte der Arzt, ''Ich hoffe Sie sehen sich gut vor und schützen sich''. - ''Aber natürlich , ich bin doch nicht senil, ich gab jeder eine FALSCHE ADRESSE von mir''

Die wahre Bedeutung der Altersbegrenzungen von Filmen ist: Ab 12 - der Held bekommt das Mädchen. Ab 16 - der Brutale bekommt das Mädchen. Ab 18 - jeder bekommt das Mädchen.

Sie: "Dein Ziel ist es also, mein Herz zu erobern?" "Um die Wahrheit zu sagen: Eigentlich liegt mein Ziel etwas tiefer..."

"Würdest du es rumerzählen, wenn du morgens aufwachen würdest und dich an nichts mehr erinnern könntest, blutige Knie hättest und dir zudem noch ein Kondom aus dem Hintern hinge?" - "Nein." - "Wollen wir zusammen in Urlaub fahren?"

Was ist der Unterschied zwischen einem Huhn und einer Blondine? Das Huhn sitzt ruhig auf den Eiern.

Manuela übernachtet zum ersten Mal bei Ihrem Freund. Als es endlich soweit ist, schlägt der vor die neuen Kondome mit Geschmack zu probieren. Er macht das Licht aus und Manuela stürzt sich auf sein bestes Stück: ''Oh, geil - schmeckt das lecker nach Käse und Zwiebeln!!!''. Keucht er: ''Mach mal langsam, ich hab das Ding doch noch gar nicht an!''

Schauen zwei Blondinen einen Cowboyfilm, in dem ein Cowboy auf ein riesiges Kakteenfeld zureitet: "Ich wette mit dir um 10 Euro, dass der da durchreitet!" sagt die eine. "Ich wette der reitet da nicht durch!" sagt die andere! Der Cowboy reitet durch. Sagt die erste... "Schon gut! Kannst deine Kohle behalten! Ich hab den Film schon mal gesehen!" Sagt die zweite: "Ich auch! Aber ich hätte nicht gedacht, dass er noch mal durchreitet!"

"Welche Farbe hätten sie denn gerne?" Fragt der Autoverkäufer den Kunden. "Am liebsten Sperma-Weiss." - "Wieso denn das?" - "Na, dann kann ich die kleineren Lackschäden selbst ausbessern!"

''Mann, bist du Spitze!'' seufzt Frida ermattet nach der heißen Nummer mit Ihrem neuen Freund Udo. ''Mann, mit deinen Qualitäten bringst du sicher jede Nacht eine andere zum Wahnsinn.'' - ''Aber nein!'', wehrt Udo ab. ''Ich bin sehr wählerisch. Ich steh' nur auf Frauen, mit denen ich mich auch unterhalten kann. Über Politik, Malerei, Psychologie, Medizin, Musik, klassisches Ballett... Kurz, eine Frau muss hochintelligent sein, um bei mir im Bett zu landen!'' Frida ist geschmeichelt: ''Und was hat dich an mir so beeindruckt?'' - ''Deine Titten natürlich!''

Sitzen drei Vampire so kurz nach Mitternacht auf der Friedhofsmauer und hängen so ab. Meint der erste plötzlich: "Oh Jungs, jetzt bekomme ich so langsam aber Hunger!" Er steht auf und flattert in die Nacht... Nach einer guten Stunde kommt er wieder, setzt sich mit blutverschmiertem Gesicht wieder zu seinen Kumpels und grinst zufrieden und satt. "Hey, das ging ja fix! Wo warst Du denn?" fragt ihn der zweite. "Seht Ihr die Lichter dort im Norden?" "Jooo, und...?" fragen die beiden zurück. "Dort feiert eine Studentenverbindung einen Junggesellenabschied... die sind so blau, die haben gar nicht gemerkt, das ich einen von ihnen gebissen habe...!" "Ui!", meint einer der anderen. "jetzt bekomme ich aber auch Hunger!". Er steht auf und flattert in die Nacht... schon nach einer halben Stunde kommt er wieder, ebenfalls mit blutverschmiertem Gesicht und setzt sich zufrieden auf der Mauer ab. "Wow! Das ging aber fix! Wo kommst Du denn so schnell her?" "Seht Ihr die Lichter dort im Süden?" fragt er seine Kumpels. "Jooo...und...? " "Dort ist eine Riesen-Hochzeit. Die sind alle sooo mit Feiern beschäftigt, die haben gar nicht gemerkt, das ich die Braut drei mal gebissen habe..." "UHHH!" meint der dritte, "Jetzt krieg ich aber auch Hunger...!". Er steht auf und flattert in die Nacht... Nach nur fünf Minuten kommt er wieder, setzt sich mit blutverschmiertem Gesicht auf die Mauer und schweigt. "Hey, das ging ja rasend fix!" staunen seine Kollegen, "Wo warst du denn?" "Habt ihr die große Mauer dort im Osten gesehen?" "Joooo... und?" antworten seine beiden Kollegen. "Ich nicht..."

Nachdem der Patient dem Psychiater alles über sein Sexualleben berichtet hat, fasst dieser zusammen: ''Also, Sie sind verheiratet und schlafen ca. 5 mal pro Nacht mit Ihrer Frau. Tagsüber vernaschen Sie Ihre 3 Freundinnen und gehen auch noch ab und zu zu einer Prostituierten. Sollten Sie einmal keine Frau griffbereit haben onanieren Sie und nachts haben Sie feuchte Träume. Nun sagen Sie doch mal, was ist Ihnen von alledem am liebsten?'' - ''Die feuchten Träume!'' - ''Und warum?'' - ''Da lerne ich die geilsten Weiber kennen!''

Die Frau kommt zum Hausarzt, bedeckt mit Platzwunden und Bluterguessen. Sie erzaehlt, dass ihre Verletzungen von ihrem Mann stammen. Wundert sich der Doktor: "Ich dachte, der sei verreist?" Sie: "Das dachte ich auch!"

"Du, ich hab da so weiße Flecken in meiner Unterhose entdeckt. Ich glaub' ich hab Zucker." - "Was! Dann habe ich wohl Zimt!"

Ein Ehepaar feiert ganz groß seinen 35. Hochzeitstag. Auf die Frage ''Wie hält man es denn so lange miteinander aus?'', antwortet die Ehefrau: ''Tja, wir verstehen uns halt blind. Zum Beispiel haben wir immer die Handtücher gemeinsam benutzt. Auf dem einen steht ein A für ANTLITZ und auf dem anderen G, wie GESÄSS!'' - ''Wie?'', mischt sich der Ehemann ein: ''...ich dachte immer es hieße ARSCH und GESICHT!''

Der Lehrer zu Fritzchen: "Du Fritzchen, wer von Euch hat gestern vom meinem Apfelbaum Äpfel geklaut?" Fritzchen: "Herr Lehrer, ich kann hier in der letzten Bank nichts verstehen." "Das wollen wir doch einmal sehen", sagt der Lehrer. "Komm sofort nach vorn und setz Dich auf meinen Platz. Und dann stellst Du mir eine Frage." Sie tauschen die Plätze. Da fragt Fritzchen: "Herr Lehrer, wer hat gestern mit meiner Schwester geschlafen?" Antwortet der Lehrer: "Fritzchen, du hast recht. Hier hinten versteht man wirklich nichts."

Ein Bauer kommt zum Arzt. "Herr Doktor - ich liebe mein Pferd." "Na und, jeder liebt sein Tier. Der eine seine Katze, der andere seinen Vogel. Ist doch nur natürlich, dass Sie Ihr Pferd lieben." "Herr Doktor, ... - ja also,..., ich liebe mein Pferd auch physisch!" "Oh, ist es ein Hengst oder eine Stute?" "Natürlich eine Stute. Oder denken Sie etwa, ich bin pervers?"

Im Gebüsch des Kindergartens versteckt sich der kleine Peter und zündet sich eine Zigarette an. Die junge, blonde vollbusige Kindergärtnerin sieht es und geht zu ihm hin. "Peter, du bist gerade mal 5 Jahre alt und rauchst schon?" Peter: "Ja, und wenn ich nicht so besoffen wäre, dann würde ich dich jetzt auch noch bumsen!"

Ein Polizist stoppt eine junge Frau, die in einer 30-km-Zone mit 80 km/h erwischt wird und es kommt zu folgender Unterhaltung: P: Kann ich bitte Ihren Führerschein sehen? F: Ich habe keinen mehr. Der wurde mir vor ein paar Wochen entzogen, da ich zum 3. Mal betrunken Auto gefahren bin. P: Aha, kann ich dann bitte den Fahrzeugschein sehen? F: Das ist nicht mein Auto, ich habe es gestohlen. P: Der Wagen ist geklaut? F: Ja - aber lassen Sie mich kurz überlegen, ich glaube die Papiere habe ich im Handschuhfach gesehen, als ich meine Pistole reingelegt habe. P: Sie haben eine Pistole im Handschuhfach? F: Stimmt. Ich habe sie dort schnell reingeworfen, nachdem ich die Fahrerin des Wagens erschossen habe und die Leiche dann hinten in den Kofferraum gelegt habe. P: Eine Leiche im Kofferraum? F: Ja! Nachdem der Polizist das gehört hat, ruft er über Funk sofort den diensthöheren Kollegen an, damit er von dem Unterstützung bekomme. Das Auto wurde umstellt und als der Kollege eintraf, ging er langsam auf die Fahrerin zu und fragte noch mal: P: Kann ich bitte Ihren Führerschein sehen? F: Sicher, hier bitte. (Fahrerin zeigt gültigen Führerschein) P: Wessen Auto ist das? F: Meines, hier sind die Papiere. P: Können Sie bitte noch das Handschuhfach öffnen, ich möchte kurz prüfen ob Sie eine Pistole dort deponiert haben. F: Natürlich gern, aber ich habe keine Pistole darin. Natürlich war dort auch keine Pistole) P: Kann ich dann noch einen Blick in Ihren Kofferraum werfen. Mein Mitarbeiter sagte mir, das Sie darin eine Leiche haben. (Kofferraum: keine Leiche) P: Das verstehe ich jetzt überhaupt nicht. Der Polizist, der sie angehalten hat, sagte mir, das Sie keinen Führerschein, das Auto gestohlen, eine Pistole im Handschuhfach und eine Leiche im Kofferraum haben. F: Super! Und ich wette, er hat auch noch behauptet, dass ich zu schnell gefahren bin.

Eine nicht mehr ganz junge Frau sitzt nackt vor dem Spiegel und betrachtet sich. Da läuft ihr Mann vorbei. ''Ich war heute beim Frauenarzt'', sagt sie: ''Er hat gemeint ich hätte Brüste wie eine Dreißigjährige.'' - ''Ach ja...und was hat er über deinen Arsch gesagt?'' - ''Ach, von Dir haben wir eigentlich nicht gesprochen!''

Auf der Strasse treffen sich zwei Blondinen. Die eine: "Mein Vermieter will, dass ich bis zum Monatsende ausgezogen bin!" Darauf die andere: "Da hast Du aber noch Glück! Meiner will das jeden Abend!"

Was passiert wenn ein Glühwürmchen Viagra nimmt? Es wird zu einer Stehlampe!

Ein Fallschirmspringer fliegt mit dem Flugzeug auf Absprunghöhe. Er springt. Nach kurzer Zeit zieht er an der Reißleine. Nichts passiert. Er zieht an der Reißleine für den Notschirm. Nichts passiert. Auf halber Strecke kommt ihm ein Mann entgegen. Der Fallschirmspringer fragt den Entgegenkommenden: "Hey, reparierst du Fallschirme?" Darauf der: "Nein, Gasflaschen!"

Zwei Einwanderer arbeiten in einem amerikanischen Lokal in der Küche "Eh, Lorenzo, weißt du wer Abraham Lincoln war?" - "Ne eh, ich weiß nix, Toni." - "Eh, Lorenzo, er war der erste Präsident der Vereinigten Staaten. Ich gehe zur Abendschule und lerne viel und werde US-Staatsbürger." Am nächsten Tag: "Eh, Lorenzo, weißt Du wer George Bush ist?" - "Ne eh, ich weis nix, Toni." - "Eh, Lorenzo, er ist der jetzige Präsident der USA. Ich gehe zur Abendschule und lerne viel und werde US-Staatsbürger!" Daraufhin eine Stimme aus dem Hintergrund: "Eh Toni, weißt Du, wer Jose Balbara ist?" Toni: "Ne, eh, wer ist Jose Balbara?" - "Jose Balbara ist der Typ, der deine Frau bumst, während du in der Abendschule bist!"

"Du kommst mir vor wie ein Löwenzahn." - "Wieso?" - "Na ja, einmal kurz geblasen und der ganze Samen ist weg!"

Zwei österreichische Statiker bekommen den Auftrag die Inntalbrücke zu überprüfen. Als sie nun auf der Brücke stehen und in die Tiefe schauen, sagt der eine: "Mensch, ist des vielleicht hoch. Wie soll'n wir das bloß überprüfen?" Sagt der zweite nach einer Weile: "Weißt was, ich hab ein Paar Hosenträger an. Du hältst mich fest und ich spring runter, kontrollier die Brücke von unten und dann zieh'st mich wieder rauf." Gesagt, getan. Der eine hält seinen Kollegen an den Hosenträgern fest und der andere springt. Die Hosenträger spannen sich bis zum Zerreisen und der Zweite federt so 40 Meter rauf und runter. Plötzlich fängt den unten Hängende an wie wahnsinnig zu lachen. Als sein Kollege ihn wieder hochgezogen hat, fragt dieser ihn, warum er denn wie verrückt lacht. Der antwortet: "Als ich da so an den Hosenträgern gehangen hab, hab ich mir gedacht, wenn die jetzt abreißen, wie's die Dir in die Gosch'n haut!"

Egon tanzt mit Eva ganz eng. Plötzlich greift Eva sich in den Ausschnitt, holt ihre rechte Brust heraus und fragt ihren Tänzer: "Ist die etwa platt?" - "Nein, nein," stammelt der. Daraufhin holt sie die andere heraus, hält sie ihm hin und fragt: "Und, ist die etwa platt?" Egon wird krebsrot und schüttelt den Kopf. "Also bitte, dann können Sie ja Ihren Wagenheber auch wieder einziehen!"

Herr Meier bezahlt seine Arztrechnung beim Psychiater: "Sie sind wirklich fabelhaft. Meine Frau hatte immerzu solche Depressionen, und nachdem sie bei Ihnen war, ist sie jetzt immer froh und guter Dinge!" - "Das war gar nicht schwer" erwidert der Psychiater, "ich habe Sie bloß von dem Komplex befreit, der die meisten Frauen quält: Sie halten sich für ehrlos, weil sie fremdgehen..."

Ein Truck fährt durch die Weiten Amerikas. Plötzlich steht am Straßenrand eine Anhalterin. Der Truckerfahrer erkennt eine Gelegenheit: Er ist schon tagelang unterwegs, die Stelle ist meilenweit von der Zivilisation entfernt. Er hält an, öffnet die Tür und meint zu der Anhalterin: ''Fuck or walk?'' Die Anhalterin seufzt, sie weiß, dass sie meilenweit von der Zivilisation entfernt und dies vielleicht der einzige Truck ist, der heute hier fährt. Zerknirscht meint sie: ''Fuck!''. Der Truckerfahrer wirft noch einen Papagei, den er auf dem Beifahrersitz sitzen hat, nach hinten und ab geht's. Stunden später wird er von der Polizei aufgehalten. Sie winken ihn raus und meinen: ''Sie verlieren Ladung!'' Der Fahrer sagt, das könne nicht sein, er hätte Hühner geladen, die verliere man nicht so einfach. Er geht nach hinten und sieht, wie der Papagei ein Huhn hält und sagt: ''Fuck or walk?''. Darauf das Huhn: ''Wooock!''

Ein junger, begabter Bauchredner tritt in Abendlokalen auf. Eines Nachts zeigt er seine Kunst im Gasthaussaal eines kleinen Ortes auf dem Lande. Mit seiner Rednerpuppe am Knie, bringt er sein gewohntes Repertoire an Blondinen-Witzen. Einer jungen, hübschen Blondine, in der vierten Reihe wird das nach einer kurzen Weile zu bunt. Sie steht auf und protestiert lautstark: "Ich habe nun genug von ihren blödsinnigen Blondinenwitzen gehört. Wie können sie es wagen alle Blondinen in diese stereotype Dümmlichmaske hineinzwängen zu wollen?! Was hat die Farbe des Haares mit dem Wert einer Person als menschliches Wesen zu tun? Es sind Kerle wie Sie, die verhindern, dass Frauen wie ich im Arbeitsumfeld und Gemeinwesen respektiert werden und somit nicht das volle Potential der möglichen persönlichen Entwicklung erlangen. Sie und Ihresgleichen verewigen die Diskriminierung nicht nur der blonden, sondern aller Frauen generell und das noch dazu unter dem Deckmantel des Humors!" Dem Bauchredner ist die Szene ungemein peinlich. Er beginnt sich zu entschuldigen, aber die Blonde schreit nur zurück: "Sie halten sich da bitte raus mein Herr! Ich spreche zu dem Arschloch, das auf Ihrem Knie sitzt!"

Heinz besucht das neue Eros-Center. Es ist ein riesiges Gebäude, daher steigt er in den Aufzug und fährt in die erste Etage. Dort steht ein Schild: "Süße Blondinen". Daraufhin fährt er in den zweiten Stock und liest dort: "Rassige Brünette". Im dritten Stock ist ein Schild mit der Aufschrift "Exotische Schwarzhaarige" zu lesen. Neugierig düst er auch noch in die vierte Etage und liest verblüfft: "Was wollen Sie eigentlich - bumsen oder Aufzug fahren?"

''Mami, ich bin jetzt 14 Jahre alt. Darf ich jetzt endlich einen BH tragen?'' Darauf die Mutter: ''Nein, Peter!''

Ein Brummifahrer geht in ein Bordell und sagt zur Puffmutter: "Ich möchte gerne die hässlichste Frau, kalten Hackbraten und drei Dosen Bier. Ich zahle 300 Euro." "Für das Geld kriegen sie mein schönstes Mädchen," sagt die Chefin. "Damit wir uns nicht missverstehen: ich bin nicht geil - ich habe Heimweh."

Kommt eine Blondine an einen Fluss und erschrickt: "O, ein Fluss! Wie komm ich jetzt da bloß rüber? Ach, wenn ich doch zehnmal klüger wäre als ich bin, dann wüsste ich bestimmt, was zu tun ist!" Ping! Ist sie eine Brünette - und schwimmt durch den Fluss. Kommt noch eine Blondine an den Fluss und erschrickt: "O, ein Fluss! Wie komm ich jetzt da bloß rüber? Ach, wenn ich doch hundertmal klüger wäre als ich bin, dann wüsste ich bestimmt, was zu tun ist!" Ping! ist sie eine Schwarze - baut sich ein Floß und rudert über den Fluss. Kommt noch eine Blondine an den Fluss und erschrickt: "O, ein Fluss! Wie komm ich jetzt da bloß rüber? Ach, wenn ich doch tausendmal klüger wäre als ich bin, dann wüsste ich bestimmt, was zu tun ist!" Ping! ist sie ein Mann… und geht über die Brücke.

Die Rodeostellung: Gehe zu deiner Frau und sage zur ihr, sie solle sich auf die Hände und Knie begeben. Dringe dann von hinten in sie ein, halte sie mit beiden Händen fest an den Haaren und sage: ''Das ist die Lieblingsstellung meiner Sekretärin!'' Dann musst du versuchen länger als drei Sekunden drauf zu bleiben!

Drei Nonnen beichten. Die erste bekennt: ''Ich habe einen Penis gesehen'' - ''Wasch dir die Augen und bereue!'' Die zweite erzählt: ''Ich habe einen Penis in der Hand gehabt'' - ''Wasch dir die Hände und bereue!'' Da steht die dritte auf und geht zur Tür. ''Wohin gehst du, meine Tochter?'' - ''Gurgeln und bereuen!''

Wie heißt die Weltmeisterschaft der Exhibitionisten? Trench open...

Der Chef eines Beamten maßregelt: "Schmitz, wieso lesen Sie am Arbeitsplatz Zeitung?" Schmitz entschuldigend: "Na wissen Sie, so kurz vor meinem Urlaub hat es sich nicht mehr gelohnt einen Roman anzufangen."

Zwei Omis laufen durch den Wald, eine ist schwerhörig. Meint die eine: ''Die armen Vögel im Walde!'' - ''Hä?'' - ''Ich sagte: Die armen Vögel im Walde!'' - ''Ja! Ja! Und die Reichen im Hotel!''

Eine ganze Abteilung Nonnen stehen in einer Reihe vor Petrus. Petrus sagt: "Ein wenig Weihwasser über eure Sünden und die kleinen sollen vergeben sein!" Die erste kommt und Petrus fragt: "Hast du schon mal einen Penis angefasst?". Darauf die Nonne "Ja, aber nur an der Spitze..." Sie hält ihre Hände ins Weihwasser, die Sünde ist weg und sie geht von dannen. Kommt die nächste, Petrus fragt wieder ob sie schon mal einen Penis angefasst habe. Sie antwortet "Ja, und ganz leicht hin- und herbewegt..." Ein wenig Weihwasser drauf und die Sache ist vergessen. Auf einmal sieht Petrus wie sich eine Nonne vordrängelt und schreit: "Petrus, Petrus, lass mich schnell den Mund ausspülen bevor Schwester Barbara sich das Arschloch wäscht!"

Zwei Jäger sitzen abends auf einem Hochsitz. Der eine Jäger sagt: "Du, ich kann Deine Frau durch das Fernglas sehen und die ist nackt." Der andere Jäger erwidert: "Ach, das ist die abends öfter!" Der eine Jäger: "Du, ich kann Deinen Nachbarn durch das Fernglas erkennen und der ist auch nackt." Der andere Jäger: "Lass ihn doch, er kann doch tun und lassen was er will!" Der eine Jäger: "Was würdest Du denn sagen, wenn deine Frau und dein Nachbar zusammen nackt in deiner Wohnung wären?" Der andere Jäger: "Meiner Frau würde ich ins Gesicht schießen und dem Kerl die Eier wegpusten!" Der eine Jäger: "Wenn Du jetzt schießt, müsstest Du mit einem Schuss hinkommen!"

Auf der Straße dreht sie sich um: ''Warum laufen Sie eigentlich die ganze Zeit hinter mir her?'' - Er: ''Nachdem Sie sich umgedreht haben, frage ich mich das auch!''

Treffen sich zwei Schwule: ''Du, gestern ist mir ein Pariser geplatzt!'' - ''Im Ernst?'' - ''Nein,...im Detlef!''

Eine Dame, die ungefähr im achten Monat schwanger war, betrat einen Bus und bemerkte einen Mann ihr gegenüber, der sie anlächelte. Sie suchte sich sofort einen anderen Platz. Jetzt grinste der Mann, und sie wechselte erneut den Platz. Der Mann wurde noch mehr erheitert. Nach ihrem vierten Platzwechsel brach der Mann in schallendes Gelächter aus, sie beschwerte sich beim Fahrer, und an der nächsten Station wurde der Mann verhaftet. Der Fall kam vor Gericht. Der Richter fragte den Mann was er zu seiner Verteidigung zu sagen hätte Der Mann antwortete: "Es war so, Euer Ehren: Als die Dame den Bus betrat konnte man ihren Zustand nicht übersehen. Sie saß unter einer Werbung, die hieß "Die Double Mint Zwillinge kommen", und ich grinste. Dann setzte sie sich unter eine Werbung die sagte "Slogan's Einreibesalbe wird die Schwellung lindern " und ich musste lachen. Dann setzte sie sich unter ein Schild, das sagte: "William's großer Stab vermochte diesen Trick" und ich hatte mich kaum noch unter Kontrolle. ABER, Euer Ehren als sie sich das vierte mal umsetzte und unter der Werbung saß: "Goodyear Gummi hätte diesen Unfall verhindert" war es mit der Beherrschung aus! Das Verfahren wurde eingestellt!

Er zu ihr nach einem One-Night-Stand: ''Gestern ging alles so schnell, ich weiß nicht mal deinen Namen.'' - Sie: ''Wenn du von meiner Muschi den ersten Buchstaben weglässt, dann weißt du es.'' - Darauf er ganz verwundert: ''Hä?? Otze?!''

Kommt ein Vertreter aufs Land und sucht eine Bleibe für die Nacht. Als er zu einem Bauernhof kommt, fragt er den Bauern ob er hier übernachten könne. Der Bauer ist sehr freundlich und fragt: ''Wollen Sie beim Kindl oder in der Scheune schlafen?'' Der Reisende entscheidet sich für die Scheune. ''Lieber weiches Stroh als ein schreiendes Kind.'', denkt er sich. Als er am nächsten Morgen erwacht, steht ein wunderschönes junges Mädchen mit dem Frühstück vor seinem Nachtlager und sagt: ''Guten Morgen! Ich bin das Kindl vom Hansenhof.'' - ''Und ich'', entgegnet der Reisende, ''bin der Vollidiot aus Gelsenkirchen!''

Was ist der Unterschied zwischen Liebe, grosser Liebe und übertriebener Liebe? Blasen, Schlucken, Gurgeln!

Eine Nonne macht Autostopp. Nach einiger Zeit bleibt ein LKW-Fahrer stehen und nimmt sie mit. Unterwegs versucht er etwas Smalltalk: ''Wie heißen Sie?'' Nonne: ''Schwester Katharina, und Sie?'' LKW-Fahrer: ''Ich heiße so, wie das, was sie am liebsten zwischen den Fingern haben!'' Die Nonne hüllt sich bis zum Aussteigen in Schweigen... Beim Aussteigen sagt sie dann: ''Auf Wiedersehen, Herr Kitzler...'' Der Fahrer: ''Mein Name ist aber Rosenkranz...''

Bei Frau B. klingelt es an der Tür. Als sie öffnet, steht ein Mann draußen und fragt: "Haben Sie ein Geschlechtsorgan?" Empört schlägt sie die Tür wieder zu. Am nächsten Tag steht der gleiche Mann vor der Tür und fragt erneut: "Haben Sie ein Geschlechtsorgan?" Die Frau bekommt es mit der Angst zu tun und erzählt die Geschichte am Abend ihrem Mann. Der ist außer sich, schimpft über die Unmoral der Menschen und beschließt, den Sittenstrolch zu überführen. Er bleibt den ganzen Tag zu Hause und legt sich auf die Lauer. Als es wieder klingelt, bezieht er hinter der Tür Stellung. Frau B. öffnet und wieder fragt der Fremde: "Haben Sie ein Geschlechtsorgan?" Die Frau nimmt ihren ganzen Mut zusammen und antwortet: "Natürlich habe ich eines. Warum?" Meint der Fremde: "Dann bitten Sie doch Ihren Mann darum, Ihres zu benutzen und nicht das von meiner Frau!"

Neulich kam ein deutscher Urlauber auf die Alm: ''Mann ist dat schön da! Da war ick schon mal!'' Der alte Senn fragt: ''Wos hot er g'sogt?'' Der junge Senn: ''Er kennt unsere Alm.'' Der deutsche Urlauber: ''Na klar! Im Krieg warn wa da! Ne ganze Gombanie!'' Der alte Senn fragt: ''Wos hot er g'sogt?'' Der junge Senn: ''Er kennt unsere Alm vom Krieg her.'' Der deutsche Urlauber: ''Ha! Und ne geile Magd hatten die damals hier. Alle Jungs hat sie ranjelassen! Haha!'' Der alte Senn fragt: ''Wos hot er g'sogt?'' Der junge Senn: ''D' Muatta kennt er a!''

Er: "Darf ich meinen Finger in deinen Bauchnabel stecken?" Sie: "Ja, das ist aber nicht mein Bauchnabel!" Er: "Das ist ja auch nicht mein Finger!"

Ein Mann kommt zum Arzt und klagt, dass er nicht schlafen kann. Der Arzt verschreibt ihm darauf Zaepfchen. Fragt der Mann: "Wie schnell wirken die denn?" Der Arzt darauf: "Sehr schnell!" - "Wie schnell?" - "Wenn Sie morgens aufwachen, steckt ihr Finger noch im Hintern."

Ein Mann sitzt in der Sauna neben einem Farbigen, der einen ungewöhnlichen großen Penis hat. Er spricht ihn an und bekommt die Antwort: ''Das ist reine Übungssache, das können Sie auch in kurzer Zeit schaffen.'' - ''Und wie mache ich das?'' - ''Ganz einfach. Wenn Sie demnächst mit einer Frau schlafen, beachten Sie nur eines: ganz schnell hinein - und langsam wieder raus. Sie werden sehen es klappt bestimmt!'' Der Mann kann es kaum erwarten, wirft sich ungeduscht in die Klamotten, fährt nach Hause, und stürzt sich auf seine erstaunte Ehefrau. Nach wenigen Stößen wundert sie sich: ''Was ist denn mit Dir los?...Du vögelst ja plötzlich wie ein Schwarzer!''

Unterhalten sich zwei Frauen, die sich schon länger nicht mehr gesehen haben. Meint die Eine: ''Huch, da hinten kommt mein Mann mit einem Blumenstrauß! Da muss ich heute Abend wieder die Beine breit machen'' - Darauf die Andere ''Sach mal, ... habt Ihr keine Vasen?''

Eine Frau will ihren Mann betören, sobald er nach Hause kommt. Sie legt sich nackt auf den Fußboden und macht Spagat auf den Fliesen im Flur. Als der Mann nach Hause kommt und sie aufstehen will, merkt sie, dass sie sich mit ihrem besten Stück an den Fliesen festgesaugt hat. Der Mann holt einen Klempner. Der Klempner meint, dass es nur eine Lösung gäbe: die Fliesen zu zerschlagen! Darauf der Mann: "Geht nicht, viel zu teuer! Die Fliesen hier kosten pro Quadratmeter 150 Euro!" Darauf fängt der Klempner an der Frau die Brüste zu massieren. Mann: "Heeee, was machen sie denn da?" Klempner: "Na ich mach sie ein bisschen feucht, dann können wir sie in die Küche schieben, da sind die Fliesen billiger."

Ein Penner liegt besoffen im Straßengraben. Kommt ein Schwuler vorbei und will ihn aufwecken. Da der Penner sich nicht rührt kommt er auf die Idee: Er zieht den Penner aus und besorgt es ihm von hinten. Als er fertig ist denkt er bei sich: ''War das geil...ich leg dem armen Hund 20,- DM hin, das war es echt wert!''. Am nächsten Morgen wacht der Penner auf und freut sich tierisch über die 20,- DM, geht sofort zum Getränkehändler. Der kennt ihn schon: ''Na Willi, willst Du wieder nen Kasten Pils?'' - ''Jo, lass mal rüberwachsen, hier sind 20,- DM'' Nachdem der Penner den Kasten geleert hat, liegt er an diesem Abend wieder im Straßengraben. Wie der Zufall so spielt kommt der Schwule wieder vorbei und freut sich über einen preiswerten Fick, besorgt es dem nicht mehr ansprechbaren Penner mit aller Pracht von hinten...und legt ihm wieder 20,- DM hin, weil es so gut war! Der Penner wacht am nächsten Morgen wieder auf, freut sich über die 20,- DM und rennt gleich zum Getränkehändler. Der freut sich und ruft gleich: ''Hallo Willi, wieder ein Kasten Pils?'' - ''Jo!'' Das Spiel auf's neue: Penner blau, im Straßengraben...der Schwule kommt vorbei...diesmal ist er besonders geil und besorgt es ihm ganz kräftig...und legt ihm wieder 20,- DM hin. Ein neuer Morgen erwacht und der Penner wacht mit einem gewaltigen Restalkohol auf. Über die 20,- DM freut er sich natürlich und rennt gleich zum Getränkehändler um seinen Suff aufzuwärmen. Der erkennt ihn natürlich gleich: ''Na Willi, willst Du wieder einen Kasten Pils?'' - ''Ohhhh nein! Heute nehm ich nen Kasten Hefe! Von deinem scheiß Pils brennt mir der Arsch immer so!''

Eine Nonne steigt in ein Taxi und möchte in die Stadt gefahren werden. Während der Fahrt schaut der Taxifahrer immer wieder in den Rückspiegel. Offensichtlich passiert etwas und der Fahrer sagt zu der Nonne: "Entschuldigen sie bitte, dass ich sie auf diese Art im Rückspiegel anschaue, aber ich würde ihnen gerne eine Frage stellen ohne sie jedoch zu brüskieren." Die Nonne lachelt und meint: "Fragen sie nur, mein Sohn. "Wissen Sie, bei uns im Kloster leben wir nicht abgeschirmt von der Welt und wir verschließen auch nicht unsere Augen und Ohren vor dem, was in der Welt passiert." "Naja, wissen sie", beginnt der Taxifahrer, "seit langer Zeit habe ich diese sexuelle Fantasie... oh, ist das peinlich - naja..., daß mir eine Nonne mal einen blasen würde". Die Nonne wird rot, aber nicht böse und antwortet dem Taxifahrer: "Tja, dann schauen wir doch mal, was wir für sie tun können. Doch zuerst möchte ich wissen ob sie ledig und katholisch sind." Der Taxifahrer ist ganz aufgeregt und meint: "Ja, ich bin ledig und ich bin auch katholisch!" Also bittet ihn die Nonne mit einem Lächeln, daß er doch in eine verlassene Strasse fahren soll. Dort angekommen macht sich die Nonne daran, den Wunsch des Taxifahrers zu erfüllen. Als sie wieder im Taxi sitzen und weiterfahren, bricht der Fahrer in Tränen aus. Die Nonne erkundigt sich, wieso er denn weint und der Taxifahrer antwortet tränenerstickt: "Oh, Schwester, es tut mir so leid, aber ich habe gesündigt und ich habe sie angelogen. Ich bin verheiratet und auch nicht katholisch." Da antwortet die Nonne: "Das ist nicht so schlimm. Wir haben doch alle unsere kleinen Geheimnisse. Ich zum Beispiel heiße Detlef und gehe gerade zu einer Halloween-Party."

George Bush ruft Gerhard Schröder an. "Gerhard, Du musst uns helfen! Die größte Kondom-Fabrik der USA ist letzte Nacht abgebrannt! Wir brauchen dringend 1.000.000 Kondome, kannst Du uns damit aushelfen?" "Sicher!" antwortet Schröder. "Das dürfte kein Problem sein..." "Die Kondome müssen aber in den amerikanischen Nationalfarben rot, blau und weiß geliefert werden. Außerdem müssten sie mindestens 30 Zentimeter lang sein und einen Durchmesser von mindestens 6 Zentimetern haben! sagt Bush." "Wenn's weiter nichts ist... Ich kümmere mich darum!" entgegnet Schröder. Daraufhin ruft Schröder den Chef der größten deutschen Kondomfabrik an: "Wir müssen dem Amis mit 1.000.000 Kondomen aushelfen! Ist das machbar?" "Natürlich!" antwortet der Kondom-Fabrikant. "Irgendwelche besonderen Wünsche?" "Ja. Die Kondome sollen rot, blau und weiß sein, außerdem mindestens 30 Zentimeter lang und mindestens 6 Zentimeter im Durchmesser." "Alles klar. Sonst noch was?" "Ja" sagt Schröder. "Tun Sie mir einen Gefallen und bedrucken Sie die Kondome mit MADE IN GERMANY Size: SMALL"

Ein bekanntes Umfrage-Institut legte eine neue Sex-Statistik vor. Daraus geht hervor, dass die Amerikaner auf Platz eins liegen! Allerdings lägen sie ohne Madonna auf Platz 12!

Der Anatomieprofessor zur Studentin: "Welcher Teil des menschlichen Körpers weitet sich bei Erregung um das Achtfache?" Sie wird rot und stottert: "Der..., das..." "Falsch, die Pupille", entgegnet der Professor. "Und Ihnen, gnädiges Fräulein würde ich raten, nicht mit zu hohen Erwartungen in die Ehe zu gehen..."

Brad Pitt, Tom Cruise und Dieter Bohlen sterben bei einem Unfall und kommen in den Himmel.Als sie dort ankommen sagt Petrus zu ihnen:"Wir haben eine einzige Regel hier im Himmel: Nicht auf Enten treten!" Sie betreten also den Himmel und tatsächlich: Enten über Enten überall. Es ist nahezu unmöglich, nicht auf eine Ente zu treten, und obwohl sie ihr Bestes geben, um das zu vermeiden, tritt Brad auf eine Ente. Petrus kommt zu ihm mit der häßlichsten Frau, die er je gesehen hat, kettet sie aneinander und sagt:"Zur Strafe, daß du auf eine Ente getreten hast, wirst du den Rest der Ewigkeit an dieses häßliche Weib gekettet verbringen!" Am nächsten Tag tritt Tom auf eine Ente, und Petrus, dem nichts entgeht, eilt herbei und mit ihm eine andere extrem häßliche Frau. Er kettet sie aneinander mit derselben Bemerkung wie bei Brad. Bohlen hat dies alles beobachtet und achtet sorgfältig darauf, wohin er tritt, damit ihn nicht dasselbe Schicksal ereilt. Er bringt es fertig, monatelang umherzugehen, ohne auf eine Ente zu treten. Eines Tages kommt Petrus zu ihm mit der überwältigensten Frau, die er je gesehen hat - eine große, gebräunte, kurvige sexy Brünette. Petrus kettet sie wortlos aneinander. Bohlen sagt:"Wüßte gern, wie ich es verdient habe, den Rest der Ewigkeit mit dir verbunden zu werden." Die Schöne erwidert mürrisch:" Ich bin auf so ne scheiß Ente getreten!"

Zu Beginn ihrer Ehe deponierte die Ehefrau unter ihrem Bett eine Schachtel und meinte zu ihrem Mann: "Du musst mir versprechen, dass du nie in diese Schachtel schaust". All die Jahre hielt sich der Mann an sein Versprechen. Nach 40 Jahren Ehe hielt er es nicht langer aus und öffnete die Schachtel. Darin befanden sich 3 leere Flaschen Bier und 12.035,- Euro in Münzen und kleinen Scheinen. Voller Verwunderung legte er die Schachtel wieder unters Bett. Am Abend in einem vornehmen Restaurant bei Kerzenschein und romantischer Stimmung brach er sein Schweigen und fragte seine Frau: "40 Jahre habe ich mein Versprechen gehalten. Aber heute habe ich die Schachtel unter dem Bett geöffnet und nachgesehen. Bitte erkläre mir den Inhalt". Sie antwortete: "Jedes Mal wenn ich dich betrogen habe, habe ich danach eine Flasche Bier getrunken und die leere Flasche in die Schachtel gelegt." Der Mann schwieg erstaunt und dachte bei sich: "In all den Jahren war ich sehr oft unterwegs auf Dienstreisen, da sind die 3x wirklich nicht so schlimm und ich glaube, ich kann ihr das verzeihen." Etwas später allerdings fiel ihm noch der ominöse Geldbetrag ein und er meinte zu seiner Frau: "Was ist eigentlich mit dem Geld in der Schachtel?" "Na ja, jedes Mal, wenn die Schachtel voll war, habe ich die Pfandflaschen zurückgebracht!"

Eine Blondine schlendert am Schaufenster einer Zoohandlung vorbei und entdeckt dort ein Schild: "Sex-Frösche für nur 20 Euro". Neugierig geworden tritt sie ein und bleibt vor einer Glasvitrine stehen, an der ein Plakat hängt: "Sex-Frösche nur 20 Euro. Geldzurück-Garantie. Kommt mit Gebrauchsanleitung." Die Blondine überzeugt sich links und rechts, dass niemand zusieht und flüstert dann dem Verkäufer zu, dass sie einen kaufen will. Der Verkäufer packt einen Frosch vorsichtig ein und sagt: "Befolgen Sie einfach die Anleitung." Die Blondine schnappt die Kiste und läuft schnurstracks nach Hause. Dort angekommen holt sie die Gebrauchsanleitung heraus und liest: 1) Duschen Sie. 2) Besprühen Sie sich mit wohlriechendem Parfum. 3) Ziehen Sie Ihre schönste Reizwäsche an. 4) Begeben Sie sich ins Bett und legen Sie den Frosch zwischen Ihre Beine. Die Blondine befolgt alles und setzt zuletzt den Frosch an die besagte Stelle. Aber zu ihrer Überraschung passiert gar nichts. Verärgert liest sie die Gebrauchsanleitung nochmals und entdeckt am unteren Ende ganz kleingedruckt den Hinweis: "Falls Sie Probleme oder Fragen haben, rufen Sie bitte sofort in der Zoohandlung an. Die blonde Frau ruft dort an und der Verkäufer sagt, dass er heute bereits mehrere Beschwerden hatte, das Problem kennt und in fünf Minuten bei ihr sein wird. Kurz darauf steht der Verkäuferbei ihr in der Wohnung, lässt sich den Hergang erzählen, bittet die Frau sich wieder hinzulegen, nimmt vorsichtig den Frosch, schaut ihm tief in die Augen und sagt mit ernster und drohender Stimme: "Hör' gut zu Freundchen. Ein einziges Mal zeige ich Dir noch, wie es geht. Aber dann ist Schluß!"

Eine süße Blondine geht zum Zahnarzt. Als dieser sich über sie lehnt und anfangen will zu bohren erstarrt er vor Schreck: ''Ist Ihnen klar, dass Sie die Hände an meinen Eiern haben?'' - ''Aber natürlich Herr Doktor'', meint die Hübsche ''Und wir werden einander doch nicht weh tun, gell!''

Frage einer Studentin in der Vorlesung: "Herr Professor, warum brummt den ein Elektromotor?" Antwort: "Liebes Fräulein, wenn Sie fünfzig Perioden pro Sekunde hätten, würden Sie auch brummen."

Was ist der Unterschied zwischen einem Freund des Hauses und einem Hausfreund? Der Freund des Hauses kommt, wann er will und der Hausfreund will, wenn er kommt!

Eine Oma sieht im Zoogeschaeft einen Papagei und fragt ihn: "Na du kleiner Vogel, kannst du sprechen?" Dieser antwortet: "Na du alte Kraehe, kannst du Voegeln?"

Ein Mann kommt zur Wahrsagerin und setzt sich vor die Kristallkugel. "Wie ich sehe, sind Sie Vater von zwei Kindern", sagt sie. "Der Meinung sind Sie",erwidert er, "ich bin Vater von drei Kindern!" Die Wahrsagerin laechelt: "Der Meinung sind Sie..."

Ein junges Paerchen ist am Knutschen. Er: "Sag mal, wuerdest Du's ablehnen, wenn ich vorschlagen wuerde, die Nacht zusammen zu verbringen?" Sie: "So was hab ich noch nie getan." Er: "Was, Du bist noch Jungfrau?" Sie: "Nein, ich meine, ich hab's noch nie abgelehnt"

Eine Frau zu ihrer Freundin:"Ich muss jetzt hoellisch aufpassen, dass ich kein Kind kriege!" Die Freundin: "Wieso, ich denke, dein Mann ist sterilisiert?" Die Frau: "Eben!"

Eine alte Dame fragt am Strand den kleinen Max: "Werden hier viele Wracks angeschwemmt?"-"Nein Sie sind das erste!"

Ein Mann moechte seine Frau umbringen. Er geht zur Apotheke und verlangt Zyankali. Der Apotheker mustert ihn streng und meint: "Sie wissen aber schon, dass ich Ihnen das so ohne Weiteres nicht geben darf?" Der Mann oeffnet seinen Geldbeutel, holt ein Foto seiner Gattin heraus und legt es auf die Theke. Der Apotheker wirft einen Blick darauf und meint:"Entschuldigung, ich wusste nicht, dass Sie ein Rezept dabei haben."

Unterhalten sich zwei Maenner: "Ich baue fuer meine Frau einen Stuhl."-"Und?"-"Bis auf die Elektrik bin ich fertig!"

"Sind sie fuer den naechsten Tanz schon vergeben?" "Oh, nein, ich bin noch frei!" "Koennten sie dann bitte mal mein Bierglas halten?

Oma macht sich fertig, um mit dem Rad wegzufahren. Fragt klein Erna: "Wo faehrst du denn hin?" "Zum Friedhof, mein Kind." "Und wer bringt das Rad wieder nach Hause?"

Die flotte Elvira lässt sich auf dem Jahrmarkt von einer Zigeunerin aus der Hand lesen. Die alte Dame ist fasziniert: ''Donnerwetter!'' wundert sie sich. ''Seit den Memoiren der seligen Josephine Mutzenbacher habe ich so etwas Geiles nicht mehr gelesen!''

Eine junge Nonne fährt per Anhalter. Der Fahrer findet sie sehr sexy und nähert seine Hand ihrem Knie. Da flüstert die Nonne: "Psalm 90, Vers 5!" Verstört hält der Fahrer inne. Zuhause schlägt er in der Bibel nach und liest: "Du bist auf dem richtigen Weg..."

Kommt eine Frau zum Vorstellungsgespräch. Fragt der Personalchef: ''Nennen Sie mir drei Fleischgerichte.'' Die Frau: ''Brathähnchen, Gulasch und Sauerbraten.'' - ''Nennen Sie mir drei alkoholische Getränke.'' - ''Whiskey, Weinbrand, Wodka.'' - ''Nun nennen Sie mir drei Vogelarten.'' - ''Amsel, Drossel, Storch.'' - ''Und zum Schluss nennen Sie mir noch drei Flüsse in DäneEuro.'' - ''Weiß ich nicht!'' - ''Wusste ich doch, dass Ihr jungen Dinger außer Essen, Saufen und Vögeln nichts im Kopf habt!''

Eine Lehrerin kommt in ihre neue Klasse. Da steht in winzigen Buchstaben "Penis" an der Tafel. Sie wischt es blitzschnell ab und beginnt mit dem Unterricht. Am nächsten Tag steht das Wort "Penis" noch etwas größer dran. Wieder wischt sie es weg. Das wiederholt sich Tag für Tag. Als sie am Freitag die Klasse betritt, denkt sie, dass das Wort heute wohl über die ganze Tafel gehen wird. Stattdessen steht da: "Je mehr Sie dran reiben, desto größer wird er!"

Die Kinder spielen im Keller. Weil es so verdächtig still ist, ruft die Mutter herunter: ''Was macht ihr da?'' - ''Wir ficken!'' - ''Na dann ist gut. Und ich dachte schon, ihr raucht.''

Fragt der junge Hahn seinen Vater: "Wie ist es eigentlich, wenn man ein Ei bleibt?" - "Das kannst du vergessen. Du brauchst acht Minuten, um hart zu werden, und die einzige Frau, die mal auf dir sitzt, ist deine Mutter!"

Ein betagtes Ehepaar feiert diamantene Hochzeit und sitzt bei Kerzenlicht zusammen. Er meint zu Ihr: "Liebes, ich möchte diesen wunderschönen Augenblick nicht trüben, wir sind jetzt so lange zusammen und ich liebe Dich von ganzem Herzen, aber in der ganzen Zeit habe ich mich eines gefragt und immer wieder gefragt: Unser zehnter Sohn sieht vollkommen anders aus als die jüngeren 9 Kinder. Woran liegt das? Sag es mir ehrlich, hat er einen anderen Vater?" Zuerst schweigt die Frau, dann spricht sie: "Du hast Recht, ich hätte es Dir schon viel früher sagen sollen. Er hat einen anderen Vater." Der Mann schluckt, schweigt und nach ein paar Minuten fragt er erneut: "Aber sag mir, Schatz, wenn er einen anderen Vater hat, wer ist dieser andere Vater?" Und sie antwortet: "Na Du!..."

Sagt sie zu ihrer neuen Bekanntschaft: ''Ich weiß gar nicht, was meine Freundinnen an Dir so faszinierend finden?'' Er sagte nichts, lächelte nur und leckte sich langsam über die Augenbrauen...

Was ist der Unterschied zwischen einem Mann, der betrunken ist und einem Mann der Viagra nimmt? Der eine hat so einen sitzen, dass er nicht mehr stehen kann und der andere hat so einen stehen, dass er nicht mehr sitzen kann.

Ein Brummifahrer traut seinen Augen nicht: Als er mit 100 Sachen den Berg hinunterrast, liegt da ein bumsendes Pärchen mitten auf der Strasse. Er hupt wie wild, aber die machen als weiter! Er steigt voll in die Bremse und kommt nur wenige Zentimeter vor dem Pärchen zum stehen. Wütend steigt er aus und brüllt: ''Sagt mal, spinnt Ihr? Was habt ihr euch denn dabei gedacht?'' Darauf der Mann: ''Nun, ich kam gerade, meine Freundin kam gerade und sie kamen gerade. Allerdings waren sie der einzige, der bremsen konnte!''

Was ist die Gemeinsamkeit von Fuchs und Hebamme? Beide sitzen vorm Loch und warten auf Beute...

Was sagt die Sonne am Abend wenn sie untergeht? Gott sei dank, ich bin wieder im Westen!

Geht der Sohn zu seinem Vater und fragt: ''Was ist der Unterschied zwischen theoretisch und praktisch?'' Vater geht daraufhin mit seinem Sohn zu der Tochter und fragt: ''Würdest du für 5 Mio. DM mit einem Mann schlafen?'' Sie: ''Natürlich! Ich könnte mir ein Auto kaufen und andere schöne Dinge!'' Der Vater geht mit dem Sohn zur Frau und stellt die gleiche Frage. Und die Mutter antwortet: ''Natürlich dann hätten wir doch ausgesorgt und keine Schulden mehr!'' Daraufhin geht der Vater mit dem Sohn in die Küche und setzt sich an den Tisch und sagt: ''Theoretisch sind wir Millionäre und praktisch haben wir zwei Nutten im Haus!''

George W. Bush hat einen Herzanfall und stirbt. Er wird direkt in die Hölle geschickt, wo der Teufel bereits auf ihn wartet. "Ich weiß nicht was ich machen soll", sagt der Teufel, "Du bist zwar auf meiner Liste, aber ich habe kein freies Zimmer übrig. Da Du auf jeden Fall in die Hölle gehörst, müssen wir also eine Lösung finden. Wir haben hier ein paar Typen, die lange nicht so schlecht sind wie Du. Ich werde einen davon freilassen, damit Du dessen Platz einnehmen kannst, und Du darfst entscheiden wen." "Das klingt gut", denkt sich George, und der Teufel öffnet den ersten Raum. Drinnen sieht er Ronald Reagan in einem riesigen Swimmingpool, ins Wasser eintauchen und wieder auftauchen. Immer und immer wieder... "Ach nö", sagt George, "das ist nichts für mich. Außerdem bin ich eh kein guter Schwimmer..." Der Teufel öffnet die zweite Tür. Er sieht Richard Nixon in einem Raum voller Felsen, der mit einem Holzhammer auf das Gestein einhaut, immer und immer wieder... "Nein, ich habe Probleme mit der Schulter. Es wäre eine Qual für mich, Tag ein Tag aus auf Felsen einzuhauen" sagt George. Der Teufel öffnet die dritte Tür. Drinnen liegt Bill Clinton an Händen und Füßen gefesselt auf dem Boden. Über ihm hockt Monica Lewinsky und tut das, was sie am besten kann. George traut seinen Augen nicht. "Na gut, das könnte ich tun", sagt er und reibt sich die Hände. Der Teufel lächelt "OK, Monica, Du kannst gehen!"

Eine Familie aus einem Entwicklungsland ist zum ersten Mal in einem Kaufhaus. Während die Mutter sich die Dessous anschaut, stehen Vater und Sohn voller Staunen vor einer geteilten Metalltür, die sich wie von Geisterhand öffnet und einen kleinen Raum freigibt. (Es ist natürlich ein Aufzug). Fragt der Sohn: "Vater, was ist das?" Der Vater: "Mein Sohn, so was habe ich im Leben noch nicht gesehen!" Da humpelt eine kleine, häßliche, alte Dame mit einem schrumpeligen Gesicht und einem Buckel in den Aufzug. Die Tür schließt sich, und Vater und Sohn beobachten die Lampen über der Tür, wie sie nacheinander aufleuchten: 12 - 13 - 14 - 15 - 14 - 13 - 12. Da geht die Tür auf, und eine phantastisch aussehende Blondine verlässt den Lift. Der Vater zu seinem Sohn: "Schnell! Hol deine Mutter!"

''Ich bin ein echter Mustergatte'', prahlt er seinen Kollegen vor. ''Ich trinke nicht, ich rauche nicht, ich bin meiner Frau treu, ich gehe weder in die Kneipe noch zum Fußball. Abends um acht liege ich im Bett und morgens um sechs stehe ich auf und gehe zur Arbeit.'' Nach einer nachdenklichen Pause meint er noch: ''Aber eines, das sage ich euch: Das ist sofort vorbei, wenn ich aus dem Knast heraus bin!''

Sitzen ein Leutnant und ein Gefreiter nebeneinander beim Friseur. Der Leutnant wird - nach beendetem Haarschnitt - gefragt: "Haarwasser, der Herr?" Er antwortet : "Nee, nee, lassen sie das mal, wenn ich so dufte, denkt meine Frau, ich war im Puff." Sagt der Gefreite : "Mir können Sie ruhig Haarwasser drauf tun, meine Frau weiß nicht, wie es im Puff riecht..."

Die naive Iris zu Ihrem Arzt: ''Herr Doktor, wie ist das denn mit der Pille? Muss ich die jedesmal nehmen oder genügt eine pro Abend?''

Was haben Sex und ein Bankkredit gemeinsam? Die Leute, die ihn am nötigsten haben, bekommen ihn am schwierigsten!

Ein Farmer kehrt nach mehrmonatiger Abwesenheit auf sein Anwesen zurück, das in der Zwischenzeit von dem Großknecht bewirtschaftet worden ist. Stolz zeigt ihm der Knecht das Vieh, den Garten, die Ställe und sagt: "Es ist alles in bester Ordnung hier. Das Pferd, das lahmte ist wieder gesund, die Kälber sind zur Welt gekommen, das Heu ist eingebracht und erinnerst Du Dich noch an die monatlichen Blutungen Deiner Tochter? Die haben aufgehört..."

Kommen so an die 30 Entlein in den Himmel... Fragt Jesus das erste Entlein: "Na, wie heißt denn du?" Entlein: "Hansi" Jesus: "Was hast du denn den ganzen Tag gemacht?" Entlein: "Rein ins Tümpi, raus aus Tümpi, wieder rein ins Tümpi und wieder raus aus Tümpi, etwas essen und dann wieder rein ins Tümpi und wieder raus, rein und wieder raus. Und dann war ich müde und bin schlafen gegangen." Fragt Jesus das zweite Entlein: "Na, wie heißt denn du?" Entlein: "Basti." Jesus: "Was hast du denn den ganzen Tag gemacht?" Entlein: "Rein ins Tümpi, raus aus Tümpi, wieder rein ins Tümpi und wieder raus aus Tümpi, etwas essen und dann wieder rein ins Tümpi und wieder raus, rein und wieder raus. Und dann war ich müde und bin schlafen gegangen." Und das zieht sich hin, bis fast alle durch sind, und dann kommt so ein ziemlich verwuscheltes und verzaustes Entlein mit Zick-Zack-Gang daher. Jesus: "Na, wie heißt denn du?" Entlein: "Tümpi..."

Gerichtsverhandlung nach einem Autounfall: Der Anwalt des schuldigen Fahrers fragt den Kläger: "Ist es richtig, dass Sie nach dem Unfall meinem Mandanten gesagt haben, sie seien nicht verletzt?" "Natürlich habe ich das gesagt, aber dazu müssen Sie wissen, wie sich die Sache abgespielt hat: Also, ich reite mit meinem Gaul ruhig die Straße entlang. Da kommt das Auto angerast und wirft uns in den Graben. Das war vielleicht ein Durcheinander, das können sie sich nicht vorstellen. Ich lag auf dem Rücken, die Beine in die Luft - und mein braves altes Pferd auch. Da steigt der Fahrer aus, kommt auf uns zu und sieht, dass mein Pferd sich ein Bein gebrochen hat. Darauf zieht er wortlos eine Pistole und erschießt es. Danach sieht er mich an und fragt: 'Sind sie auch verletzt?' - Nun frage ich Sie, Herr Rechtsanwalt, was hätten sie geantwortet?"

Eine Frau schrieb ihrem Freund, der kürzlich zum Grundwehrdienst eingezogen worden war: "Lieber Dirk! Ich kann unsere Beziehung so leider nicht weiterführen. Die Entfernung, die zwischen uns liegt, ist zu groß. Ich muss auch zugeben, dass ich dich viermal betrogen habe, seit du weg bist, und das ganze ist für keinen von uns in Ordnung. Sorry. Bitte schick mir mein Photo zurück, dass ich dir gegeben habe. Gruss Nadia." Der Soldat - sichtlich verletzt - ging sogleich zu seinen Kameraden und sammelte sämtliche Bilder ein, die sie entbehren konnten: Freundinnen, Schwestern, Cousinen, Ex-Freundinnen, Tanten... Zusammen mit dem Bild von Nadia steckte er all die Fotos von den hübschen Frauen in einen Umschlag. Es waren insgesamt 57. Dazu schrieb er: "Liebe Nadia! Es tut mir leid, aber ich weiß leider nicht mehr, wer du bist. Bitte suche Dein Bild raus, und schick mir den Rest zurück. Ciao Dirk."

In einem Bistro kommt eine wunderschöne Frau aus dem Klo und nähert sich der Bar.
Sie winkt dem Barmann zu und als er vor ihr steht, deutet sie ihm auf eine sehr verführerische Art und Weise, noch etwas näher zu kommen. Dann beugt sie sich über die Theke und beginnt, ihm durch den Bart zu streichen.
"Sind Sie hier der Chef?", sagt sie und tätschelt ihm zärtlich die Wange.
"Aaah! Eigentlich nicht", erwidert der Barmann.
"Können Sie ihn holen?", fragt die Dame und lässt ihre Hand durch sein Haar gleiten.
"Leider nein", seufzt der Barmann, der - wen wundert's - an der Situation Gefallen findet.
"Können Sie dann etwas für mich tun?", will sie wissen und folgt mit ihren Fingern der Linie seiner Lippen.
"Natürlich, sehr gerne", erwidert der Mann.
"Ich möchte eine Nachricht für den Chef hinterlassen", sagt sie und lässt dabei einen, dann zwei Finger in seinen Mund gleiten, worauf er ganz sanft an ihnen lutscht.
"Worum geht's?", fragt der Barmann.
"Sagen Sie ihm doch bitte, dass es auf der Damentoilette weder Papier, noch Seife oder Handtücher gibt..."

90% aller Frauen in Deutschland sind sexuell unbefriedigt. Kommentar des Machos dazu: "Ich kann doch nicht überall sein."

Wie repariert ein Macho eine Lampe in der Wohnung?
Gar nicht. Soll die Schlampe doch im Dunkeln kochen.

Warum täuschen 50% Prozent der Frauen den Orgasmus vor?
Weil sie meinen, es interessiert uns Männer!

"Ich bin kein Mann für eine Nacht!
Soviel Zeit hab ich nicht..."

Eine etwas ältere und eine etwas jüngere Nonne sind mit dem Fahrrad auf dem Weg zurück ins Kloster. Die Fahrt ist beschwerlich, weil die Strasse mit dicken Kopfsteinen gepflastert ist und sie haben es eilig, weil ein Gewitter im Anzug ist. Schwefelgelbe Wolken verdunkeln bereits den Himmel und die beiden Nonnen hängen sich ordentlich in die Pedale. ''Ich glaub, jetzt kommt's gleich'', sagt die jüngere Nonne, ''den ersten Tropfen hab ich schon gespürt!'' - ''Ja'', antwortet die ältere Nonne, ''bei mir auch. Muss an dem Kopfsteinpflaster liegen...''

Kommt ein städtischer Gärtner in eine Bar, lehnt sich über die Theke und schaut den Barkeeper herausfordernd an: "Ich wette mit Ihnen, dass ich Ihnen und den Gästen das Verrückteste zeigen kann, was sie je gesehen haben!"
Meint der Barkeeper: "OK, um 100 Euro!" Darauf der Gärtner: "Top!" und nimmt ein 30 cm langes Männchen aus seiner Brusttasche, das über die Theke geht und sagt: "Grüß Gott, meine Damen und Herren, mein Name ist Johannes Mario Simmel. Sie kennen mich sicher, ich habe mich als Romanautor betätigt..."
Die Gäste sind ganz verblüfft, der Barkeeper gibt sich geschlagen: "Hier haben Sie Ihr Geld, aber jetzt verraten sie mir, wo haben sie den Zwerg her?"
Deutet der Gärtner hinaus: "Bei der alten Eiche im Park habe ich eine Lampe ausgebuddelt, wenn man an der reibt, kommt ein Geist heraus, der erfüllt einem genau einen Wunsch."
Der Barkeeper stürmt hinaus, nimmt die Lampe und reibt daran. Kommt der Lampengeist heraus und sagt feierlich: "Du hast einen Wunsch frei, aber wähle sorgfältig!" Platzt dem Barkeeper heraus: "Ich will 10 Millionen, in kleinen Scheinen!"
"Dein Wunsch sei Dir gewährt." - PLING! - liegen 10 gegrillte Ferkel am Boden, jedes mit einer Zitrone im Maul. Überlegt der Barkeeper: „Was soll das...?"
Plötzlich geht ihm ein Licht auf, er stürmt zurück und keift den Gärtner an: "Ihr Geist hat aber einen massiven Hörfehler. Ich bitte ihn um 10 Millionen in kleinen Scheinen, und er gibt mir 10 Zitronen in kleinen Schweinen!"
Meint der Gärtner ruhig: "Ja glauben Sie wirklich, dass ich ihn um einen 30 cm langen Simmel gebeten habe?"

Zwei befreundete Ehepaare spielten an einem Abend zusammen Karten. Horst fiel zwischendurch eine Karte zu Boden. Als er sich danach bückte, bemerkte er, dass Dagmar, Antons Frau, die Beine weit gespreizt hatte und keine Unterwäsche trug! Horst ließ sich natürlich nichts anmerken. Später, als Horst in die Küche ging, um Getränke zu holen, folgte ihm Dagmar und fragte: "Hast du vorhin unterm Tisch etwas gesehen, das dir gefallen hat?" Horst, überrascht von ihrer Offenheit, bejahte und sie sagte: "Du kannst es haben. Es kostet allerdings 500 Euro". Nachdem Horst seine finanzielle Situation geprüft und alle moralischen Bedenken abgelegt hatte, ging er auf den Deal ein. Dagmar erklärte ihm, dass ihr Ehemann Anton freitags immer etwas länger arbeiten würde und Horst um 14:00 Uhr bei ihr vorbeischauen sollte. Natürlich war Horst pünktlich, gab ihr 500 Euro und die beiden vögelten etwa eine Stunde lang. Um 15:30 Uhr war Horst wieder weg. Anton kam wie üblich um 18:00 Uhr nach Hause und fragte seine Frau: "War Horst heute Nachmittag hier?" Dagmar war geschockt, aber antwortete ruhig: "Ja, er war heute Nachmittag für ein paar Minuten hier." Ihr Herz raste wie verrückt, als Anton nachfragte: "Und hat er dir 500 Euro gegeben?" Dagmar dachte, das ist das Ende, setzte ein Pokerface auf und sagte: "Ja, er hat mir 500 Euro gegeben." Anton lächelte zufrieden und sagte: "Gut. Horst kam nämlich heute morgen bei mir im Büro, um sich 500 Euro bei mir zu leihen. Er versprach, dass er heute Nachmittag bei dir vorbeischauen würde, um das Geld zurückzubezahlen."

Kommt ein Mann Samstag nachmittags in Bonn am Hauptbahnhof an und will sich ein Taxi nehmen. Er geht zum Taxistand und fragt den Taxifahrer, wieviel eine Fahrt nach Remagen kostet. "25 Euro", sagt der Taxifahrer. Sagt der Mann, "ich hab aber nur 20 Euro, kannst Du mich trotzdem nach Remagen fahren?" "Nee, sagt der Taxifahrer, die Fahrt nach Remagen kostet 25 Euro." "Na gut", sagt der Mann, "dann fahr mich eben so weit, wie die 20 Euro reichen". Der Taxifahrer fährt los bis Oberwinter (für Ortsunkundige: kurz vor Remagen) und sagt, "Sorry, die 20 Euro sind jetzt alle, raus." Sagt der Mann, "Guck mal, es regnet und es sind doch nur noch ein paar Kilometer bis Remagen, kannst Du nicht einfach ne Ausnahme machen?" "Nee, raus!" Eine Woche später, wieder Bonner Hauptbahnhof. Wieder kommt der Mann an und braucht ein Taxi. Diesmal stehen 8 Taxis am Taxistand und im letzten sitzt der Taxifahrer von letzter Woche. Der Mann geht zum 1. Taxi und fragt: "Was kostet die Fahrt nach Remagen?" "25 Euro." "Okay, hier hast Du 50 Euro. 25, wenn Du mich nach Remagen fährst und 25, wenn Du mir einen bläst." Der Taxifahrer wird rot und brüllt "Mach bloß, daß Du davonkommst, Du Schwein." Der Mann geht zum zweiten Taxi, und fragt wieder das gleiche. "Was kostet die Fahrt nach Remagen?" "25 Euro." "Okay, hier hast Du 50 Euro. 25, wenn Du mich nach Remagen fährst und 25, wenn Du mir einen bläst." Der Taxifahrer reagiert genau wie der erste. So geht das die ganze Reihe durch, bis der Mann zum letzten Taxifahrer kommt (dem von letzter Woche). Wieder: "Was kostet die Fahrt nach Remagen?" "25 Euro, weißt Du doch noch von letzter Woche." "Gut", sagt der Mann, "hier hast Du 50 Euro. 25, wenn Du mich nach Remagen fährst, und 25, wenn Du jetzt im Vorbeifahren allen Kollegen zuwinkst..."

Fritzchen spielt mit der Eisenbahn. "Bitte einsteigen! Die Kinder in die Mitte, die Männer nach hinten und die Schlampen nach vorne!" ruft er laut. Als das die Mutter inder Küche hört schimpft sie: "Eine Stunde Spielverbot!" Eine stunde später spielt Fritzchen wieder mit der Eisenbahn und sagt: "Die Kinder in die Mitte, die Männer nach hinten und die Frauen nach vorne!" "Na also!" sagt die Mama, "Es geht doch!" Darauf Fritzchen "... Beim Ein- und Aussteigen bitte beeilen, wegen der Schlampe in der Küche haben wir bereits eine Stunde Verspätung!"

Ein Mann kommt in die Apotheke und verlangt vom Apotheker ein Kondom. Stolz erzählt er ihm: "Heute Abend bin ich bei meiner Freundin zum Essen eingeladen, danach läuft bestimmt noch was!" Nach zehn Minuten kommt er wieder und sagt: "Ich hätte gerne noch ein Kondom, grad hab ich von nem Kumpel erfahren das die Mutter meiner Freundin ne richtige Schlampe ist und es mit jedem macht! Ich schätze mal da geht heut Abend auch noch so einiges." Er bekommt das Kondom und geht... Abends dann bei seiner Freundin schaut er den ganzen Abend vor sich auf den Teller, und redet kein Wort mit den Eltern von ihr. Entrüstet sagt sie: "Wenn ich gewusst hätte das du so unfreundlich bist, dann hätte ich dich nicht eingeladen." Darauf erwidert er: "Hätte ich gewusst, dass dein Vater Apotheker ist, dann wäre ich auch nicht gekommen!"

Ein Rocker ist vor 10 Jahren auf einer einsamen Insel gestrandet. Eines schönen Tages steht er am Strand und schaut auf´s Meer. Auf einmal sieht er, wie etwas auf die Insel zuschwimmt. Er denkt sich, ein Bot kann es nicht sein, zu klein. Also wartet er weiter. Das Objekt kommt näher. Der Rocker denkt eine Luftmatratze kann es nicht sein, zu klein. Er wartet weiter. Irgendwann kommt eine wunderschöne Taucherin aus dem Wasser gestiegen. Der Neoprenanzug schmiegt sich eng an ihre traumhafte Figur. Der Rocker ist absolut baff. Da fragt ihn die Taucherin: "Wann hast du zuletzt eine Zigarette geraucht?" Der Rocker: "Vor 10 Jahren, bevor ich hier gestrandet bin." Die Taucherin macht an ihrem Taucheranzug eine Tasche auf und holt eine Zigarette heraus, gibt sie dem Rocker. Dieser zündet sie an, nimmt einen tiefen Zug und sagt:" Aaahh, tut das gut." Die Taucherin fragt ihn: "Wann hast du zuletzt einen Schluck Alkohol getrunken?" Der Rocker: "Vor 10 Jahren, bevor ich hier gestrandet bin." Die Taucherin greift zu einer anderen Tasche an ihrem Taucheranzug, holt einen Flachmann heraus und gibt ihn dem Rocker. Dieser nimmt einen kräftigen Schluck und meint: "Aaahh, tut das gut." Die Taucherin macht den Reisverschluss von ihrem Neoprenanzug auf und zwei riesige feste wohlgeformte Brüste springen heraus. Die Taucherin fragt: "Wann hast du das letzte mal so richtig deinen Spaß gehabt?" Der Rocker: "Ach komm, sag bloß, Du hast ein Motorrad dabei?"

Zwei Männer stehen am Rande der Tanzfläche einer Diskothek und schauen den hübschen Mädchen beim Tanzen zu. Meint der erste Mann zum Zweiten: "Das ist ja wie im Kernkraftwerk hier." Fragt der zweite: "Warum?" - "Na ja, hier ist ja jede Menge spaltbares Material vorhanden!"

Wie macht eine Blondine nach dem Sex das Licht an? - Sie macht die Autotüre auf!

Drei Piloten, ein Amerikaner, ein Deutscher und ein Russe, sitzen in der Kneipe und unterhalten sich über die Größe von Flugzeugen. Der Russe sagt: "Also wir haben ein Flugzeug, mit dem können wir drei Fußballmannschaften und 1000 Mann Publikum transportieren." Da prahlt der Ami:" Well, very good, wir haben ein Flugzeug, mit dem können wir fünf Fußballmannschaften und 2000 Mann Publikum transportieren !" Da meint der Amerikaner lächelnd: "Sie in Deutschland haben nicht so große Flugzeuge?" Da sagt dieser: "Doch, doch, aber ich weiß die genauen Größen nicht. Ich erzähle Ihnen einfach mal von meinem letzten Flug: Also ich flieg da über den Atlantik und höre plötzlich ein Geräusch. Ich sage also zu meinen Bordingenieur Anton: "Anton, schnapp Dir mal den Porsche und schau hinten nach, was das sein könnte..." Anton kommt nach vier Stunden zurück, grinst wie ein Scheunentor und sagt: "Es ist unwahrscheinlich, was Du für ein Gehör hast. Da hat doch tatsächlich so ein Idiot das Klofenster offengelassen. Jetzt ist eine Boeing reingekommen und fliegt dauernd um die Lampe und findet nicht wieder raus..."

Beim Vaterschaftsprozess begleitet die beste Freundin die junge Mutter. Der Richter fragt sie: ''Haben Sie auch eine Ladung bekommen?'' ''Nein, mich hat er nur geküsst...''

Schröder kommt in den Himmel und wird von Petrus begrüßt. Er blickt sich um und sieht eine riesige Zahl von Uhren. Schröder fragt Petrus, was das bedeuten soll. "Nun, jede Regierung der Welt hat eine Uhr. Wenn die Regierung eine Fehlentscheidung trifft, rücken die Zeiger ein Stück weiter." Schröder schaut noch einmal in die Runde und fragt dann:" Und wo ist die deutsche Uhr?" "Tja", meint Petrus, "die hängt in der Küche als Ventilator!"

Ein Arzt stellt mitten in der Nacht fest, dass sein Keller unter Wasser steht. Sofort ruft er einen Klempner an. Dieser weigert sich allerdings, zu dieser späten Stunde noch zu kommen. Daraufhin wird der Arzt aufgebracht und erklärt, dass er auch mitten in der Nacht kommen muss , wenn er zu einem Notfall gerufen wird. Eine Viertelstunde später ist der Klempner da. Gemeinsam mit dem Arzt betritt er die Kellertreppe, die bereits zur Hälfte unter Wasser steht. Der Klempner öffnet seine Tasche, holt zwei Dichtungsringe heraus, wirft diese ins Wasser und sagt: "Wenn es bis morgen nicht besser ist, rufen Sie wieder an."

Fritzchen und Peterchen spielen Wilhelm Tell. Fritzchen steht mit einem Apfel auf dem Kopf an der Wand. Peterchen zielt - doch er schießt daneben und trifft in Fritzchens rechtes Auge. Peterchen zielt nochmals - er schießt erneut daneben und trifft Fritzchens linkes Auge. Da sagt Fritzchen: "Ich muss jetzt heim!" Peterchen: "Du Spielverderber! Nur weil ich danebengetroffen habe?" Fritzchen: "Nein, aber die Mama hat gesagt, ich solle heimkommen, wenn es dunkel ist!"

Ein Mann kommt in einen Waffenladen und verlangt ein neues Zielfernrohr. Der Verkäufer gibt ihm eines und sagt dazu: ''Dieses Zielfernrohr ist so gut, damit können sie mein Haus drüben auf dem Hügel sehen. Probieren sie es aus.'' Der Mann nimmt das Zielfernrohr, sieht in die angedeutete Richtung und beginnt zu lachen. Der Verkäufer wundert sich und der Mann erklärt: ''Ich kann eine nackte Frau und einen nackten Mann in dem Haus herumlaufen sehen.'' Der Verkäufer sieht selbst durch das Rohr. Dann gibt er dem Mann zwei Patronen und macht ihm einen Vorschlag: ''Sie bekommen dieses Zielfernrohr umsonst, wenn sie dem Mann den Schwanz abschießen und der Frau den Kopf.'' Der Kunde sieht ein weiteres Mal durch das Rohr und meint: ''Wissen sie, ich glaube, das schaffe ich auch mit einem Schuss...''

Sagt Fritzchen zu seinem kleinen Bruder: "Du, ich habe gestern einen Vibrator bei Mama in der Schublade gefunden." Fragt der kleine Bruder: "Was ist eine Schublade?"

Die Kantinenhilfe der Kaserne muss zum Arzt. ''Ausziehen!'', sagt der und wundert sich dann: ''Sie sind ja völlig unbehaart.?'' - ''Na und?'', antwortet die Hübsche: ''Haben Sie vielleicht schon einmal einen Truppenübungsplatz gesehen auf dem noch Gras wächst?''

Fragt Frau Meier ihre Nachbarin: "Was sagen Sie zu dem neuen Eros-Center in unserer Stadt?" - "Nichts für mich! Ich bin bisher von unserem Kaufmann an der Ecke immer bestens bedient worden, und ich werde auch weiterhin zu ihm gehen..."

Im Mittelalter fährt eine Postkutsche durch den Wald. Plötzlich kommt ein Räuberhauptmann aus dem Gebüsch gesprungen und schreit: "Alle Mann aussteigen!" Drinnen hört man einen kleinen Jungen: "Die Großmutter auch?" Der Räuberhauptmann: "Alle hab ich gesagt!". Der Räuberhauptmann weiter: "Jetzt müssen sich alle Frauen nackt ausziehen". Der Junge wieder: "Die Großmutter auch?" Der Räuberhauptmann: "Alle hab ich gesagt!". Alle ziehen sich aus. Der Räuberhauptmann weiter: "Jetzt werden alle Frauen gefickt!" Der Junge ängstlich: "Die Großmutter auch?" Ruft die Großmutter: "Junge, halts Maul! Alle hat er gesagt!"

Der Arzt hat eine Null-Diät verschrieben. Nach drei Wochen kommt die Patientin wieder in die Praxis: "Herr Doktor, ich habe schon fünfzehn Pfund abgenommen! Komisch finde ich nur, dass ich seit der Diät verrückt nach meinem Mann bin." - "Ach, das ist ganz normal!", sagt der Doc. Nach drei weiteren Wochen kommt sie wieder und schluchzt: "Herr Doktor, gestern war ich so scharf auf meinen Mann, dass ich ihm glatt einen Hoden abgebissen habe." - "Einen Hoden? Das ist doch nicht so schlimm - sind doch nur 60 Kalorien!"

In einem Zugabteil sitzen drei Herren einer attraktiven Dame gegenüber. Die Herren zerbrechen sich die Köpfe, wie man das hübsche Ding am besten anbaggern konnte, da fährt der Zug in einen Tunnel, und im Abteil wird es stockdunkel. Als es nach drei Minuten noch immer nicht hell geworden ist, wagt es einer und spricht die Schöne im Dunkeln an: "Gell, Fräulein, der ist aber lang." Antwortet sie: "Stimmt. Demnach ist es also Ihrer...?"

Was ist der Unterschied zwischen einem Telefon und einem Politiker? Das Telefon darf man aufhängen, wenn man sich verwählt hat.

Wenn die Frau abends müde von der Arbeit nach Hause kommt, dann sollte man sie wenigstens in Ruhe putzen lassen...

Drei Zwerge möchten ins Guinness-Buch der Rekorde. Der erste behauptet, er habe die kleinsten Hände der Welt. Der zweite meint, er habe die kleinsten Füße der Welt. Der dritte behauptet, er habe den kleinsten Pimmel der Welt. Also machen sich alle drei auf zum Guinness-Büro. Der erste Zwerg geht rein und kommt nach ein paar Minuten jubelnd zurück: "Ich hab den Rekord, ich habe wirklich die kleinsten Hände der Welt!" Der zweite geht rein, und auch er kommt bald strahlend wieder raus: "Ich hab den Rekord, ich habe die kleinsten Füße der Welt!" Dann geht der dritte Zwerg rein. Nach ein paar Minuten kommt er wütend wieder heraus: "Kennt ihr jemanden, der Dieter Bohlen heißt?"

Ein Kongress zum Thema: Umerziehung des Mannes Erste Wortmeldung einer deutschen Frau: "Mein Name ist Brigitte. Ich habe meinem Mann folgendes gesagt: 'Helmut, ab sofort machst du das Abendessen!' Am ersten Tag hab ich nichts gesehen, am zweiten Tag hab ich nichts gesehen, aber am dritten Tag stand das Essen auf den Tisch." Großer Beifall im ganzen Saal, Hochrufe, Bravo! Eine Britin meldet sich: "Mein Name ist Victoria und ich sagte meinem Mann, Paul, dass er ab heute Das Haus putzen müsse. Am ersten Tag habe ich nichts gesehen, am zweiten Tag habe ich nichts gesehen, aber am dritten Tag habe ich gesehen, dass er mit dem Staubsauger geputzt hatte!" Wiederum großer Applaus im Saal. Eine Italienerin meldet sich auch zu Wort: "Mein Name ist Graziella und ich forderte meinen Mann, Luigi, dazu auf, ab sofort die Wäsche zu bügeln. Am ersten Tag habe ich nichts gesehen, am zweiten Tag habe ich auch nichts gesehen, aber am dritten Tag konnte ich zumindest mit dem linken Auge wieder etwas sehen..."

Fragt ein Mann einen anderen: "Wenn ich mit deiner Frau geschlafen habe, sind wir dann eigentlich verwandt?" "Nein, aber quit!"

Was machen drei Schwule mit einer Blondine im Wald? Zwei halten sie fest und der dritte macht ihr die Haare!

Nach dem Aufstehen an ihrem 30. Hochzeitstag sagt die Frau zu ihrem Göttergatten: "Lass´ uns an diesem Tag doch mal so frühstücken wie wir es damals getan haben." Gesagt getan, daraufhin sitzen beide splitternackt am Frühstückstisch und essen ihre Brötchen. Nach einiger Zeit sagt sie zu ihm: "Schatz, wenn wir hier so nackt sitzen, wird mir richtig warm ums Herz." Darauf er: "Kein Wunder, deine linke Brust hängt ja auch im Kaffee!"

Auf die Frage, was sie am liebsten im Bett anziehen, antworteten 1.000 befragte Blondinen wie folgt: 5% Nachthemden, 3% Pyjamas, 92% die Beine.

Eines Tages kommt Adam im Paradies zu Gott. Er fragt: "Jedes Tier im Paradies hat eine Partnerin. Nur ich nicht! Ich möchte auch eine." "Wie soll sie denn aussehen?", fragt Gott. "Sie soll wunderschön sein, lange Haare haben, mich lieben, verständnisvoll sein, gut kochen können und gut im Bett sein!" "Gut", meint Gott, "aber wenn sie wirklich so toll sein soll, dann brauche ich beide Arme von dir!" "Aber das geht nicht", meint Adam, "die brauch ich doch noch! Und wenn sie ein bisschen weniger schön ist, weniger gut kochen kann, usw.?" " Dann", meint Gott, "brauche ich nur noch eines deiner Beine." Darauf Adam: "Also gut, ich geb´s auf! Was krieg ich für ´ne Rippe?"

Wie lädt ein Macho seine Freundin zum Essen ein? - ''Auf die Knie, Puppe!''

Klaus: "Gisela, kannst du rechnen?" Gisela: "Jawohl, natürlich kann ich rechnen!" Klaus: "OK, dann rechne mal damit dass ich dich heute im Flur flachlegen werde."

Eine Frau fährt mit dem Fahrrad durch die Stadt. Auf dem Gepäckträger hat sie zwei Säcke. Der eine Sack hat ein Loch, aus dem fallen dauernd Zweieurostücke raus. Da überholt sie die Polizei und stoppt sie. "Sie verlieren laufend Zweieurostücke!" Sagt der eine Polizist zur ihr. Die Frau erschrickt. "Da muss ich schnell den ganzen Weg zurückfahren und die Dinger einsammeln" sagt sie. "Moment mal", wendet sich der andere Polizist ein, "Woher haben Sie das Geld eigentlich? Irgendwo geklaut?" "Nee!", sagt die Frau, "wissen Sie, ich habe einen Schrebergarten, direkt neben dem Fußballstadion. Die Leute kommen immer und pinkeln in meinen Garten. Da habe ich mich eben mal mit der Heckenschere hingestellt und gesagt: "Entweder zwei Euro, oder ab ist er". Die Polizisten lachen. "Gute Idee!", sagt der eine. "Aber was ist denn in dem anderen Sack?" "Naja", sagt die Frau. "Es bezahlen nicht alle..."

"Junger Mann, Sie haben meiner Tochter die Unschuld geraubt - was haben Sie dazu zu sagen?" "Ich werde es ganz bestimmt nicht wieder tun!"

"Herr Leutnant, wissen Sie eigentlich, wie man ein Arschloch neugierig macht?" "Nein - wie denn?" "Ich erzähl's Ihnen morgen!"

Wie nennt man eine Türkische Nymphomanin? - "Öfter."

Aus der Einsamkeit, die die Witze und den Witwer zusammenführte, wuchs mit der Zeit echte Zuneigung und sie heirateten. Nach der Hochzeitsnacht war sie sehr enttäuscht: "Du hast meine sexuellen Erwartungen in keinster Weise erfüllt!" - "Du hast sicher recht! Aber als ich Dir anbot die Lücke in Deinem Leben zu füllen, da hatte ich ja keine Ahnung wie groß diese ist..."

Wo ist der Unterschied zwischen einer Wolljacke, einem Hasen und einem 18jährigen Mädchen? - Die Wolljacke wird gestrickt, der Hase wird gespickt, und das 18jährige Mädchen wird 19!

Peter besucht Robert, seinen Arbeitskollegen, der letzte Woche vom Dach gefallen war und nun von der Hüfte abwärts in Gips steckt. Nur die Füße schauen unten raus. "Ich frier so", jammert Robert, "geh doch bitte rauf ins Schlafzimmer und hol mir meine Hausschuhe." Peter geht hinauf und trifft oben auf Roberts wundervoll gewachsene 25jährige Zwillingstöchter. "Hallo Mädels," sagt er, "euer Vater hat mich raufgeschickt, damit ich euch beide bumse!" "Lüge, Unverschämtheit", kreischen die beiden Mädels. "Na gut", sagt Peter, "wenn ihr´s nicht glaubt ..." Er ruft die Treppen runter: "Beide?" Robert schreit zurück: "Natürlich beide!"

Ein Mann kommt von der Arbeit nach Hause: "Her mit dem Bier, her mit dem Essen, aber schnell!" Seine Frau reagiert blitzartig, ohne Gegenrede. So geht das eine Zeit lang, bis eine Freundin zu ihr sagt: "So kannst du dich doch nicht behandeln lassen! Wehr dich doch! Sag ihm, solange er keine besseren Manieren an den Tag legt, arbeitest du keinen Handstreich mehr für ihn!" Am nächsten Tag kommt er wieder. "Her mit dem Bier, her mit dem Essen, aber schnell!" Sie: "Schatz, ich liebe dich, aber solange du so mit mir sprichst, streike ich!" Der Mann wird zornig: "Sag das noch einmal und du siehst mich drei Tage lang nicht!" Sie: "Mach was du willst, aber so lasse ich mich nicht mehr behandeln!" Sie sah ihm am ersten Tag nicht... Sie sah ihn am zweiten Tag nicht... Gegen Ende des dritten Tages war die Schwellung dann soweit abgeklungen, dass sie ihn schon schemenhaft ausmachen konnte.

Sitzt ein Mann an der Bar und versucht ein Gespräch mit seinem Nachbarn anzufangen. "Sagen sie mal, was sind sie von Beruf?"- "Ich bin Logiker." - "Was ist denn das?" - "Ich erkläre es ihnen: Haben sie zu Hause ein Aquarium?"- "Ja."- "Daraus schlussfolgere ich logisch, dass sie sehr tierlieb sind. Und wenn sie tierlieb sind, sind sie sicherlich auch kinderlieb. Sie haben also Kinder?" - "Ja, das stimmt!"- "Daraus schlussfolgere ich logisch, dass sie auch eine Frau haben." - "Ja, richtig!"- "Daraus kann ich weiterhin schlussfolgern, dass sie heterosexuell sind."- "Das ist ja toll!" - Am nächsten Tag will er das Erlernte seinem Freund beweisen und fragt ihn also auch: "Sag mal, hast Du eigentlich zu Hause ein Aquarium?"- "Nein." - "Du schwule Sau!"

"Hallo Schatz!", sagt der Freund, als er gerade den Fernseher anschalten will. "Willst Du noch etwas sagen, bevor die Fußballsaison anfängt?"

Auf dem Friedhof wird ein Herzspezialist beerdigt. Der Sarg steht vor einem riesigen, überdimensionalem Herz. Der Pfarrer hält seine Rede. Als er fertig ist und alle Abschied genommen haben, klappt das Herz auf, der Sarg rollt hinein und der Sarg klappt zu. In diesem Augenblick fängt ein Trauergast laut an zu lachen. Fragt ihn sein Nachbar: "Warum lachen denn Sie?" - "Ich musste an meine Beerdigung denken." - "Was gibt es da zu lachen?" - "Ich bin Gynäkologe."

Es war einmal ein junger mann,der in die stadt ging,um ein geburtstagsgeschenk für seine neue freundin zu erwerben.da die beiden noch nicht sehr lang zusammen waren,beschloss er-nach reiflicher überlegung-ihr ein paar handschuhe zu kaufen,ein romantisches aber doch nicht zu persönliches geschenk.in begleitung der jüngeren schwester seiner freundin ging er zu marks & spencer und erstand ein paar weiße handschuhe.die schwester kaufte ein unterhöschen für sich.beim einpacken vertauschte die verkäufern aus versehen die sachen;so bekam die schwester die handschuhe eingepackt und der junge mann bekam unwissend das paket mit dem höschen,das er auf dem rückweg zur post brachte und mit einem kleinen briefchen an seine liebste verschickte: "mein schatz,ich habe mich für dieses geschenk entschieden,da ich festgestellt habe,dass du keine trägst,wenn wir abends zusammen ausgehen.wenn es nach mir gegangen wäre,hätte ich mich für die langen mit den knöpfen entschieden,aber deine schwester meinte,die kurzen wären besser.sie trägt sie auch und man kriegt sie leichter aus.ich weiß,dass das eine empfindliche farbe ist,aber die dame,bei der ich sie gekauft habe,zeigte mir ihre,die sie nun schon seit drei wochen trägt,und sie waren überhaupt nicht schmutzig.ich bat sie,deine für mich anzuprobieren und sie sah echt klasse darin aus.ich wünschte,ich könnte sie dir beim ersten mal anziehen,aber ich denke,bis wir uns wiedersehen,werden sie mit einer menge anderer hände in berührung gekommen sein.wenn du sie ausziehst,vergiss nicht,kurz hineinzublasen,bevor du sie weglegst,da sie wahrscheinlich ein bisschen feucht vom tragen sein werden.denk immer daran,wie oft ich sie in deinem kommenden lebensjahr küssen werde.ich hoffe,du wirst sie freitagabend für mich tragen. In liebe P.S.:der letzte schrei ist,sie etwas hochgekrempelt zu tragen,so dass der pelz rausguckt."

Geht ein Mann zum Arzt und fragt ihn was das auf der Stirn sei und der Arzt antwortete das es ein Penis werde. Der Mann fragte den Arzt was er denn dagegen tun könne und der Arzt sagte er müsse viel lesen. Der Mann wunderte sich nur und machte gleich ein Termin bei einem anderen Arzt doch der sagte das gleiche. Der Mann flog in seiner Verzweiflung in die USA zu einem Spezialisten und fragte den dann was das sein könnte, doch auch er sagte das es ein Penis werde und das er viel lesen sollte. Dem Mann wurde das echt alles zu dumm und fragte den Spezialisten: "Wieso sagen alle ihre Kollegen und auch sie das ich viel lesen soll?" Der Arzt antwortete nur gelassen: "Ja ist doch klar, weil später die Hoden vor den Augen hängen werden."

Eine Frau beschwert sich beim Arzt, es erscheine ihr, als ob sie einen Pferdearsch hätte. Der Arzt verschreibt ihr etwas. Sie fragt: "Herr Arzt, was haben Sie mir denn verschrieben?" - "Eine Erlaubnis, auf die Straße zu scheißen."

Chef zu seiner Sekretärin: "Fräulein Müller, mein Angebot von gestern abend steht noch..."

Die drei Töchter des Hauses haben geheiratet. In der Hochzeitsnacht lauschen die Eltern an der Türe. Bei der ersten hören sie ein Lachen, bei der zweiten ein weinen und bei der dritten überhaupt nichts. Am nächsten Tag werden die Töchter interviewt: "Warum hast Du gelacht?", fragen sie die erste Tochter! "Weil ihr mir immer gesagt habt, ich soll lachen wenn mich etwas kitzelt!" - "Und warum hast Du geweint?", fragen sie die zweite Tochter. "Weil Ihr mir immer gesagt habt, ich soll weinen wenn mir etwas weh tut!" - "Aha! Und warum haben wir bei Dir keinen Laut gehört", wird die dritte Tochter gefragt. "Weil Ihr mir immer gesagt habt, ich soll mit vollem Mund nicht reden!"

Das frühreife Mädchen nach der Discotour im Auto zum neuen Freund: "Und...soll ich mein Höschen ausziehen oder einfach nur den Kaugummi ausspucken?"

Er: ''Wenn ich gewusst hätte, dass Du noch Jungfrau bist, dann hätte ich mir mehr Zeit dafür genommen!'' - Darauf Sie: ''Wenn ich gewusst hätte, dass Du genügend Zeit hast, dann hätte ich vorher meine Strumpfhose ausgezogen!''

"Mein Hobby ist kicken, dabei stört mich mein Sprachkehler überhaupt nicht..."

Eine süße Blondine geht zum Zahnarzt. Als dieser sich über sie lehnt und anfangen will zu bohren erstarrt er vor Schreck: ''Ist Ihnen klar, dass Sie die Hände an meinen Eiern haben?'' - ''Aber natürlich Herr Doktor'', meint die Hübsche ''Und wir werden einander doch nicht weh tun, gell!''

Gott sagt zu Adam: "Ich hab eine gute und eine schlechte Nachricht für dich. Welche willst du zuerst hören?" - "Die Gute!" sagt Adam. "Also," sagt Gott, "du bekommst sowohl ein Gehirn als auch einen Penis." - "Und was ist die Schlechte?" fragt Adam. Da antwortet Gott: "Du kannst leider nicht beides auf einmal benutzen."

Ein junges Mädchen ist fertig mit der Welt und will ins Wasser gehen. Sie geht auf die Brücke über der Bucht von Manhatten und will gerade springen, da spricht sie ein junger Matrose an: "Tu es nicht, es gibt so vieles, wofür es sich zu leben lohnt! Ich lege morgen ab und fahre nach Europa und wenn Du willst, dann verstecke ich Dich an Bord und bringe Dir jeden Tag zu essen. Ich mache Dich glücklich und Du machst mich glücklich. Was hast Du schon zu verlieren?" Sie geht darauf ein und er schmuggelt sie an Bord. Wie abgemacht bringt er ihr jede Nacht etwas zu Essen ins Rettungsboot und treibt es wild mit ihr bis zum Morgengrauen. Aber nach drei Wochen wird das Mädchen entdeckt und zur Rede gestellt: "Ich hatte eine Abmachung mit einem Matrosen, er bringt mich nach Europa und ich schlafe dafür jede Nacht mit ihm." Darauf der Kapitän: "Oh je Mädchen, das hier ist die Fähre nach Staten Island..."

''Hallo Schätzchen'', stöhnt der anonyme Anrufer, ''wenn Du errätst, was ich gerade in der Hand habe, kriegst Du heute abend ein Stück davon ab.'' - ''Hör zu du Spinner - wenn Du´s mit einer Hand halten kannst, dann habe ich keine Interesse!''

''Können Sie mir sagen wie ich aus dem Bordell hier rauskomme?'' - ''Ja nehmen Sie doch den Auspuff!''

Benno kommt nach Hause und findet seine Frau mit seinem besten Freund im Bett vor. ''Mensch, Paule, das hätte ich von Dir nicht erwartet! Als Deine Frau schwanger war, habe ich sie mit meinem Auto in die Klinik gebracht! Und später habe ich Dir das Geld gepumpt, damit sie studieren konnte! Und ich habe für Dich ausgesagt, als ... - Mensch, hör auf zu ficken, wenn ich mit Dir rede!...''

Sagt Safet zu seinem besten Freund Dragan: "Richte deiner Schwester bitte aus, dass sie ihren Lippenstift nicht so oft wechseln soll, ich habe schon einen Regenbogen auf meinem Schwanz!"

Es klingelt. "Wer ist da?", fragt Rita ohne zu öffnen, denn sie ist nackt. "Der Vermieter, ich will für den Monat August kassieren." Rita durch die Türe: "Bitte kommen Sie in einer halben Stunde wieder. Ich bezahle gerade die Stromrechnung."

Herta soll dem Richter den Vorgang Ihrer Vergewaltigung schildern: ''Also, zuerst hat er mir die Augen verbunden, dann die Hände auf den Rücken gefesselt. Blitzschnell habe ich dann meine Beine gespreizt, damit er mir die nicht auch noch zusammenbindet!''

In der Kur kommen sich ein Mann und eine Frau sehr nahe. Während des Aktes fragt sie plötzlich: "Wie heißen Sie eigentlich?" Er sagt: "Neuschnee ist mein Name!" Da lacht sie und kann sich nicht mehr beruhigen. Fragt er: "Was ist los, habe ich was falsch gemacht?" - "Nein", sagt sie, "aber ich heiße Sommer und kein Mensch wird mir zu Hause glauben, dass ich mitten im Sommer 20 cm Neuschnee hatte."

Meier besucht einen Massagesalon in Stockholm. Die leicht bekleidete Masseuse bearbeitet ihn, und schließlich will sie von ihm wissen, ob er auch Schwede ist. Also fragt sie: "Ok Svenske?" - Meier grinst erfreut: "Ja, bitte, aber gern. Ich hatte auch schon daran gedacht..."

Dialog in einem Bett irgendwo:
"Ich liebe Dich!"
"Ich Dich auch!"
"Ich begehre Dich!"
"Ich Dich auch!"
"Übrigens, ich heiße Dietmar!"
"Ich auch..."

Zwei Typen. Fragt der eine:
"Duschst Du jeweils nach dem Bumsen?"
"Ja."
"Dann solltest Du mal wieder bumsen..."

Ein Bauernbursche im Puff lacht laut schallend, nachdem er die Dose der Prostituierten gesichtet hat. Die fragt: "Warum lachst Du denn so dumm, durch so ein Ding bist Du schließlich geboren worden!" - "Ja, aber heute sehe ich zum ersten Mal eine, durch die ich zurück könnte!"

Kommt ein 94-jähriger in heller Aufregung zum Arzt: "Herr Doktor, ich versteh es nicht, ich versteh es einfach nicht", sagt er. "Ich bin 94 Jahre alt, meine Frau ist 25 und kriegt ein Kind. Ich versteh es einfach nicht!" Sagt der Arzt: "Nun mal ganz ruhig. Stellen Sie sich vor, sie gehen sonntags im Wald spazieren und sehen einen Hasen. Sie legen ihren Spazierstock an, zielen und rufen PENG - und der Hase fällt tot um." "Ja, ist doch klar!", sagt der alte Mann. "Da hat jemand anders geschossen." "Sehen sie", sagt der Arzt. "Sie verstehen es doch..."

Zwei Freunde unterhalten sich ueber ihren Urlaubsziele. ''Ich war auf den Malediven. Strand, Sonne, alles super, und du?'' ''Ich war in Rio, bin ueberfallen worden, und meine Frau wurde vergewaltigt.'' Im nächsten Jahr treffen sie sich wieder. Der eine war auf den Seychellen. Strand, Sonne, alles super. Der andere war wieder in Rio, ist ueberfallen und zusammengeschlagen worden, und die Frau wurde vergewaltigt. Im dritten Jahr treffen sie sich vor der Urlaubsreise. ''Faehrst Du wieder nach Rio?'' ''Ich nicht, aber meine Frau...''

Ein junges Paar im Bett. Sie zu ihm: "Du mein Hengst - mein Stecher! Sag doch auch mal was Schmutziges zu mir!" - "Küche, Bad, Wohnzimmer..."

Ein Mann kommt in eine Kneipe und bestellt 6 doppelte Wodkas. "Mensch, Sie müssen ja einen höllischen Tag gehabt haben", sagt der Wirt. "Ja", antwortet der Mann "Ich habe heute herausgefunden, dass mein älterer Bruder schwul ist." Am nächsten Tag erscheint der Mann wieder in der Kneipe und bestellt abermals 6 doppelte Wodkas. Der Wirt fragt den Mann, was denn heute Schlimmes passiert sei, worauf der Mann antwortete: "Ich habe gerade herausgefunden, dass auch mein jüngerer Bruder schwul ist!" Am darauf folgenden Tag betritt der Mann wieder das Lokal und ordert wiederum 6 doppelte Wodkas. Fragt der Wirt: "Jesus, gibts denn niemanden in Ihrer Familie, der Frauen mag?" - "Doch, meine Frau..."

Ein vornehmer, englischer Geschäftsmann, Nadelstreifenanzug, Melone, in die aufgeschlagene Times vertieft, steht an der Bus-Haltestelle. Ein Polizist klopft ihm auf die Schulter: "Entschuldigen Sie, werter Herr, aber Ihre Hose steht offen und Ihr Penis schaut heraus!" Der Gentleman faltet die Zeitung zusammen, schaut an sich herunter und sagt leicht überrascht: "Oh, sie ist schon gegangen!"

Herr und Frau Müller sehen sich einen Sexfilm an. Auf dem Höhepunkt des Geschehens fragt sie leise: "Warum liebst Du mich eigentlich nicht so leidenschaftlich wie der Schauspieler da?" "Du kannst vielleicht dämlich fragen", knurrt ihr Gatte, "was meinst Du, wieviel Geld dieser Bettheini dafuer bekommt!"

Bei Gericht. Der Staatsanwalt hatte die hübsche Angeklagte in Grund und Boden verdammt, der Verteidiger hält nun ein flammendes Plädoyer. Er schließt mit erhobener Stimme: "Bei Ihnen, meine Herren Geschworenen, liegt es nun, ob diese reizende junge Dame für ein Jahr in eine trostlose, vergitterte Zelle muss oder ob sie in ihre entzückende Wohnung in der Rue de la Paix 36, dritter Stock links, Telefon 34586, zurückkehren kann!"

Eine Frau liegt im Koma. Zwei Krankenschwestern kommen ins Zimmer, um sie zu waschen. Als eine von ihnen ihren "privaten Bereich" wäscht, merkt die andere, wie die Geräte ausschlagen & die Frau reagiert. Die Ärzte beschließen, den Ehemann zu benachrichtigen. Er kommt ins Krankenhaus, der Arzt nimmt ihn beiseite und erzählt es ihm: "Ihre Frau hat eine gute Chance, wach zu werden... versuchen sie´s doch mal mit Oralsex, natürlich sind sie allein mit ihr im Zimmer & haben ganz ihre Ruhe." Der Mann ist einverstanden und verschwindet im Zimmer. Nach 10 Minuten hören die Ärzte & Schwestern, wie alle Monitore & Überwachungsgeräte wie wild zu piepen anfangen - sie stürmen ins Zimmer. Der Mann steht im Raum, zieht gerade seine Hose hoch und meint: "Ich glaub, sie ist erstickt."

Die kleine Susi hat von ihrer Mutter Geld bekommen um zum Frisör zu gehen. Susi macht sich also auf den Weg und kommt an der Bäckerei vorbei. Wie kleine Mädchen eben so sind, geht sie und kauft sich eine Nuss-Schnecke mit viel Zucker oben drauf. Kurz darauf sitzt sie beim Haareschneiden und macht sich genüsslich über ihr eben erworbenes Gebäck her. Der Frisör bemerkt, dass Susi von Zeit zu Zeit auf ihr Gebäck bläst und aufmerksam wie Frisöre eben sind fragt er sie: "Hast du Haare auf deiner Schnecke?" Antwortet die kleine Susi: "Spinnst du, ich bin erst fünf!"

Ein Arbeitsloser kommt nach Hause und sagt zu seiner Frau: "Du, ich
habe eine neue Stellung!" Darauf die Frau: "Kümmere dich lieber um Arbeit!"

Ein Priester und eine Nonne befinden sich auf einer Reise in den Alpen. Auf ihrer Reise werden sie von einem großen Schneesturm überrascht. Sie können sich aber glücklicherweise bis zu einer Hütte durchkämpfen. Dort angekommen bereiten sie sich für die Übernachtung vor. Es gibt sogar einen ganzen Schrank voll Decken und einen Schlafsack, allerdings nur ein Bett. Als Gentleman weiß der Priester natürlich, was sich gehört und sagt zur Nonne: "Schwester, schlafen Sie im Bett. Ich nehme den Schlafsack." Gerade hat der Priester den Reißverschluss des Schlafsacks und die Augen geschlossen, da tönt es aus dem Bett: "Vater, mir ist kalt." Der Priester befreit sich aus dem Schlafsack, greift eine weitere Decke und breitet sie über der Nonne aus. Dann mummelt er sich zum zweiten Mal in den Schlafsack und beginnt, wieder in das Reich der Träume zu gleiten. Noch einmal ist zu hören: "Vater, mir ist noch immer kalt." Die gleiche Prozedur: Der Priester kriecht aus dem Schlafsack, breitet noch eine weitere Decke über der Nonne aus und legt sich wieder schlafen. Gerade hat er seine Augen geschlossen, da sagt sie erneut: "Vater, mir ist ja soooooooo kalt..!" Dieses Mal bleibt der Geistliche, wo er ist und antwortet: "Schwester, ich habe eine Idee. Wir sind hier oben von der Außenwelt abgeschnitten und keine Seele wird jemals erfahren, was sich heute Nacht hier abgespielt hat!" Er grinst dabei schelmisch und fügt hinzu: "Wir könnten doch einfach so tun, als wären wir verheiratet..." Die Nonne hat insgeheim hoffnungsvoll schon darauf gewartet und haucht: "Oh jaaa..., das wäre schön." Darauf brüllt der Priester: "Dann steh" gefälligst auf und hol Dir deine scheiß Decke selbst!"

Die hübsche Uschi ruft nach der Untersuchung beim Frauenarzt an : "Herr Doktor, habe ich bei ihnen vielleicht meinen BH liegen lassen?" Der Arzt sieht nach und sagt: "Tut mir leid, hier ist ihr BH nicht ." - "Entschuldigen sie bitte, Herr Doktor. Dann muss ich ihn wohl beim Zahnarzt vergessen haben..."

Die 5 Geheimnisse einer funktionierenden Beziehung:
1. Es ist wichtig eine Frau zu finden, die im Haushalt mit hilft, die von Zeit zu Zeit kocht, aufräumt und noch dazu einen Job hat.
2. Es ist wichtig eine Frau zu finden, die Dich zum Lachen bringt.
3. Es ist wichtig, eine Frau zu finden, auf die Du Dich verlassen kannst und die nicht lügt.
4. Es ist wichtig, eine Frau zu finden, die gut im Bett ist und die gerne mit Dir Sex hat.
5. Es ist sehr wichtig, dass sich diese vier Frauen nicht kennen!

A man is walking by an insane asylum and hears all the residents chanting, "Thirteen! Thirteen! Thirteen!" Quite curious about all this, he finds a hole in the fence, looks in and someone pokes him in the eye. Everyone in the asylum starts chanting "Fourteen! Fourteen! Fourteen!"

Neulich in der Grundschule. An der Tafel steht: "Und ich habe doch den größten!" Die Lehrerin hat die Schrift von Daniel erkannt und sagt, nur mühsam beherrscht: "Junger Mann, du kommst nach dem Unterricht mal zu mir!" Daniel dreht sich zu den anderen um und grinst: "Seht ihr, Werbung ist alles!".

Viele Frauen sagen mittlerweile: 'Warum soll ich mir denn die Brüste vergrößern lassen? Laß Dir doch die Hände verkleinern!"

Sex mit Frauen ist eine heilige Sache: Zuerst wird Sie angebetet, dann auf's Kreuz gelegt und genagelt und zuletzt schreit Sie "oh Gott ich komme..."

Wie lang kannste einen Kitzler ziehen? Bis Du eine in die Fresse bekommst...

"Gestern Abend war ich bei diesem Typen in der Wohnung", erzählt Karin ihrer beste Freundin, "und der hat ganz selbstverständlich angenommen, ich würde die Nacht mit ihm verbringen." "So ein eingebildeter Kerl!" "Ja, stell Dir vor, ich war so wütend, dass ich mich wieder angezogen habe und nach Hause gegangen bin!"

Ein Bauer braucht einen neuen Zuchthahn. Er sucht sich aus dem Katalog einen ausgezeichneten Champion aus und bestellt ihn. Als der Hahn dann auf der Farm angekommen und aus seiner Box raus ist, flitzt er geradewegs zu den Hennen ins Gehege und nimmt sich eine nach der anderen vor. Der Bauer kann es gar nicht fassen. Kaum ist der Hahn mit der letzten Henne fertig, zischt er ab in den Schweinepferch und nimmt sich die Säue vor. Der Bauer ist noch sprachloser. Und dem nicht genug, den nach getaner Arbeit bei den Schweinen zieht es den Hahn in den Kuhstall. Nach einiger Zeit torkelt der Hahn aus dem Stall und fällt mitten am Hof um. Der Bauer denkt sich ´Der ist hinüber´ und geht hin, um sich zu vergewissern. Mittlerweile kreisen schon erwartungsvoll die Geier über der Szenerie. Als sich der Bauer über den Hahn beugt und ihn anstößt, schlägt dieser ein Auge auf und flüstert: "Alter, wenn Du mir die Nummer mit den Geiern vermasselst, nehm´ ich mir deine Frau vor!"

Zwei Freunde unterhalten sich. Prahlt der eine: "Mit meinem Trick habe ich immer Erfolg. Ich schleppe eine Tussie aus der Disco ab, unterwegs halte ich an der Drogerie und kaufe Präservative. Da weiß sie Bescheid und meistens läuft was." "Toll", meint der andere, "das probiere ich auch mal." Am Abend, nach der Disco, schleppt er eine Tussie ab. Unterwegs hält er mit dem Auto vor der Drogerie an. Sie fragt ihn: "Was willst Du denn hier?" "Ich will nur mal eben Präservative holen", antwortet er. "Prima", sagt sie, "dann bring' mir doch ein Päckchen Tampons mit..."

Ein betagtes Ehepaar feiert diamantene Hochzeit und sitzt bei Kerzenlicht zusammen. Er meint zu Ihr: "Liebes, ich möchte diesen wunderschönen Augenblick nicht trüben, wir sind jetzt so lange zusammen und ich liebe Dich von ganzem Herzen, aber in der ganzen Zeit habe ich mich eines gefragt und immer wieder gefragt: Unser zehnter Sohn sieht vollkommen anders aus als die jüngeren 9 Kinder. Woran liegt das? Sag es mir ehrlich, hat er einen anderen Vater?" Zuerst schweigt die Frau, dann spricht sie: "Du hast Recht, ich hätte es Dir schon viel früher sagen sollen. Er hat einen anderen Vater." Der Mann schluckt, schweigt und nach ein paar Minuten fragt er erneut: "Aber sag mir, Schatz, wenn er einen anderen Vater hat, wer ist dieser andere Vater?" Und sie antwortet: "Na Du!..."

Fußball ist unser Leben... Ein Mann sitzt im ausverkauften Stadion des WM-Finales hat aber neben sich einen leeren Sitz. Irritiert fragt er den Zuschauer auf der anderen Seite des leeren Platzes, ob der Platz jemanden gehöre. - "Nein", lautet die Antwort. "Der Sitz ist leer." - "Aber das ist unmöglich! Wer in aller Welt hat eine Karte für das WM-Finale, dem größten sportlichen Ereignis überhaupt und lässt dann den Sitz ungenutzt?" - "Nun. Der Sitz gehört zu mir. Meine Frau wollte mitkommen, aber Sie ist kürzlich verstorben. Es ist das erste WM-Finale, das wir uns nicht gemeinsam ansehen können, seitdem wir geheiratet haben." - "Oh, das tut mir leid. Aber wollte niemand Ihrer Verwandten oder Freunde an ihrer Stelle mitkommen ?" - Der Mann schüttelt den Kopf: " Nein. Die sind alle auf der Beerdigung... "

In einer Fernsehsendung berichtet der Moderator: "Jeder zweite Mann hat schon mal einen Orgasmus vorgetäuscht!" Und viele Frauen fragen: "Einen was?"

Unterhalten sich zwei Nachbarn, sagt der eine: "Wenn meine Frau kommt, die schreit da immer so!" Darauf der andere: "Na, wenn meine Frau kommt, die klingelt immer."

Warum sind Lokomotivführer die besseren Liebhaber? Sie kommen nie zu früh!!!

Zwei Ärzte spielen Golf, als einer von beiden einen Herzanfall erleidet. Der andere sagt: 'Ich kann Dich nicht behandeln, weil meine Kunstfehlerversicherung hier nicht greift. Aber ich hole Hilfe!' Spricht und verschwindet. Als er wiederkommt, fängt er ganz ruhig wieder an zu putten. Darauf der Verletzte: 'Was ist nun mit der Hilfe, kommt die bald?!!' 'Ja ja, nicht so hastig, am Loch drei spielte ein Kollege, und er beeilt sich, die anderen lassen ihn durchspielen...'

Warum lecken die Tiere ihre eigenen Geschlechtsorgane? - WEIL SIE ES KÖNNEN!!!

90-jähriges Paar beim Sex. Er stöhnt und verdreht die Augen. Sie: "Was ist denn Alfred?" Antwortet er: "Ich weiß auch nicht, entweder ich komme oder ich gehe!"

Eine Blondine betrat die Geschäftsräume eines Hamburger Bankhauses und bat um ein Gespräch mit dem Kreditsachbearbeiter. Als sich dieser einen Augenblick später bei ihr vorstellte, brachte sie ihr Anliegen vor: Sie müsste für zwei Wochen geschäftlich in die USA und bräuchte einen Kredit über 5.000 EUR. Nach kurzer Prüfung die Antwort: 'Kein Problem, aber eine Kreditsicherheit würden wir schon gern sehen.' Daraufhin zückte die Blondine ihren Rolls Royce Schlüssel und übergab auch den KFZ-Brief, mit den Worten, dass der Wagen vor der Tür stände. Die Bank akzeptierte staunend die Sicherheit - wann bekommt man schon mal einen 250.000 EUR teuren Wagen als Kreditsicherheit - und die Blondine verließ mit 5.000 EUR die Bank. Wenig später fuhr ein Mitarbeiter der Bank den Wagen in die hauseigene Tiefgarage. Zwei Wochen später erschien die Blondine, zahlte den Kredit in Höhe von 5000 EUR zzgl. 25,31 EUR Zinsen auf ihr Konto ein. Der Kreditsachbearbeiter, der sie in den Geschäfts- räumen abfing, sprach sie an: 'Meine Dame, wir freuen uns, dass Sie wohlbehalten aus den Staaten zurück sind und auch unser gemeinsames Geschäft so reibungslos abgelaufen ist, aber ein bisschen irritiert sind wir schon. Unsere Kreditabteilung hat bei der Nachbearbeitung festgestellt, dass Sie Multimillionärin sind. Und dabei verwirrt uns schon, dass Sie sich von einer Bank 5.000 EUR borgen.' Die Blondine antwortet: 'Junger Mann, Sie müssen noch viel lernen: Stellen Sie sich vor, Sie müssten zwei Wochen in die Staaten. Wo könnten Sie hier in Hamburg für nur 25,31 EUR Ihren Wagen zwei Wochen parken und ihn obendrein unversehrt wieder bekommen ????

Eine Frau trifft in einer Bar einen fantastischen Mann. Sie unterhalten sich, kommen sich näher, zum Schluss verlassen sie gemeinsam die Bar. Sie gehen zu seinem Apartment und als sie sich dort umsieht, sieht sie jede Menge niedliche Stoff-Teddybären. Hunderte von Bären verteilt auf verschiedene Regale. Kleine auf dem untersten Regal, mittelgroße auf dem mittleren, ganz große auf dem obersten Regal. Die Frau ist zwar überrascht, dass der Mann eine Teddybärsammlung hat, aber sie beschließt nichts zu sagen und ist stattdessen beeindruckt von der sensiblen Seite des Mannes. Sie dreht sich zu ihm... sie küssen sich... sie reißen einander die Kleider vom Leib und lieben sich leidenschaftlich. Nach einer fantastischen Nacht voller Leidenschaft liegen sie am folgenden Morgen nebeneinander und sie fragt ihn: "Na, wie war es?" Der Mann sagt: "Du kannst Dir einen Preis vom untersten Regal aussuchen!"

Eine Türkin ist mit Zwillingen hoch schwanger. Alleine zuhause setzten plötzlich die Wehen ein. Sie weiß sich einfach keinen Rat und ruft deshalb die Polizei an. Der Polizist will sie zum Krankenhaus fahren, da geht es plötzlich schon los. Der Polizist zur Türkin: Kein Problem, meine Frau hat vor 14 Tagen ein Baby bekommen, ich weiß wie's geht. Ich schau mal nach wie weit sie sind. Gesagt getan. Er sieht ein Köpfchen rausgucken und direkt wieder verschwinden. Er wundert sich.... Im Bauch der Mutter: Der "Rausgucker" zu seinem Zwillingsbruder: Ey, Murrat, hinten raus, vorne stehen die Bullen.

One day a guy came out of the local bar, he was extremely drunk. He began to stumble his way around the parking lot with his key in his hand.While he is looking for his car he stumbles past a police officer. The cop asks the guy if he needs any help. The guy mumbles out "I've been robbed!" The cop replies "What has been stolen?" "My car ,it's gone!" he says. The cop asks "Where did you see it last?" "It was right here on the end of my key!" he says. The cop then notices that the guy has his dick hanging out of his pants and its swinnging around.The cop asks "Do you know your penis is exposed?" The guy replies "OH SHIT, they stole my girlfriend too!!!!!!!!"

George Bush visits Krakow and discusses the economy of the both USA and Poland with Alexander Kwasniewski (the President of Poland) Bush: The average salary in the USA is 3000 dollars per month. Our people spend about $500 on housing, $500 on food and $500 on clothes. Kwasniewski: And what about the other $1500? Bush: America is a free country; our government doesn't need to know about this. Kwasniewski: In Poland the average salary is PLN 1500. Poles spend about PLN 1000 on housing, PLN 1000 on food and PLN 1000 on clothes each month. Bush: ??? Where do they get the extra PLN 1500? Kwasniewski: Poland is a free country; our government doesn't need to know about this!

Zwei Blondinen nach dem Betriebsfest: "Und, hast du dich noch bumsen lassen?"- "Ja, zweimal" "Was, nur zweimal?"- "Ja, einmal von der Musikband und einmal von der Betriebsfeuerwehr!"

Paula: "Nein Hans! Ich will erst nach der Heirat mit Dir schlafen..." Hans: "Nun, dann ruf' mich an, wenn Du geheiratet hast..."

Ein Reporter soll einen Farmer im Australischen Outback interviewen. "Was war denn ihr schönstes Erlebnis?" "Das war, als sich das Schaf von meinem Nachbarn mal verirrt hatte." Der Reporter wundert sich: "Wieso?" "Na da haben wir alle Nachbarn zum Suchen zusammengetrommelt, und als wir es gefunden hatten, haben wir es alle gevögelt." Der Reporter ist entsetzt, so was kann man ja nicht in der Zeitung drucken. "Und was war ihr zweitschönstes Erlebnis? "Das war, als sich die Tochter von unserem anderen Nachbarn mal verirrt hatte." Der Reporter fragt nach: "Und wieso?" "Na da haben wir alle Nachbarn zum Suchen zusammengetrommelt, und als wir sie gefunden hatten, haben wir sie alle gevögelt." Der Reporter denkt sich, auf diesem Weg kommt er nie zu einer druckreifen Geschichte. Er muss wohl einen anderen Weg finden. "Und was war ihr schlimmstes Erlebnis?" "Das war, als ich mich mal verirrt hatte..."

Ein Rocker ist vor 10 Jahren auf einer einsamen Insel gestrandet. Eines schönen Tages steht er am Strand und schaut auf´s Meer. Auf einmal sieht er, wie etwas auf die Insel zuschwimmt. Er denkt sich, ein Bot kann es nicht sein, zu klein. Also wartet er weiter. Das Objekt kommt näher. Der Rocker denkt eine Luftmatratze kann es nicht sein, zu klein. Er wartet weiter. Irgendwann kommt eine wunderschöne Taucherin aus dem Wasser gestiegen. Der Neoprenanzug schmiegt sich eng an ihre traumhafte Figur. Der Rocker ist absolut baff. Da fragt ihn die Taucherin: "Wann hast du zuletzt eine Zigarette geraucht?" Der Rocker: "Vor 10 Jahren, bevor ich hier gestrandet bin." Die Taucherin macht an ihrem Taucheranzug eine Tasche auf und holt eine Zigarette heraus, gibt sie dem Rocker. Dieser zündet sie an, nimmt einen tiefen Zug und sagt:" Aaahh, tut das gut." Die Taucherin fragt ihn: "Wann hast du zuletzt einen Schluck Alkohol getrunken?" Der Rocker: "Vor 10 Jahren, bevor ich hier gestrandet bin." Die Taucherin greift zu einer anderen Tasche an ihrem Taucheranzug, holt einen Flachmann heraus und gibt ihn dem Rocker. Dieser nimmt einen kräftigen Schluck und meint: "Aaahh, tut das gut." Die Taucherin macht den Reisverschluss von ihrem Neoprenanzug auf und zwei riesige feste wohlgeformte Brüste springen heraus. Die Taucherin fragt: "Wann hast du das letzte mal so richtig deinen Spaß gehabt?" Der Rocker: "Ach komm, sag bloß du hast ein Motorrad dabei."

Kommt der Ehemann etwas früher nach Hause und erwischt seine Frau mit einem Neger im Bett. Sagt der Ehemann: "Jetzt hab ich es schwarz auf weiß gesehen, dass du mich betrügst..."

Ein Nackter springt ins Taxi! „Zum Faschingsball ins Hotel Meierhof!“ - „Aber, Sie haben ja gar kein Kostüm!“, bemerkt der Taxifahrer. „Doch! Sehen Sie die Kirsche zwischen meinen Zähnen, ich gehe als Mon-Cherie!“ Der Taxifahrer ist zwar verwundert, aber die Fahrt beginnt. Plötzlich aber muss er ganz stark bremsen - den Nackten haut es vor und wieder zurück! Dabei verschluckt er seine Kirsche! Der Nackte: „Sie Depp, können Sie nicht besser aufpassen? Jetzt hab ich kein Kostüm mehr! Gehen Sie sofort in den Laden da drüben und holen Sie mir eine neue Kirsche!“ Der Taxifahrer ist schon sauer, aber was soll er tun, er geht also in den Laden. Nach einiger Zeit kommt er wieder, wirft dem Nackten ein Glas Hiffenmark nach hinten und fährt weiter. Der Nackte: „Verdammt! Was soll ich denn damit?“ Darauf der Taxifahrer: „Kirschen hat es keine gegeben. Also schmieren Sie sich das Hiffenmark doch einfach in den Arsch und gehen Sie als Krapfen!!!“

Warum bekommen polnische Babys nach der Geburt immer zwei Klapse auf den Po? - Der erste ist normal, den zweiten gibt´s dafür, dass er der Krankenschwester ihre Uhr wiedergibt?

Ein Luxusliner sinkt im Meer. Alle tot, bis auf Cindy Crawford und einen eher hässlichen Mann. Die beiden retten sich, wie sollte es anders sein, auf eine einsame Insel. Naja, nach ein paar Tagen findet man mangels anderer Gelegenheit halt doch zueinander und treibt es mehrmals täglich miteinander. Das geht ein paar Wochen so, doch dann verliert der Mann merklich die Lust. Eines Abends am Lagerfeuer kommt Cindy zu ihm und flüstert ihm ins Ohr. Sie fragt, ob sie denn etwas Besonderes machen solle, etwas was sie noch nicht gemacht habe. Der Mann denkt kurz nach, gibt Cindy ein Hemd und eine Hose von sich und meint: "Hier sind ein paar Klamotten von mir. Gehe in unsere selbstgebaute Hütte und verkleide Dich als Mann. Dann komm raus und quatsch mich an." Cindy findet das zwar komisch, aber was soll´s - sie macht den Gag mit. Sie kommt raus, geht zu dem Mann und meint mit dunkel verstellter Stimme: "Hallo, ich heiße Peter!" Der Mann steht auf, schüttelt ihr die Hand und meint: "Peter, alter Junge, setz dich hin und nimm Dir ein Bier, ich muss Dir was erzählen. Rate mal, wen ich die letzten Wochen gebumst habe!"

Ein Mann reißt eine Braut auf und nimmt sie mit nach Hause. Als sie sich frisch machen will, bemerkt sie, daß sie ihre Tage bekommt. "Na egal, der ist so breit, der merkt das eh nicht." denkt sie sich und geht zu ihm. Am nächsten Morgen wacht er auf, sie ist weg, aber auf den Laken ist ein riesiger Blutfleck. Er rennt in die Küche und sieht sich seine Messer an: "Gott sei dank, erstochen hab ich sie nicht!" Dann rennt er zu seiner Waffensammlung: "Puh, erschossen hab ich sie auch nicht!" Als er im Badezimmer ist und sein Spiegelbild sieht, ruft er "Scheiße, ich hab sie gefressen...!"

Heute habe ich auf der Bundesstrasse richtig Gas gegeben (ich bin eigentlich nur 10 km/h zu schnell gefahren). Als ich unter einer Bruecke fuhr hatte ich das Unglück, von einem Bullen mit einer Radar- Pistole erwischt zu werden. Er hat mich herüber gewunken und mit dem klassischen, selbstgefälligen Grinsen, das wir alle so sehr zu schätzen wissen fragte er mich: "Wohin so schnell, junger Mann?" Ich antwortete: "Zur Arbeit. Ich bin spät dran!" "So, so" sagte er "und was arbeiten Sie?" "Ich bin Afterstrecker!" - "Af..Afterstrecker?" stotterte er. "Und was genau macht ein Afterstrecker?" - "Also", fing ich an,"zunächst fuhre ich einen Finger ein, dann langsam einen zweiten, einen dritten, vierten, dann die ganze Hand. Ich arbeite dann von Seite zu Seite bis ich beide Hände rein kriege und dann allmählich strecke ich bis er ungefähr zwei Meter breit ist." "Und was zum Teufel macht man mit einem ca. zwei Meter grossen Arschloch, bitte schön?" Darauf antwortet ich sehr höflich: "Man gibt ihm eine Radarpistole und stellt ihn unter eine Brücke!"

Eine Mutter hatte drei Töchter und bei ihren Hochzeiten ersuchte sie die Drei, sie nach der Hochzeitsnacht anzurufen und ihr diskret mitzuteilen, wie sich ihre Männer beim Sex denn anstellen... Die erste sagte: Es war wie Jacobs Kaffee. Die Mutter war etwas verwirrt, bis sie eine Jacobs-Kaffee-Werbung sah, mit dem Spruch: Zufriedenheit bis zum letzten Tropfen... Da war die Mutter zufrieden. Dann meldete sich die zweite Tochter. Bei ihrem Anruf flüsterte sie nur: Rothmans. Also suchte die Mutter nach einer Rothmans-Annonce. Sie fand eine mit dem Werbespruch: King Size... Und die Mutter war abermals zufrieden. Schlussendlich heiratete auch die dritte ihrer Töchter. Nach einer Woche rief sie an und murmelte bloß: Lufthansa... Die Mutter sah alle Illustrierten durch und fand dann endlich eine Anzeige der Fluglinie. Als sie den Spruch las, schrie sie: Oh, mein Gott!!! und wurde ohnmächtig. Denn er lautete: VIERMAL TÄGLICH - SIEBEN TAGE DIE WOCHE - BEIDE RICHTUNGEN !!!

Ein Biker kauft sich eine neue vor Chrom glänzende Harley. Der Verkäufer gibt ihm noch einen Tip:"Bevor es anfängt zu regnen,sollten Sie das Chrom immer mit Vaseline einreiben. So bleibt es immer glänzend und Rost hat keine Chance! Diese Dose Vaseline gebe ich Ihnen gleich gratis dazu!" Toll, denkt ich der Biker. Mit der neuen Maschine fährt er gleich bei seiner Freundin vor, die ihn zum Essen eingeladen hat, um ihre Familie kennenzulernen. Alles läuftprima, die Eltern haben einen ganz guten Eindruck vom neuen Freund der Tochter. Kurz vor dem Dessert sagt die Tochter zu ihrem Freund: " Wir haben da einen witzigen Familienbrauch, um jemanden für den Abwasch zu bestimmen. Wer nach dem Essen das erste Wort sagt, muß den ganzen Abwasch machen!" Na gut, denkt sich der Biker, spiele ich eben mit. Als alle fertig gegessen haben, breitet sich eisiges Schweigen aus. 5 Minuten, 10 Minuten vergehen, der Biker wird langsam ungeduldig. Um das Ganze zu beschleunigen und eine Reaktion von den Eltern zu provozieren, schnappt er die Tochter und beginnt wild mit ihr zu knutschen. Keiner sagt etwas! Er schnappt die Tochter, legt sie auf den Eßtisch, und vögelt sie richtig durch. Keiner sagt etwas! Also schnappt er sich die Mutter und besorgt es ihr auch. Noch immer sagt keiner etwas! Ziemlich frustriert blickt der Biker aus dem Fensterund merkt, daß es gerade zu regnen beginnt. Sofort denkt er an seine neue Harley und den Trick mit dem Chrom. Er greift in seine Lederjacke und zieht die Vaseline heraus. Da springt der Vater auf und ruft: "Okay, okay, ich mache ja den Abwasch!"

Der junge Richard vom Land kommt zum erstenmal nach Berlin um dort zu leben. Er mietet sich eine Wohnung in einem Hochhaus. Als er am Briefkasten gerade seinen Namen anbringen will, erscheint aus der gegenüberliegenden Tür eine sexy junge Dame, nur mit einem Morgenmantel bekleidet. Er grinst sie an und die beiden beginnen eine Unterhaltung. Während sie miteinander sprechen, verrutscht ihr Morgenmantel und es wird klar, dass Sie nichts darunter trägt. Der arme Richard wird ganz nervös und versucht krampfhaft, Augenkontakt zu behalten. Nach ein paar Minuten legt Sie ihre Hand auf seinen Arm und sagt: Lass uns in meine Wohnung gehen, ich höre jemand kommen...". Er geht mit ihr in ihre Wohnung und nachdem sie die Tür zugemacht hat, streift sie ihren Morgenmantel herab. Jetzt steht sie vollkommen nackt vor ihm und schnurrt: "Was glaubst Du, ist das Beste an mir?" Der schüchterne Richard stottert, schluckt ein paar Mal und sagt dann: "Es müssen Deine Ohren sein!" Sie staunt: "Warum meine Ohren? Schau Dir mal diese Brüste an! Sie sind voll, hängen kein bisschen und sind 100% natürlich. Mein Hintern ist fest und ich habe keine Zellulitis. Schau Dir meine Haut an, weich und sanft! Warum um alles in der Welt glaubst Du, meine Ohren waren mein bestes Körperteil?!" Richard schluckt wieder ein paar mal bevor er antwortet: "Draußen, als Du sagtest, Du hörst jemand kommen....Das war ich!"

Ein alter Mann sitzt in der Straßenbahn und fährt nach Hause. Einige Stationen später steigt ein Punker ein. Tolles Outfit - roter Hahnenkamm, der Rest der Haare abrasiert. Nun, der Mann schaut sich den Punker an und kann die Augen nicht von ihm lassen. Da wird es dem Punk zuviel: "Hey Opa", schreit er, "haste in Deiner Jugend keine Fehler gemacht?" - "Doch", meint der Opa verschmitzt, "ich habe Hühner gefickt, und nun frage ich mich, ob Du vielleicht mein Sohn bist..."

Zwei Besoffene belabern sich gegenseitig. Sagt der eine, während er dem andern über die Glatze streicht: "So zart wie der Hintern meiner Frau!" Da ärgert sich der andere, streicht sich selbst über die Glatze, und sagt: "Tatsächlich! So zart wie der Hintern deiner Frau!"

Kommt eine Frau zum Vorstellungsgespräch. Fragt der Personalchef: "Nennen Sie mir drei Fleischgerichte." Die Frau: "Brathähnchen, Gulasch und Sauerbraten." - "Nennen Sie mir drei alkoholische Getränke." - "Whiskey, Weinbrand, Wodka." "Nun nennen Sie mir drei Vogelarten." - "Amsel, Drossel, Storch." - "Und zum Schluss nennen Sie mir noch drei Flüsse in Dänemark." - "Weiß ich nicht!" - "Wusste ich doch, dass Ihr jungen Dinger außer Essen, Saufen und Vögeln nichts im Kopf habt!"

Sagt ein katholischer Pfarrer zu seinem Kollegen: "Meinst, du, wir erleben es noch, dass der Zölibat abgeschafft wird?" Schüttelt der andere bedächtig seinen Kopf und sagt: "Wir nicht, aber vielleicht unsere Kinder."

Ein kinderloses Ehepaar wünscht sich sehnlichst Nachwuchs und fragt den Pfarrer um Rat. Der empfiehlt eine Pilgerfahrt nach Lourdes. Das Paar befolgt den Rat und stiftet in der Grotte eine Kerze. Die Jahre vergehen und irgendwann fällt dem Pfarrer die Geschichte wieder ein. Als er das Paar besuchen will, öffnet ein kleines Mädchen. "Na, meine Kleine", sagt der Pfarrer, ist deine Mama zu Hause?" - "Nein, sie bekommt gerade ihr sechstes Kind!"- "Und wo ist dein Vater?" - "Der ist nach Frankreich gefahren, um dort irgendwo eine Kerze auszublasen!"

Howard fühlte sich den ganzen Tag lang schuldig. Egal wie oft er versuchte zu vergessen, er konnte es nicht. Die Schuld des Betruges war übermächtig. Aber immer wieder hörte er eine Stimme zu sich selbst sagen: "Howard, kümmere Dich nicht darum, Du bist nicht der erste Arzt der mit einem seiner Patienten geschlafen hat, und Du wirst auch nicht der letzte sein!" Und trotzdem brachte Ihn eine andere Stimme in seinem Kopf immer wieder in die Realität zurück: "Howard, Du bist Tierarzt!!"

A Sunday school teacher was discussing the ten commandments with her five and six year olds. After explaining the commandment to "honor thy father and thy mother," she asked "is there a commandment that teaches us how to treat our brothers and sisters?" Without missing a beat Little Johnny answered, "thou shall not kill."

There's a big conference of beer producers. At the end of the day, all of the presidents of all beer companies decide to have a drink in a bar. The president of 'Budweiser' orders a Bud, the president of 'Miller' orders a Miller Lite, Adolph Coors orders a Coors, and the list goes on. Then the waitress asks Arthur Guinness what he wants to drink, and much to everybody's amazement, Mr. Guinness orders a Coke! "Why don't you order a Guinness?" his colleagues ask. "Naah. If you guys won't drink beer, than neither will I."

An old lady goes to the doctor and says, "I have this really bad flatulence problem, but they don't stink and don't make a sound." The doctor says "O.K., take two of these pills every day for two weeks and come back." A week later the lady comes back really mad and says, "Now, not only do I fart a lot, but they stink really bad!" The doctor then said, "Now that we have your sinuses cleared, let's work on your hearing!"

Drei Zwerge sitzen abends gemütlich am Feuer zusammen. Einer der Zwerge schaut andächtig auf seine Hände und sagt: "Ich habe so kleine Hände, die hat sonst niemand. Das lasse ich mir ins Guinessbuch der Rekorde eintragen." Der zweite Zwerg schaut auf seine Füsse und meint: "Also ich habe so kleine Füsse, sowas hat sonst niemand. Die lasse ich mir auch eintragen." Daraufhin der dritte Zwerg: "Und ich habe einen so kleinen Schniedel, den hat sonst niemand auf der Welt. Das lasse ich mir auch eintragen." Am nächsten Tag rennen die drei los um die Rekorde eintragen zu lassen. Der Erste geht ins Büro und kommt nach drei Minuten wieder raus: "Alles klar ich habe den Rekord!". Nun geht der Zweite rein und kommt ebenfalls drei Minuten später raus und erzählt stolz: "Haha auch ich habe den Rekord!" Schließlich geht der dritte Zwerg rein und kommt bereits nach zwei Minuten wieder raus und sagt: "Wer zum Teufel ist DIETER BOHLEN????"

Klein Fritzchen kommt ins Badezimmer und sieht seine Oma ganz nackt. Total erschrocken fragt er seine Oma: "Oma, was hast du denn da unten???????" "Tja, Fritzchen, da hat mir der liebe Gott mit der Axt reingehauen." "WAAAS, mitten in die Fotze????"

Zwei liegen auf der Couch: "So ein Partnertausch ist wirklich nicht ganz ohne." - "Ja, aber ich wüßte schon gerne, was unsere Frauen gerade machen..."

Kommt eine 80-jährige Dame zum Frauenarzt, und bittet ihn um die Pille. Der Frauenarzt: "Sind sie sich sicher, dass sie so etwas noch brauchen?" Die alte Dame besteht aber darauf! Also holt der Arzt eine Pille aus dem Päckchen und gibt ihr diese. Die alte Dame schaut den Arzt fragend an: "Könnten Sie mir die Pille vielleicht halbieren"? Der Arzt halbiert ihr die Pille etwas verwirrt. Danach meint die Dame: "Vierteln wäre glaube ich noch besser!" Da er ja ein Gentleman der alten Schule ist, viertelt er der Dame die Pille. Diese ist noch immer nicht zufrieden und verlangt von ihm diese zu pulverisieren. Er tut dies, bereits leicht verärgert. Plötzlich nimmt die alte Dame einen 10 Euro Schein aus ihrer Handtasche, rollt diesen zusammen und schnupft die pulverisierte Pille! Der Arzt ganz erschrocken: "Um Gottes Willen, sie dürfen die Pille doch nicht schnupfen, sie gehört geschluckt!!!" "Tja, wissen Sie Herr Doktor bei mir spielt sich SEX nur noch im Kopf ab!!!"

Fritz kommt aus der Schule ganz aufgeregt zur Mutti: "Heute haben wir was über Kühe gelernt. Mal gucken, ob ich das auch richtig verstanden habe: In unserer Familie bin ja praktisch ich das kleine Kälbchen, oder?" "Ja, so kann man das nennen", entgegnet die Mutter. "Dann bist Du die Kuh, richtig?" - "Ja, wenn man das so sieht, dann ist das schon richtig." - "Und Pappi, der ist dann der Bulle!" - "Ne, Pappi ist der Ochse, der Bulle wohnt in Berlin, den kennst du gar nicht!"

"Wo hatte ich nur meinen Kopf, als ich dir einen Heiratsantrag gemacht habe!" stöhnte er. "Das kann ich dir genau sagen", giftet sie zurück. "Genau zwischen meinen Oberschenkeln."

Silvy läßt einen Teller fallen, und die Mutter schimpft. Sagt Sylvy: "Dafür hast du gestern den Wecker kaputtgemacht" Die Mutter: "Wie kommst du darauf?" "Ich habe genau gehört, wie Vati sagte: Jetzt spielst du wieder so lange an ihm herum, bis er steht, und dann verschlafen wir morgen wieder!..."

Wird ein Mann nachts von einem Polizisten angehalten. Polizist: "Ich möchte gerne mit ihnen einen Alkoholtest durchführen, doch da unser Testgerät zurzeit kaputt ist werde ich ihnen ein paar Fragen stellen." 1."In der Nacht fahren auf der Strasse zwei Lichter auf sie zu. Was ist es?" Der Mann "Na ein Auto, was denn sonst." Polizist "ja und was für eins, ein Toyota, Audi, Skoda...." Mann "weiß nicht." Polizist "Das fängt ja nicht gerade gut an. Also zur zweiten Frage: In der Nacht fährt ein Licht auf der Strasse auf sie zu, was ist es?" Mann "ein Motorrad natürlich." Polizist "und was für eine Marke? Honda, Kawasaki, Suzuki...?" Mann: "Keine Ahnung." Polizist: "Tut mir leid sie sind durchgefallen." Der Mann ziemlich wütend "Darf ich ihnen nun auch eine Frage stellen?" Polizist: "Gewiss." Mann: "Um was handelt es sich, wenn eine Frau mit Mini, tiefem Ausschnitt und Stiefeln am Straßenrand steht?" Polizist: "Das ist einfach eine Nutte natürlich!" Mann: "Ja aber wer denn? Ihre Mutter, ihre Frau oder Ihre Tochter????"

Gerade vier Wochen ist das junge Paar verheiratet, dann ruft Cornelia ihre Mutter an und schluchzt: "Wir hatten unseren ersten Krach." "Nur ruhig Kind, das kommt in jeder Ehe mal vor." "Ja, aber ich weiß nicht, wohin mit der Leiche."

Mann weckt Frau mitten in der Nacht: "Liebling! Hier, Deine Kopfschmerztabletten. Sie: "Aber ich hab doch gar keine Kopfschmerzen!" Mann:" Na dann..."

Bernd trifft seinen völlig deprimierten Kumpel Herbert in seiner Stammkneipe. "Sag mal, warum bist du denn so schlecht drauf?" Herbert: "Ich hab dir doch von diesem wilden Hasen erzählt, der bei mir in der Firma arbeitet. Ich hab es nie gewagt, mit ihr auszugehen, weil ich immer eine Riesenlatte kriege, wenn ich sie nur sehe. Aber jetzt hab ich mich endlich mit ihr getroffen." "Ist doch super. Und? Wie war's?" "Weil ich solch eine Angst vor einem Ständer hatte, hab ich mir meinen Schwanz mit Tesa am Bein festgemacht." "Sehr vorsichtig von dir", meint Bernd. "Ich klingle also an ihrer Tür und sie kommt in einem supersexy Minirock raus." "Und was passierte dann?" "Ich hab ihr ins Gesicht getreten."

Sie: "Schon wieder ein Porno im TV!?"
Er: "Du benötigst wirklich eine Brille, denn da isst ein Vollbärtiger eine Banane."

Häufiger Spruch in Büros: "Beeil Dich mit dem Frühstück, in 20 Minuten ist Mittag."